Grüße aus München und eine Frage gleich

Diskutiere Grüße aus München und eine Frage gleich im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, möchte mich Vorstellen und habe auch gleich eine Frage. Zu erst zu mir : Ich heiße Vanessa, bin 23...
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, möchte mich Vorstellen und habe auch gleich eine Frage.

Zu erst zu mir : Ich heiße Vanessa, bin 23 Jahre alt, lebe in München und bin im zweiten Jahr meiner Ausbildung zur Kinderpflegerin.
Ich habe 2 Katzen ( Snowy + Shaun) einen kleinen Chihuahua Susi, einen Bartagamen (Laser-Mojo) und demnächst noch aus schlechter Haltung 1 Phelsuma Grandis.

Dazu auch gleich meine Frage:
Ich habe zwei Bücher über die Grandis und viel gelesen. Das Tier kommt aus schlechter Haltung, das heißt ein Terrarium mit der größe 30 x 30 x 45 oder so ähnlich. Viiieeel zu klein! Ich habe noch ein Terrarium rumstehen für den Anfang in den Maßen 50 x 50 x 120 B x T x H
Für den Anfang werde ich das nehmen, weil es zu 100% besser ist als was sie haben.

Nun meine Frage zur Beleuchtung:
Ich habe viel gelesen, viele haben Ihre Lampen mit Schirmen innen hängend und manche außen.
Ich selber würde sie auch besser Ihnen haben wegen den Katzen (die springen gerne mal aufs Terrarium)
Ist das in Ordnung mit Lampenschirmen?

Zu den Lampen selber:
im Buch steht eine t5 Röhre für den normalen Lichtbetrieb, kein Problem.
Dann steht dazu noch eine 70 Watt Lampe mit UV Anteil. Ich habe eine 70 Watt Bright Sun UV Dessert im Bartagamen Terrarium hängen und die Temperatur darunter kommt über 45 Grad. Die gleiche Lampe gibt es auch für Jungle Terrarien aber ich finde 70 Watt einfach zu heiß?!

Meine Idee also :
T5 Röhre + 1-2 Exo Terra UV Lampen + eine Wärmelampe unterm Lampenschirm

Was haltet Ihr davon?
Würde mich sehr freuen wenn ich einen Rat bekomme. Gerne nehme ich auch andere Vorschläge an.

Vielen Dank schon mal

Vanessa
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Hi Vanessa,

Bitte vergiss die Exoterra Leuchten die sind Schrott für Phelsumen, ich habe in meinen Grandisbecken, was ca mit deinem Vergleichbar ist eine 35W Solar Raptorlampe mit Schutzkorb und normale Tageslichtrohre (Lichtfarbe 820 aun Obi) drinnen, und die S R hatt UV und beheitzt das Becken auch gleich. Wenn das Becken im Wohnzimmer steht kann es sein das du viell. die 50W Lampe brauchst kommt auf deine Raumtemp. jetzt an.

Von der Größe ist es sicher für ein Tier in Ordnung nur wenn du die Lampe außen hast wirst du das Problem haben das wenn diese UV - Abgibt das das nicht durch Glas funktioniert und drinnen bitte immer mit Schutzkorb arbeiten. Wenn du mit dem Schirm und einem Gitter arbeiten möchtest bitte vergiss nicht den Schirm oben mit Löchern zu versehen um einen Hitzestau zu vermeiden, sonst schaltet sich die Lampe öfter durch den Überhitzungsschutz aus bei HQI/ und vergleichbare Lampen ab.

LG
 
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo;)

danke für die schnelle Antwort.

Ich wollte die Lampen schon innen rein machen, natürlich mit Schutzkorb. Da es ein Holzterrarium ist, speichert es ja viel besser die Wärme als ein Glasterrarium. (natürlich versiegelt)
Benötigt die 35W Solar Raptorlampe ein Vorschaltgerät? Wenn ja das wollte ich so gut es geht vermeiden, weil ich diese Dinger echt teuer und ziemlich doof finde.

Grüße
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich versteh dich da schon... die SR hat ein VSG aber das verwende ich z.B um die Abwärme der VSG´s als Heizung nutzen zu können. Du bekommst schon auch Lampen mit integriertem VSG aber wenn die Lampe kaputt ist musst du das VSG immer mit dem neuen Leuchtmittel mitkaufen was auf dauer wieder die Kostenfrage stellt.
Phelsumen sind recht Lichthungrig und sie zeigen bei weiten schönere Farben unter einer HQI/oder Vergleichbare; Beleuchtung.

LG
 
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey,

Daher dachte ich ja an die Idee mit einer normalen Wärmelampe und 2 UV Lampen. Da beide dann kein Vorschaltgerät benötigen.

Wo bekomme ich die Lampe und das Vorschaltgerät den her? (ein Link wäre toll)
Für meine Bartagamen Lampe habe ich ein Vorschaltgerät von Osram für 25 Euro bekommen. Leider gibt es das nur in der 70 Watt Version.

Wie meinst du das du nutzt dein VSG als Wärmeplatz? Legst du das mit ins Terrarium? Wegen dem sprühen frage ich gerade.

Grüße
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
http://www.ebay.de/itm/Solar-Raptor-Komplett-Sets-35-50-70-150-W-UV-Strahler-inkl-EVG-und-Sockel-/130695193717?pt=de_haus_garten_tierbedarf_reptilien&var=&hash=item1e6e0a6475#ht_1491wt_1037

Ich habe ein Glasbecken und da habe ich es außen drauf zwischen Wand und Terra, meine Grandisdame liegt sehr gerne genau drüber ;)

der Link ist mit dem original VSG, laut einem Freund sollen aber die Lampen im originalen länger halten. Ob es stimmt kann ich nicht sagen
http://www.ebay.de/itm/Solar-Raptor-UVA-UVB-35W-HQI-Spot-komplett-Set-35-Watt-/390224754146?pt=de_haus_garten_tierbedarf_reptilien&hash=item5adb3535e2#ht_1048wt_1037
LG
 
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke für den Link,
100 Euro ist zwar viel aber es ist ja auch alles dabei. Die Lampen einzeln sind dann ja nicht mehr so teuer.

Mit 35 Watt komme ich auch hin? Das das ganze Becken warm genug wird? Also mit der 70 Watt habe ich beim Bartagamen fast 50 Grad darunter. P. Grandis dürfen es ja gar nicht so heiß haben.
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich würde dir wenn das Becken alleine steht in einem Wohnraum fast zu der 50W raten bei 120 Höhe. Ich habe 100er Höhe und komm mit der 35er hin, aber der Raum hatt so von den ganzen Becken schon 25° unter Tags.
Wenn du die Lampe installierst musst du austesten mit welchem Abstand der Ast zum Sonnen hinkommt, ich denke es werden um die 25-30cm sein.

LG
 
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
kannst du mir vielleicht mal ein Foto von deinem Terrarium zeigen?

Überlege welche ich nehme 35 oder 50 Watt, da es im Wohnzimmer steht und dort im Winter ja die Heizung an ist. Hmm schwer schwer.
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Klar kann ich machen, aber erst nachdem ich jetzt mal mit meiner Hündin rauß geh ;)
 
V

-vanessa-

Beiträge
10
Reaktionen
0
Guten Morgen :)

Ich warte noch auf das Foto :D
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Hi ja wollte warten denn gerade ein Freund mit ner Spiegelreflexkamera da ist und dasy besser ist als mit meinen Bauernfunker-Handy ;)
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi -vanessa-

dann misch ich auch noch mit.

Dein Becken 50 x 50 x 120 B x T x H solltest du schon mit einer 70w-Version bestrahlen... konkret empfehle ich dir

1x BS Desert 70w /SR 70w/LS 70w
1x HOI-Strahler oder Spotstrahler

So sind Wärme- resp. Sonnen- und UV-Plätze gegeben.

1x T5 HO zB. -> http://www.derenergiesparladen.de/produkt.php?lang=de&pm_id=1181&cat1_name=Kompakt-Leuchtstofflampen&cat2_name=Stecksockel
davon die 55w oder die 80w-Variante.

oder 2x T5 HO 24w und ein LED-Strahler dass auch der Bodenbereich ein wenig ausgeleuchtet ist.

So ist die Grundbeleuchtung gegeben.


Gruss roro


Ps: jetzt auf ARD Erlebnis Erde "Madagascar"... viel Vergnügen
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Wenn die Bestrahlung von außen statt findet hast du sicher mit der 70W BS oder SR recht, aber wenn sie auf Grund der Katzen den Lichtkasten im Becken unterbringen muss denke ich das sie bei einem OSB-Becken doch mit der 50W auskommt, vor allem wenn noch ein zusätzlicher Spot drinnen ist. Leider sind diese Lampen zu teuer um sich mal beide zum Testen zu holen :(
Was man machen kann ist aber alles mit dem Spot Probelaufen lassen und sich dann an den Temperatueren orientieren.
Fotos werden geladen ;) habe dir im Vergleich auch andere Becken abgelichtet. Immer mit ner Röhre als Grundbeleuchtung und einmal mit Spot, 1x Energiesparlampr Acardia 23W und 1 x mit der SR 35W da siehst du dann auch recht schön den unterschied der Helligkeit.
LG

PS thx für den Doku-tip
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Wenn die Bestrahlung von außen statt findet hast du sicher mit der 70W BS oder SR recht, aber wenn sie auf Grund der Katzen den Lichtkasten im Becken unterbringen muss denke ich das sie bei einem OSB-Becken doch mit der 50W auskommt, vor allem wenn noch ein zusätzlicher Spot drinnen ist.
Durch die Einbringung der Lampen IM Terrarium verliert man im oberen Bereich wertvollen Platz, der dazu nicht ausgeleuchtet ist... mal abgesehen davon das die Parameter, vor allem die Temperaturen, nicht stimmig sein werden.

Katzen hin oder her... eine adequate Beleuchtung gehört ausserhalb angebracht... und gegen allerlei andere Haustieren gesichert... zB. durch ein Lichkasten, eine Blende, etc...pp


Leider sind diese Lampen zu teuer um sich mal beide zum Testen zu holen :(
:confused:

Was denkst du mach ich den?... sauge kaum meine Erfahrungswerte aus den Fingern


Gruss roro
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Nein das glaub ich natürlich nicht, aber unser eins wird für eine zu starke Lampe in einem anderen Becken Verwendung finden.

Zu den Fotos gut ding braucht weile ;) aber ich habe es geschafft. Leider nicht die Becken die ich ablichten wollte (blödes Makro Objektiv, ist echt mühsam mit 5m Abstand ;) ) aber das Aufzuchtbecken (50x50x100) mit der SR 35W dann noch 2 Becken im Aufbau mit ähnlichen Maßen für den Vergleich ausgestattet mit einer 40W Glühlampe und einer 23W Sparlampe, jeweils noch eine Röhre als Grundbeleuchtung im Hintergrund.

Das ist mal mit der SR, leider ist es wegen dem Objektiv nicht Komplett drauf aber es ist bis unten schön hell.

Das ist das Becken das für den Test mit der 23W Sparlampe ausgestattet ist.

Und in dem Becken ist die Glühlampe

In den letzten beiden ohne Korb ist kein Besatz im Moment und das erste ist ein Aufzuchtterra. in dem gerade mein Weibchen zur Eiablage sitzt ;)

LG
 

Anhänge

Thema:

Grüße aus München und eine Frage gleich