Das Handling - die große Frage

Diskutiere Das Handling - die große Frage im Geckos Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Guten Morgen liebe Terraristikfreunde, ich habe mich vor wenigen Minuten hier angemeldet (http://www.geckoz.de/post-180268.html#post180268) um...
H

Hors-t

Beiträge
2
Reaktionen
0
Guten Morgen liebe Terraristikfreunde,

ich habe mich vor wenigen Minuten hier angemeldet (http://www.geckoz.de/post-180268.html#post180268) um einerseits Gleichgesinnte zu treffen, andererseits aber auch mit einer Frage, die mich etwas beschäftigt.

Nachdem mehrere Schlangen mein Zuhause mit Leben füllen, ich aber schon immer ein Terrarium im Arbeitszimmer wollte, welches Geckos bewohnen sollen und nun, wie der Zufall es so will, Platz in einer schönen Ecke geschaffen wurde, spiele ich immer mehr mit dem Gedanken, diesen Plan nun endlich in die Tat umzusetzen.
Auf eine genaue Art, habe ich mich noch nicht festgelegt, aber diverse Fachliteratur wird mir dabei behilflich sein. Meine Frage ist also allgemeiner Natur.
Wie erwähnt, habe ich bereits jahrelange Erfahrung in der Terraristik und dem Handling von Schlangen, bei Echsen allerdings bin ich völlig blank, was das Handling angeht.

Ich nehme meine Tiere nur aus ihrem Terrarium, wenn es unumgänglich ist. Komplettreinigung des Terrariums, gesundheitliche Probleme welche sich nicht im Biotop beheben lassen, (bei wenigen Kandidaten) Fütterung, usw.
Ansonsten sind sie dort, wo sie hingehören.


Nun kann es ja hin und wieder vorkommen, dass man einen Gecko ebenfalls handeln muss (z.B. aus den genannten Gründen), bloß wie stelle ich das an?
Die Frage mag doof klingen, aber ich stelle es mir sehr schwierig vor.
Allein das "Einfangen" dieser quirligen Gesellen.
Dann die Hektik, die die Kleinen an den Tag legen.
Bei einer Gruppe (noch nicht sicher, ob Gruppenhaltung in Betracht gezogen wird!), während ich damit beschäftigt bin, den einen irgendwie zu fassen zu kriegen, nutzen die anderen Tiere die Gunst der Stunde und wählen die offene Terrarientür als nächstes Ziel, um mein Arbeitszimmer zu erkeunden.
usw. usw.
Wie gesagt, mag das sehr paranoid klingen, aber ich stelle es mir alles in allem wesentlich aufreibender und auch schwerer, als es bei meinen Schlangen vor.
Da ich aber noch von keinem Geckohaken gehört habe und selbst das Einfangen mit einer Dose in einem vielbewachsenen Terrarium schier unmöglich scheint (zumal der Kollege ja nicht so doof ist und bereitwillig in das unbekannte Objekt springt, welches gerade "Jagd" auf ihn macht , bin ich ratlos, wie ich das bewerkstelligen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir die Sorgen nehmen und mich dahingehend beraten.
Vielen Dank, Euer Horst
 
22.01.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Das Handling - die große Frage . Dort wird jeder fündig!
Devilcat

Devilcat

Beiträge
44
Reaktionen
0

AW: Das Handling - die große Frage

Hi
Darum musste dir keine Gedanken machen. Meine Phelsuma Grandis ist nicht wirklich Handzahm. Das z.B. Umsetzen ins neue Terra wird dann halt mit ner Faunabox gemacht. Mit Futter in der Box ins Terra gestellt. Der jagt und zack sitzt der schon in der Box.

Bei meinen Leopard Geckos oder Hemidactylus Imbricatus hab ich da kein Problem. Können evt Flüchten aber sind nicht so schnell und bleiben auch mal auf der Hand sitzen.

Und klar muss man das Terra schließen wenn man sich entfernt. Zu neugierige Geckos gehen dann schnell auf Wanderschaft.

lg Tj
 
Thema:

Das Handling - die große Frage

Das Handling - die große Frage - Ähnliche Themen

  • Was sind die klein! Meine ersten Jungferngeckos. Fragen zum Handling.

    Was sind die klein! Meine ersten Jungferngeckos. Fragen zum Handling.: Hallo, ich habe mir von privat 4 Jungferngeckos mit komplett eingerichtetem Terrarium gekauft. Zumindest wurde mir gesagt, es sind 4, habe bisher...
  • Ähnliche Themen
  • Was sind die klein! Meine ersten Jungferngeckos. Fragen zum Handling.

    Was sind die klein! Meine ersten Jungferngeckos. Fragen zum Handling.: Hallo, ich habe mir von privat 4 Jungferngeckos mit komplett eingerichtetem Terrarium gekauft. Zumindest wurde mir gesagt, es sind 4, habe bisher...
  • Schlagworte

    madagaskar taggecko handling