Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen

Diskutiere Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Heyho, Mein Name ist Finn und ich bin absoluter Neuling. Habe bis jetzt nur Erfahrungen mit Aquarien und Krabben (Ich halte Geosesarma sp...
Z

Zinnus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Heyho,

Mein Name ist Finn und ich bin absoluter Neuling. Habe bis jetzt nur Erfahrungen mit Aquarien und Krabben (Ich halte Geosesarma sp. white).
Würde diesen Radius jetzt gerne erweitern und finde die Tropiocolotes steudneri toll.

Bevor ich jetzt aber gleich alles zusammenkaufe und dann alles falsch mache, will ich lieber langsam anfangen mich informieren und mir dann nach und nach das Terrarium und die Einrichtung zu kaufen.

Dachte an ein 60x30x30cm Terrarium:

http://www.amazon.de/gp/product/B009RT4HI6/ref=s9_simh_gw_p86_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1S6SV5GC62DXGKY3SVXK&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

Würde dort dann gerne 2 oder 3 von den kleinen einsetzen. Hätte gerne Nachzuchten obwohl diese wohl schwer zu bekommen sind? Komme aus Unterfranken und habe noch nichts von einem Züchter in der Nähe gehört.

Wieviel und welche Beleuchtung sollte ich denn dann im Terrarium installieren?
Sollte man bestimmten Sand verwenden?

Ansonsten bin ich schon kräftig am einlesen im Internet. Bin aber etwas verunsichert da es anscheinend immer wieder mal zu Problemen kam und habe Angst das ichs komplett falsch mache :D

So das wars erstmal.
Weitere fragen werden bestimmt noch folgen, freu mich auf Antworten.

LG
 
Morrogh

Morrogh

Beiträge
112
Reaktionen
0
Hallöchen schön das du dich für steudneris entschieden hast.

Ich weiß wie schwer es ist an NZ zu kommen, meine Nzs die nächsts Jahr wohl wieder zur Welt kommen werden, sind auch schon alle Vergeben, obwohl ja noch net mal die Winterruhe vorbei ist.

Also die Terrarienmaße sind so schon mal gut für 3 Tiere, halte meine Gruppe auch in 60*30*30.

Allerdings währe eine Terrarium mit Fronbelüftung und Belüftung im Deckel besser. So ließen sich auch die Lampen außen instalieren. Was einfach sicherrer ist.

Bei dieser Variante kannst du auch besser mint Hölzen und Korkröhrchen struckturiren und ihen viele Kletter und Versteckmögichkeitn bieten. Da du sozusagen bis an die Decke gehn kannst ohne Gefahr zu laufen sie springen an die Lampen.

Ich selber verwende einen ganz normalen 50 watt Halogenstrahler (Schreibtischklemmleuchte) und ein Kompakttop für eine Lampe von Exo Terra in der eine 13 Reptiglo 10.0 UV Lampe drin ist.

Es sind zwar Nachtaktive Tier aber ich kann meine selbs während des Winters ab und zu auch Tags über daußen sehn, natürich viel seltener als im Sommer, da wuseln meine auch Aktiv am Tag herrum und ich kann bis jetzt nichts negatives an der uv Beleuchtung feststellen.

Spetziellen Sand musst du nicht benutzen, habe am Anfang auch teuren Wüstensand geahabt, als der alle war habe ich ganz normalen Spielkastensand benutzt und hab das Gefühl der gefällt ihnen besser, der ist schön fein sie scharren gerne, bauen sich kleine Kuhlen in die sie sich dann zum Sonnen reinlegen und welzen sich zur Körperpfler oder vieleicht macht es auch einfach mehr Spaß und meinen Weibchen gefällt der Sand zum Eier legen auch besser.

Ich hoffe ich konnte dier schon etwas Weiterhelfen.

LG Morrogh
 
Z

Zinnus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hey,

Danke für die Antwort :)
Hätte da schon ein Glas Terrarium 60x40x40 in Aussicht..

Gibt nur ein Problem: es gibt in meiner nähe keinen Tierarzt der Reptilien behandelt. Es gibt zwar einen der ca 40 Minuten entfernt ist, der soll aber nicht so gut sein.. und im Notfall weiss ich nicht ob mich meine Eltern sofort fahren könnten.

Ich habe ein kleines Zimmer. Und die Tiere sollen zirpen? Was kann man sich denn darunter vorstellen?


Schade das es auch so wenig NZ gibt.. :(

LG
Finn
 
Morrogh

Morrogh

Beiträge
112
Reaktionen
0
Also laute geben nur die Männchen während der Paarungszeit von sich und bei mir hört sich das eher wie quitschen an ist aber nicht wirklich laut, also um einiges leiser als das zirpen von Heimchen.

Ich meine sogar noch irgendwo eine Tonaufnahme davon zu haben wenn ich sie finde Land ich die mal irgendwie hoch.

Ich halte fast alle meine Tiere in meinem Schlafzimmer und bei mir läuft noch einiges mit mechanischen Zeitschaltuhren und nichts ist lauter als mein rufender Tokeh, aber selbst davon werde ich nicht wach. Da fällt das quitschen der Kleinen gar nicht ins Gewicht.


Also ich musste noch nie mit meinen zum Tierarzrt, ganz neben bei bei mir gibt es nicht mal im Umkreis von 100km einen.


Natürlich kann ich schauen ob ich nächstes Jahr noch Tiere übrig habe, vielleicht kann ich ja an dich denken. ^^

LG Morrogh
 
Z

Zinnus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo.


Wär toll wenn du an mich denken könntest!
Wohnen aber zimlich weit auseinander..

Welches futter bietest du den Tieren eigentlich an? (Bestäubst du die futtertiere?)
Und wieviel wöchentlichen/ täglichen Arbeitsaufwand Hast du?
Wieviel hast du denn Ca insgesamt ( Terrarium, Einrichtung, etc.) blechen müssen?

Sorry das ich dich so Löchere..

LG
Finn
 
Morrogh

Morrogh

Beiträge
112
Reaktionen
0
Ach warum löchern, dazu ist doch jemand da der mit den Tieren Erfahrungen gesammelt hatt und dann weiter geben kann.

Also ich biete meinen eigendlich alles an was sie überweltigen könne dazu zählen Fruchtfliegen, Erbsenblattäuse, Microheimchen, frisch geschlüpfte Mehlwürmer und Buffolos aber die nicht so oft sind so was wie Kalorienbomben ^^, Springschwänze, Ofenfischchen und was man sonst so in der Größenordung bekommen kann.

Füttern tue ich ein bis zwei mal die Woche im Sommer wenn Winteruhe ist dann eigendlich acht Wochen lang gar nicht, die kleinen sind augenscheinlich genau so gut konstituiert aus der Winteruhe gekommen wie sie rein gegangen sind und das nun schon den 4 Winter.

Ich bestäube das Futter jede zweite Fütterung mit Herpetal Compleet T und biete im Terrarium immer ein kleines Schälchen mit zeriebener Sepiaschale an.

Also täglich wird das Wasserschälchen frisch befüllt.
Einmal Wöchentlich werden die Pflänzchen kurz übersprüht.
Wann Kot weggemacht werden muss siehst du. Die Kleinen suchen sich recht rasch ein zwei Stlelen aus wo sie ihr Geschäft machen und das musst du dan entfehrnen, jetzt nicht jefen kleinen Haufen aber wenns auf ne Messerspitze passt dann sollte es weggemacht werden.

Einmal im Jahr Fang ich die kleinen raus und tausche den Sand aus und Putze Kalkfelcken und ander Verschmutzungen weg.

Und wenn ne Lampe kaputt geht wird sie halt ausgewächselt.

Kosten oh lass mich mal eben Überschlagen.

Darmals habe ich für das Terrarium von ENT 46€ gezahlt.
Die Tierchen haben mit Tierversand 83€ gekostet.
Compacktop 22€
UV Lampe 12€
Hallogenschreibtischklemmlampe mit Ersatzbrinen 15€
Und die Einrichtung grob Überschlagen Mit Fliesenklebr Styropor Pfalnzen Farbe und Sand 60€.

Also kannst du je nach dem Was du Wo kaufst mit etwas um die 250€ rechnen bis alles Fix und Fertig bei dir zu Hause steht.


LG Morrogh
 
Z

Zinnus

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hey,

Danke für die Antworten :)

Falls mir noch Fragen einfallen meld ich mich :p

Danke nochmals!

LG
Finn
 
Morrogh

Morrogh

Beiträge
112
Reaktionen
0
Bitteschön. Stehe immer gerne zu Frage und Antwort parat.



LG Morrogh
 
Thema:

Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen

Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe

    Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe: Guten Tag! :smilie: Ich lese mich seit einigen Wochen durch verschiedene Seiten. Habe mir inzwischen ein Grundwissen der oben gennanten Art...
  • Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.

    Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.: Hallöchen erstmal, ich habe mir vor etwa 5 Wochen 4 kleine Tropiocolotes steudneri gekauft. Nach etwa einer Woche ist mir aufgefallen das zwei...
  • Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen zum Terrarium

    Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen zum Terrarium: Hallöchen an alle, ich habe ein paar Fragen an euch bezüglich des Terrariums von Tropiocolotes steudneri. Falls das nicht hierher gehört bitte ich...
  • Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen zum Terrarium - Ähnliche Themen

  • Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?

    Hemidactylus imbricatus Vergesellschaftung mit Tropiocolotes steudneri?: Hallo, ich halte seit etwa einem Jahr ein Pärchen Hemidactylus imbricatus in einem 80x40x50 Terrarium. Ich interessiere mich jetzt auch für...
  • Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri

    Suche Stenodactylus sthenodactylus und Tropiocolotes Steudneri: Guten Abend, ich bin der Sebastian und habe beschlossen meine übrigen Terrarien wieder mit Leben zu füllen :). Ich bin auf der Suche nach...
  • Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe

    Tropiocolotes Steudneri - Anfänger braucht Hilfe: Guten Tag! :smilie: Ich lese mich seit einigen Wochen durch verschiedene Seiten. Habe mir inzwischen ein Grundwissen der oben gennanten Art...
  • Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.

    Neuling sterben seine Tropiocolotes steudneri weg.: Hallöchen erstmal, ich habe mir vor etwa 5 Wochen 4 kleine Tropiocolotes steudneri gekauft. Nach etwa einer Woche ist mir aufgefallen das zwei...
  • Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen zum Terrarium

    Tropiocolotes steudneri - Anfängerfragen zum Terrarium: Hallöchen an alle, ich habe ein paar Fragen an euch bezüglich des Terrariums von Tropiocolotes steudneri. Falls das nicht hierher gehört bitte ich...