Supplementierung bei adulten Tieren

Diskutiere Supplementierung bei adulten Tieren im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Hallo Ihr Lieben, dies ist mein erstes Posting hier. Ansich bin ich sehr aktive Aquarianerin und züchte hauptsächlich Krebse und Garnelen. Durch...
A

artemia

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

dies ist mein erstes Posting hier. Ansich bin ich sehr aktive Aquarianerin und züchte hauptsächlich Krebse und Garnelen. Durch einen Zufall bin ich auf Achatschnecken und so auf die Terraristik gekommen und da ich immer dachte, ich kann keine Geckos halten, hab ich mich auf eine Börse mal mit einem Züchter unterhalten, der meinte, für meine Bedürfnisse wäre der Kronengecko genau das Richtige. Habe mich dann 2 Monate eingelesen und gemerkt, jaaa genau...

So bin ich auf den Ciliatus gekommen und ganz vernarrt in diese Tiere. Habe wunderschöne Tiere, die ich gern mal vorstellen werde und sie sind auch - wie ich es beurteilen kann - recht fit.

Als Futter biete ich an: Namiba Vitamin-Jelly (das Einzige was sie mögen, aber leider hab ich jetzt entdeckt, dass da kein Vitamin D3 drin ist, Dragon wollen sie nicht wirklich) Namiba und Repashy Crested Diet (gehen sie nicht dran) Obstbrei mit Kalzium/Vitaminen (gehen sie nicht dran) und bestäubte Grillen, Heimchen, Heuschrecken je nach Größe der Tiere.

Habe die Erfahung gemacht, wenn ich sie in einem 30er Würfel anbiete, dann gehen die Kronis eher dran und haben nicht immer dass halbe Mäulchen voller Erde. Kann genau beobachten, wer was frisst, und habe gemerkt, dass Tiere, die noch nie Insekten wollten, es von den anderen lernen. Selbst mein Sorgenkind, das 6 Wochen gar nichts alleine fressen wollte, ist nun eine geschickte Jägerin. Ich bevorzuge das Selbst-Jagen einfach, weil es den Instinkt der Tiere anspricht und es mir auch schwer fällt, die Futterinsekten mit der Pinzette anzubieten (würde es aber machen, wenns nicht anders ginge).

Nun zu meinem Problem... Meine Babies (so 5 Monate) und Semis (so 1 Jahr) sind fleißige Jäger und kommen so wohl zu ihren Zusatzstoffen. Nur die Großen sind nicht wirklich wild auf die Insekten oder verschmähen sie ganz. Da das Namiba Vitamin-Jelly ja kein D3 hat und sie das Diet nicht wollen, wie kann ich Mangelerscheinungen vorbeugen? Bisher hab ich ihnen immer ein paar Tropfen der Mischungg auf die Nase gerträufelt, was sie brav abgeleckt haben, aber schöner wärs, sie würden es selbst fressen ;)
Gibts da Tricks?? Oder das ultimative Futter, das sie wirklich alle mögen?

Außerdem hab ich nen schönen überdachten Balkon und ein Flexoterra. Ist es gut, die Tiere rauszusetzen, damit sie UV-Licht bekommen? Natürlich unter Aufsicht, denn mein Schreibtisch ist in Sichtweite.

So vielen Dank schon mal
LG Karin
 
K

Kitsune

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Karin,

welches CGD verwendest du? Die älteren Versionen werden meist weniger gern genommen als die neuere 3.0 Version.
Sollten die Geckos auch an die nicht "freiwillig" rangehen, du jedoch CGD in den Speiseplan aufnehmen möchtest, würde ich einfach mal strikte Diät anordnen. Der Hunger lässt sie dann schon ganz von allein das CGD probieren und meist finden sie dann auch Geschmack dran.
Gesunde Geckos hungern sich nicht selbst zu Tode, also keine Angst dahingehend.

Ein ultimatives Futter gibt es nicht. Da hat (ähnlich wie bei uns Menschen) jedes Individuum eigene Vorlieben.
An Früchten werden Mangos, Banane und Pfirsich sehr gern genommen. Diese zermatschen mit einem passendem Präparat ergänzen und mal anbieten.

Gruß,
Markus
 
A

artemia

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Markus,

weiß nicht, welche Version das ist, schick Dir mal die Bilder per PN, da ich nicht weiß, ob ich das hier verlinken darf. Denke CGD ist halt nicht schlecht, oder? Wie lang sollte die Diät denn sein?

LG Karin
 
A

artemia

Beiträge
4
Reaktionen
0
Soooooo,

Markus hat mir wohl geholfen. Ich kann zwar nicht sagen, wer genau es gefressen hat, aber das neue Repashy kam besser an. Hat einiges gefehlt... Und - obowhl viele sagen, Banane wäre nicht so beliebt. Bei den Adulten war das "Dippchen mit Matschbanane" komplett leer.....:D

LG Karin
 
P

PatschL

Beiträge
7
Reaktionen
0
Sehr gut! Meinen Crestie musste ich auch erst ans Rapashi CGD gewöhnen. Geschmäcker sind verschieden, Mango ist seine Lieblingssorte! Ab und zu verfütter ich auch frischen Mango-Matsch ;) supplementiert mit Sepia-Calcium inkl. D3, welches ich 1x Woche auch über Mini-Grashüpfis streue.

CGD ist mMn das gesündeste Mahl für Kronengeckos und somit sein Hauptfutter :)


LG
PatschL
 
Thema:

Supplementierung bei adulten Tieren

Supplementierung bei adulten Tieren - Ähnliche Themen

  • Verkaufe 7 adulte Kronengeckos

    Verkaufe 7 adulte Kronengeckos: Hiermit möchte ich aus Platzmangel 7 meiner adulten Kronengeckos (auch einzeln) verkaufen. Die Fotos der Tiere sind mit einem Nummerncode...
  • Verkaufe 7 adulte Kronengeckos - Ähnliche Themen

  • Verkaufe 7 adulte Kronengeckos

    Verkaufe 7 adulte Kronengeckos: Hiermit möchte ich aus Platzmangel 7 meiner adulten Kronengeckos (auch einzeln) verkaufen. Die Fotos der Tiere sind mit einem Nummerncode...