bunter Farbsalat

Diskutiere bunter Farbsalat im Geschichten, Fotos und Videos Forum im Bereich Community; Hallo, wir sind 10 Wellis und leben gemeinsam im Wohnzimmer. Hier wollen wir euch regelmäßig an unseren Flatterleben teilhaben lassen. Wir sind...
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Hallo, wir sind 10 Wellis und leben gemeinsam im Wohnzimmer. Hier wollen wir euch regelmäßig an unseren Flatterleben teilhaben lassen.


Wir sind Henni, 9 Jahre, Coco und Chucky, 7 Jahre, Tayfun, 6 Jahre, Justus, 3 Jahre, Irma, 5 Jahre, Michel, Mathilde, Käthe und Kurt mit 2 Jahren.

Wir leben Käfigfrei , haben aber einen zum Zurückziehen.Wir fliegen ganztags und übernachten gerne draussen. Wir haben einige Sitz und Spielmöglicheiten: 2 Fensterspielplätze die selbst gestaltet sind, ein Wellibaum, Spiralen und Schaukeln,.....

Unsere Menschenhenne ist seit fast 20 Jahren in der Wellihaltung, im November ist es soweit. Dann bekommen wir ein Obertolles Geschenk.

Das wars erstmal, morgen erzählen wir mehr!
 
16.08.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: bunter Farbsalat . Dort wird jeder fündig!
M

Mischling

Gast
Du hast eine sehr nette Art, von deinen Tieren zu berichten.
Nun bin ich richtig neugierig
 
Renate2

Renate2

Beiträge
116
Reaktionen
11
Na jetzt bin ich aber gespannt auf Euer obertolles Geschenk.:huh:
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Dankeschön!


Das Geschenk gibts erst im November zum 20jährigen.....














Nicht wundern, es sind 10 Wellis, drei grüne, zwei blaue und zweimal weiß. Daher siehts manchmal aus als wären es weniger.

Auch hier nur alte Fotos da mein Lapy spinnt und sich weigert.
 
P

Panama

Beiträge
1.188
Reaktionen
135
Das finde ich eine richtig tolle Haltung!

Super, da kann sich so manch einer eine Scheibe von abschneiden, ich hoffe du bereicherst uns mit noch mehr Bildern und vor allem Informationen rund um Wellis :)
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Dankeschön!

Es hat bis es so war bei mir aber auch einige Jahre gedauert. Als ich anfing gabs noch diese richtigen Minikäfige und auch das Zubehör für draussen das gabs damals noch kaum.

Hab mich dann die letzen Jahre auch viel eingelesen und modernisiert. Dank Internet. Leider kursieren aber immer noch viele Fehlinfos zur Haltung.









 
M

Mischling

Gast
Wow, da gibt es ja schon sehr viele Kletter-und Beschäftigungsmöglichkeiten
Danke für die tollen Bilder!
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Ja irgendwie wurde es immer mehr. Und da sich ja die Vogelzahlen erhöht haben brauchten sie auch mehr Platz. Von den Fensterspielplätzen hab ich leider keine Fotos gefunden....
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Unser erster Tagebuchbericht:



Piep piep piep, wir haben uns alle lieb. daher sind wir auch alle 10 mitgeflattert. Und wollt ihr wissen warum? Die böse Menschenhenne hat auf mich Jagt gemacht. Dabei weiß die doch von meinen Figurproblemchen!

Jedenfalls hatte sie mich wie erwartet ruckzuck. Sie meint das an meinen Schnabel sähe aus wie ein Blutpickelchen. Und neben der Schnabel ist sehr unförmig nachgewachsen und müßte villeicht geschliffen werden! Ich bin entsetzt. Sie meint ich sehe deshalb so komisch aus. Aber was positiv ist: mein Schnabel ist spitz nachgewachsen! Unten was rauskommt ist wie ein normaler Schnabel, nur das Obendrauf. Das sieht leicht abartig aus. Und hat sich nicht verwachsen wie sie dachte.

Und da wir eh in Aufruhr waren hat sie die Irma rausgefangen wegen ihrer Ringnummer. Sie hat die zwar schonmal rausgeschrieben aber irgendwer hat den Zettel weggeworfen! Und der Justus mußte auch dran glauben. Bei dem hatte sie es damals vergessen. Und jetzt werden sie bei Tasso angemeldet.

Und ich muß morgen zum Arzt, drückt mir die Federn.

Lg die Mathilde!
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
So unser Tildchen war beim Arzt. Der Schnabel ist schräg nachgewachsen. Nicht gut. Sie wurde in so einen Kurzzeitschlaf versetzt. Hat einen bestimmten Namen. Dann wurde diese Schnabelseite t gerichtet. Hat ziemlich geblutet aber sie ist topfit so. Leider ist der Schnabel sehr porös. Villeicht war das auch der Grund warum der Unfall so heftig war mit dem Schnabelbruch?

Was allerdings schlecht ist: dieses Blutschwämmchen ist wohl ein Tumor. Jetzt müßen wir sie beobachten wegen Fressen. Und wie sie sich so verhält. Dieser Tumor ist direkt auf dem Schnabel drauf. Laut Ärztin sind solche Tumore keine Seltenheit.

Jetzt hat Tildchen den am Schnabel und Chucky nen Hodentumor....
Dabei dacht ich immer man könnte durch Bewegung, gesunde Ernährung und all das es recht gut eindämmen. Mehr Gesundheit durch gesundes Leben. Und jetzt das bei einer grade mal zwei jährigen Henne.

Henni ist übrigends topfit und ja jetzt Ende des Monats 9 Jahre!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wellimama
Wellimama

Wellimama

Beiträge
61
Reaktionen
3
Deine Wellis fühlen sich in so einem Paradies bestimmt pudelwelliwohl:thumbup:
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Piep piep, die anderen ja. Ich wurde heute eingefangen, sowas. Das war ein Aufruhr und die Irma ist sogar aus Versehen auf der Menschenhenne gelandet, so ausser Kräften war sie!

Jedenfalls hat sie mich in die Voliere gesperrt, mit Tür zu! Ja hat man als Welli sowas schon jemals erlebt? Eingesperrt wie ein Sträfling!

Wollt ihr den Grund wissen, dann piepe ich ihn euch:
Sie will das ich mein Tildchen füttere und meint sie wäre erstmal in der Voli besser aufgehoben damit sie sich wegen dem Schnabel nicht so viel bewegt. Aber mal ehrlich, viel mehr als in der Transportbox geht ja auch nicht! Da sollte sie ja 24 Stunden drin bleiben. Sie war nur am klettern und und. Jetzt im Käfig ist sie viel ruhiger. Und ich mit ihr in Knastschaft!

Mein Tildchen schaukelt jetzt schon den halben Tag. Und wir hatten viel Besuch auf dem Käfig. Aber immerhin beträgt das Maß meiner Zelle 90 cm auf irgendwas. Zustände sind das!

Der beleidigte Michel!!!!
 
Wellimama

Wellimama

Beiträge
61
Reaktionen
3
Armer Michel,aber sie meint es doch nur gut und will das dem Tildchen geholfen wird:love:
 
M

Mischling

Gast
Michel, bedenke doch: geteiltes Leid ist nur halbes Leid - wo doch dein Mädchen nicht wohlauf ist. Da kann man sie doch nicht so ganz alleine lassen?
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Grummel, aber wenigstens draussen könnte sie uns doch fliegen lassen, ich helfe ja meinen Tildchen immer wieder hoch!

Heute waren wir etwas tolpatischg und unser Teller mit den Körnchen ist auf den Boden geflogen. Das war ein Ärgernis sag ich euch. Und was blieb uns da übrig als Salat zu futtern! wenns dicke kommt dann aber auch volle kanne.

Gestern an der Melone haben wir auch ein wenig rumgepickt. Wir haben es aber wie die Freiheitswellis gemacht: bloß nicht zuviel sonst bildet sich die Menschenhenne noch was drauf ein!

Wir bekommen wohl auch einen zweiten Wellibaum. Der Korkenziehr draussen wurde gut gekürzt. Das ganze soll in einen weihnachtsbaumständer rein. Der gehört aber nicht uns. Aber sie will ihn einfach auf dauer borgen. Damit wir bei ihr landen können. Nette Idee, ob wir es machen ist eine andere Frage.

Der Michel
 
Wellimama

Wellimama

Beiträge
61
Reaktionen
3
Das ist doch richtig super wenn ihr einen zweiten Wellibaum bekommt:thumbup:
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Bislang waren sie noch nicht dort.


Michel füttert ganz fleißig unser Mathildchen. Der Schnabel sieht echt schlimm aus, wie sie so noch fressen kann ist mir ein rätsel. Aber selbst putzen klappt irgendwie. Sie zieht sich sehr zurück, verbringt ihre Tage im Käfig und bekommt regelmäßig besuch.

Bis gestern waren sie und Michel im Käfig eingeschlossen. Wußte noch nicht wie lang ich es durchziehen will. Morgens huschte beim füttern dann Henni rein und ich sperrte sie mit ein. War aber so ja nicht gewollt und kein zustand. Daher war ab nachmittags auf. Henni war innerhalb von Sekunden draussen. Michel irgendwann.

Heute war Michel dann immer wieder beim Tildchen im Käfig zum füttern und kraulen, flog aber immer wieder seine runden. Über nacht ist er jetzt wieder bei ihr eingesperrt. Hab beiden Hirse in den Käfig gegeben. Für ihn weil er ja immer füttert und das an die körperliche Belastbarkeit geht, und für sie weil sie es mag und es ihr sicher gut tut.
Morgen mach ich dann wieder auf wenn er lang genug bei ihr war. Ich will ihm ja auch nicht schaden und er soll sich auch bewegen können. Nicht das seine Muskeln verkümmern.

Aber ehrlich gesagt bin ich froh das Tildchen im Käfig bleibt. Wenn sie da stürzt ist es nicht so tief und sie kann durch die Stäbe leicht hoch. Die Flugabstände ansich sind auch viel kürzer und hab es noch nicht erlebt das sie sich im Käfig verpaste. Längste Strecke hat 80 cm. Fressen und Wasser servier ich ihr auch dort, denke ist so für sie ganz gut.
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Kurt ist tot, mein Baby ist einfach tot.

Um 19 Uhr war ich füttern, da war alles normal. Jetzt kam ich rein ins Wellizimmer und er lag da, einfach auf den Boden, schon todesstarre. Und ich habs nicht gehört, hab nichts mitbekommen. Er ist einfach so gestorben. Und ich weiß nicht warum, warum ist mein Baby tot?
Sieht alles nach Unfall aus. Der obere Schnabel ist unten in den Schnabel reingedrückt. So wie es nie sein darf. Nur die Frage hatte er einen Unfall und ist an dieser Verletzung gestorben, am Schock? Oder ist er gestorben und runtergefallen und dabei ist das mit dem Schnabel passiert?
Wo kann er sich verdammt nochmal so sehr verletzt haben? Hab alles abgesucht, kein Blut, alle Gegenstände sehen wie immer aus, nichts verschoben oder so.
Und ich weiß nicht was passiert ist, aber mein Baby ist tot. Henni ist Witwe, schon wieder. Ob sie das ein zweites Mal verkraftet?

Und Tildchen, bei ihr ist ja klar das es nicht mehr ewig geht. Noch ist sie echt fit aber der Tumor wächst. Ich seh es ja und eigentlich rechne ich jeden Tag damit. Sie klettert noch und futtert und läßt sich kraulen von Michel. Aber ich weiß es wird nicht mehr lange so sein.

Dann Chucky mit seinen Hodentumor. Noch zeigt er keine Anzeichen wie lahmes Bein und so.

Aber was hab ich bei Kurt falsch gemacht??? Ich weiß nicht was es war! Falsches Futter, falsche Haltung, mit was hab ich ihn umgebracht????In so Situationen denk ich villeicht sollt ich echt keine Haustiere haben. Sie sterben ja wie die Fliegen.

Dan Henni, jetzt ist sie 9 Jahre. Gestern zeigte sie wie fit sie ist. Vom Boden bis oben auf den Käfig im Steilflug! Dachte Wow! Irgendwie scheint es ja doch Wellis zu geben die bei mir überleben können, Warum Kurt nicht, warum? Ich bin so wütend, weil ich es nicht spürte, weil ich es nicht hörte, ich hab versagt, wegen mir wird er nie wieder flattern!


Kurti: 23.2.2013 bis 31.8.2015

in ewigen Gedenken

 
M

Mischling

Gast
Ich fühle mich tief betroffen und es tut mir unsäglich leid!

Da ich davon ausgehe, dass es kein falsches Futter oder eine falsche Haltung war (dafür hast du zu viel Wissen und Erfahrung), kann ich natürlich nur Vermutungen anstellen: Irgendwie hört es sich nach "krampfen" an, wie du es schilderst. Dafür kannst du aber nichts.
Manchmal gibt es Krankheiten, die man von "außen" oder dem Verhalten her nicht erkennen kann

Ich wünsche dir und Henni ganz viel Kraft, mit diesem schmerzhaften Verlust umgehen zu können.

Mein Beileid und mein tiefempfundenes Mitgefühl an dich.
Ich verstehe diesen Schmerz, egal, wie klein oder groß unsere Lebensgefährten sind, - es ist immer sehr schmerzhaft, wenn man sie verliert.

Ich kenne es sehr gut und kann nachempfinden, wie du dich nun fühlst, musste ich doch auch schon einige Verluste im tierischen Bereich hinnehmen.



RIP kleines Federbällchen Kurt
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
334
Reaktionen
12
Danke.

Krampfen? Das durch das Krampfen der Schnabel so in den Unterschnabel ist?
Er hat einen leichten Kratzer am Schnabel, daher war die Vermutung der Unfall. Aber er hat sich ja jeden Tag normal hier bewegt.

Und ich war um 19 Uhr drin, villeicht war da schon was! Ich hab da nicht direkt nach Kurt gesehen, nach seinen Schnabel. Villeicht hab ich es übersehen. Hab nicht durchgezählt. War bei ihnen, bei ihnen gelesen, merkwürdig war nichts. Aber villeicht hab ich es nur nicht gesehen!
Wie damals bei Lilly, war am Nikolaustag und war bei Eltern. Kam runter und sie war tot. Irgendwas läuft ja hier falsch wenn ich alle so früh unter die Erde bringe!

Tayfun sitzt aktuell bei Henni. ISt Schlafenszeit. Es war auch Licht an im Zimmer, Vogellampe und Aquarien, nicht dunkel. Auch nachts ist immer ein eLeuchte an falls wenn sie sich erschrecken. Villeicht ist der Ganztagsfreiflug doch falsch. Zu unsicher. Nur ob im Käfig alles sicher ist? Billy ist damals sau doof gegen den Käfig gelaufen und hat wie Sau geblutet, wäre beinah verblutet.

Wenn ich halt wenigstens wüßte was es war, was ich falsch machte, wo der Fehler diesmal schon wieder lag. Damit er sich nie nie mehr wiederholt.
 
Thema:

bunter Farbsalat

bunter Farbsalat - Ähnliche Themen

  • Meine bunte Truppe

    Meine bunte Truppe: Wir sind die (Hennen)Micky uns Sissi 5 1/4 Jahr Pünktchen 3Jahre und nun die Hähne Flöckchen und Putzi 3 Jahre und Sunny 2 Jahre. Nun gibts enige...
  • Ähnliche Themen
  • Meine bunte Truppe

    Meine bunte Truppe: Wir sind die (Hennen)Micky uns Sissi 5 1/4 Jahr Pünktchen 3Jahre und nun die Hähne Flöckchen und Putzi 3 Jahre und Sunny 2 Jahre. Nun gibts enige...