Nebler oder Regenanlage?

Diskutiere Nebler oder Regenanlage? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hi! Ich möchte bei meinen L. williamsis die Luftfeuchtigkeit erhöhen, mir aber trotzdem das viele Sprühen ersparen und bin am überlegen eine...
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Hi!
Ich möchte bei meinen L. williamsis die Luftfeuchtigkeit erhöhen, mir aber trotzdem das viele Sprühen ersparen und bin am überlegen eine entsprechende Anlage zu kaufen. Aber was ist besser ein Vernebler oder eine Regenanlage? Welche könnt ihr empfehlen und warum grade diese? Wahrscheinlich gibts Vor- und Nachteile bei beiden, kann mir die vielleicht jmd erklären?
vielen Dank schonmal!
 
H

Hallo?

Beiträge
119
Reaktionen
0
Aber was ist besser ein Vernebler oder eine Regenanlage?
Hallo Camilla,

du müsstest dir erstmal überlegen was du genau möchtest. Willst du Regen im Terrarium haben, oder nur Nebel? Mit einem Nebler wird hauptsächlich die Luftfeuchtigkeit erhöht, eine Regenanlage simuliert im gegenzug klassichen Regen. Ein besser oder schlechter gibt es also nicht, es kommt ganz darauf an was der Halter bezwecken möchte. ;)

Gruß Ralf
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Es geht mir nicht wirklich um die "Simulation von Regen oder Nebel", ich möchte das Klima, also die Luftfeuchtigkeit, auf ein bestimmtes Niveau bringen. Bei täglichem Sprühen per Hand (also eher Regen) sinkt mir die Luftfeuchtigkeit im Tagesverlauf zu stark ab (bis auf 25 - 30%). Es sind zwar im unteren, beschatteten Bereich des Terrariums dann noch 50% LF, aber das L. williamsi Weibchen hält sich bevorzugt im oberen Bereich direkt unter der Gaze auf, dort ist die LF am niedrigsten. Da sie bereits Anzeichen von Häutungsproblemen zeigt, muss ich also in jedem Fall eine sichere und zuverlässige Methode zur Erhöhung der LF auch in diesem Bereich aussuchen. Derzeit sprühe ich vier Mal täglich, was auf Dauer keine Lösung für mich ist (und was ich vor allem auch der Urlaubsvertretung nicht zumuten möchte ;) ). Auch ein feuchter Bodengrund trocknet leider sehr schnell ab.

Ich gehe davon aus, dass sich Nebel anders auf die Luftfeuchtigkeit auswirkt als Regen oder liege ich da falsch? Regen ist evt. "langanhaltender", weil der Boden sich auch etwas mit Wasser vollsaugt? Dafür könnte ich mir Nebel irgendwie effektiver vorstellen, kann ich aber nicht erklären wieso, ist nur ne Vermutung.
Mit einem Nebler wird hauptsächlich die Luftfeuchtigkeit erhöht, eine Regenanlage simuliert im gegenzug klassichen Regen.
Das wärde in meinem Fall dann ja eher für einen Nebler sprechen.

Gibts noch andere Unterschiede zw. Nebler und Regenanlage?
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Kann sonst niemald über Vor- und Nachteile der verschiedenen Anlagen berichten? :sad:
 
H

Hotgeckos

Gast
Hallo Camilla

also ich persönlich würde eine Regenanlage bevorzugen damit kann man sehr einfach und automatisch die Luftfeuchte erhöhen.

Vielleicht stellst Du mal ein Foto deines Terrariums hier ein damit man sich ein Bild machen kann wie man was ändern kann um die Luftfeuchte zu erhöhen.
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Als ich das Terrarium und die Tiere neu hatte, habe ich schon mal wegen der LF gefragt und dort auch ein Foto eingestellt und ein paar Tipps zur evt. Umgestaltung des Terrariums bekommen: http://www.geckoz.de/thread-22135.html
Dieses Wochenende bekommen wir neue Terrarien und davon soll auch eines für die beiden L. williamsi neu eingerichtet werden. Mehr waagerechte und schräge Äste, auch aus anderem Material, mehr Pflanzen usw. Da die beiden immer mal wieder kleine Häutungsproblene haben, war ich schon in der Tierklinik und will neben allen anderen Maßnahmen bei dieser Gelegenheit gleich auch eine Regen- oder Nebelanlage kaufen, deshalb hier nochmal explizit die Frage nach den Vor- und Nachteilen.
 
H

Hotgeckos

Gast
Also von diesen Verneblern halte ich nichts die verkeimen und man vergist sowas mal schnell zu reinigen.

Dann lieber eine Regenanlage und echte Pflanzen dann haste noch was für die Augen.

Bei uns im Fressnapf steht ein Aquaterrarium unten Wasser drin und dann eine Ablage mit Pflanzen und Kletterstäben.

Da ist noch kein Tier ertrunken unten haben die sogar Fische und eine Pumpe drin.
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Also von diesen Verneblern halte ich nichts die verkeimen und man vergist sowas mal schnell zu reinigen.

Da ist noch kein Tier ertrunken ...
Naja, dort vielleicht nicht, aber das passiert ja immer wieder mal. Nein, ein Aquaterrarium kommt für mich in diesem Fall nicht in Frage.
Du meist also, eine Verneblungsanlage muss man öfter reinigen als eine Regenanlage? Ein geringerer Wartungs- und Pflegeaufwand wäre natürlich ein gutes Argument.
 
Del_Sol

Del_Sol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

Ich würde dir in deinem Fall ganz klar zu einer Beregnungsanlage raten.

- Nebler erzeugen sehr kleine Tröpfchen. Diese können von Tieren eingeatmet werden und dann eine Lungenentzündung verursachen. Bei Chamäleons ist sowas schon seit langem bekannt. Bei manchen Geckos gibt es wohl auch schon Anzeichen. Gerade beim L. williamsi wurde dahingehend allerdings noch nichts genaues "erforscht". Ich wollte meine jedoch nicht als Versuchstiere herhalten lassen.

- Beregnung ist in jedem Fall natürlicher als Nebelerzeuger mit Ultraschall.

- Wenns eine gute Beregnungsanlage ist, siehts auch noch gut aus!

- Eine gute Beregnungsanlage ist eine Investition ab ca. 100€ (für eine sehr sehr gute Anlage) und hält bei richtiger Benutzung fast ewig.

- Beregnung ist bei Einsatz von kalkfreiem Wasser extrem wartungsarm

Noch was zum Aquaterrarium:
Es gab mal (ich glaube sogar hier im Forum) einen Fall, in dem ein L. williamsi sogar ertrunken ist. Es sieht so aus als könnten die wirklich nicht schwimmen!

Viele Grüße,
Max
 
H

Hallo?

Beiträge
119
Reaktionen
0
Du meist also, eine Verneblungsanlage muss man öfter reinigen als eine Regenanlage?
Nö, eine Regenanlage muss man ebenso oft reinigen, inklusive alle Schläuche und Düsen die durchgespühlt werden müssen. Ein Nebler besteht nur aus einem Wasserbehälter sowie einem Schlauch. Eine Regenanlage hingegen aus Wasserbehälter, Ansaugschlauch, Verteiler, weiteren Schläuchen, Düsen..... Wo wäre der Reinigungsaufwand wohl höher? Das Nebler angeblich schneller verkeimen sollen halte ich für Forengeschwätz.

Es kommt wie schon geschrieben darauf an, was du für einen Effekt du erzeugen möchtet. Eine Regenanlage ersetzt quasi das manuelle Sprühen. Wenn du eine dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit haben möchtest, muss die Anlage entsprechend oft laufen. Je nach Düse wird entsprechend viel Wasser in das Terrarium gesprüht, das sollte bedacht werden. Außerdem sollte man auch das Betriebsgeräusch der Regenanlage bedenken, denn die machen auch Lärm.

Ein Nebler erzeugt einen feinen Nebel, dabei wird deutlich weniger Wasser verbraucht, ergo wird auch nicht so viel Wasser in das Terrarium eingebracht. Aufgrund dessen muss man sich eigentlich auch keine Gedanken über "zu viel" Wasser im Terrarium machen, bei einer Regenanlage die ständig läuft sieht das schon anderes aus. Das Betriebsgeräusch, Nebler arbeiten in der Regel praktisch geräuschlos, können also z.B. im Wohnzimmer auch laufen, ohne das man den Betrieb überhaupt wahrnimmt.

Aber wie schon geschrieben, es kommt darauf an was der jeweilige Halter möchte, und der muss dann auch selber entscheiden was für ihn das passend wäre. Da es dir ja primär um die Luftfeuchtigkeit geht, würde ich an deiner Stelle einen Nebler wählen.

Gruß Ralf
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Danke für die ausführlichen Meinungen!

Noch mal ne Frage zum Nebler: Wenn er den Nebel mit Ultraschall erzeugt, fühlen sich die Tiere dadurch evt. gestört? Ich hab keine Ahnung was Reptilien hören können, aber oft haben Tiere ja einen anderen Frequenzbereich in dem sie Töne wahrnehmen (z.B. Fledermäuse).

Wenn du eine dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit haben möchtest, muss die Anlage entsprechend oft laufen.
Welche Erfahrungswerte habt ihr denn bei einem Terrarium mit den Maßen 50x70x70? Also, wie oft muss die Anlage ungefähr pro Tag angehen und für wie lange? Ich weiß, das hängt noch von anderen Faktoren ab, aber nur mal so grob, damit ich einen Anhaltspunkt habe.
 
Del_Sol

Del_Sol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Also ich habe ein Delta-Terraium mit den Schenkeln 2x70cm und einer Höhe von 75cm.

Ich beregne 3 Min. täglich verteilt auf drei mal. Ca. alle 2 Wochen muss ich etwas manuell nachgießen im Bodengrund.

Ich selbst habe darin auch Williamsis. Luftfeuchte liegt tagsüber bei 65-70% und abends bei ca. 85%

Probleme mit "versumpfen" hatte ich hier noch nie.

Viele Grüße,
Max
 
C

Camilla

Beiträge
71
Reaktionen
0
Danke für die Info! :smilie:

An welcher Stelle im Terrarium misst man den am geeignetsten die LF? In der Mitte, also einen mittleren Wert?
 
Thema:

Nebler oder Regenanlage?

Nebler oder Regenanlage? - Ähnliche Themen

  • Beregnugsanlage oder Nebler

    Beregnugsanlage oder Nebler: Hallo , wie schon in einem anderem tread geschrieben Plane ich den Bau eines Regenwaldterrariums bzw. habe schon angefangen und bin mitlerweile...
  • Ultraschall-Nebler

    Ultraschall-Nebler: Hallo, ich habe mir einen Ultraschall Neberl von Trixie gekauft. Jetzt bin ich am ausprobieren, wie er am besten in einem Terra einzusetzen ist...
  • welches Wasser für Beregnungsanlage/Nebler?

    welches Wasser für Beregnungsanlage/Nebler?: Mich würde mal interessieren, welches Wasser ihr für eure Beregnunsanlagen und Nebler nutzt. Man liest ja viel....destilliertes, Osmose- oder...
  • welches Wasser für Beregnungsanlage/Nebler? - Ähnliche Themen

  • Beregnugsanlage oder Nebler

    Beregnugsanlage oder Nebler: Hallo , wie schon in einem anderem tread geschrieben Plane ich den Bau eines Regenwaldterrariums bzw. habe schon angefangen und bin mitlerweile...
  • Ultraschall-Nebler

    Ultraschall-Nebler: Hallo, ich habe mir einen Ultraschall Neberl von Trixie gekauft. Jetzt bin ich am ausprobieren, wie er am besten in einem Terra einzusetzen ist...
  • welches Wasser für Beregnungsanlage/Nebler?

    welches Wasser für Beregnungsanlage/Nebler?: Mich würde mal interessieren, welches Wasser ihr für eure Beregnunsanlagen und Nebler nutzt. Man liest ja viel....destilliertes, Osmose- oder...