Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Diskutiere Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo allerseits, ich brauche als Neuling dringend eure Hilfe... ich habe seit ca. 3 Tagen einen Leopardgecko. Dieser ist weiblich und ca. 3...
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo allerseits,

ich brauche als Neuling dringend eure Hilfe...

ich habe seit ca. 3 Tagen einen Leopardgecko. Dieser ist weiblich und ca. 3 Jahre alt und recht gut genährt... Das Terrarium ist 90x60x45 cm und mit allem notwendigen ausgestattet. Ich habe das Tier samt Terrarium von Freunden für einen geringen Preis erworben....

Diese war nicht immer alleine, sie hatte eine Mitbewohnerin die an einer Immunschwäche (?) verstorben war..

Nun waren wir heute in der Fachtierhandlung und haben beraten lassen, da uns ein Gecko sehr einsam vor... Der Verkäufer hat uns versichert, dass wir ein jungtier von ca. einem Jahr, ebenfalls weibchen, etwa gleich groß aber nicht so dick Problemlos zu dem "älteren" dazusetzen können.. Gesagt, getan..

Nachdem wir das neue Tier hereingesetzt hatten fiel wenige Minuten später das "Alttier" über das neue her.. Es hat es in den Kopf gebissen... Verletzungen sind keine Erkennbar.. Wir haben die Tiere vorerst getrennt..

Nun habe ich mich etwas eingelesen bin mit aber nicht sicher, ob dies zu den "normalen" Machtspielchen dazugehört...

Sollten wir die beiden wieder zusammenlassen? Besteht "Lebensgefahr"?

Vielen Dank im Voraus,
Tyler
 
11.08.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich . Dort wird jeder fündig!
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Hallo
unverantwortlich was der Fachhandel da wieder verzapft hat. Aber auch dein nicht vorhandenes Grundwissen ist erschreckend.

1. wie wurde das Terrarium mal eben schnell transportiert und mit ca. 10-20 kg Lehm-Sand-Gemisch innerhalb von 3 Tagen fertig eingerichtet?
2. Wurde das Tier nach dem Tod des anderen untersucht?
3. das junge Tier zu einem dominanten dazu setzen ist Mord
4. der Neuzugang aus dem Fachhandel ohne Quarantäne und Diagnostik ins Terrarium setzen ist Leichtsinn.

mein Rat:
Einzelhaltung,
von beiden Tieren Kot untersuchen lassen und zwar auf Parasiten UND Cryptosporidien.
Falls positiven Befund und Behandlung, Terrarium desinfizieren, alles ausräumen usw...........

Gruß Smaragd
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Servus und danke für deine Antwort.

Zu 1.
Das Terrarium wurde komplett neu eingerichtet, der Gecko ist allerdings erst seit 3 Tagen drin...

Zu 2.
Jap das zweite Tier wurde nach dem ableben des ersten komplett Untersucht und für Gesund befunden...

Zu 3.
Selbstverständlich hatte ich da auch meine bedenken. Wenn ich aber von einem Fachhändler gesagt bekomme, dass das die Tiere definitiv keinen zu großen Altersunterschied haben und sich vertragen werden, glaube ich ihm das eben... Verdient schließlich sein Geld damit...

Zu 4.
Wurde mir versichert, dass ich da in der Richtung nichts unternehmen muss, da die Tiere wöchentlich gecheckt werden und keinerlei Gefahr darstellen..

Naja dann werde ich mal morgen mit dem "Fachhänder" sprechen...
 
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Zu 4.
Wurde mir versichert, dass ich da in der Richtung nichts unternehmen muss, da die Tiere wöchentlich gecheckt werden und keinerlei Gefahr darstellen..

Naja dann werde ich mal morgen mit dem "Fachhänder" sprechen...
Hm lass dir die Befunde aus Wien zeigen, würde mich arg wundern, wenn der Verkäufer sowas hat.
Jedenfalls wirst du nun dein Tier untersuchen lassen müssen.

_______
Ansonsten zeig mal Bilder vom Tier, auch Unterseite.
Terrarium kann man auch mal hinblicken. Hatte es so verstanden, dass du Tier und Terrarium nun schon 3 Tage besitzt.
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Okay... Ich sprich ihn mal drauf an...

Klar, morgen gehts erstmal mit beiden (natürlich getrennt) zum Tierarzt und danach wird alles gesäubert, gereinigt, desinfiziert, neu aufgebaut... Lese mich grad richtig ein bevor ich wieder auf fremden Rat höre...

Ich dachte, der Mann weiß wovon er spricht...

_______

Die Unterseite welches Tiers meinst du?
Das junge oder ältere?
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Nachtrag:

Nachdem ich und meine Lebensgefährtin nun die Nacht über bis jetzt wach sind und uns weiter informiert haben bin ich doch ein wenig erstaunt was wir alles falsch gemacht haben.... (Wir haben, Gott sei Dank, beide Urlaub!)

Meine Maßnahmen:

1. Jedenfalls wird das Terrarium nun nochmals komplett ausgeräumt, gesäubert und desinfiziert. Die Methoden hierzu sollten sich ja nach den Erkrankungen richten, sofern welche vorhanden sind. Sofern nichts weiter festgestellt wird, bei keinem der Tiere, wie und in welchem Abstand sollte Desinfiziert werden? Und womit? Kann da einer was empfehlen?

2. Werden beide Tiere zum Tierarzt gebracht. Äußere Verletzungen sind aber nicht erkennbar.. Zumindest für mich nicht.

3. Das neue Weibchen wird in Quarantäne gesetzt. Kotproben beider Tiere werden bei entsprechdender Stelle eingereicht.

4. Das ältere, von Freunden überreichte Weibchen, wird auf Diät gesetzt... Es ist ziemlich Dick im Vergleich zu ihren Artgenossen. (Bilder Folgen)

5. Fachliteratur ist bestellt.

Nun habe ich aber noch eine Frage: Ist es in absehbarer Zeit irgendwann möglich, dass die beiden "friedlich" nebeneinander in einem Terrarium leben?

und

Würdet ihr weitere Maßnahmen empfehlen? Welche?

Nachdem ich nun meine ersten Erfahrungen mit dem Umgang mit diesen aufgeweckten und tollen "Wundern der Natur" gemacht habe, kommt es mir ein bisschen vor, als wäre das alles doch nicht so easy wie einst beschrieben und umworben... Dennoch ist dies auf keinen Fall ein Grund die Tiere, oder gar eines, wegzugeben... Die bleiben und werden von nun an Top und nach allen Regeln der artengerechten Tierhaltung gehalten. Das heißt für euch wohl, dass noch viele Fragen meinerseits kommen werden. Des Weiteren musste ich heute wohl lernen, dass in Zoohandlungen das Tier wohl nicht immer an erster Steht sondern gerne mal ein "Verkauft" wird...

In diesem Sinne,
gute Nacht,
Bis morgen,

Tyler
 
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Holla welch seltene Töne :D normalerweise werde ich frisch gemacht, wenn ich es wage. Hier vermisse ich schon mal, dass man meine Art nicht mag :teufel6:

Nun aber ernst, du hast ja schon gelesen, ich empfehle dir dennoch FAQs zu Diagnostik, Quarantäne und zur Art

Link wurde entfernt, diese Seite existiert nicht mehr

Tja mit der Literatur ist es so, dass man viel liest, um zu erkennen wo die eine oder andere Aussage heute eben falsch ist.

Zur Frage ob du deine 2 Tiere nochmals zusammen setzen kannst, ja .....
wenn es keine 2 Männchen sind, was wir klären können.
Eine Zusammenführung geht man anders an, das aber zur gegebenen Zeit.

Deine Probleme sind derzeit anders, 1. mal musst du die Diagnostik angehen und 2. muss wohl ein Tier abspecken. Sind dazu Fragen?
Mit dem Terrarium hast du Zeit, falls Behandlung ca. 4 Monate Zeit und dann beginnt die WR, also noch mal 3 Monate Zeit.

Grüße Smaragd
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

gr3cco

Beiträge
19
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

hallo und willkommen,

smaragd hat ja alles wichtige schon gesagt. wollte nur nochmal erwähnen das ihr beim ta gleich die geschlechter bestimmen lasst. um auszuschliessen das eines der beiden oder sogar beide tiere männchen sind.

eure schilderung der beratung in der zoohandlung sind leider ein weit verbreitetes problem und sobald es mit dem terrarium bau losgehen soll bekommt ihr hier auch dazu bessere tips was die ausstattung etc angeht. lasst euch blos keinen mist andrehen. wenn ihr hilfe braucht egal wobei einfach fragen.

einsichtigen neulingen hilft man am liebsten :)

lg
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Back at Home - Tierarztbesuch - nicht günstig aber besser als kranke Tiere...

Also zu dem älteren Weibchen:
Sie ist "übergewichtig". Der Tierarzt meinte sie könnte ne Diät vertragen.. Des Weiteren könnte der Biss tatsächlich auf ein Dominanzverhalten zurückzuführen sein. Sie ist recht schüchtern und eher am "chillen". Sie könnte mit der plötzlichen Konfrontation überfordert gewesen sein und wollte lediglich ihren Platz verteidigen.. So die einschätzung des Arztes, was meint ihr?

Noch ne Frage zu ihr: Wie sieht die von dir erwähnte Diät aus? Nichts mehr geben, weniger?

Zu dem jüngeren Weibchen:
Es handelt sich definitiv um ein weibchen. Dieses wiegt einige Gramm weniger als das andere und ist deutlich schlanker. Aber auch aktiver, lebendiger und ca. 2 Jahre jünger. Von der länge her sind sie aber beide nahezu gleich.

Kotproben soll ich in ca. 2 - 4 Wochen von Beiden zur Auswertung einreichen.. Kostet die bei euch auch ca. 15 Euro / Tier? Nur um einen Wert zu haben...

Die Quarantäne habe ich soweit eingerichtet.. Wobei der Arzt meinte, dass dies nun eigentlich keinen Sinn ergibt, da sie bereits kontakt hatten..

Ich halte euch auf dem Laufenden...

BTW: THX für die Links, bis auf den letzten habe ich die aber die Nacht schon gelesen gehabt bzw überflogen :)
 
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Hm
warum will der TA erst in 14 Tagen Kot?
Aktuell einen Befund machen und den in 14 Tagen prüfen, das macht Sinn.
Auf Cryptos untersuchen kann er aber nicht, die korrekte Diagnostik läuft in Wien.

Der Preis einer Kot-Untersuchung liegt im Normalbereich.
Das ist ja oft das Übel, viele bekommen die Tiere heute geschenkt oder zahlen 5,00 €, da lohnt sich keine Behandlung. Werden sie mal richtig krank, kann es einige Hunderter werden, das sind viele nicht bereit zu zahlen, oder können es nicht.

Warum Quarantäne sie sind ja nun schon zusammen gewesen?
Wäre korrekt, wenn einer etwas hat, hat es der andere auch, dann wäre allemal Zeit sie zu trennen und einzeln zu behandeln.
Aber, 1. sie vertragen sich nicht, daher bis nach der WR getrennt weiter pflegen. Das neue Tier 100% separieren. Das ältere Tier dann aus dem Terrarium nehmen, wenn behandelt werden muss.

Zur Diät: nichts geben ist keine Lösung, dann schalten die Biester ihren Stoffwechsel um und können Wochen kein Gramm abnehmen. Dieses Notprogramm hat die Natur ihnen eingerichtet, auch dort kann es zu Nahrungsmangel kommen.

Wichtig ist ihren Stoffwechsel aktiv zu halten, sie sollen nur nicht satt werden. Schütten sie fleißig Hormone aus, greifen sie ihre Reserven an.
Also 1-2 mal die Woche kleinste Insekten rein geben und unbedingt jagen lassen. Je komplizierter je aktiver werden sie.
So etwa: ein Bündel Trockengras, Zweige und Steinhaufen auf den Boden anhäufen und dort Insekten rein geben. Sie sehen diese, müssen aber was tun. Erbeute sie nur schwer, bleiben aber eifrig dabei. Kleine Heuschrecken sind tagaktiv, weiter kleine Grillen, Asseln, Spinnen, Motten und Fliegen. Auch mal Wiesenplankton rein werfen.

Hab ich alles?
schönen Abend
Smaragd
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Hm
warum will der TA erst in 14 Tagen Kot?
Aktuell einen Befund machen und den in 14 Tagen prüfen, das macht Sinn.
Auf Cryptos untersuchen kann er aber nicht, die korrekte Diagnostik läuft in Wien.
Sorry, natürlich habe ich heute von beiden welche mitgebracht... in 14 Tagen erneut welche.. hab mich etwas missverständlich ausgedrückt....

Das neue Tier 100% separieren. Das ältere Tier dann aus dem Terrarium nehmen, wenn behandelt werden muss.
Done. Habe getrennte Terrarien eingerichtet.. Das neue weibchen eben "provisorisch" nach Empfehlungen zur Quarantäne. Also vor der Zusammenführung die Winterruhe abwarten.. richtig?


Kleine Heuschrecken sind tagaktiv, weiter kleine Grillen, Asseln, Spinnen, Motten und Fliegen.
Also alle aus der Tierhandlung, oder? Selbst fangen is nich denk ich ma..l ;)
Lese mich da nochmal genauer ein.


Vielen Dank dir! Melde mich bestimmt demnächst erneut!
 
G

gr3cco

Beiträge
19
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Wenn die Kostproben negativ sind spricht nichts dagegen sie vor der Winterruhe zusammenzusetzen. Aber mind 3x testen lassen und das am besten in der metved in Wien. Und vorher das Terrarium artgerecht bauen.

Es gibt kein gesünderes Futter als dass das selbstständig in der Natur aufwächst ��

Aus dem handel kannst du alles nehmen außer Mehlwürmer, wachsmaden und zophobas. Diese verfetten deine Tiere nur und sollten generell garnicht verfüttert werden.

Lg
 
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

hm
hatte ich nicht Wiesenplankton geschrieben? Das sind in der Regel gekescherte Insekten frei aus der Natur. Es gibt nichts gesünderes, vor allem sind diese Insekten recht niedlich.

Ich bleibe dabei, nach der WR zusammen führen.
1. die Zeit der Diagnostik und mit beten hoffentlich keine Behandlung
2. die Zeit, die ein Tier abspecken muss. Wenn es das bis zur WR schafft, hat es Glück.

Gute Nacht
Smaragd
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Achja, Wiesenplankton habe ich wohl überlesen! Dann mach ich mich mal auf die Suche :D

Okay, danke euch Beiden! Ich werde mal sehen wegen der WR und der Zusammenführung...!

Sollte das ältere Weibchen definitiv erst abnehmen bevor die zusammengeführt werden?
Was spricht sonst dagegen, sofern beide mehrfach gesund getestet werden *hoff* die zusammenzuführen?
Nur damit ich die Hintergründe verstehe..
 
G

gr3cco

Beiträge
19
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Eigentlich hat Smaragd recht, 2 Monate Quarantäne bis die Tests als sicher gelten und dann brauchst's wegen einem Monat auch nicht das Terrarium hochfahren. Während der Winterruhe kannst du getrost mit dem Bau beschäftigen und es dann im Frühjahr einweihen
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Okay, ois klar soweit...

Noch ne Frage.. Ich habe gelesen, dass es normal ist, dass Geckos bei normaler Ernährung nur 1-2/Woche koten bei normaler Ernährung..

Nun hat das jüngere bei normaler Ernährung seit Montag nicht...? Is das normal?

Das bei dem älteren funktioniert das Einwandfrei... Die kotet regelmäßig immer an der selben Stelle.. ois jut...

Danke vorab!
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Niemand ne Idee :sad:
 
S

Smaragd

Gast

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Hm um das zu beantworten, kommen Fragen:
1. sicher dass das Tier keinen Kot absetzt?
2. ist es allein in einem Terrarium?
3. was ist normale Ernährung und sicher, dass es frisst?
 
B

Beginner

Beiträge
16
Reaktionen
0

AW: Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Hallo,

zu Frage 1:
Nahezu... also das ältere Weibchen macht relativ große Kothaufen und das regelmäßig Form einer kleinen "Wurst" (Sorry für den Vergleich, aber das trifts ganz gut) Bei dem jüngeren konnte ich keinen Kothaufen festetllen.. Gibts die auch in kleinerer Form?

zu Frage 2:
Ja ist sie.

zu Frage 3:
Sie bekommt bislang alle 2 Tage / 1 - 2 mittelgroße Heimchen. Diese jagt und fängt und frisst sie auch. Sie sind defnintiv nicht mehr in ihrem Quarantäne Terrarium und ein entrinnen ist nicht möglich.

Danke soweit :)
 
Thema:

Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich

Neuling braucht eure Hilfe - Leopardgeckos beißen sich - Ähnliche Themen

  • Neuling braucht dringend Hilfe!

    Neuling braucht dringend Hilfe!: Hallo Zusammen! Bin neu im "Terrariengeschäft" und bräuchte kurzfristig ein paar Hilfestellungen von Euch: Wie die Jungfrau zum Kinde bin ich...
  • Und wieder mal ein Neuling

    Und wieder mal ein Neuling: Hallo ihr, ich habe mich heute hier mal angemeldet. Ich möchte mir in ein paar Monaten (wenn ich mein Studium geschafft habe, als Belohnung) auch...
  • Neuling bei Geckos

    Neuling bei Geckos: Hallo! Meine Freundin wollte schon immer Geckos und heute war es soweit. Haben uns in den letzen Tagen über diese Tiere ein wenig informiert und...
  • Leopardgecko - Neuling

    Leopardgecko - Neuling: Hallo liebe Mit-User, ich möchte mir "Leos" anschaffen. Bräuchte noch ein paar Infos von erfahrenen Haltern.Habe mich schon eingelesen.ABer würde...
  • auch Neuling Terrariumgröße

    auch Neuling Terrariumgröße: als erstes mal ein großes hallo in die runde :cool: wir möchten uns eine gruppe 1:3 leopardgeckos zulegen. wie groß sollte das terrarium sein...
  • Ähnliche Themen
  • Neuling braucht dringend Hilfe!

    Neuling braucht dringend Hilfe!: Hallo Zusammen! Bin neu im "Terrariengeschäft" und bräuchte kurzfristig ein paar Hilfestellungen von Euch: Wie die Jungfrau zum Kinde bin ich...
  • Und wieder mal ein Neuling

    Und wieder mal ein Neuling: Hallo ihr, ich habe mich heute hier mal angemeldet. Ich möchte mir in ein paar Monaten (wenn ich mein Studium geschafft habe, als Belohnung) auch...
  • Neuling bei Geckos

    Neuling bei Geckos: Hallo! Meine Freundin wollte schon immer Geckos und heute war es soweit. Haben uns in den letzen Tagen über diese Tiere ein wenig informiert und...
  • Leopardgecko - Neuling

    Leopardgecko - Neuling: Hallo liebe Mit-User, ich möchte mir "Leos" anschaffen. Bräuchte noch ein paar Infos von erfahrenen Haltern.Habe mich schon eingelesen.ABer würde...
  • auch Neuling Terrariumgröße

    auch Neuling Terrariumgröße: als erstes mal ein großes hallo in die runde :cool: wir möchten uns eine gruppe 1:3 leopardgeckos zulegen. wie groß sollte das terrarium sein...
  • Schlagworte

    leopardgeckos beissen sich

    ,

    taggeckos beißen sich plötzlich

    ,

    junge geckos zusammen führen

    ,
    Leopardgecko beist