Pflanzen eingraben?

Diskutiere Pflanzen eingraben? im Einrichtung, Pflanzen und Pflege Forum im Bereich Terraristik; Ich habe gesehen,das einige ihre Pflanzen eingraben andere wiederum diese mit Töpfe(Hydro) reinstellen. Was ist besser? Und wie halten *echte*...
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Ich habe gesehen,das einige ihre Pflanzen eingraben andere wiederum diese mit Töpfe(Hydro) reinstellen.
Was ist besser?

Und wie halten *echte* Pflanzen an Korkrückwände?
Das frage ich mich die ganze Zeit :confused:
 
31.08.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pflanzen eingraben? . Dort wird jeder fündig!
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Also würde es nichts machen,wenn man die Pflanzen im Topf einstellt!?
Ich denke,falls mal einer zum Tierarzt muß,wäre das schon praktischer...

Feststecken;Ich hatte auch schon Efeututen gesehen.
Aber das sind doch keine Luftwurzler.
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
456
Reaktionen
0
efeutute wurzelt (bei mir jedenfalls) an allem. die wächst schneller, als ich sie ermorden kann, in allen terrarien und als deko überm wasserbecken....irgendwann wird die efeutute mich auffressen ^^
die bohrt ihre wurzeln in kurk, zwischen steine, in den bambus...überall hin :D
 
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Ich kannte Efeututen nur im Pflanztopf.
Wußte nicht das man die auch so aufbinden kann.

Hm...wieder was dazugelernt :D
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
456
Reaktionen
0
naja, meine hat mal in nem topf, bzw eingegraben angefangen und hat sich dann selbst aufgebunden ^^
die ist auchgewachsen und hält sich überall selbststöändig fest. RICHTIG fest
 
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Habe ich gemacht ^^
Bilder angeschaut hier.
Und im Net nachgeschaut.
Da ist mir die ja aufgefallen.

Dann kommt die mit auf meine Liste :smilie:
 
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Die Pflanzen kenne ich alle.
Hatte sie bisher immer nur in Töpfen gehabt.
Aber sieht klasse aus!
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Guten Morgen,

ich befürworte und halte dass so, dass ich in allen meinen "Feuchterrarien" einen Bodengrund (Terrarienhumus/ReptiPark oder ähnliches/Kokosfaserhäxel/ungedüngte Blumenerde/Walderde/etc...) drin habe. Die "Humusschicht" ist je nach Terrarium und der darin gehaltenen Art zwischen 8 bis 20cm.
Der Vorteil aus meiner Sicht ist dass so die Pflanzen besser Wurzeln ausbilden können und dementsprechend besser wachsen, dem Boden das Wasser entziehen und es ins Terrarium abgeben (=höhere rLF). Dazu wirkt man so auch allenfalls einer Staunässe entgegen.


@ pauli2609

Schön eingerichtetes Terrarium:schild16:


Gruss roro
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Zu allererst einmal sieht es ohne Töpfe einfach besser aus, weils natürlicher wirkt.
Zum anderen kann man eh nur Töpfe nehmen, die unten Löcher haben, da sonst Stauwasser in den Töpfen ansteigt. Staunässe vertragen nur wenige Pflanzen. Wenn unten aber Löcher im Topf sind, werden Wurzeln da durchgeschoben und die wiederum krallen sich in allem fest, wo sie halt finden. Das macht Töpfe aus meiner Sicht vollkommen sinnfrei im Terrarium.

Ein erhöhter Standplatz gegen Staunässe läßt sich einfach so erzielen: Man sägt ein Stück Korkröhre ab, legt sie ca 2cm tief eingegraben auf den Bodengrund und füllt etwas Kokoschips, Perlit, Blähton oder was auch immer ein. Die letzten 1-3 cm sind sinnigerweise Torf. So bleibt alles leicht feucht und Wasserüberschuß sickert weg. Auf diese Korkröhre stetzt man dann Bromelien etc. Die Wurzeln dann z.B. nur einige cm tief und es sieht hübsch aus.

Auf Korkwänden finden viele Pflanzen brutal starken Halt, weil die Wurzeln tief in den Kork getrieben werden. Wichtig ist, daß man den zerklüfteten Naturkork nimmt, auch wenn der einige wenige Eur mehr kostet. Geckos mögen eh die kleinen Spalten im Kork zum Verstecken oder für die Futtersuche und Eiablage. Bindet mal eine Tillandsie auf Kork auf und wartet 9-15 Monate. Ihr werdet viel Kraft brauchen, um die wieder abzureißen. Heißkleber oder Silikon sind gar nicht nötig. Etwas Draht, Faden oder Nylon-Strumpf reichen total. Viele Pflanzen klettern auch gern Rückwände hinauf. Zurückschneiden kann man immernoch. Allzu schnellwachsende Pflanzen finde ich aber nervig. Efeutute wäre so ziemlich das letzte, was ich freiwillig reinsetzen würde.

Eine Schicht normaler Bodengrund ist meiner Meinung nach ohnehin Pflicht. Allein schon, um zur Luftfeuchtigkeit beizutragen und den heruntergewaschenen Geckokot als Dünger aufzunehmen.

Kurzum:

Bodengrund, am besten leicht ansteigend aus grobem Material unten, darüber etwas feineres wie Blumenerde, Weißtorf oder Kokoshumus (purer Humus schimmelt/pilzt schnell). Das ganze mit 4-10 cm Dicke. Pflanzen direkt ohne Topf reinpflanzen.
 
Geckogritt

Geckogritt

Beiträge
92
Reaktionen
0
Danke,dir Tulipallo!

Das war sehr hilfreich :smilie:

Alle Fragen wurden beantwortet!

Werde es dann so machen :D
 
Thema:

Pflanzen eingraben?

Pflanzen eingraben? - Ähnliche Themen

  • Pflanzen im Wüstenterrarium / Leopardgecko

    Pflanzen im Wüstenterrarium / Leopardgecko: Guten Morgen! Möchte gern das Terra meiner Leopardgecko Dame mit Pflanzen verschönern. Angedacht waren Wüstenbüsche und Tillandsien. Habe nun...
  • Was für eine Pflanze ist das :)

    Was für eine Pflanze ist das :): Huhu ich habe diese Pflanze vor 1-2 Jahren gekauft ich weis jetzt aber nicht mehr wie sie heißt. Ist aber auf jedenfall ne Kletterpflanze.:p Ich...
  • Aloe Vera Pflanze giftig?

    Aloe Vera Pflanze giftig?: Hallo beisammen, ich habe mir heute ein kleines Terrarium für meinen ersten Schlüpfling Lygodactylus williamsi eingerichtet. Nun meine Frage...
  • Auf der Suche nach den richtigen Pflanzen!

    Auf der Suche nach den richtigen Pflanzen!: Hallo erstmal. Ich bin neu hier im Forum. Ich habe mir vor ca 4 Monaten meinen Traum vom eigenen Terrarium erfüllt. Nach einigen Wochen Bauzeit...
  • Welche Pflanzen braucht und sucht ihr für eure Terrarien??

    Welche Pflanzen braucht und sucht ihr für eure Terrarien??: Hallo, bin Daniele von Terra-Jungle. Und wollte mal die Mitglieder hier fragen, (da ich gern meinen Shop auch für Geckofreunde interessanter...
  • Welche Pflanzen braucht und sucht ihr für eure Terrarien?? - Ähnliche Themen

  • Pflanzen im Wüstenterrarium / Leopardgecko

    Pflanzen im Wüstenterrarium / Leopardgecko: Guten Morgen! Möchte gern das Terra meiner Leopardgecko Dame mit Pflanzen verschönern. Angedacht waren Wüstenbüsche und Tillandsien. Habe nun...
  • Was für eine Pflanze ist das :)

    Was für eine Pflanze ist das :): Huhu ich habe diese Pflanze vor 1-2 Jahren gekauft ich weis jetzt aber nicht mehr wie sie heißt. Ist aber auf jedenfall ne Kletterpflanze.:p Ich...
  • Aloe Vera Pflanze giftig?

    Aloe Vera Pflanze giftig?: Hallo beisammen, ich habe mir heute ein kleines Terrarium für meinen ersten Schlüpfling Lygodactylus williamsi eingerichtet. Nun meine Frage...
  • Auf der Suche nach den richtigen Pflanzen!

    Auf der Suche nach den richtigen Pflanzen!: Hallo erstmal. Ich bin neu hier im Forum. Ich habe mir vor ca 4 Monaten meinen Traum vom eigenen Terrarium erfüllt. Nach einigen Wochen Bauzeit...
  • Welche Pflanzen braucht und sucht ihr für eure Terrarien??

    Welche Pflanzen braucht und sucht ihr für eure Terrarien??: Hallo, bin Daniele von Terra-Jungle. Und wollte mal die Mitglieder hier fragen, (da ich gern meinen Shop auch für Geckofreunde interessanter...