Lygodactylus Williamsi stürzt häufig ab :o(

Diskutiere Lygodactylus Williamsi stürzt häufig ab :o( im Weitere Taggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem kleinen Williamsi. Er ist eine DNZ von - Angeblich - Mai 2014. Angeblich 0.1., aber ich vermute eher...
K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe ein Problem mit meinem kleinen Williamsi.
Er ist eine DNZ von - Angeblich - Mai 2014. Angeblich 0.1., aber ich vermute eher Männchen.. Aber sicher bin ich mir nicht ^^
Der, die, das Kleine war immer schon viel viel kleiner, als das gleich alte fixe Männchen, hat mich immer schon sehr gewundert.
Aktuelle Haltungsparameter:
Terrarium 50 tief, 150 breit, 150 hoch
Ausgestattet mit diversen Bromelien, Efeutute, Grünlilie, Ficus, und noch einiges dessen Namen ich nicht weiß *ggg* (aber von Bens Jungle, also sicher nix giftiges oder so)
Beleuchtet mit LEDs, UVA (10 Stunden täglich) und UVB (3 Stunden täglich) - mehrere Sonnenplätzchen selbstverständlich ;o)
Luftfeuchtigkeit tagsüber zwischen 50 und 65%, nachts etwas höher
Gefüttert wird abwechselnd mit Drosophila, Steppengrillen, Erbsenblattläusen, Bohnenkäfern (selten), Buffalowürmer (auch selten) und momentan recht viele Stubenfliegen (Wildfang *gggg*), ach ja und ab und an Fruchtbrei.

Hmmm... Noch was Wichtiges vergessen?

Problem: hin und wieder stürzt der, die das Kleine ab, hat sich bisher aber nicht verletzt.
Hatten es jetzt Übergangsmässig in einem 45x45x60 Exo Terra, weil ich mir dachte da kann ichs besser beobachten und es stürzt auch nicht so hoch ab. Dort war es dann aber TOTAL verschreckt, kam kaum mehr aus dem Bambus raus, lag kaum in der Sonne, hat sich nicht mehr aus der Hand füttern lassen,... (Ab und an konnte ich es beobachten beim Futterbrei lecken)
Es war dann auch recht dunkelgrau...

Heute haben wir es dann doch wieder ins große Terrarium gesetzt, wo im unteren Teil Pfeilgiftfrösche leben. Sofort hat sich die Farbe verbessert und es sitzt auch wieder in der "Sonne", frisst wieder aus der Hand,...
Aber gerade eben ist es wieder abgestürzt :eek:(
Und jetzt mach ich mir dann doch ernsthaft Sorgen.

Das "sicherere" Terrarium lehnt es ab und im Großen stürzt es ab *seufz*
Eine Häutung könnte ich bisher noch gar nicht beobachten.

Weiß jemand Rat?!

Ach ja, ich hab den Zwerg seit Februar 2015.

LG und Danke
Karin
 
04.06.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lygodactylus Williamsi stürzt häufig ab :o( . Dort wird jeder fündig!
F

Frodo1510

Gast
Hallo Karin,
hast du mal Bilder vom Terra und von deiner Lygodactylus-Dame.
mfg Florian
 
K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Guten Morgen!

gerade eben gemacht die Bilder. Tagesbeleuchtung ist demnach noch nicht an, nur die LEDs,...

LG Karin
 

Anhänge

K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Kacheln ja, hier noch das exo Terra, daß das Kleine nicht mochte....
 

Anhänge

F

Frodo1510

Gast
Guten Morgen,
Bin zwar kein TA, aber meiner Meinung nach schaut das Tier eigentlich gut aus.
Wegen dem abstürzten mach dir mal nicht zu viele Gedanken meine Tiere Fallen auch öfters auf den Boden... vor allem wenn Sie aufgeregt sind z.B. bei Füttern.....
Versuch mal einen Kork- oder Eichenast ins Terra mit einzubringen der hat mehr Haftung.
Wichtig ist das die kleinen Zehen vom Gecko frei sind vor allem nach dem Häuten sonst hat er keine Haftung an Gegenständen. Eine Häutung kann man sehr leicht erkennen und zwar wird der Gecko dann etwas grau/milchig das ist meist ein bis zwei Tage vor der Häutung. (Kleiner Tipp lauwarmes Wasser nehmen zum Sprühen)
Schöne Grüße Florian
Wenn du nochmal ein Bild bekommst vom Gecko (Bauch, Kehle) dann helfe ich dir auch bei der Geschlechterbestimmung.
Außerdem kannst du mich auch jeder Zeit anschreiben PN oder im Forum, dann helfe ich gerne weiter.
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Karin


Supplementierst du die Futtertiere?... und wenn ja, mit was?


Beleuchtet mit LEDs, UVA (10 Stunden täglich) und UVB (3 Stunden täglich) - mehrere Sonnenplätzchen selbstverständlich ;o)
Mich würden die Komponentendeiner Beleuchtung interessieren. Hast du genaue Produktangaben?

Was jetzt schon definitiv sicher ist, ist das die Grundbeleuchtung nicht ausreichend gegeben ist. Dies aufgrund des Fotos des Beckens und aufgrund des oben zitierten Ausschnittes.


Falls es sich tatsächlich um ein Weibchen handelt, sollte dies zurzeit sicher nicht mit einem Männchen zusammen gepflegt werden, da dieses scheinbar nicht adult und auch noch nicht ausgewachsen ist.


Soviel mal von mir.


Gruss roro
 
K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen Dank schon mal für die Antworten :)

@Florian: Super, bin ich schon viel erleichterter :)
Das mit dem neuen Ast,werd ich baldigst in Angriff nehmen, ist ja Wochenende, da kann ich wieder rumwerkeln
Wegen häuten, kenn ich grundsätzlich, mein Päärchen häutet sich ganz brav und problemlos, ich konnte es halt beim Zwerg noch nicht beobachten, aber auch Hautreste hätt ich keine bemerkt
Das mit dem lauwarmen Wasser werd ich machen, bisher hab ich immer Zimmerwarm gesprüht.
Foto "von unten" muss ich gucken, mal schauen was ich hab :)


@roro:
Ja Drosophila (groß, klein, Ameise) und Ofenfischchen werden mit Heroetal complete aufgewertet, Calzium steht sowieso immer zu Verfügung, Grillen, Blattläuse und Stubenfliegen und Co verfütter ich so. (Wobei 2x/Woche gibt's Drosos/Ofenfischchen, den Rest nur ab und an, je nachdem was sich grad brav vermehrt - Kämpfe momentan ein bissl mit der Grillenzucht ;) )
Beleuchtung: 2x ExoTerra Natural Light, 1x ExoTerra Reptile UVB

Wobei ich das mitm Licht weniger glaube, denn das kleine Terra war super ausgeleuchtet, aber die Problematik größer, seh da also eher weniger Zusammenhang, oder?!

Ach ja, das Zwergl ist selbstverständlich alleine! Also außer die Frösche, aber die stehen wohl nicht auf sie *ggg*


Ansonsten ist es aktuell wieder viel viel frecher und kommt sofort näher, leckt am Finger in der Hoffnung es gibt wieder was leckres ;)

LG
Karin
 
K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hier noch ein aktuelle Bild mit kompletter Beleuchtung.
LG
 

Anhänge

K

Karin Urthaler

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!

Heute früh, hat sich der Minizwerg gehäutet :) und das wie mir scheint recht problemlos, hat sich an einem "Felsvorsprung" gerieben und binnen kürzester Zeit war alles weg :)

Und gerade vorhin konnt ich doch glatt mal ein Foto vom Bäuchlein machen :)
Ich hoffe man erkennt auch etwas...

LG Karin
 

Anhänge

Thema:

Lygodactylus Williamsi stürzt häufig ab :o(

Lygodactylus Williamsi stürzt häufig ab :o( - Ähnliche Themen

  • Meldepflicht für Lygodactylus williamsi

    Meldepflicht für Lygodactylus williamsi: Hi, habe gestern Abend festgestellt, dass am 17.12.2014, in Kraft getreten am 20.12.2014, eine Verordnung der EU über den Schutz von Exemplaren...
  • Springschwänze in Lygodactylus Williamsi Terrarium (Jungtiere)

    Springschwänze in Lygodactylus Williamsi Terrarium (Jungtiere): Hallo ihr Lieben, mittlerweile habe ich meine erste Eiablage zu verzeichnen. Mitte Februar war es soweit. Die Eier kleben in einer Bambusröhre...
  • Lygodactylus williamsi

    Lygodactylus williamsi: Hallo, ich habe vor kurzem im Internet verschiedenste Gecko Arten angeschaut, und habe mich sofort in die Williamsi verliebt! Ich baue schon das...
  • Lygodactylus williamsi

    Lygodactylus williamsi: Hallo, seit Jahren interessiere ich mich für Terrarien und bin zu dem Entschluss gekommen, mir eines zu kaufen. Das es ein Gecko werden soll...
  • Terrariumplanung/Beleuchtung für Lygodactylus Williamsi

    Terrariumplanung/Beleuchtung für Lygodactylus Williamsi: Hallo Zusammen, Bin ganz neu hier und plane zurzeit den Terrarienbau für vorerst ein Männchen Lygodactylus Williamsi. Kann mir auch eine 1.1...
  • Terrariumplanung/Beleuchtung für Lygodactylus Williamsi - Ähnliche Themen

  • Meldepflicht für Lygodactylus williamsi

    Meldepflicht für Lygodactylus williamsi: Hi, habe gestern Abend festgestellt, dass am 17.12.2014, in Kraft getreten am 20.12.2014, eine Verordnung der EU über den Schutz von Exemplaren...
  • Springschwänze in Lygodactylus Williamsi Terrarium (Jungtiere)

    Springschwänze in Lygodactylus Williamsi Terrarium (Jungtiere): Hallo ihr Lieben, mittlerweile habe ich meine erste Eiablage zu verzeichnen. Mitte Februar war es soweit. Die Eier kleben in einer Bambusröhre...
  • Lygodactylus williamsi

    Lygodactylus williamsi: Hallo, ich habe vor kurzem im Internet verschiedenste Gecko Arten angeschaut, und habe mich sofort in die Williamsi verliebt! Ich baue schon das...
  • Lygodactylus williamsi

    Lygodactylus williamsi: Hallo, seit Jahren interessiere ich mich für Terrarien und bin zu dem Entschluss gekommen, mir eines zu kaufen. Das es ein Gecko werden soll...
  • Terrariumplanung/Beleuchtung für Lygodactylus Williamsi

    Terrariumplanung/Beleuchtung für Lygodactylus Williamsi: Hallo Zusammen, Bin ganz neu hier und plane zurzeit den Terrarienbau für vorerst ein Männchen Lygodactylus Williamsi. Kann mir auch eine 1.1...