Info und Hilfe zur Bestimmung von Wildkräuter Bäumen und Sträuchern

Diskutiere Info und Hilfe zur Bestimmung von Wildkräuter Bäumen und Sträuchern im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Es ist soweit, die Wiesenfutter-Zeit steht vor der Tür! In diesem Thread wollen wir versuchen, aufkommende Fragen zu beantworten und euch, wenn...
Eliza

Eliza

Beiträge
205
Reaktionen
46
Es ist soweit, die Wiesenfutter-Zeit steht vor der Tür!

In diesem Thread wollen wir versuchen, aufkommende Fragen zu beantworten und euch, wenn möglich, unbekannte Pflanzen zu bestimmen.

Ein paar der häufigsten Fragen...

Welche Wiesenkräuter und Gräser kann man verfüttern?

Ich zähle jetzt nur ein paar gängige Wiesenpflanzen auf, d.h., diese Liste der Futterpflanzen ist nicht vollständig.

Wiesengräser, Löwenzahn, Breit- und Spitzwegerich, Wiesen-Sauerampfer, Gänseblümchen, Vogelmiere, junge Brennnessel, Taubnessel, Giersch, Habichtskraut, Ehrenpreis, Blätter der Erdbeere, Wild- oder Walderdbeere, Hirtentäschel, Schafgarbe, Wiesenbärenklau, Wiesenstorchschnabel, Knäuel-Hornkraut, Gänsefingerkraut, Wiesen-Pippau ...

Bitte beachten: Die hier genannten Wildkräuter/Heilpflanzen dürfen nicht zur freien Verfügung verfüttert werden, sondern nur im Gemisch mit 80-90% Grassorten und jede Wildkräuter/Heilpflanze für sich gesehen nur im Leckerchenbereich.

In welchem Verhältnis verfüttert man Grassorten und Wildkräuter?

Die empfohlene Faustregel ist: ~ 80-90% Grassorten und ~ 20-10% verschiedene Wildkräuter, was nun nicht heißt, dass man die Blättchen abzählen oder abwiegen soll, es reicht das Augenmaß ;)

Diese Mischung wäre dann eine vollwertige WiFu(=Wiesenfutter)-Mahlzeit!

Welche Pflanze ist das?

Wenn ihr Pflanzen habt, die ihr nicht kennt und die ihr bestimmen lassen wollt, fotografiert diese und stellt sie hier ein, damit wir gemeinsam schauen können,um welche Pflanze es sich handelt und ob man diese Pflanze verfüttern kann.
Wichtig ist, dass es sich um Nahaufnahmen handelt, Blüte, Blätter, Stiel, Stamm etc. gut drauf zu erkennen sind. Gut wäre noch, wenn ihr den Standort benennt, damit die betreffende Pflanze einwandfrei bestimmt werden kann.

Kann man Heilpflanzen verfüttern?

Ja, manche Heilpflanzen kann man verfüttern, immer mit Guck auf die Inhalts- und Wirkstoffe und im Hinblick darauf, dass Heilpflanzen gezielt und in Maßen eingesetzt werden sollten, damit sie ihre Wirkung nicht verlieren bzw. dem Körper nicht mehr schaden als nutzen, wenn man sie unbedenklich verfüttert.


Es gibt im Netz eine Vielzahl von Pflanzenkundeseiten, ich hab hier mal ein paar interessante gelistet, welche ich selbst zum Nachschlagen und Absichern durchforste. Wenn ihr noch weitere gute Seiten habt, postet sie darunter, ich denke einer der Mods wird sie uns dann hier oben einfügen, damit wir eine gute Übersicht über diesen Info und Hilfe Thread bekommen.

http://www.pflanzenfreunde.com/heilpflanzen/index.htm

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/

http://www.awl.ch/heilpflanzen/

http://www.blumeninschwaben.de/Bestimmung/bestimmung.htm

http://www.kaesekessel.de/kraeuter/

http://www.diebrain.de/I-futter.html#gras

http://www.luontoportti.com/suomi/de/kasvit/

http://www.baumkunde.de/

http://futtervonderwiese.npage.de/pflanzen-nach-bluetenfarben-unterteilt/rosa-bis-violett-lila-blueten.html

http://nafoku.de/flora/flora.htm

http://www.botanikus.de/

http://de.slideshare.net/sukulankur/kennpflanzen-2010?ref=http://futterwiesenexpertehumer.wikispaces.com/Pflanzen+Graeser+Kraeuter+erkennen?responseToken=5d8ab452f092cc226b4fb7cf08925678

(Tipp: Geht mit der Maus über die orange Laufleiste, so bekommt ihr eine Vorschau der Pflanzen und könnt schneller auf das Gesuchte bzw. die Info zugreifen.)

http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm

Kräuter sind ein sehr umfangreiches Thema, gerade im Punkt, was unbedenklich verfütterbar ist, deshalb finde ich gerade so eine Kräuterführung zum Reinschnuppern, wie Pflanze XY aussieht, sehr gut.

Wichtig ist auch, jene Pflanzen zu erkennen/kennen, die bedenklich sind, Pflanzen, die verfütterbar sind, lernt man dann so nebenbei kennen.

Hier ein paar Termine für Kräuterwanderungen/-spaziergänge

Das Geniale: Man kann nach PLZ gestaffelt suchen => http://wildpflanzenliebe.wordpress.com/plz/

Wer lieber Print in der Hand hat, hier ein paar Buchempfehlungen.

http://www.amazon.de/Essbare-Wildpflanzen-Arten-bestimmen-verwenden/dp/3038003352/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1396722149&sr=1-1&keywords=essbare+wildpflanzen

http://www.amazon.de/Taschenatlas-Pflanzen-für-Heimtiere-giftig/dp/3800157381

http://www.amazon.de/Cadmos-Giftpflanzen-Buch/dp/B00U0KYKOW/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1427965508&sr=8-1-spell&keywords=GiftPflanzen+Pferdweide

http://www.amazon.de/Süßgräserfibel-Pferdehalter-Renate-Ulrike-Vanselow/dp/389432256X/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1427965569&sr=8-6&keywords=pflanzen+pferdeweide


Bäume und Sträucher

z.B. Haselnuss, Apfelbaum, Weide, Birke

Kurzinfo: Haselnuss kann unbedenklich in der Menge angeboten werden, Birke und Weide haben einen hohen Gerbsäureanteil, deswegen hier bitte nur im Leckerchenbereich verfüttern.


Pflanzen, die auch in unseren Gärten wachsen

Topinambur (ganze Pflanze inkl. Knolle), Sonnenblume, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Basilikum, Petersilie krause und glatte, Maispflanze (Blätter), frischer grüner Hafer, ...



LG Eliza
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Panama
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Huhu,

ich brauche bitte einmal Hilfe bei der Bestimmung dieser 3 Pflanzen.

Bei der ersten liegt mir der Name auf der Zunge und ich meine auch sie ist fressbar, bin mir aber gerade nicht sicher.

Bei dem dritten Bild geht es um die Pflanze im Vordergrund.





 
S

Saurus

Beiträge
22
Reaktionen
2
Hallo,
auf dem ersten Bild sollte eine weiße Lichtnelke zu sehen sein.
 
Eliza

Eliza

Beiträge
205
Reaktionen
46
Beim ersten Bild muß ich ehrlich passen.

Weiße Lichtnelke OK da würde ich warten bis sie blüht dann kannst sie genau bestimmen ;)

So müßte sie dann aussehen

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Silene_latifolia_Poir._Syn._Melandrium_album_(Mill.)_Garcke_(7454020742).jpg

Dieses Kraut auf dem 2. Bild hab ich schon tausend mal gesehen, weiß aber nicht wie es heißt, obwohl ich es auch schon mal gefunden hab, ärgerlich!

Das 3. Bild sind unten kleine Stiefmütterchen, dazwischen wohl ein Trieb einer Birke ???, ganz rechts im Bild rankt Efeu giftig dazwischen ein Halm Gerste unten links die gewellten kleinen Blätter ist Gundermann blüht lila auch giftig zumindest für Meerschweinchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Danke auch dir,
ja das auf dem ersten Bild ist eine weisse Lichtnelke.

Vielleicht fällt dir der Name zu Bild 2 ja wieder ein :)

Auf dem dritten geht es nur um den Trieb. Eine Birke? Dann dürfen sie die fressen oder?

Die kleinen Stiefmütterchen sind Hornveilchen und die Gundermann eine Hängepolster Glockenblume :)
Aber ist auch schwer das zu bestimmen wenn es so klein im Hintergrund ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eliza
Eliza

Eliza

Beiträge
205
Reaktionen
46
Bei der Birke bin ich mir nicht sicher, wie du schon sagst es ist soviel auf dem Bild ;) würde den Zweig bzw. die Blätter direkt mit einer großen Birke vergleichen, wenn es wirklich Birke ist dann rein ins Schweinlein ;).

Hornveilchen stimmt!

... die Blätter die sahen mir nach Gundermann aus, aber es stimmt hab grad noch mal verglichen die Blätter der Hängepolster Glockenblume sind eher etwas trichterförmig die des Gundermann sind flacher und mehr gerundet an den Rändern :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Panama
Thema:

Info und Hilfe zur Bestimmung von Wildkräuter Bäumen und Sträuchern