Kleines Terrarium, Problem mit Beleuchtung

Diskutiere Kleines Terrarium, Problem mit Beleuchtung im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Hallo , ich brauche noch ein neues kleines Terrarium ,da meine Kimhowelli sehr fleißig im Eier legen sind . Habe jetzt 9 Jungtiere und mindestens...
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo ,
ich brauche noch ein neues kleines Terrarium ,da meine Kimhowelli sehr fleißig im Eier legen sind . Habe jetzt 9 Jungtiere und mindestens noch 5 Gelege im grossen Terrarium.
Die jetzigen Jungtiere sind in Exo Terra`s untergebracht,welche sich doch als nicht sehr geeignet erwiesen haben. Nun gut , die Stellen aus denen welche mal ausgebüxt waren , sind nun geschlossen. Nichts desto trotz , suche ich nun ein geeigneteres für die nächsten kleinen . Mein Problem ist ,das ich keines finde , wo oben mehr Gaze ist , als nur so ein kleiner Streifen. Wie mache ich es da mit der Beleuchtung und dem UV Licht?
Kann mir jemand weiterhelfen ?
 
Kevman

Kevman

Beiträge
95
Reaktionen
0
Hi Mona das einfachste wäre warscheinlich sich ein Terra selber zubauen.

Meine Terras sind alle aus Osb selbst gebaut mit extra Lampenkasten der vom eigentlichen Terra durch eine große Gaze fläche getrennt ist sodas die Tiere nicht an die Lampen können (verbrennungsgefahr), weil die Glasterras meistens immer nur eine schmalenstreifen als befüftung haben und das glas ja kein UV durchläst.
 
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Genau das habe ich befürchtet . Leider habe ich 2 linke Hände und kann sowas nicht selber bauen .
 
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Huhu , ich suche ja schon und gucke , aber dafür habe ich kein Geschick , keine Zeit und die Zeit eilt , och menno .....muß ich wohl erstmal doch wieder zu Exo zurückkehren . Jaja , ich weiss ....nicht so optimal. Muß ich für nächstes Jahr jemanden finden , der es für mich baut ;)
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo Mona


Wenn du dir nicht ein Eigenbau zutraust warum den genau nicht auf Exo Terra's zurückgreifen :confused: ...

Exo Terra`s untergebracht,welche sich doch als nicht sehr geeignet erwiesen haben. Nun gut , die Stellen aus denen welche mal ausgebüxt waren , sind nun geschlossen.
... das heisst konkret ?


Sind die Tiere hinten bei den Kabeleinführungsschlitzen "ausgebüxt" ?

Wenn ja ... ich habe das so gelöst das ich alles mit Silikon abgedichtet habe und so das "Teil" komplet zu war (hatte auch einige "Kisten" mit den fertig gekauften ExoTerra-Rückwänden bestückt , die ich ein- wie auch am Rand mit Silikon ab- und angeklebt habe inkl. dem Spalt ganz oben ... den da sitzen sonst oft die kleinen "Racker") .

Wenn nein ... klär uns doch darüber auf , wo die Tiere rausgekommen sind .


Noch was zum handwerklichen Geschick :

Bei einem Terrarium mit mittigem Lochblechstreifen im Deckel wird es doch für Jeden möglich sein , den hinteren Teil des Glasdeckel's samt besagtem Lochblech abzunehmen und mittels Silikon dort eine Drahtgaze zu verkleben , oder ?


Und sonst hat man Freunde die das erledigen/oder zumindest helfen :D



Gruss roro
 
G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Huhu,

du kannst auch mal nach Chamäleon Terrarien schauen, die haben oben mehr Gaze!
Oder du fragst direkt bei einem Terrarienbauer in deiner Nähe an, ob die dir ein normales Terrarium aber mit oben mehr Gaze bauen könnten, kostet meist weniger als im Fachhandel.
So habe ich mir damals meine Maßanfertigung auch bauen lassen, die im Handel erhältlichen Terrarien haben einfach nicht meine Kriterien erfüllt ;)


Wurm
 
Vanessa3388

Vanessa3388

Ehren-Mitglied
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hey,

kommt drauf an, was du bereit bist zu investieren...

schau doch mal hier:

http://www.manoshop.de/

Dort gibt es in der Unterkategorie

Kunststoffterrarien » Hochterrarium / Stapelbar

verschiedene Hochterrarien bei denen der Deckel fast komplett aus Gaze ist. Ausserdem brauchst du nicht zu versiegeln und du kannst die Dinger gut reinigen.

LG
Vanessa
 
Tequila

Tequila

Beiträge
161
Reaktionen
0
Schau mal hier:

http://www.terraristik-marx.de/

Die haben Terrarien mit Doppelbelüftung, die im Deckel viel Gaze haben. Dort habe ich auch schon gekauft, gute Qualität!

Im Zweifel bauen Sie auch nach deinen Maßen, eine Anfrage lohnt sich also.
 
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo ,
@ Vanessa und Wurm , leider sind diese Terrarien zu groß für meine kleinen .Da finden sie ja gar nicht ihr Futter ;-) . Aber danke für die Vorschläge .

@Thequila , der Link ist gut , da gibt es auch welche in der Größe die ich möchte mit mehr Gaze,werde gleich mal in Ruhe stöbern gehen .Vielen Dank .

@roro ,
Wenn du dir nicht ein Eigenbau zutraust warum den genau nicht auf Exo Terra's zurückgreifen
Weil man davon immer wieder soviel schlechtes hört ? Denke aber eher wegen der Beleuchtung ?
Ich bin eigentlich auch damit zufrieden , nachdem ich die Schwachstellen gefunden habe und das ausbüxen mit Tesamoll unterbunden habe . Wobei ich da immer wieder nachschauen muß .Aber die Idee mit dem Silikon ist natürlich wesentlich besser , danke . Also da hinten bei der Kabelführung , da hatte ich von Anfang an dicht gemacht . Entwischt müssen sie mir bei der Türöffnung links und rechts sein .Habe dann dort auch dicht gemacht . Und vorsorglich noch oben wo der Aufsatz mit der Gaze drauf kommt .
 
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Ach so ,
Bei einem Terrarium mit mittigem Lochblechstreifen im Deckel wird es doch für Jeden möglich sein , den hinteren Teil des Glasdeckel's samt besagtem Lochblech abzunehmen und mittels Silikon dort eine Drahtgaze zu verkleben , oder ?
Hmm , einfach abnehmen schon , aber ohne Glasschneider? Sonst kein Problem , wenns nur drauflieghen würde ;-)
 
G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Was sonst noch eine Idee wäre ..

Du nimmst größere Plastikdosen und baust ein Stück Gaze im Deckel ein.
Z.b. wie hier: http://www.phelsuma-world.de/bilder/haltung_nachzucht_6.jpg
Habe das hier im Forum gerade gefunden aber kenne diese Methode auch von anderen Gecko-Haltern.

Teilweise gibt's die Dosen für 2-3euro, mit einem deckel zum aufklappen oder ganz normal.
Schmalere Dosen verwende ich z.b. auch für neue Tiere oder Jungtiere.
Kranke Tiere könnten dort auch gut untergebracht werden.

Natürlich ist der Behälter nicht für die Ewigkeit gedacht aber für die Aufzucht und bis man einen neuen Pfleger findet, reicht das aus.


Wurm
 
imported_Mona

imported_Mona

Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo Wurm ,
die Idee ist auch nicht schlecht .Dann müßte man nur unten seitlich auch noch ein Loch machen , für die Belüftung , aber das sollte nicht das Problen sein . Das schaffe ich wohl gerade noch mit meinen 2 linken Händen ;)
Danke schön .
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
Das mit den Kunststoffdosen wollte ich auch gerade vorschlagen.

Da ich nun auch momentan bei 9 Nachzuchten bin und die drei Eier im Inkubator bald soweit sind, habe ich das gleiche Problem.

Ich werde BraPlast-Dosen nehmen, sind grob 20x20x20cm und reichen für die ersten paar Wochen. Vorne einen Gazestreifen reinlöten und oben den Deckel aus Gaze machen.
Dann habe ich den coolen Tipp bekommen: in den Deckel ein kleines Loch machen, mit einem Stück Schwamm verschließen. So kann man die Kleinen füttern, ohne jedes Mal oben den Deckel zu öffnen.
Die Dosen gibts günstig auf Messen.

Ich hatte mir erst aus Styrodur ein Nachzuchtrack gebaut, 4 Terrarien in Reihe à 20x30x30cm und ein Stock tiefer dann zweimal 30x30x40cm und einmal 20x30x40cm. Sind aber nun alle voll, deswegen noch zusätzlich BraPlast.

Leider habe ich nur ein Rohbaubild: Gazedeckel fehlt noch


Ist auch nicht so schwer. Passende Seitenteile, Boden und Rückwand aus Styrodur ausschneiden, zusammen kleben, die Ecken mit Silikon abdichten und Gaze oben drauf kleben. Vorne die Lüftungsschlitze nicht vergessen *g*
Ach ja: Werde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal machen: FALLTÜREN! Lygodactylus-NZ sind aber auch sowas von winzig! Ich durfte mehrfach ein Baby ausserhalb wieder einfangen, weil ich doch irgendwo einen Microspalt bei den Schiebescheiben hatte.

So sieht das dann fertig aus, das oben sind zwei Terrarien mit 40x40x60.

Das 3er Terrarium-Rack fehlt leider, war zu dem Zeitpunkt noch nicht fertig.

Sieht natürlich nicht so schick aus wie ein Exo Terra, aber es tut seinen Dienst und ging auch preislich. Drosidichte Gaze war das Teuerste *g*

Ach ja, oben drauf sind zwei Röhren, eine T5 fürs Tageslicht und eine T8 fürs UV-Licht. Ich denke, wenn Du die Röhren direkt auf die Terrarien legst, müsste das mit der Temperatur reichen. Ich habe noch etwas Abstand dazwischen und jedes Terrarium hat einen kleinen 10W Spot zum Sonnen.

Habe jetzt auch zwei T5-Fassungen mit 56cm aus einem Discounter erstanden und werde beim nächsten Messebesuch die passenden Röhren kaufen. Unter die Röhre passen dann 3 BraPlast Dosen.

Alternativ kann man auf Börsen auch fertige 3er-Glas-Terrarien mit 60x20x20 kaufen (Überlege ich noch statt den Dosen:D bin faul:D)

Hoffe, ich konnte helfen und habe Dich nun nicht mit Text und Bildern erschlagen :teufel6:

Gruß
Adonine



Ach ja, so sieht das dann mit Bewohnern aus (NZ-Suchspiel, 2 sind auf dem Bild versteckt)
 
Thema:

Kleines Terrarium, Problem mit Beleuchtung

Kleines Terrarium, Problem mit Beleuchtung - Ähnliche Themen

  • Mein kleines Projekt

    Mein kleines Projekt: Nachdem ich mich vor kurzem hier angemeldet habe und die diversen Eigenbauten gesehen habe, stand definitiv fest auch selbst etwas zu bauen, da...
  • Unser kleines Großprojekt

    Unser kleines Großprojekt: Hallo lieben Forengemeinde. Aus drei MDF-Platten mit den Maßen 280x200 cm, 30 Winkeln und über 100 Schrauben entstanden in Wochenendarbeite ein...
  • Sand trocknen - was für die (kleine) Ewigkeit

    Sand trocknen - was für die (kleine) Ewigkeit: hm, habe jetzt 150 kg Sand und Lehm seid einigen Tagen im Wüstenterra. Die Beleuchtung läuft als wenn das terra besetzt wäre und die Türen sind...
  • kleiner Tip

    kleiner Tip: hallo Leute. Bin gerade dabei mir eine Rückwand für mein Terra. zu bauen,bzw bin ich schon fast fertig. Als kleinen Tip den ich Euch geben kann...
  • An alle mit relativ kleinen Wüstenterras... Beleuchtung/Heizung

    An alle mit relativ kleinen Wüstenterras... Beleuchtung/Heizung: Hallihallo, habe mich gerade mal wieder hier so durch gelesen und bei Sargash gelesen, dass er/du 20W Birne als Heizstrahler hast und der es auf...
  • An alle mit relativ kleinen Wüstenterras... Beleuchtung/Heizung - Ähnliche Themen

  • Mein kleines Projekt

    Mein kleines Projekt: Nachdem ich mich vor kurzem hier angemeldet habe und die diversen Eigenbauten gesehen habe, stand definitiv fest auch selbst etwas zu bauen, da...
  • Unser kleines Großprojekt

    Unser kleines Großprojekt: Hallo lieben Forengemeinde. Aus drei MDF-Platten mit den Maßen 280x200 cm, 30 Winkeln und über 100 Schrauben entstanden in Wochenendarbeite ein...
  • Sand trocknen - was für die (kleine) Ewigkeit

    Sand trocknen - was für die (kleine) Ewigkeit: hm, habe jetzt 150 kg Sand und Lehm seid einigen Tagen im Wüstenterra. Die Beleuchtung läuft als wenn das terra besetzt wäre und die Türen sind...
  • kleiner Tip

    kleiner Tip: hallo Leute. Bin gerade dabei mir eine Rückwand für mein Terra. zu bauen,bzw bin ich schon fast fertig. Als kleinen Tip den ich Euch geben kann...
  • An alle mit relativ kleinen Wüstenterras... Beleuchtung/Heizung

    An alle mit relativ kleinen Wüstenterras... Beleuchtung/Heizung: Hallihallo, habe mich gerade mal wieder hier so durch gelesen und bei Sargash gelesen, dass er/du 20W Birne als Heizstrahler hast und der es auf...