Wüstenterrarium

Diskutiere Wüstenterrarium im Bilder eurer Terrarien! Forum im Bereich Pinnwand; Hi Roro, dankeschön. :smilie: Genau da liegt das Problem, alle Tropiocolotes steudneri-Züchter scheinen maximal weit weg von mir zu wohnen...
Ypsilon

Ypsilon

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hi Roro,

dankeschön. :smilie:

Genau da liegt das Problem, alle Tropiocolotes steudneri-Züchter scheinen maximal weit weg von mir zu wohnen. :eyes: *seufz*
Jetzt mal ganz abgesehen von der Entfernung, gibt es eigentlich irgendwelche Auflagen/Probleme/Hindernisse beim Export von (solchen) Tieren aus der Schweiz nach Deutschland?

Grüße
Yvonne
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Genau da liegt das Problem, alle Tropiocolotes steudneri-Züchter scheinen maximal weit weg von mir zu wohnen. :eyes: *seufz*
Jetzt mal ganz abgesehen von der Entfernung, gibt es eigentlich irgendwelche Auflagen/Probleme/Hindernisse beim Export von (solchen) Tieren aus der Schweiz nach Deutschland?
Nicht wirklich... Papiere für Export aus der Schweiz wenn es WA-Tiere sind (T.steudineri gehören nicht dazu), Einfuhr in DE, Grenztierärztliche Kontrolle und Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis


Für die jeweiligen Importbedingungen wendest du dich bitte an die Veterinärbehörden des Ziellandes. (http://www.fve.org/)... oder frag einfach mal beim Vet.-Amt nach wie du vorgehen musst.

Soviel mein Wissen


Gruss roro
 
Ypsilon

Ypsilon

Beiträge
46
Reaktionen
0
Dankeschön für deine Auskünfte.

Ich werde mich vorerst noch im näheren Umfeld suchend umschauen, bevor ich meine Suche grenzüberschreitend erweitere.

Durch Zufall konnte ich bereits 2 Exemplare in nur einer halben Stunde Entfernung von mir finden. Es soll sich dabei um 2 männliche, anderthalbjährige Tropiocolotes steudneri handeln. Immerhin schon mal ein Anfang. :smilie:
 
M

mookel1887

Beiträge
62
Reaktionen
0
WOW!!!!! Sieht echt Klasse aus dein Terrarium!!!!!!!
 
Ypsilon

Ypsilon

Beiträge
46
Reaktionen
0
Dankeschön.

Hier mal noch zwei "Abschlussfotos" (sh. Anhang).
Bewohnt wird das Terrarium jetzt von einem Stenodactylus petrii. (Dieser wurde als Tropiocolotes steudneri inseriert :eyes:)

Weitere Tropiocolotes steudneri habe ich inzwischen ebenfalls gefunden. Diese sitzen derzeit in Quarantäne. Bin gerade dabei, für sie ebenfalls ein Terrarium zu bauen.
 

Anhänge

NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hallo Yvonne,

ich würde das andersrum machen ;)
Der S. petrii kann mit der tollen Rückwand nix anfangen und wird sich auch dusselig anstellen, dort hochlaufendes Futter zu erlegen. Also würde ich dem lieber was neuen bauen, was seinem Lebensraum mehr sntspricht und die Zwerge dann wie geplant dort einziehen lassen :smilie:
Ändert aber nichts dran, dass das ein top Becken ist :schild16:

Grüße
Marcel
 
Ypsilon

Ypsilon

Beiträge
46
Reaktionen
0
Der S. petrii kann mit der tollen Rückwand nix anfangen und wird sich auch dusselig anstellen, dort hochlaufendes Futter zu erlegen.
Hi,

klettern Stenodactylus petrii üblicherweise nicht? Mh... dann hab ich wohl ein Sonderexemplar. :D Er nutzt die Balkone durchaus. Hab mal 2 Fotos angehängt. Auf dem 2. häutet er sich gerade.

Das Tropiocolotes-Becken ist inzwischen auch fertig, sh. Foto Nr. 3.
 

Anhänge

Thema:

Wüstenterrarium