Schade um die Eier :-(

Diskutiere Schade um die Eier :-( im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Ich habe diese Woche bei einem meiner Kronenkopf-Weibchen diesen besonderen Verlust an Leibesumfang bemerkt der auf eine vorangegangene Eiablage...
Tyconderoga

Tyconderoga

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe diese Woche bei einem meiner Kronenkopf-Weibchen diesen besonderen Verlust an Leibesumfang bemerkt der auf eine vorangegangene Eiablage hindeutet. Heute hab ich dann also das gesamte Terra ausgeräumt und mich auf die Suche gemacht...

Ich fand 5 Eier, die allesamt bereits in sich zusammengefallen waren. Mein Männchen hatte beide Weibchen bereits besprungen, soviel ist sicher. Also befruchtet waren sie mit großer Wahrscheinlichkeit. Ich vermute sie lagen zu dicht an der Oberfläche und sind zu schnell ausgetrocknet.
Die beiden Gelege waren nur schwach verscharrt, grade mal ein paar Millimeter mit Erde bedeckt, ein Ei lag sogar komplett sichtbar an der Oberfläche.

Das letzte Gelege ein paar Monate davor hab ich damals erst bei einem kompletten Erdwechsel bemerkt, die Jungen waren teils beim schlüpfen eingegangen, die Köpfe hatten die Eierschalen schon durchbrochen, aber sie waren vermutlich zu tief vergraben gewesen ( ca. 10-15 cm )

Ich habe nach diesem Fehlschlag damals den gesamten Boden des Terras mit Korkplatten bedeckt und lediglich einen großen, tiefen Topf mit lockerer Erde in einem versteckten Winkel des Terras eingesetzt, der (theorethisch) eine perfekte Eiablagemöglichkeit hätte sein solen. Das neueste Gelege war trotzdem wir oben beschrieben nur in eine schmale Lücke zwischen der Korkplatte und einer Wand gegelt worden.

Ich wüsste gern ein paar Tipps, wie lässt sich denn eine Eiablagestelle für die Weibchen möglichst attraktiv gesalten?
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
ich durchsuche die gesammte erde ca alle 6 wochen, da das ungefähr der legeperiode entspricht.
die quetschen die eier besonders gerne in die abgelegenste ecke, also muß man sehr gründlich suchen.
5 eier finden sind merkwürdig, da die weibchen immer 2 eier legen:
-eins haste nicht gefunden
-eins ist weggelaufen (laufende eier gibts nur bei alice im wunderland)

wenn du die vorherigen eier vor ein paar monaten gefunden hast, sollten da auf jedenfall noch mehr versteckt sein.

frohe ostern



p.s.: kronengecko
 
Tyconderoga

Tyconderoga

Beiträge
15
Reaktionen
0
5 eier finden sind merkwürdig, da die weibchen immer 2 eier legen:
-eins haste nicht gefunden

-> Naja, mehr waren es nicht, ausserdem wenn es 5 Kaputte waren, dann wäre das Sechste sicherlich auch nicht besser dran gewesen.

-eins ist weggelaufen (laufende eier gibts nur bei alice im wunderland)

-> War Humpty-Dumpty ein Reptilienei ? *kopfkratzt*


wenn du die vorherigen eier vor ein paar monaten gefunden hast, sollten da auf jedenfall noch mehr versteckt sein.

-> Ich hatte über den "Winter" die Beleuchtung und Temperatur etwas abgesenkt, müsste das nicht die Eiablage unterbrechen? Das wurde mir zumindest von den Züchtern so empfohlen.
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
es ist doch egal, wie es ei 6 geht, es muß ja irgendwo sein und kann sich nicht in luft auflösen!

winter ist bei mir schon seit einiger zeit vorbei. ich würde an deiner stelle mal genaustens nach mehr eiern suchen.

wenn deine weibchen die eier notgedrungen zwischen die korkplatten quetschen, ist es keine gute lösung.

wieso lässt du sie nicht einfach im boden graben und durchsuchst dann ca alle 6 wochen den boden? du musst ihn ja nicht wegwerfen danach. umgraben mit der hand und dabei die eier rausnehmen reicht ja.

unwahrscheinlich, dass die kleinen sich nicht ausgraben konnten, außer du klopfst die erde mit nem spaten fest, oder verwandelst das terra in einen pool.

wenn die haltungsparameter stimmen, sollte es mit der erde und dem ausgraben hinhauen, und/oder sie würden den blumentopf annehmen zum graben.



nina
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Tyconderoga,

nur so interessemässig

.... bei einem kompletten Erdwechsel bemerkt,
Warum wurde die "Erde" gewechselt?

... die Jungen waren teils beim schlüpfen eingegangen, die Köpfe hatten die Eierschalen schon durchbrochen, aber sie waren vermutlich zu tief vergraben gewesen ( ca. 10-15 cm )
Ich hatte schon ein Weibchen, die ihr Gelege in einer knapp 30cm Tiefe Mulde/Loch vergraben hat und diese danach eingedeckt hat. Ich habe dabei zugeschaut und kam zum Entschluss die Eierchen dort zu belassen, um einfach mal zu schauen ob die "Terrarien-Inkubation" auch klappen würde..
Nach 78 Tagen konnte ich zwei gesunde Schlüpflinge aus dem elterlichen Terrarium "pflücken"... dh. wenn alle stimmt klappt das auch ;)


Ich denke bei den eingefallenen resp. ausgetrockneten Eiern wird das Bodensubstrat nicht die gewünschte Feuchtigkeit gehabt haben und sind aufgrund dessen ausgetrocknet.


Gruss roro
 
Hakim bey

Hakim bey

Beiträge
276
Reaktionen
0
Ich würde auch entweder die LF erhöhen und die Eier im Terrarium inkubieren oder ähnlich wie beim Leopardgecko die Wetboxen, Zeitigungsboxen aufstellen. Wenn du in den unterschiedlichen Temperaturbereichen eine Aufstellst und darauf achtest das diese min 7cm mit feuchtem Co. Humus oder ungedüngter Erde befüllt sind, wird deine Ciliaten Dame schon einen dieser verwenden ;)

LG
 
P

Posti

Gast
Hi,

hatte auch schon ciliatus Terrariuminkubationsnachzuchten bei ca. 10cm Bodenhöhe, gefüllt mit Humus. Allerdings habe ich das nie mitbekommen gehabt und eines Tages habe ich mich gewundert was da im Terrarium gerade rumhüpft.

Scheinen sich dann also auch wunderbar frei gegraben zu habem
 
M

Madagaska

Beiträge
187
Reaktionen
0
Scheinen sich dann also auch wunderbar frei gegraben zu habem
Sollten sie ja auch können…..:eyes:

In der Natur werden die Eier auch nicht alle im genauen Abstand von 3,33cm zu einander platziert und fein säuberlich auf Vermiculit geparkt ohne dabei gedreht zu werden.

Ich finde Correlophus ciliatus Eier verdammt robust.
Ich hatte erst 2 ausfälle im Inkubator und 4 im Terrarium.
Die 4 im Terrarium sind nur eingegangen, da sie in der Pflanzecke direkt unter dem 100W Spot abgelegt wurden.
Ansonsten hatte ich auch schon Terrarien Inkubationen und teilweise habe ich Eier nach 2-3 Wochen aus dem Terrarium entnommen und dann inkubiert.
Mir sind sogar schon Eier aus 1m Höhe runter gefallen, 3 Meter weit gerollt und trotzdem sind völlig fitte Jungtiere raus geschlüpft….:eek:

Theoretisch könnte man die Eier sehr wahrscheinlich auch einfach auf/in feuchte Blumenerde legen und ins Zimmer stellen….
Praktisch dauert dies dann allerdings u.U. doppelt so lang wie im Inkubator.
Neben bei erwähnt fand ich sogar, dass die im Terrarium geschlüpften Tiere geringfügig robuster waren als der Rest.

Frei nach dem Motto:
Was lange währt wird gut...
 
FeierDeiwel

FeierDeiwel

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Da mit dem freigraben kann ich nur zu gut bestätigen.

Habe dieses Jahr 7 Terrarienzuchten hier sitzen. Wollten dieses Jahr nichts züchten, haben das Terrarium alle 2 Wochen schön nach eiern abgesucht. Jetzt haben wir 7 putzmuntere kleine Kronengeckos hier in den Aufzuchtsterrarien :)

lg Chrissy
 
Thema:

Schade um die Eier :-(

Schade um die Eier :-( - Ähnliche Themen

  • R. Ciliatus Eier

    R. Ciliatus Eier: Hallo, ich habe grad im Terra 4 Eier gefunden :-) aber 2 haben eine glatte schale und 2 Haben eine Ziemlich raue schale. Kann das sein oder...
  • wo sind die eier??

    wo sind die eier??: mein rhacoweibchen wurde anfang september verpaart, wurde etwas dicker, fraß letze woche kaum und gestern musste es mal auf die waage: 6g weniger...
  • Ein Gelege und 3 Eier??

    Ein Gelege und 3 Eier??: Guten morgen zusammen, so heute morgen waren dann auch die beiden Geckos aus den gefundenen Eiern geschlüpft. Wir haben nun 5 Geckobabys. Das...
  • eier gefunden!!!! brauche dringend hilfe

    eier gefunden!!!! brauche dringend hilfe: ich habe gerade zwei eier bei meinem kroniweibchen gefunden. ich bin gerade so aufgeregt. könntet ihr mir sagen wie feucht mein vermikulite sein...
  • Wie findet ihr die Eier wieder?

    Wie findet ihr die Eier wieder?: Hi, man kann ja nun leider nicht den ganzen Tag daneben sitzen... Also woher wisst ihr, wo euer Weibchen die Eier versteckt hat? Bei meinen...
  • Wie findet ihr die Eier wieder? - Ähnliche Themen

  • R. Ciliatus Eier

    R. Ciliatus Eier: Hallo, ich habe grad im Terra 4 Eier gefunden :-) aber 2 haben eine glatte schale und 2 Haben eine Ziemlich raue schale. Kann das sein oder...
  • wo sind die eier??

    wo sind die eier??: mein rhacoweibchen wurde anfang september verpaart, wurde etwas dicker, fraß letze woche kaum und gestern musste es mal auf die waage: 6g weniger...
  • Ein Gelege und 3 Eier??

    Ein Gelege und 3 Eier??: Guten morgen zusammen, so heute morgen waren dann auch die beiden Geckos aus den gefundenen Eiern geschlüpft. Wir haben nun 5 Geckobabys. Das...
  • eier gefunden!!!! brauche dringend hilfe

    eier gefunden!!!! brauche dringend hilfe: ich habe gerade zwei eier bei meinem kroniweibchen gefunden. ich bin gerade so aufgeregt. könntet ihr mir sagen wie feucht mein vermikulite sein...
  • Wie findet ihr die Eier wieder?

    Wie findet ihr die Eier wieder?: Hi, man kann ja nun leider nicht den ganzen Tag daneben sitzen... Also woher wisst ihr, wo euer Weibchen die Eier versteckt hat? Bei meinen...