Phelsuma grandis Geschlecht

Diskutiere Phelsuma grandis Geschlecht im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam. Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt...
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam.

Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt ihr das Geschlecht?


Vielen Dank für euere Hilfe!
 

Anhänge

R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi FrodoFibi


Meiner Meinung nach nicht 100%ig zu bestimmen.
Da würde ich noch drei bis fünf Monate warten.

Tendenz 1.1


Pflegst du die Tiere zusammen?


Gruss roro
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Danke für die Antwort. Mal sehen ob sie bei den Geschlechtern bleiben ;) wäre jedenfalls sehr schön.

Sie sind getrennt. Sollten sie doch auch noch etwas bleiben oder habt ihr gute Erfahrungen mit der gemeinsamen Aufzucht?
 
Phelsumulious

Phelsumulious

Beiträge
279
Reaktionen
0
Tier 1 bin ih mir sicher das es 1.0 ist und Tier 2 würd ich noch abwarten aber auch eher 0.1 sagen.
Ich zieh meine Grandis bis zu 8-9 Monaten Gelegeweise auf wenn sie dann nicht eh schon vermittelt sind. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Tiere so dann bei der Vergesellschaftung mit einem Geschlechtspatner weniger "zickig" ;) sind, sprich weniger Aggressionen zeigen und zu meist beim ersten Versuch passt. Am Anfang ist es zum Erfahrung sammeln und zur besseren Kontrolle sicher aber vernünftig es einzeln zu praktizieren.

Lg
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Super. Vielen Dank für die Info. Das wäre sehr schön, wenn es bei diesen Geschlechtern bleibt ;)

Das Tier auf Bild eins ist ca. 16 g schwer, das Tier auf Bild 2 nur 8 g bei gleichem Schlupfdatum.
Allerdings musste Tier 2 auch seinen Schwanz regenerieren. Dieser war, als ich sie bekommen habe, schon abgeworfen. Das hat sichere auch Energie gekostet. Fressen beide gut. Ist die Größe jetzt auch schon ein Hinweis auf zwei Geschlechter?


Lg
Tanja
 
Phelsumulious

Phelsumulious

Beiträge
279
Reaktionen
0
Ne, das mit der Größe ist jz noch kein Thema, aber lässt mich beim Tier 2 zögern dir ein Geschlecht zu nennen.
Bei dem Gewichtsuntershied würde ich aber zum absichern eine Kotuntersuchung machen lassen. Sicher kann das Regenerat mit verantwortlich sein, würde es aber abklären wollen.

Wie oft, mit was und wie viel fütterst du?

Lg
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Ich habe zwar auch hier eine Kotprobe machen lassen, kann aber auch hier nocheinmal eine abgeben.
Ich füttere Obstbrei jeden Tag frisch und jeden zweiten bis dritten Tag gebe ich Futterinsekten, natürlich bestäubt, dazu.

Danke für die Hilfe!!
 
Phelsumulious

Phelsumulious

Beiträge
279
Reaktionen
0
Ich würde den Fruchtbrei etwas reduzieren (1-2 mal die Woche) dafür mehr Lebendfutter welches du dem kleineren ruhig im Moment jeden Tag anbieten kannst. Was fütterst du genau (grilln hüpfen, ...) und wie viele Insekten pro Tier?

Schau das die Proben so frisch wie möglich sind und Lager sie kühl. Wenn dein Arzt selber mit n Mikroskop sucht sende selber eine Probe an zb Exomed. Du bekommst aber auch von Herpetal Probensets wo die Untersuchung bereits inkl. Ist.

Lg
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Also Insekten versuche ich zu wechseln. Heimchen und Grillen. Heuschrecken wollte ich probieren, wenn sie größer sind.

Anzahl der Insekten hängt davon ab, wie groß die Insekten sind. Die Regel Insektengröße maximal so groß, wie Maulbreite der Geckos ist richtig oder?

Ich hoffe es stimmt jetzt was ich sage, da ich vor lauter Terrarien und damit Insekten die ich kaufe, nicht sicher weiß welche Größe genau auf der Packung steht, da ich die Futterinsekten auch in Terrarien halte und sie dann nach Größe einzeln heraussuche.

Bei größeren Madagaskar Taggecko habe ich das Gefühl, dass er schon eher mittlere? Heimchen gerne frisst. Da bekommt er ca. zwei.
Der Kleine frisst kleine Heimchen oder Grillen und dann schon so ca. 6 Stück.
Ich gebe sie allerdings ins Terrarium und was nicht gefressen wird, frisst er dann erst am nächsten Tag. Deswegen habe ich dort nicht jeden Tag neue Insekten hinein.

Fruchtbrei werde ich reduzieren. Danke für den Tipp.
 
Phelsumulious

Phelsumulious

Beiträge
279
Reaktionen
0
Also da bring unbedingt mehr Abwechslung hinein. Ich hole mir oft Fliegenmaden Fülle sie in Heimchendosen (nicht zu viele pro Dose) und bring sie dort zum Schlupf. Wenn die Fliegen dann geschlüpft sind fütter ich diese an (Fruchtbrei mittels Spritze in die Box) und hab so immer mehrere Futtertiere zur Auswahl. Weiters werden Kakalaken gerne angenommen welche ebenfalls recht einfach in Mengen zu halten ist. Abgesehen davon ist ja jz auch wieder die Zeit wo sich Futter draussen fangen lässt.

Was die Futtermenge betrifft halte ich mich an die Regel in der Aufzucht: so viel wie innerhalb der ersten Stunde erbeutet wird.
Wenn die Insekten dann auch max Maulbreit sind (Wurmartige auch größer) bist du gut dabei ;)
Mit was bestäubst du?
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Ja mein Tierarzt hat selbst untersucht.
Exomed kenne ich von meinen Axolotln. Dann schicke ich von allen Tieren Probe dort hin. Bei den Kronengeckos war die Probe laut Tierarzt bei meiner ersten Abgabe zu klein. Wie viel brauche ich ca, um die Proben bei Exomed einzuschicken? Ein Kotbrocken wird nicht reichen oder? Die Kronengeckos machen so wenig, ich finde es bei ihnen wirklich schwierig. Habe jetzt schon Zewa ausgelegt am Boden, um überhaupt etwas zu finden. Trotzdem finde ich kaum Kothaufen.
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Bestäube mit Korvimin und Calciumcarbonat.
Danke für den Tipp mit den anderen Futterinsekten.
Was von der Wiese kann ich verfüttern?

Heuschrecken und Asseln fallen mir ein, sonst noch etwas?

Wie oft machst du dann Kotuntersuchungen, gerade wenn von der Wiese gefüttert wird?
 
Phelsumulious

Phelsumulious

Beiträge
279
Reaktionen
0
Du kannst natürlich versuchen jz mit eben Wachsmaden 1-2 Tage füttern da kommt sicher mehr Kot ;) ich leg dann auch alles mit Küchenrolle aus um ihm zu finden ;) weiters Suche bei den Verstecken und auf Pflanzen genauer. Ich hab das Glück (oder auch nicht :)) das meine Scheibenscheisser sind :D
Wenns dich tröstet, ich habe gerade ein WF Kinyongia multituberculata (Chamäleon) in Quarantäne sitzen und find auch fast zu wenig Kot. Mein Lichtblick ist das er sich aber gut eingelebt hat und sich normal verhält.
Erbsengross sollte es übrigens schon sein zur Kontrolle.

Mit dem Korvimin hast du ein gutes Produkt (verwende ich auch oder das Herpetal) aber da hab ich dir ja schon bei den Kronis mehr dazu geschrieben ;)

Von der Wiese kannst du eigentlich alles Füttern solange die Tiere nicht geschützt sind (wenn dir aber mal eines unerkannt durchrutscht ist das aber auch kein Weltuntergang, die Petizide von den Bauern haben eh schon genug angerichtet das das nicht ins Gewicht fällt was ne Hand voll Geckos erwischt) selbst Wespen und Bienen (Imker als nachbar) werden von meinen Phelsumen (kronis sind da zu langsam) gerne genommen und hatte noch NIE Probleme was auch die Einschleppung von Parasiten betrifft.
Zur Vorsorge lasse ich meinen gesamten Bestand im Herbst testen, das vor der kühleren Phase bzw Winterruhe bei manchen Tieren alles passt. Hatte aber wenn nur welche bei Neuzugängen bis jz.
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Auch hier ist etwas Zeit vergangen. Das Tier 2 war im Mai noch nicht eindeutig einzuordnen. Glaubt ihr, dass 0.1 wie damals vermutet für dieses Tier stimmt? Danke für euere Hilfe!
 

Anhänge

R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi FrodoFibi

Ich bleib dabei... das auf dem Foto gezeigte Tier ist ein Weibchen.

Gruss roro
 
F

FrodoFibi

Beiträge
36
Reaktionen
0
Sehr schön ;)
Beim Männchen kann ich davon ausgehen, dass die Bestimmung vor vier Monaten gestimmt hat, da Männchen einfacher zu erkennen sind oder?

Ab welchem Alter kann ich die beiden dann Vergesellschaften?
 
Thema:

Phelsuma grandis Geschlecht

Phelsuma grandis Geschlecht - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis

    Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis: Hallo, ich habe mir im Januar ein Phelsuma päarchen zugelegt. welche als männlein und weiblein deglariert wurden. jedoch wusste ich bereits, dass...
  • Geschlecht von Phelsuma madagascariensis grandis

    Geschlecht von Phelsuma madagascariensis grandis: Hallo liebe Fories, ich habe von meinem Mann einen Phelsuma madagascariensis grandis geschenkt bekommen. Ich bin super stolz auf den Kleinen. Er...
  • Geschlecht von Phelsuma madagascariensis grandis - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis

    Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis: Hallo, ich habe mir im Januar ein Phelsuma päarchen zugelegt. welche als männlein und weiblein deglariert wurden. jedoch wusste ich bereits, dass...
  • Geschlecht von Phelsuma madagascariensis grandis

    Geschlecht von Phelsuma madagascariensis grandis: Hallo liebe Fories, ich habe von meinem Mann einen Phelsuma madagascariensis grandis geschenkt bekommen. Ich bin super stolz auf den Kleinen. Er...