Winterruhe

Diskutiere Winterruhe im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, wir haben 3 Kronis und wollen sie dieses Jahr das erste Mal im Terrarium überwintern lassen. Haben uns dazu natürlich auch schon einige...
R

Rosah1109

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben 3 Kronis und wollen sie dieses Jahr das erste Mal im Terrarium überwintern lassen.
Haben uns dazu natürlich auch schon einige Informationen geholt, wie temparatur und dauer etc. aber so einige Fragen sind doch noch offen !!

Wie lange lass ich sie überwintern? Bei unserem Chamäleon weiß ich das die winterruhe nicht länger als 6 wochen dauern sollte....
Soll ich dann für die Zeit wirklich nicht mehr sprühen und füttern?
Eine Wasserschale steht immer zur verfügung. Würde ich so auch weiter beihalten.

Wäre super wenn mir jemand helfen würde :smilie:
 
A

Ati

Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo!

Ich glaube man tut dem Kronengecko keinen Gefallen, wenn man komplett alles ausschaltet, nicht sprüht und nicht füttert.

Wir machen das folgendermaßen: Zum Herbst hin wird die Temperatur langsam gesenkt, indem der Spot immer kürzer eingeschaltet wird. Für ca. 4 Wochen wird der Spot dann ganz ausgeschaltet. Die Grundbeleuchtung bleibt allerdings eingeschaltet. So wird nach und nach die Grundtemperatur gesenkt, bei gleichzeitig weniger sprühen. Dadurch ist es im Winter kühler und auch trockener. Zu dieser Zeit wird auch weniger gefüttert, aber die Fütterung nicht komplett eingestellt.

Wahrscheinlich hat jeder so seine eigene Vorgehensweise. Bestimmt schreibt ja der eine oder andere noch was zu diesem Thema. Es ist immer gut, sich verschiedene Meinungen anzuhören.


Gruß
Beate
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo zusammen

Ich glaube man tut dem Kronengecko keinen Gefallen, wenn man komplett alles ausschaltet, nicht sprüht und nicht füttert.

Wir machen das folgendermaßen: Zum Herbst hin wird die Temperatur langsam gesenkt, indem der Spot immer kürzer eingeschaltet wird. Für ca. 4 Wochen wird der Spot dann ganz ausgeschaltet. Die Grundbeleuchtung bleibt allerdings eingeschaltet. So wird nach und nach die Grundtemperatur gesenkt, bei gleichzeitig weniger sprühen. Dadurch ist es im Winter kühler und auch trockener. Zu dieser Zeit wird auch weniger gefüttert, aber die Fütterung nicht komplett eingestellt.
Das ist absolut richtig und dem ist nichts hinzuzufügen ;)


... doch , ich habe noch was gefunden :D

http://www.klimadiagramme.de/Australien/neukaledonien.html


Gruss roro
 
R

Rosah1109

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für die schnell Antwort.
Endlich mal jemand der mir weiterhelfen konnte.
Werds genau so bei unseren Kronis machen !!!!

Und nochmal Dankeschön !!!
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hier noch eine nützliche Seite :

http://www.napalm.at/ciliatus.asp

Daraus zitiert :

"Im Winter sollte Rhacodactylus ciliatus eine kühlere Phase zum Regenerieren haben. Hier empfehle ich Temperaturen von 22°C tagsüber bis zu 16°C nachts. Die Tiere überstehen im Allgemeinen auch noch etwas niedrigere Temperaturen gut. Diese „Winterruhe“ ist vor allem für eierlegende Weibchen wichtig, da das Männchen in dieser Phase seine Paarungsversuche einstellen sollte. Ist dies nicht der Fall ist es ratsam das Männchen für ca. 3 - 4 Monate von der Gruppe zu trennen, um den Weibchen eine Erholungspause zu gönnen. Die Beleuchtungsdauer sollte dabei von 13 Stunden (im Sommer) schrittweise auf 9 Stunden verkürzt werden."


Gruss roro
 
Thema:

Winterruhe

Schlagworte

temperatur kronengecko winterruhe