Gecko gestorben

Diskutiere Gecko gestorben im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Hallo, nach langer Zeit bin ich mal wieder hier. Allerrings aus schlechtem anlass. Nach langer (eigendlich auskurierter) Krankheit habe ich grade...
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Hallo,
nach langer Zeit bin ich mal wieder hier. Allerrings aus schlechtem anlass.
Nach langer (eigendlich auskurierter) Krankheit habe ich grade eine meiner Leodamen tod aufgefunden.
Nun habe ich sie in die Truhe gelegt um sie untersuchen zu lassen. Ich möchte nämlich verhindern,dass die anden auchsterben. Außerdem möchte ich wissen was los war.
Wo lasst ihr eure Tiere obdozieren?


Achja, es handelt sich um die Dame die ihrn Schwanz, nach einer Nekrose, abgeworfen hatte und die einige Wochen danach eine Lungenentzündung hatte. Sie war eigendlich wieder gesund. Lebte auch wieder bei den anderen im Terra....
 
S

Sioux

Gast
Och je, das tut mir leid. Nimm das Tier aus der Kühltruhe und lege es, luftdicht verpackt, in den Kühlschrank (ich hoffe, deine mum wird dich nicht erschlagen). Zum Versand habe ich eine Styroporbox verwendet, in welche ich Kühlpads gelegt habe (die gibt's für 1 Euro im Billigshop...deine mum wird sicherlich welche zu Hause haben). Obduzieren hab ich meinen Stenodactylus sthenodactylus damals bei der Vet Med. Wien, wo ich auch die PCR-Tests hab machen lassen.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Wo finde ich denn die Liste auf der Seite von denen, wo Preise von Obduzionen oder PCR tests drauf stehen. Finde sie irgendwie nicht...
Habe dort schon einige PCR Tests gemacht, da habe ich allerdings nur einen Bogen, mit den wichtigsten Infos fertig gemacht, sodass ich diesen dann nur ausfüllen muss, wenn wieder was gemacht wird.
 
S

Sioux

Gast
Wenn du auf deren Seite den Suchbegriff 'Pathologie' eingegeben hättest, wärest du irgendwann auf diese Seite gekommen, die du mittlerweile ja vom PCR-Test kennen müßtest: http://www.vetmeduni.ac.at/i117/dienstleistungen/formulare/US_AUFTRAG_01.pdf

Dort kreuzt du 'Sektion' an, schilderst unten den Fall ganz genau. Wenn ich mich recht erinnere, war die pathologische Untersuchung nicht teurer als 25 Euro.
Wie teuer die Untersuchung beim Leopardgecko ist müßtest du ggf. mal fernmündlich erfragen.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Danke...
ja, eigendlich müsste ich sie kennen. Aber ich bin da nur ein zweimal drauf gewesen. Die Adresse und den Bogen habe ich mir in einem Worddokument zusammengeschrieben. Jetzt muss ich mir nur den Bogen ausdrucken und ausfüllen(wobei ich das am PC mache) und dann kann ich das wegschicken.

Ps. Was muss ich eigendlich ankreuzen, wenn ich auch auf Cryptos getestet haben will?
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
PCR machen die im Moment nicht :(
Ruf mal bei Dr. Biron an und frag den. Der arbeitet eng mit einem Labor bei uns zusammen und kann dir da auch einen bestimmten Mann empfehlen.
Wie auch schon gesagt wurde, verstorbene Tiere die zur Obduktion sollen NIEMALS in den Gefrierschrank. In den Kühlschrank damit und spätestens nach 1 Tag ab damit zur Post inkl. Kühlakkus usw.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Muss man bei einem toten Tier auch PCR machen?
Ich dachte da bräuchte man das nicht...
 
M

mika-13

Gast
Naja, wenn du wissen möchtest, ob er Cryptos hatte, dann schon.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Aso...
das sind aber ja die einzigsten die das machen oder?
Wollte nämlich testen lasse, weil dann kann ich mir ja fast sicher sein, dass der, und smit die anderen auch, Crypto negativ oder ebend positiv sind. Wobei die laut Kot ja alle negativ sind.

Ps. ich weiß das Kotproben nicht sicher sind. Deshalb wollte ich sie ja gleich mit testen lassen.;)

Naja, mal schauen wo cihd as noch machen kann. Oder wisst ihr was?

Achja Mika: war leider eines der Weibchen die ich von dir habe... Weiß so auch nicht woran es lag, aber sie hat die ganzen letzten Wochen geschwächelt. Erst die Nekrose, dann der Schwanzabwurf und dann auch noch eine Lungenentzündung...
Mein TA sagte, dass die Lungenentzündung darauf zurückzuführen war, dass sie sowieso schon geschwächt war, aber eigendlich war das alles wieder auskurriert....:(
 
S

Sioux

Gast
Wenn du eine pathologische Untersuchung wünscht, so würd dem Gecko auch Gewebe entnommen, welches untersucht wird.
Mich würde mal interessieren, wie der Tierarzt die Lungenentzündung festgestellt hat und wie behandelt wurde. Ist ja schließlich kein Pappenstil derartiges...
 
M

mika-13

Gast
Erst die Nekrose, dann der Schwanzabwurf und dann auch noch eine Lungenentzündung... Mein TA sagte, dass die Lungenentzündung darauf zurückzuführen war, dass sie sowieso schon geschwächt war, aber eigendlich war das alles wieder auskurriert....

He, Moment mal. Wenn du jetzt damit sagen willst, dass du sie von mir geschwächt bekommen hast, dann stelle ich gerne mal Fotos von "vor dem Versand" ein, wo man sie in einem sehr guten Gesundheitszustand incl. sehr dickem Schwanz sehen kann.

Außerdem hattest du sie im Januar (!) von mir bekommen und das Problem mit der Nekrose und allen anderen Folgekrankheiten trat bei dir ein halbes Jahr später auf, siehe deinen Post vom 01.07.11!

Und wenn ich mir die letzten Fotos, die du eingestellt hattest, so ansehe, dann frage ich mich, was der Tierarzt zu der Entzündung auf dem ganzen Körper gesagt hatte? Das war ja nicht nur die Nekrose, da waren ja überall auf dem Körper entzündete, rote Punkte auf der Haut zu sehen. Das muss ja wohl auch irgendwoher gekommen sein und sicher nicht von der von deinem TA festgestellten Lungenentzündung. :confused:
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
He, Moment mal. Wenn du jetzt damit sagen willst, dass du sie von mir geschwächt bekommen hast, dann stelle ich gerne mal Fotos von "vor dem Versand" ein, wo man sie in einem sehr guten Gesundheitszustand incl. sehr dickem Schwanz sehen kann.
Nein das wollte ich auf keinen Fall sagen. Die Tiere waren Top fit als ich sie bekommen habe. Die andere ist immer noch Top fit.
Der Teil ab der Nekrose war auch nicht mehr auf dich, bzw. die Herkunft bezogen. Sollte eigendlich ein eigener Absatz sein. :D:D

Und die Wunden am Körper, die stammen daher, dass sie grade in der Häutung war als das passiert ist. Naja und sie hat sich halt nicht gerne fest anpacken lassen. Daher ist die Haut etwas abgezogen, obwohl sie eigendlich noch etwas gebraucht hätte bis zur Häutung...

Wie sie das mit der Lungenentzündung diagnostiziert hat, kann ich dir nicht sagen. Da ich arbeiten musste und ich nicht ne Woche warten wollte bis ich mit ihr los kann, habe ich meine Mutter mit einem Schreiben in dem die wichtigen Daten (Symptome, Krankheitsverlauf etc...) stehen zu meinem TA geschickt. Sie hatte Medikamente bekommen und wir mussten einpaarmal wiederkommen damit sie kontrollieren kann ob es besser wird etc. ...


Aber erstmal abwarten was bei der Sektion raus kommt.
 
H

Hotgeckos

Gast
Hallo

Nun erstmal Schade das dein Tier verstorben ist.
Was mich allerdings wundert ist das Du seit deiner Registration hier im Forum bei fast jedem Thread den du hier gestartet hast, Fragen zu Problemen oder anderen Tierarten gestellt hast wobei du ja noch bei einem Tierarzt arbeitest.

Ich möchte da nicht weiter drauf eingehen warum wieso und weshalb auch, aber du hinterläst den Eindruck eines Halters bei mir, der sich nicht ausreichend Informiert.

Das ist nur eine Vermutung von mir da ich deine Haltungsbedingungen nicht kenne!!

Ich selber halte ja auch verschiedene Tiere die meisten davon sind Wildfänge und soviele Probleme mit Erkrankungen habe ich bei den Tieren nicht, selbst bei meinen Leopardgeckos (DNZ) nicht wo nur ein Tier seinen Schwanz abgeworfen hat beim umsetzen nach dem Kauf.

Wobei bei mir letztens auch 2 Tiere eingegangen sind die nicht mehr fressen wollten trotz Behandlung mit Bioserin.

Ich helfe bei einem Importeur aus der viele Tiere aus Afrika bekommt, diese Tiere werden Prasitologisch untersucht und bei Befall sofort behandelt.

Glaube mir da sind Tiere bei jenseits von Gut und Böse dehydriert und dem Tod verdammt nahe, selbst da sind noch keine Tiere einfach verendet wegen eines Schwanzabwurfes höchstens weil diese zu Schwach waren.

Hemitheconyx caudicinctus ist so ein Tier was gerne den Schwanz abwirft wir haben so einige davon in den Terrarien, und damit haben wir die wenigsten Probleme.

Aber wie schon geschrieben das ist meine Meinung.

Zur Obduktion kannst den Gecko auch zu Exomed senden mit der Bitte um C++ und Todesursache im Befund.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Also ich habe mich ausreichend informiert. Habe einen ganzen Ortner mit Infos angelegt und das Buch gelesen. Habe mich fast ein Jahr eingelesen bis ich angefangen habe das Terra fertig zu machen und Tiere zu kaufen.

Und meine Tiere waren nicht so oft krank. Ich frage halt lieber einmal mehr nach, wie einmal zu wenig. Wenns um die Tiere geht bin ich übervorsichtig. UNd wirklich Probleme habe ich jetzt erst seit einigen Wochen mit dem verstorbenen Tier.
 
F

Felinus

Gast
Hallo,
mein Beileid auch. War ein wirklich schönes Tier.
Bei der Untersuchung auf Cryptosporidien wird meines Wissens nach ein Stück vom Darm genommen, an dem man eindeutig Cryptossporidien nachweisen kann.

Das Tiere den Schwanz abwerfen, kann ja immer passieren. Allerdings finde ich nicht, dass mein Weibchen danach sonderlich geschwächt war. Sie wurde sofort separiert und hat sich dann ein paar Tage an die neue Umgebung gewöhnen müssen, aber hat sofort gefressen. Sie war nach 1 Woche schon wieder recht fit, obwohl ich zwischendurch auch zum Arzt musste, da sie nicht gekotet hat. Also ich denke daran liegt das nicht. Wobei mein Tier allerdings auch wildfarben ist (ist kein Angriff an wen).
Ich würd in einem solchen Fall vielleicht mal die Lüftung überprüfen, eventuell auf Zugluft.
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
PCR ist nicht nötig, wenn eine Sektion durchgeführt wird. Wenn es tatsächlich C+ ist, kann man es, wie Felinus schrieb, über das Mikroskop erkennen.

Einen besseren Nachweis gibt es nicht, aber am lebenden Tier ist das ja leider nicht möglich.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Mal schauen was raus kommt.
Habe es jetzt doch nach Wien geschickt. Dort lasse ich sie auf Parasiten, Todesursache und Cryptos untersuchen.
Find ich echt schade, wollte sie unbedingt haben und jetzt das...
Wenn die Ergebnisse auf Cryptos und Parasiten negativ sind dann kann ich mit die jährlichen KOtproben vor der Winterruhe sparen. Dann lasse ich nur einen Check up beim TA machen und dann fange ich an sie auf die Winterruhe vorzubereiten.
Wärend der Winterruhe werde ich die Terras komplettreinigen und desinfizieren, incl. Sandaustausch.
Oder meint ihr ich sollte trotzdem Kotproben machen?
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Habe heute das Ergebniss bekommen.
Eine genaue Todesursache konnte nicht festgestellt werden.
Ich habe ja auch auf Cryptos und Parasiten getestet. War alles negativ.
Das heist, das ich ein Cryptofreien Bestand habe. :D

Allerdings habe ich mir etwas erhofft, zu wissen was jetzt mir ihr los war.
Hatte ja am MIttwochmorgen weggeschickt und der ist wohl bis Montag auf der Post gewesen. Deswegen war er jetzt so stark verwest, dass man nichts mehr feststellen konnte. :(
 
Thema:

Gecko gestorben

Gecko gestorben - Ähnliche Themen

  • Häutungsprobleme bei gecko grossmanni

    Häutungsprobleme bei gecko grossmanni: Hallo Geckoz-community, mein Gecko grossmanni hat seit seinen letzten drei häutungen, welche ca. innerhalb von 1 1/2 wochen folgten, Hautreste an...
  • Untersuchungsstelle für toten Gecko

    Untersuchungsstelle für toten Gecko: Hallo. Leider musste ich gestern früh feststelllen, dass mein geliebter C. mitratus verstorben war. Er hatte keinerlei Symptome gezeigt. War...
  • Gecko stirbt bald? Hilfe

    Gecko stirbt bald? Hilfe: Hallo, hab ein größeres Anliegen und schon viel im Internet geschaut und beim Tierarzt angerufen, die aber erst wieder nächsten Freitag da ist...
  • Gecko frisst nicht

    Gecko frisst nicht: Hallo ich brauch dringend eure hilfe. Mein Gecko hat den Schwanz seitlich abgerundet und frisst nicht mehr, Futtertiere interessieren ihn nicht...
  • gecko frißt nich

    gecko frißt nich: hi ich hab ein ernst haftes proplem und hoffe ihr könnt mir helfen mein tarentola annularis auch riesen weisspunkt mauer gecko genannt hat vor 2...
  • gecko frißt nich - Ähnliche Themen

  • Häutungsprobleme bei gecko grossmanni

    Häutungsprobleme bei gecko grossmanni: Hallo Geckoz-community, mein Gecko grossmanni hat seit seinen letzten drei häutungen, welche ca. innerhalb von 1 1/2 wochen folgten, Hautreste an...
  • Untersuchungsstelle für toten Gecko

    Untersuchungsstelle für toten Gecko: Hallo. Leider musste ich gestern früh feststelllen, dass mein geliebter C. mitratus verstorben war. Er hatte keinerlei Symptome gezeigt. War...
  • Gecko stirbt bald? Hilfe

    Gecko stirbt bald? Hilfe: Hallo, hab ein größeres Anliegen und schon viel im Internet geschaut und beim Tierarzt angerufen, die aber erst wieder nächsten Freitag da ist...
  • Gecko frisst nicht

    Gecko frisst nicht: Hallo ich brauch dringend eure hilfe. Mein Gecko hat den Schwanz seitlich abgerundet und frisst nicht mehr, Futtertiere interessieren ihn nicht...
  • gecko frißt nich

    gecko frißt nich: hi ich hab ein ernst haftes proplem und hoffe ihr könnt mir helfen mein tarentola annularis auch riesen weisspunkt mauer gecko genannt hat vor 2...