Wasserfall im Terra - Ja oder Nein?!

Diskutiere Wasserfall im Terra - Ja oder Nein?! im Schlangen Forum im Bereich Terraristik und Aquaristik; Hallo, ich bin gerade am Werk für meine afrikan. Hausschlag ein größeres Terra auszubauen. Da der gute Häutungsprobleme hat und zur Zeit immer...
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin gerade am Werk für meine afrikan. Hausschlag ein größeres Terra auszubauen.
Da der gute Häutungsprobleme hat und zur Zeit immer ein feuchtes Tuch drinne liegt und das ja aber hässlich aussieht, bin ich am überlegen so einen Wasserfall von Exo Terra einzubauen.

Ich weiß das die Dinger als Keimschleudern veschrieen sind. Habe mir dann vorgenommen bei der wöchentl. reinigung den Wasserfall zu reinigen und zu desinfizieren.

Aber so im allgemeinen, was haltet ihr von einem Wasserfall im Terra um die LF hoch zu bekommen.

Ja oder Nein?

Achso und bevor die Frage kommt: Ja ich habe auch echte Pflanzen im Terra und trotzdem reicht es nicht aus.

LG Nici
 
Rhouwn

Rhouwn

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo

wie wäre es ganz profan mit einer Wetbox?
Einfach zu gestalten, einfach zu reinigen.

Von Wasserfällen halte ich prinzipiell nur bei zB Japalura und ähnlichem etwas, bei Schlangen wie der Hausschlange sind sie vollkommen überflüssig.
Benötigen doch nur ca 50% Luftfeuchte, soweit ich weiß.
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

eine Feuchthöhle hat er schon. Aber anscheind reicht das bei dem kleinen nicht aus, darum der Gedanke mit dem Wasserfall.

Und zu dem Thema selbstreinigen: ich will hier kein XXL Projekt starten, wie geschrieben, die gibt es ja fertig von Exo Terra, und mich stört es nicht die jede Woche ma zu reinigen.

Schlammspringer?!?! Ich besitze sowas nicht. Sry
 
J

Jensli

Gast
Wasserfall sieht schön aus - dat war's aber auch schon an Vorteilen.

Erhöhung der LF? Minimal. Dafür aber jede Mange Arbeit und Ärger mit Reinigung, Keimbelastung, etc, pp....
Probier mal sehr feuchtes Sphagnum in der Wetbox, das sollte wirklich funktionieren, ansonsten liegt das Problem woanders (ernährungstechnisch), wenn es immer wieder zu Häutungsschwierigkeiten kommt.
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

eine wetbox bekommt er auf alle fälle auch. die steht schon bereit.

aber was sollte ich am futter ändern?
er bekommt ja nur mäuse... soll ich da auf meerschwein oder vogel umsatteln oder wie?!
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Häutungsprobleme können genau so auch an der falschen Supplementierung liegen. Ich kenn mich zwar nicht so mit Schlangen aus, aber wie bekommt deine Hausschlange ihre Vitamine und CO?

Und ich verwende in einem meiner Becken auch den beschriebenen Brunnen, aber ich habe durch Filtersteine und Mikroorganismen für zusätzliche Hygiene gesorgt.

LG
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich wäre mir da nicht so sicher ob eine Labormaus die bei uns mit Pellets gezüchtet wird die selben Nährstoffe wie eine in Afrika wildlebende Maus hatt. Ist ja bei Insekten auch nix anderes.

Wie gesagt ich kenn mich mit schlangen nicht so aus, aber ein Freund von mir hatt einen Brillnkaiman und er Supplimentiert auch obwohl er ganze Tiere verfüttert.

Aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren.

LG
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Mit was Supplementiert er denn?
Hab noch nie gelesen dass man das bei Schlangen machen müsste.

Ich hab den kleinen ja nun schon 1 1/2 jahren, da hätte doch eher bzw dauerhaft was kommen müssen oder?!

Und ich kaufe Mäuse von einem privaten Züchter. Also nix ausm Labor.
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Mit was Supplementiert er denn?
Hab noch nie gelesen dass man das bei Schlangen machen müsste.
Frag doch mal bei deinem/einem rTA nach was du machen kannst... und du könntest deine Schlange dieser/-m gleich mal vorstellen ;)


Ein guter Freund von mir züchte sein Futter (Ratten und Mäuse) für seine Schlangen selber, und weiss somit wie sie ernährt worden sind, was ja schlussendlich dem Prädator zu Gute kommt... in unserem Fall der Schlange.
Dennoch werden die Futtertiere ab und an mit Calzium (Tablettenform in das Futtertier reingedrückt oder mit Spritze iniziert) aufgewertet, einfach als Massnahme (die schadlos ist, da überflüssiges Calzium ausgeschieden wird). Dazu und zur Medikation kann dir sicher dein rTA Auskunft geben.


Im Normalfall genügt eine aufgewertete Futtermaus/-ratte um der Schlange alles zu geben was sie braucht.


Und noch eine Anmerkung zur Haltung:

Ich verstehe nicht warum man bei solchen Arten die relativ trocken gehalten werden können (abgesehen von einer WETBOX, die immer feucht gehalten werden muss) versucht wird die ganze Kiste auf die nötige rLF zu bringen und es doch nicht klappt :confused::confused:

... nur schon darum, weil meist die Einstreu schon die LF nicht verträgt (zB. Hobelspäne und Co.) oder aber ReptiPark oder ähnliches, das viel Wasser aufnimmt, dafür aber mögliche Probleme wie zB. Lungenentzündungen verursachen können.


Gruss roro
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Mein Kollege hatt auch 2 Mittel 1x die schon genannten Calziumtaps und ein flüssiges Vitaminpräperat.

Ich bin auf den Schluss gekommen da es bei anderen Reptilien ein möglicher Grund seien könnte und ich bei allen Exoten mit denen ich mich befasse eine Vitamin und Mineral Zugabe notwendig bzw. epfohlen wird.
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Da wären wir ja wieder dabei das es eventuell doch was mit der Supplimentierung sein könnte ;). Ich würd auch einfach mit deinem TA reden, denn wenn er nichts findet bist du wenigstens im Wissen das alles passt.

LG
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,

okay vielen Dank erstmal für eure gute Hilfe.
Ich erkundige mich mal bei meinem momentanen TA ob er Schlangen mitbehandelt, sonst muss ich mal suchen.

Mit dem Vitaminpräparat in flüssiger form beschäftige ich mich auch mal.
Vll liegt es ja wirklich daran.
Habe mich eine Zeit lang auch gefragt ob das bei der Schlange alles sein soll, aller paar Wochen mal ne Maus, da ja Geckos u Co mehr Zusätze brauchen.

Vielen Dank erstmal.
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Bevor hier mit irgendwelchen Supplementierungen rumhantiert wird (Stichwort Hypervitaminose etc.), sollten vielleicht erstmal folgende Dinge abgeklärt werden:
- Haltungsbedingungen
- Wurden Kotproben gemacht? Eventuelle Krankheiten?
- Fütterungsintervalle
- Allgemeinzustand des Tieres (Foto)
 
M

Madagaska

Beiträge
187
Reaktionen
0
Ich gehe davon aus, es handelt sich um Lamprophis fuliginosus
Es gibt zich Schlangen, die unter afrikanische Hausschlange fallen.
(Aber da hier ja Grundsätzlich in Verniedlichungen geschrieben wird gehe ich davon aus, dass die wissenschafftliche Namen eh niemanden interessieren)

Also:
Frage: Wasserfall Ja oder Nein?


Nein!!!
 
M

Madagaska

Beiträge
187
Reaktionen
0
Häutungsprobleme können genau so auch an der falschen Supplementierung liegen. Ich kenn mich zwar nicht so mit Schlangen aus, aber wie bekommt deine Hausschlange ihre Vitamine und CO?
Merkse wat?
Warum schreibst du dann in einem Schlangen Thema?

Durch das füttern mit Wirbeltieren bekommen die Schlangen i.n.F. alles was sie brauchen.

Die LF sollte übrigens 40-60% betragen.
Kannst ne Wasserschale rein stellen oder eben ne Wetbox.
Aber keinen Wasserfall.


Ansonsten guck ma hier..
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich würde dich bitten nicht im Dialekt zu schreiben, denn ich darf das auch nicht.

Ja es stimmt ich kenn mich nicht mit Schlangen aus, aber sie ist ein Reptil wie ein Kaiman welcher Wirbeltiere frisst und Supplimentiert wird auch. Und warum soll ich nicht in einem Thema schreiben welches mich interessiert?????

Ich habe weder falsche Tipps gegeben noch behauptet ich würde mich auskennen, ich habe lediglich nur meine Erfahrungen mit anderen Reptilien als vergleich hergenommen. Also wo ist das Problem?

oiso merkst du wos?

Bist du Gott um zu Bestimmen wer zu welchem Thema eine Meinung hatt?

Also hör bitte auf dich wie eine kleine Prinzessin aufzuspielen und bleib bitte Sachlich und lass die persönlich werderei. Denn ich bin ja nicht der erste die Meldung in dem Neukaledonischen Bereich hättest du dir auch sparen können, klar ist das nicht ok wenn er erst jetzt zu informieren anfängt aber das kann man auch sachlich ohne Provokation zur Sprache bringen ohne zu trollen.


Sorry für den Off-Topic aber ich musste das jz loswerden.
 
M

Madagaska

Beiträge
187
Reaktionen
0
Ich würde dich bitten nicht im Dialekt zu schreiben, denn ich darf das auch nicht.
.
Eine Tüte Mitleid….

Ich habe weder falsche Tipps gegeben noch behauptet ich würde mich auskennen,.
DOCH!
Du hast im Prinzip dazu geraten, die Futtertiere zu suplimentieren, was u.U. zu schwereren Krankheiten (als Häutungsprobleme) führen kann.

Bist du Gott um zu Bestimmen wer zu welchem Thema eine Meinung hatt?
A: Siehe unten…

Vor ab: Ja ich denke schon, dass ich etwas göttliches habe.

. Und warum soll ich nicht in einem Thema schreiben welches mich interessiert?????
.
Um nicht unnötig Tiere in Gefahr zu bringen von denen du sehr offensichtlich keine Ahnung hast…?
Schon alleine die Tatsache, Archosauria mit Lepidosauria zu vergleichen allein aus der Annahme heraus, dass die ja alle Reptilien sind spricht schon für dich.

Du könntest auch noch erklären, wie das bei Aves ist ;)
und Tetunides sollteste mit rein nehmen, dann hast du alle Grundlagen für ausgiebige Vergleiche...
:eyes:
Also hör bitte auf dich wie eine kleine Prinzessin aufzuspielen und bleib bitte Sachlich und lass die persönlich werderei. Denn ich bin ja nicht der erste die Meldung in dem Neukaledonischen Bereich hättest du dir auch sparen können, klar ist das nicht ok wenn er erst jetzt zu informieren anfängt aber das kann man auch sachlich ohne Provokation zur Sprache bringen ohne zu trollen.
.
Vielleicht gibt es exakt 2 Dinge, die Ich nicht ausstehen kann:
1.Leute, die Tiere halten und keine Ahnung davon haben.
2.Leute, die diese Leute beraten und keine Ahnung haben…


Die kleine Prinzessin sollte wieder auf hören hier zu schreiben, wie sie es sich schon vor langem vorgenommen hat….
 
Thema:

Wasserfall im Terra - Ja oder Nein?!

Wasserfall im Terra - Ja oder Nein?! - Ähnliche Themen

  • neues terra für meine kornnatter

    neues terra für meine kornnatter: gude an alle. ich habe mir vor einer weile eine kleine kornnatter angeschafft. allerdings hat sie in zwischen ihre 50 - 55 cm erreicht und daher...
  • Spot für Python sein Terra ;)

    Spot für Python sein Terra ;): Hallo, Ich bin grad fleißig dabei mein Python Regius Terrarium einzurichten und hab ein Problem mit der Beleuchtung´. Die Situation ist wie...
  • Mein neues terra

    Mein neues terra: Hier mal 2 bilder von mein neus terra . für meine 2 kleinen boas:smilie:
  • Mein neues terra - Ähnliche Themen

  • neues terra für meine kornnatter

    neues terra für meine kornnatter: gude an alle. ich habe mir vor einer weile eine kleine kornnatter angeschafft. allerdings hat sie in zwischen ihre 50 - 55 cm erreicht und daher...
  • Spot für Python sein Terra ;)

    Spot für Python sein Terra ;): Hallo, Ich bin grad fleißig dabei mein Python Regius Terrarium einzurichten und hab ein Problem mit der Beleuchtung´. Die Situation ist wie...
  • Mein neues terra

    Mein neues terra: Hier mal 2 bilder von mein neus terra . für meine 2 kleinen boas:smilie: