Wasserversorgung von Futtertieren (Grillen, Heuschrecken)

Diskutiere Wasserversorgung von Futtertieren (Grillen, Heuschrecken) im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hallo, ich hab da mal ne Frage zur Wasserversorgung der Futtertiere. Es gibt im Zoohandel dieses teure Wassergel. Gibts in der Natur ja auch...
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab da mal ne Frage zur Wasserversorgung der Futtertiere.
Es gibt im Zoohandel dieses teure Wassergel. Gibts in der Natur ja auch nicht.
Kann ich den Futtertieren nicht auch Wasser über Nahrung (z.B. Gurkenscheiben) oder in Schälchen anbieten?
Wir werden zunächst nur einen Gecko (Phelsuma klemmeri) haben, da werden also nicht so viele Futtertiere benötigt, daß sich mehr als ne Fauna-Box als Zuhause lohnt (für die Futtertiere natürlich). Dachte an Eierpappe und Klorolle drin. Füttern würde ich mit allem was man so hat (Karotten, Löwenzahn, Heu etc.) und evtl. mit diesem Zeugs von Beaphar (das nimmt meine Freundin immer) mal ergänzen.
Aber irgendwie sehe ich nicht ein, soviel Geld für Wasser (als Gel) auszugeben.
Wie macht ihr das?
LG
Rosi
 
Rintintin

Rintintin

Beiträge
239
Reaktionen
0
Hi,
also mit Wassergelhabe ich nur gute Erfahrungen gemacht.
Gurke vergammelt ziemlich schnell.
Meine Futtertiere bekommen auch Getreidemix, da ist unter anderem Igelfutter drin. Im Igelfutter sind kleine krebstiere und so getrocknet. Hat den Vorteil das sich dadurch der Kanibalismus meiner Heimchen in Grenzen hält.

Als Wassergel habe ich ein Pulver das mit Wasser angerührt wird, dann ab in die Microwelle, abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank. Ist wesentlich Günstiger als fertiges Wassergel.

LG
Rintintin
 
M

mika-13

Gast
Hallo Rosi,

ich nehm das Wassergel schon seit Jahren für meine Futterinsekten, siehe Anhang. Die stürzen sich nach dem Umfüllen sofort darauf, auch wenn sie nur einen Tag in ihrer Box unterwegs waren.

Du kannst natürlich auch Äpfel oder Gurken füttern, da bekommen die Insekten auch Flüssigkeit. Wasser in einem Schälchen anzubieten, ist keine so gute Idee, die Insekten ertrinken sehr oft darin. Du könntest dem aber vorbeugen, in dem du einen kleinen Schwamm mit reinlegst. So bekommen sie auch genug Wasser ab.

Auf Börsen werden übrigens sehr oft Heimchendosen voll mit angerührtem Wassergel für 1 Euro pro Dose verkauft. Bei den paar Futterinsekten, die du hast, langt das sicher sehr lange. Das Wassergel ist übrigens auch ewig haltbar.

Gruß,
Micha
 

Anhänge

C

ctenopoma

Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo!

Eine weitere Möglichkeit (bei den wenigen Futtertieren sollten aber Möhre und Äpfel als Wasserlieferant ausreichen) sind noch Dochttränken.
Zum Bau dieser Tränken gibt es im Internet sehr viele Anleitungen.
Ich persönlich nehme (je nach Beckengröße) ein entsprechend großes Behältnis mit dicht schliessendem Deckel und in den Deckel bohre ich 2 Löcher für den Docht.
Ganz einfach, schnell sauber zu machen, variabler einsetzbar als Wassergel.
Gerade für eine Faunabox mit 2 Dosen Heimchen drin reicht eine Filmdose oder wenig größer.
Wichtig ist, daß der Docht nicht zu lang ist und umkippt, dann läuft das Wasser in die Box.
Für die Schabenzucht haben sich bei größeren Boxen auf ungelochte Heimchendosen als sehr effektiv bewährt. Vor allem sieht man da den Wasserstand auch.

Gruß

Ctenopoma
 
Rintintin

Rintintin

Beiträge
239
Reaktionen
0
HI,
also Docht und Schwamm hatte ich auch mal ausprobiert und die wurden bei mir im wahrsten Sinne des Wortes immer gefressen.
Darum habe ich dann auch Wassergel (Pulver) umgestellt. Man kann es super dosieren und es hält "ewig".
LG
Rintintin
 
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Bin am Sonntag auf ner Reptilienbörse hier.
Werde da mal gucken, ob es hier auch so n Pulver-Selbstbaukasten-Wassergel gibt.
Ich werde erstmal gucken, ob ich die nicht über die Nahrung ausreichend versorgt kriege, aber sicherheitshalber ist es sicher besser so ein Gel oder Anrühr-Gel im Haus zu haben.
Wie machen die das in der Natur? Tautropfen und sowas? Hab darüber nichts gefunden.
Danke für eure Tips :smilie:
Rosi
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Ich nehm das hier: http://www.terraristikshop.net/lucky-reptile-wassergel-400ml.html
Ist das billigste was ich bisher gefunden hab abgesehen von der Selbstkochmethode.
Meins hält recht lange weil ich es nur zur Erstversorgung bei Neulieferung einsetze.
Ansonsten gibts nur frisches Grün

Hier gibts noch Granulat zum Selbermachen http://www.terraristikshop.net/trixie-reptiland-wasser-gel-granulat.html auch richtig günstig wenn man die Menge anschaut die draus wird.
Müsste man nur dosieren udn nur soviel kochen wie nötig.
 
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Danke für die Links.
Auf der Reptilienbörse hab ich leider nichts bekommen (war ne kleine hier in Frankreich, aber mehrere Deutsche Anbieter).
Da gab es insgesamt sehr wenig Geckos. Und die, die da waren, waren in erster Linie Wüstenbewohner, und einige wenige Ph. Grandis.
Dort herrschten die Schlangen vor.
Und in unserem französischen Zoogeschäft gibts nur eine Sorte Wassergel, und die ist irre teuer.
LG
Rosi
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
nur ein klitzekleines Off-Topic:
Rosi, warst Du auf der Börse in Illkirch-Graffenstaden?
Auf der war ich letztes Jahr auch, sehr klein und fast nur Schlangen, kaum Geckos (zum Glück auch keine Spinnen;))

Meine Grillen bekommen übrigens Wasser nur in Form von Feuchtfutter, meistens Tomaten und Trauben, weil ich die fast immer da habe :D

Aber wenn ich das so lese, ev. nehm ich dann auf der nächsten Börse oder beim Besuch in der Tierhandlung auch mal ein Döschen Wassergel mit und teste das einfach mal.
 
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Ja, wir waren heute in Illkirch.
Spinnen gabs dort diesmal auch gar nicht.
Kommst Du aus dieser Gegend?
Das wäre sehr hilfreich für mich. Da wir erst im Juli hier her umgezogen sind, und ich grade Tierzubehörmässig nicht sehr kundig bin. Gibt hier einen Nulifar, und der ist sehr teuer.
Werden im Februar nach Offenburg zur Börse und dort den Gecko abholen, da der Züchter recht weit weg wohnt.
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
Also Offenburg ist auch schon sehr "französischlastig", kaum Geckos, keine Spinnen, viele Schlangen, 1-2 Zubehörstände, soweit ich mich noch erinnere.
Aber wir haben dort unsere Williamsi-Dame her, von dem gleichen Stand, der auch in Illkirch, Karlsruhe und Ulm immer vertreten ist.

Selber wohnen wir in Stuttgart, meine Schwiegereltern haben allerdings ein Ferienhaus in der Nähe von Sélestat, sind also öfter dort.

Wohnst du rechts oder links vom Rhein? Und auf welcher Höhe? Denn so um Freiburg rum müsste es doch bestimmt Zubehör und Züchter geben. Vor allem für Klemmeris, oder täusche ich mich da? Und die Börse in Karlsruhe ist eigentlich ausreichend groß, da gibts bestimmt auch Wassergel.

In Sélestat, Z.I.Nord ist auch ein Tierladen, aber ob die groß Terraristik haben? Und die Preise weiß ich auch nicht, aber Frankreich ist ja generell teuer.
 
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hi,
ich wohne in La Wantzenau. Das ist nördlich an Straßburg dran. Französische Seite.
Es gibt hier einen großen Zooladen, der auch ne Terraristik Abteilung hat. Aber wie Du schon sagst, irre teuer.
Ansonsten gibts hier nix weiter. Oder ich kenne es nur nicht.
Der Baumarkt in Kehl hat ne Terraristik Abteilung, aber nur schwach sortiert.
Der Fressnapf hat keine Terra Abteilung.
Ich war auch schon in dem Offenburger Fressnapf (oder Futterhaus?). Dort hab ich allerdings nicht drauf geachtet, ob die Reptillienzubehör haben. Aufgefallen ist mir nichts.
Ist hier sehr spärlich. Die Börse in Offenburg 2 mal im Jahr ist hier so der Höhepunkt. Karlsruhe wäre mir zu weit. Und um Wassergel zu kaufen, weit zu fahren, da kann ich es besser schicken lassen.
LG
Rosi
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
Also von mir aus ist es nach Karlsruhe genauso weit wie von Dir aus :D

Und nur wegen Wassergel fährt man selten auf eine Messe :teufel6:

Ich kaufe dann immer noch gern allerhand: Futtertiere, Zubehör, Leuchtmittel, schau mir Tiere an, die ich gerne noch hätte :D

Ich fahr im März sogar nach Hamm auf die Börse :shock:, besuche aber dabei gleich meine (geckoz-)Brieffreundin und fahr mit ihr zusammen zur Börse :teufel6:

Blöd, unsere Ferienhaussaison ist nun fast vorbei, fahren vielleicht noch 1-2mal runter, dann wohl erst wieder Ostern.
Aber wenn Du mal was brauchst, ev. kann ich Dir nächstes Jahr ja was aus "Good Old Germany" mitbringen?
 
R

Roseanne0815

Beiträge
90
Reaktionen
0
Danke für das Angebot.
Werde im Februar nach Offenburg auf die Börse fahren. Das ist kilometermässig nicht so das Ding.
Die BS ist heute gekommen. Könnte also theoretisch los gehen.
Haben aber noch keinen Gecko. Den werd ich wohl erst im Februar auf der Börse bekommen.
Nach Illkirch ist der Züchter dann doch nicht gefahren, weil er erst in Offenburg auf der Börse war (aber da war das Terra noch nicht fertig).
Jetzt hab ich Zeit mich mit dem Thema Fütterung zu beschäftigen (wei bestäube ich am besten und sowas).
LG
Rosi
 
D

-drago-

Beiträge
138
Reaktionen
0
ich muss sagen, habe mit Watergel keine guten Erfahrungen gemacht, kann auch sein, dass es irgendein billig Zeug war. Ich habe es als Granulat bei ebay geholt, aber auch auf die Frage ob es das schädliche Acrylamid enthält oder auf der Basis hergestellt wurde wollte er mir nicht mitteilen. Ich habe dann feststellen müssen, dass mir enorm viele Tiere weggestorben sind.
Den "Speicher mit Docht" habe ich auch schon getestet, aber nach 2 tagen stinkt das restliche Wasser so derbe bestialisch und ist sicherlich auch total verkeimt.

Ich leg jetzt immer einfach Gurkenscheiben rein oder ein Küchentuch in Wasser getränkt und wechsel dies dann. Auch in der Sommerzeit einfacher Rasen geht gut weg!
 
Thema:

Wasserversorgung von Futtertieren (Grillen, Heuschrecken)

Wasserversorgung von Futtertieren (Grillen, Heuschrecken) - Ähnliche Themen

  • Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben

    Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben: Guten Tag. Ich halte seit einigen Wochen Argentinische Waldschaben als Haustiere. Nicht als Zucht oder Futtertiere. Ich hab das Terra mit...
  • Wie haltet ihr eure Futtertiere?

    Wie haltet ihr eure Futtertiere?: Hallo an Alle, heute habe ich zum ersten mal Futtertiere (Heimchen) gekauft. Die sind dann zwar direkt in eine Faunabox umgezogen, und haben...
  • Ernährung der Futtertiere

    Ernährung der Futtertiere: Hi, wollte mal was fragen. Ich fütter meine Futtertiere immer mit Fischfutter, Apfel oder Karotten. Da ich aber immer wieder lese was man ihen...
  • Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.

    Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.: Hi, Ich wollte den Thread eigentlich schon länger schreiben habe mir aber bisher nie die Zeit genommen. Ich möchte euch gerne meine Zucht von...
  • Futtertier empfehlung

    Futtertier empfehlung: Hallo =) also ich kann euch aus Erfahrung nur den hier Empfehlen : www.Flos-Oase.de :D
  • Futtertier empfehlung - Ähnliche Themen

  • Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben

    Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben: Guten Tag. Ich halte seit einigen Wochen Argentinische Waldschaben als Haustiere. Nicht als Zucht oder Futtertiere. Ich hab das Terra mit...
  • Wie haltet ihr eure Futtertiere?

    Wie haltet ihr eure Futtertiere?: Hallo an Alle, heute habe ich zum ersten mal Futtertiere (Heimchen) gekauft. Die sind dann zwar direkt in eine Faunabox umgezogen, und haben...
  • Ernährung der Futtertiere

    Ernährung der Futtertiere: Hi, wollte mal was fragen. Ich fütter meine Futtertiere immer mit Fischfutter, Apfel oder Karotten. Da ich aber immer wieder lese was man ihen...
  • Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.

    Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.: Hi, Ich wollte den Thread eigentlich schon länger schreiben habe mir aber bisher nie die Zeit genommen. Ich möchte euch gerne meine Zucht von...
  • Futtertier empfehlung

    Futtertier empfehlung: Hallo =) also ich kann euch aus Erfahrung nur den hier Empfehlen : www.Flos-Oase.de :D