Steppengrilleninvasion - Hilfe

Diskutiere Steppengrilleninvasion - Hilfe im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; hallo *seufz* also, bei mir ist im moment der allgemeine babyboom ausgebrochen. erst zwei unerwartete kronengeckobabies im elternterrarium, dann...
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
hallo

*seufz*
also, bei mir ist im moment der allgemeine babyboom ausgebrochen. erst zwei unerwartete kronengeckobabies im elternterrarium, dann ein fischbaby im schildkrötenbecken und nun....steppengrillenbabies. theoretisch niedlich, praktisch NICHT ERWÜNSCHT.
so wie es aussieht, haben sich in 3(!!!) kronengeckoterrarien die steppengrillen vermehrt. von wegen, die brauchen 30 grad und sowas *grml* die brauchen scheinbar gar nichts, um sich zu vermehren...jedenfalls bei mir :D

da die winzigen grillen nun lustig durch mein wohnzimmer spazieren, habe ich klebefallen aufgestellt. habe verschiedene gebaut. die gute alte flaschenfalle, pappteile mit essen in der mitte und dosen zum reinfallen. habe vor und um die lüftungsgaze an den terras doppelseitiges klebeband geklebt (von außen...kein gecko kommt da irgendwie dran) und ich habe den türrahmen mit doppenseitigem klebeband beklebt (und bin schon 3 mal selbst draufgelatscht).

hat jemand einen tipp, was ich noch tun könnte, was ich tun sollte und überhaupt. ich bin dezent verzweifelt grade und habe wut auf jede steppengrille dieser welt....was alleine in meinem wohnzimmer schon recht viele sind!

liebe, verzweifelte grüße
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hallo gizzmo,

wäre ARDAP-Kontaktspray eine Option? Dann solltest du nur bei der Anwendung deine Futtertierzuchten solange auslagern :D

Grüße
Marcel
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
irgendwelche erfahrungstipps mit dem zeugs?
wie anweden? wohin sprühen? wodrauf achten? in dem zimmer stehen halt die terrarien, ein aquarium und eine schildkröte. will ja keinen ausversehen vergiften...außer die steppengrillenarmee ^^
 
S

skippy

Gast
Hallo gizzmo,

wäre ARDAP-Kontaktspray eine Option? Dann solltest du nur bei der Anwendung deine Futtertierzuchten solange auslagern :D

Grüße
Marcel
hier wird auch wieder einfach mal so ein hoch toxisches Mittel empfohlenso als Einzeiler weil ja nichts dabei ist mal ein wenig durch die Gegend zu sprühen .Wirkstoffe:
0,8% Permethrin und 0,08% Cypermethrin, die beide zu den Pyrethroiden (Crysanthemenwirkstoffen) gehören. DIESE SIND FÜR REPTILIEN HOCHTOXISCH!, üben auf Warmblüter jedoch nur eine geringe Wirkung aus! Es werden Wartezeiten nach Einsatz des Mittels von mind. 14 Tagen empfohlen!

Bitte wenn angewendet die Gebrauchsanleitung gut lesen und beachten , daß die Gifte auch nach ein paar Tagen noch wasserlöslich ist und schon viele Reptilien wegen unsachgemäßer Anwendung z.b nach dem übersprühen des Terrariums schnell gehimmelt wurden .
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
na deswegen frage ich ja grade nach, weil ich halt nicht einfach wild durch die gegend sprühe.
ist es denn giftig, wenn die reptilien damit in berührung kommen, oder die dämpfe? ich habe 0 ahnung von dem zeugs und deswegen FRAGE ich ja hier rum.

hast du denn eine andere idee, oder ein anderes mittel?
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
das Zeug ist extrem Giftig und würde es nicht in der Nähe von Reptilien verwenden aberr Skippy hatt eh schon alles darüber berichtet.
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
okay, aber was dann? hast du eine alternative?
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Alles so lassen, wie du es jetzt hast, Fallen regelmäßig austauschen und in maximal 2 Wochen ist das Problem sowieso keins mehr.
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
hier wird auch wieder einfach mal so ein hoch toxisches Mittel empfohlenso als Einzeiler weil ja nichts dabei ist mal ein wenig durch die Gegend zu sprühen
Ich habe nichts empfohlen, sondern lediglich eine Option genannt? Oder steht dort etwas anderes?
Zum Thema Gift: Klar ist es giftig, würde ja sonst nix bringen. Ich habe keine eigenen Erfahrungen damit (daher auch keine "Empfehlung" von mir), weiß aber von Bekannten, dass sie z.B. die Türschwellen und -rahmen ihrer Terrarienräume damit behandeln. Es kommen garantiert keine Futterviecher raus, und von Ausfällen bei den Bewohnern wäre mir auch nix bekannt.
Aber gut, wenn Klaus das gleich wieder so auslegt gebe ich zukünftig eben nix mehr hier zum besten und überlasse das ihm. Ach Moment, von ihm kam ja garnix Produktives zur Grillenbekämpfung...

Kopfschüttelnd
Marcel
 
S

skippy

Gast
Ich habe nichts empfohlen, sondern lediglich eine Option genannt? Oder steht dort etwas anderes?
Zum Thema Gift: Klar ist es giftig, würde ja sonst nix bringen. Ich habe keine eigenen Erfahrungen damit (daher auch keine "Empfehlung" von mir), weiß aber von Bekannten, dass sie z.B. die Türschwellen und -rahmen ihrer Terrarienräume damit behandeln. Es kommen garantiert keine Futterviecher raus, und von Ausfällen bei den Bewohnern wäre mir auch nix bekannt.
Aber gut, wenn Klaus das gleich wieder so auslegt gebe ich zukünftig eben nix mehr hier zum besten und überlasse das ihm. Ach Moment, von ihm kam ja garnix Produktives zur Grillenbekämpfung...

Kopfschüttelnd
Marcel
Moin mir ist schon klar das manche direkte Beiträge schnell persönlich genommen werden . Reaktion : na dann schreib ich nichts mehr .
Es war keinerlei meine Absicht persönlich zu werden sondern es geht um die Sachlage .Argumente wie ich kenne jemanden der hat das Mittel angewendet sind für mich keine Empfehlung. Es geht hier in einem öffentlichen Forum um Empfehlungen die bei falscher Anwendung oft mehr schaden als produktiv sind .
Von mir wird man öffentlich außer den schon gemachten Dingen nichts über irgendwelche Kontaktgifte lesen .Wenn ich per PN gefragt werde so habe ich natürlich Dateien zur Verfügung die Wirkstoffe sowie gefahren der verschiedenen Mittel zeigen und dann bleibt es jedem selbst überlassen ob diese angewendet werden oder nicht .Da sich das Problem aber zwischenzeitlich scheinbar erledigt hat ist dieser Beitrag nur für die Suchfunktion nützlich .
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
wie kommst du darauf, dass sich das problem erledigt hat? ich habe nichts dergleichen geschrieben.
ganz im gegenteil....ich habe mehr fach gefragt, ob es denn eine alternative gibt und habe auch auf deinen post direkt mit der frage geantwortet, ob du eine andere idee, oder ein anderes mittel hast.
wie du nun darauf kommst, dass es sich erledigt hat, erschließt sich mir überhaupt nicht!
 
S

skippy

Gast
wie kommst du darauf, dass sich das problem erledigt hat? ich habe nichts dergleichen geschrieben.
ganz im gegenteil....ich habe mehr fach gefragt, ob es denn eine alternative gibt und habe auch auf deinen post direkt mit der frage geantwortet, ob du eine andere idee, oder ein anderes mittel hast.
wie du nun darauf kommst, dass es sich erledigt hat, erschließt sich mir überhaupt nicht!

Alles so lassen, wie du es jetzt hast, Fallen regelmäßig austauschen und in maximal 2 Wochen ist das Problem sowieso keins mehr.
Hier steht der beste Rat.
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich hatte ähnliches Problem bei meinen Leo´s dort haben sich die Mistviecher in der Wetbox vermehrt. Ich habe diese dann in der Mikro für einige Minuten erhitzt und ruhe war mit den Grillen. Für die letzten Überlebenden habe ich Pheromonklebefallen unter den Lüftungsflächen beim Becken angebracht.

Was wir daraus lernen? :) Die Grillen werden sich eben im feuchten Substrat vermehrt haben, wenn du dieses in deinem Infizierten Becken auswechselst sollte das Problem schneller gelöst sein. Was aber die Klebefallen noch einige Tage nicht ersetzen wird.

LG
 
J

Jensli

Gast
Ich hatte ein ähnliches Problem: zwei trächtige Heimchenweibchen haben offenbar vor dem Gefressenwerden noch schnell Eier gelegt, eine Minigrilleninvasion im Terrarienzimmer war die Folge. Ich habe das mit Klebefallen an jeder Ecke und besonders rund ums Terrarium innerhalb einer Woche in den Griff bekommen. Sei froh, dass es keine Heimchen sind, denn deren Schädlingspotential ist ungleich größer!
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Oder die Klebefallen gegen einen Hemidactylus austauschen :p
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
eben deswegen sind es keine heimchen :)

substrat/bodengrund auswechseln wäre die absolut letzte...allerletzte notlösung, die ich tun werde. das würde nämlich bedeuten, ich müsste alles im terrarium zerstören...wurzelnde pflanzen, ranken, die sich an kork, lianen etc festhalten und ganz zu schweigen von dem boden in dem von assel bis schnecke alles lebt.
also den boden ermorden würde mir wirklich in der seele wehtun. :)

ja hakim, das habe ich auch schon angedroht :p


mal abwarten. im moment scheint das große krabbeln eher ein zarghaftes kriechen zu sein. mal sehen, was noch kommt
 
J

Jensli

Gast
substrat/bodengrund auswechseln wäre die absolut letzte...allerletzte notlösung, die ich tun werde. das würde nämlich bedeuten, ich müsste alles im terrarium zerstören...wurzelnde pflanzen, ranken, die sich an kork, lianen etc festhalten und ganz zu schweigen von dem boden in dem von assel bis schnecke alles lebt.
also den boden ermorden würde mir wirklich in der seele wehtun.
Musst du nicht...
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Oder schaff dir Katzen an :)

unsere beiden kümmern sich immer um die entlaufenen Grillen/Heimchen ...

Ne mal im ernst..... Klebefallen haben bei uns auch am besten funktioniert(bevor wir die Katzen bekommen haben).

lg Chrissy
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Wobei ich zugeben Muss das ich gegen entlaufene Futtertiere im Terrarien Raum Freigänger habe die mir die Biester fern halten.
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
Im Terrarienraum auch eine gute Sache mit den freilaufenden Kammerjägern.

Mein Terrarium steht im Wohnzimmer, da ist das etwas ungünstig.

Gizzmo, wie läufts oder kriechts bei Dir?

Bei mir sind gestern auch wieder Grillenbabies geschlüpft, allerdings da, wo sie auch sollen...boah, wenn ich mir vorstelle, die laufen alle rum...*puh*
Da komme ich wohl dann der Scheidung doch recht nahe...

Klebefalle finde ich persönlich total schrecklich.
Hatte 2-3 freilaufende, zirpende Grillen, die ich so erwischen wollte...in der Falle sind sie dann auch gelandet und als ich die Tage später wegwerfen wollte, haben die noch gelebt, das hat mich doch getroffen...
Nicht falsch verstehen.
Wenn mir eine Grille entwischt und ich weiß, dass ich sie nicht mehr mit einer Dose erwische, dann trete ich sofort und ohne mit der Wimper zu zucken drauf (ah doch, wenn ich sie auf dem Teppich erledigen muss).
Aber die Klebefalle empfand ich als hart. Aber besser als viele viele kleine Mikrogrillen, die mal sehr groß und laut werden können...

Viel glück Gizzmo!

Gruß
Adonine
 
Thema:

Steppengrilleninvasion - Hilfe

Steppengrilleninvasion - Hilfe - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe/Identifikation bzgl. Käfer in der Ofenfischchenzucht

    Bitte um Hilfe/Identifikation bzgl. Käfer in der Ofenfischchenzucht: Hallo zusammen, ich habe für unsere Zwergeckos eine Ofenfischchenzucht begonnen, die mittlerweile auch ziemlich ergiebig läuft. Allerdings sind...
  • Hilfe bei Wachsmottenzucht

    Hilfe bei Wachsmottenzucht: Hallo Ich hab ein Problem. Da ich sehr viele Reptilien habe, versuch ich meine Unkosten zu senken und versuche die Wachsmotten zu züchten. Das...
  • Brauch eure Hilfe

    Brauch eure Hilfe: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Ich züchte meine Mehlwürmer selbst, da ich Miniausführungen brauche. Die sind auch in Hülle und Fülle...
  • Farbmaus Geburt ihhh hilfe!!!

    Farbmaus Geburt ihhh hilfe!!!: hallo, Ich hab mir neustens 2 farbmüse gekauft davon wurde die eine schwanger das fand ich erst voll cool (ich hab 3 schlangen desswegen wollte...
  • Farbmaus Geburt ihhh hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe/Identifikation bzgl. Käfer in der Ofenfischchenzucht

    Bitte um Hilfe/Identifikation bzgl. Käfer in der Ofenfischchenzucht: Hallo zusammen, ich habe für unsere Zwergeckos eine Ofenfischchenzucht begonnen, die mittlerweile auch ziemlich ergiebig läuft. Allerdings sind...
  • Hilfe bei Wachsmottenzucht

    Hilfe bei Wachsmottenzucht: Hallo Ich hab ein Problem. Da ich sehr viele Reptilien habe, versuch ich meine Unkosten zu senken und versuche die Wachsmotten zu züchten. Das...
  • Brauch eure Hilfe

    Brauch eure Hilfe: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Ich züchte meine Mehlwürmer selbst, da ich Miniausführungen brauche. Die sind auch in Hülle und Fülle...
  • Farbmaus Geburt ihhh hilfe!!!

    Farbmaus Geburt ihhh hilfe!!!: hallo, Ich hab mir neustens 2 farbmüse gekauft davon wurde die eine schwanger das fand ich erst voll cool (ich hab 3 schlangen desswegen wollte...