Aggro Gecko?

Diskutiere Aggro Gecko? im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Hi, ich habe damals 2005 zwei wildfarbene Geckos von David Kreipner gekauft. Haben sich Jahre lang sehr gut vertragen. Dann habe ich vor ein...
S

schnoeck

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hi,

ich habe damals 2005 zwei wildfarbene Geckos von David Kreipner gekauft. Haben sich Jahre lang sehr gut vertragen. Dann habe ich vor ein paar Jahren (geschätzte 3) noch ein Männchen dazu gesetzt. Lief auch alles wunderbar. Dieses Jahr hingegen, nach immerhin 8 Jahren zusammen, habe ich das Gefühl dass die beiden weiblich Geckos vor allem sich gegenseitig angreifen. Eine der beiden scheint aus meiner Sicht die aggressivere zu sein, und schnappt oft nach der anderen. Hatte gestern bei der Fütterung beobachtet, als sie beide dasselbe Heimchen schnappen wollten dass sie dann auf sich los sind, die eine hat der anderen in den Kopf gebissen, die andere der anderen in den Bauch und dann haben sie sich hin und hergewälzt für bestimmt 5-10 Sekunden und keiner hat losgelassen und nachgegeben. Ich dachte ich seh nicht richtig. Das Männchen hatte letztes Monat auch seinen Schwanz abgeworfen, keine Ahnung warum. Eventuell auch aus irgendwelchen Streitereien herraus.

Kommt das öfter vor, dass Geckos irgendwann einfach aggressiv werden? Und woran liegt das? Ich halte meine Geckos an der "kurzen Leine", d.h. sie werden nicht übermäßig mit Mehlwürmer gemästet. Dementsprechend haben sie auch keinen richtig fetten Schwanz. Dr. Geyer meinte letztes Jahr die würden sehr gesund aus sehen, der Schwanz wäre eventuell etwas dünn, aber das wäre gut so. Gemästete Geckos würden viel eher irgendwelche Krankheiten/Probleme bekommen. Meint ihr daher könnte die Aggressivität rühren? Soll ich sie etwas mästen um sie gemächlich zu machen und ruhig zu stellen? Klingt irgendwie paradox!
 
S

Smaragd

Gast
Kommt das öfter vor, dass Geckos irgendwann einfach aggressiv werden? paradox!
Guten Morgen,
leider muss ich dir sagen, dass die Tiere ja im Prinzip Einzelgänger sind, wir ihnen nur ein Gruppenverhalten andichten.
Zu deiner Frage, ja es kommt leider öfter vor, dass eine harmonische Gruppe plötzlich zofft.
Man gibt dann den Rat, Gruppe aus dem Terrarium nehmen, alles umgestalten und unterlegenes Tier als 1. wieder einsetzen. Einige Tage später die anderen Tiere, als letztes das dominante.

Das kann helfen, muss nicht. Man kann sie auch durchaus ein Jahr getrennt halten und dann neu versuchen sie zusammen zu setzen.
Ich zeige dir ein Bild, was bei mir nach weit über 10 Jahre Harmonie doch passierte. Anhang 28331 betrachtenIch fand das Weibchen am Morgen, nach einer nächtlichen internen Auseinandersetzung. Das unterlegene Weibchen hatte sie wohl angegriffen.
Sie lebte danach ein Jahr separat und nun schon wieder sehr lange in der Gruppe. Derzeit ist volle Harmonie ........
 

Anhänge

L

luciel_lunaris

Beiträge
237
Reaktionen
0
Hallo,

kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Ist bei uns Menschen nicht anders. Harmonie pachtet man nicht auf Lebzeit. Und das sind wilde Tiere, die nicht ansatzweise domestiziert sind.

Spontan war mein Gedanke, dass es zu wenig Futter ist, aber dann schriebst du ja, dass sie bereits seit Jahren zusammen sind. Ich würde die genannten Tipps probieren, sollte keine Besserung in Sicht sein.

Wie sieht das mit Nachwuchs aus? Kam da schonmal was? Also wurden Eier gelegt bzw. ist das regelmäßig der Fall? Eventuell ist ein Weibchen trächtig und hat sich besonders gestresst gefühlt von dem anderen?!

Gruß,
Michael
 
S

schnoeck

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hi,

das mit der Eiablage ist ein guter Punkt. Habe auch letzte Woche das Männchen rausgenommen, dachte dann ist der Paarungstress wenigstens mal weg. Haben beide dieses Jahr wie ich finde sehr viele Eier gelegt. Bestimmt 8-10 Stück jede. Könnten aufgrund der hohen Eiproduktion eventuell irgendwelche Mangelerscheinung auftreten. Kalzium steht eig immer zur Verfügung, auch wenn ich noch nie einen dran lecken hab sehen...
 
L

luciel_lunaris

Beiträge
237
Reaktionen
0
Wenn sie regelmäßig Eier legen, dann gib ihnen zwischendurch eine Babymaus. Das päppelt die ganz gut wieder rauf. Möglich sind bis zu 20 Eier pro Saison, also liegt es noch im Rahmen. Solltest aber trotzdem das Männchen raus lassen, da es auf Dauer zu viel Stress ist. Vor allem bei "nur" 2 Weibchen.
 
S

schnoeck

Beiträge
57
Reaktionen
0
Babymaus? Hab ich noch nie gefüttert. Nur Heuschrecken und Heimchen/Grillen. Wo gibts sowas zu kaufen? Lebt die dann noch oder ist die tot?
 
L

luciel_lunaris

Beiträge
237
Reaktionen
0
Nennt sich Frostmaus, die sind gefroren. Gibt es eigentlich in jedem Laden, der auch Terraristikartikel führt. Sind meist 10-12 für ca. 5€ erhältlich.

Die sind halt für den Nährstoffhaushalt gut. Knochen bestehen ja bekanntlich aus Calcium, daher hilft es, die Weibchen wieder auszugleichen.
 
Thema:

Aggro Gecko?

Aggro Gecko? - Ähnliche Themen

  • Gecko geht nicht in die Wetbox

    Gecko geht nicht in die Wetbox: Hallo alle zusammen, Habe seit 3 Wochen einen Leopardengecko und er geht einfach nicht in die Wetbox. Habe 3 Versteckmöglichkeiten, aber er...
  • Barti Terrarium zum Gecko Terrarium umfunktionieren (ein paar Tipps?)

    Barti Terrarium zum Gecko Terrarium umfunktionieren (ein paar Tipps?): Hallo, ich möchte mich erstmal vorstellen, da dass hier mein erster Post ist. Mein Name ist Christian und ich komme aus dem Kreis Paderborn...
  • Welche farbform ist mein gecko?

    Welche farbform ist mein gecko?: Hallo könnte mir mal jemand helfen, welche Farbform mein gecko ist? Habe nähmlich keine Ahnung, welche Farbform mein Gecko ist. Könnte mir ma...
  • gecko anschaffen

    gecko anschaffen: guten tag, ich habe mir überlegt einen leopardengecko zu kaufen und würde gerne ein paar tipps bekommen was ich alles brauche und was ich beachten...
  • Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee?

    Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee?: Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee? :D:D http://www.geckoz.de/attachment.php?attachmentid=31426&stc=1&d=1357590393
  • Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee? - Ähnliche Themen

  • Gecko geht nicht in die Wetbox

    Gecko geht nicht in die Wetbox: Hallo alle zusammen, Habe seit 3 Wochen einen Leopardengecko und er geht einfach nicht in die Wetbox. Habe 3 Versteckmöglichkeiten, aber er...
  • Barti Terrarium zum Gecko Terrarium umfunktionieren (ein paar Tipps?)

    Barti Terrarium zum Gecko Terrarium umfunktionieren (ein paar Tipps?): Hallo, ich möchte mich erstmal vorstellen, da dass hier mein erster Post ist. Mein Name ist Christian und ich komme aus dem Kreis Paderborn...
  • Welche farbform ist mein gecko?

    Welche farbform ist mein gecko?: Hallo könnte mir mal jemand helfen, welche Farbform mein gecko ist? Habe nähmlich keine Ahnung, welche Farbform mein Gecko ist. Könnte mir ma...
  • gecko anschaffen

    gecko anschaffen: guten tag, ich habe mir überlegt einen leopardengecko zu kaufen und würde gerne ein paar tipps bekommen was ich alles brauche und was ich beachten...
  • Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee?

    Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee?: Mein Gecko hat noch gar keinen Namen.....Idee? :D:D http://www.geckoz.de/attachment.php?attachmentid=31426&stc=1&d=1357590393