50W Bright Sun in 70W EVG möglich?

Diskutiere 50W Bright Sun in 70W EVG möglich? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Der Titel sagt ja schon alles. Hab heute meine Beleuchtung ausprobiert und festgestellt das die 70W Bright Suns über 45C° heiß werden trotz einer...
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Der Titel sagt ja schon alles.
Hab heute meine Beleuchtung ausprobiert und festgestellt das die 70W Bright Suns über 45C° heiß werden trotz einer Entfernung von ca 40cm.
Jetzt würd ich mir 2x 50W Bright Sun Jungle zulegen. Hat jemand nen Wert für mich wo da die Temperatur in 30-40cm Entfernung liegt?
welchen Wert erreich ich bei der Flood Version?
Kann ich die niedrigeren Leuchten trotzdem im 70W Osram EVG betreiben?
Wäre toll wenn jemand das bis Samstag messen könnte damit ich in Hamm einkaufen kann :)

Danke
 
M

mika-13

Gast
Hallo Kerstin,

ja, der Betrieb 50W Lampe mit 70W Vorschaltgerät ist möglich, läuft bei mir schon bei einigen meiner Lampen seit es die Bright Suns gibt. Nur andersrum funktioniert es nicht.

Gruß,
Micha
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo zusammen

Hallo Kerstin,

ja, der Betrieb 50W Lampe mit 70W Vorschaltgerät ist möglich, läuft bei mir schon bei einigen meiner Lampen seit es die Bright Suns gibt. Nur andersrum funktioniert es nicht.
Bitte lesen :

http://www.licht-im-terrarium.de/hqi/uv-lampen?redirect=1

Vorallem das hier sollte zu denken geben :

Da das Vorschaltgerät aber großen Einfluss auf das Spektrum und die Lebensdauer der Lampe hat, möchte ich davon dringend abraten. Auch Vorschaltgeräte der gleichen Leistungsstufe (z.B. Bright Control Pro 70W vs. Philips 70W) betreiben Lampen mit unterschiedlichen Parametern!


Fazit :

Die Lampen sollten in jedem Fall mit dem richtigen EVG betrieben werden !



@ saphiri

Wo wurden die 45°C den gemessen ?

Meine Erfahrungen haben gezeigt , das eine 50w - Version nur unwesentlich weniger stark "heizt" . Wenn die Lampe 10cm höher gehängt/gestellt wird werden auch die Parameter sich verändern .

Gruss roro
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Auf dem Baumstumpf links.
um die 50C° sinds bei ca 40cm Abstand. Höher gehts nicht mehr also muss ich sie austauschen. Rechts wiederum passts, denn die strahlt bis zum Boden runter.
Abgesehen davon wenn ich die so hoch hänge dann ist die UV-Strahlung gleich Null und der Einsatz unsinnig.
Kann mir vielleicht jemand sein Terrarium mit der Jungle-Version als Foto einstellen. Würd gern wissen wie der farbliche Unterschied ausfällt.
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
HID-Lampen werden mit ca. 5000 V gezündet. In der Lampe brennt dann ein Lichtbogen bei einigen hundert V. Die Elektroden in der Lampe altern allmählich. Um die Leistung konstant zu halten, muß das EVG ständig nachregulieren. Meines Wissens nach sorgt eine zu hohe Belastung des EVG (Lampe stärker als EVG-Versorgung) entweder für Nichtzündung der Lampe oder schnellem Verschleiß des EVG. Ebenso verschleißt das EVG bei Verpolung sehr schnell. Schwache Lampen, starkes EVG kann bedeuten, daß die Lampe mit zuviel Strom versorgt wird. Dann verschleißt die Lampe sehr schnell.

Am besten ist hier also, wenn du Lampe und EVG passend zueinander einsetzt. Ich verwende Osram pti S und die können recht dynamisch auf Alter und damit Strombedarf der Lampe reagieren. Das S ist aber nicht verpolungsgeschützt. Die größere I-Ausführung schon. Und soo teuer sind die ja nun auch nicht...
 
M

mika-13

Gast
Schwache Lampen, starkes EVG kann bedeuten, daß die Lampe mit zuviel Strom versorgt wird. Dann verschleißt die Lampe sehr schnell.
Also mir hat ein Elektriker mal erzählt, dass die schwächere Lampe nur soviel Strom zieht, wie sie braucht und das EVG bei kleinerer Wattzahl der Lampe auch weniger Watt verbraucht und keins von beiden dadurch einen Schaden bekommen würde.
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
ich glaub ich ruf da auch nochmal bei einem an und frag nach.
Das Osram Powertronic PTI hab ich auch.
Hätt ich gleich die von LR genommen wärs vermutlich billiger gekommen^^
Hab 3 Stück zerschossen damals :p
Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich^^
 
M

mika-13

Gast
Hätt ich gleich die von LR genommen wärs vermutlich billiger gekommen^^
Hab 3 Stück zerschossen damals
Ja, und du hättest zudem auch ziemlich viele Geräusche im Raum, da die LR VG nicht wirklich ruhig laufen. Und wie schon geschrieben, da kannste nix zerschießen wenn du ne 50er Lampe an ein 70er EVG anschließt, sonst stimmt von Haus aus was mit deiner Elektrik nicht.
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Also der Elektiker meint es geht nicht weil die elekronischen EVGs damit Probleme hätten.
Der Elektriker vom OSRAM Kundenservice sagt auch ''nein die sidn dafür nicht zugelassen''
Die Frage ist jetzt zerschießt es mir die Lampe wenn ichs versuche oder das EVG....
Sonst hätt ichs mit ner gebrauchten 50W Bright Sun ausprobiert. So eine hat bestimmt jemand hier im Forum rumliegen.
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Antort von Lucky Reptile auf meine Anfrage:

''das ist leider nicht möglich, die 50W Lampe würde dann mit 70W betrieben und genauso heiß und hell. Vor allem geht sie viel schneller kaputt.''
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
@ Mika: Das ist grundsätzlich bei klassischen Wolframlampen richtig. HID-Brenner sind aber anders konstruiert. Bei I(EVG)>>I(Verbrauch HQI) ballert man mehr Strom durch die Elektroden der Lampe, als für diese vorgesehen ist. Resultat: die Elektroden dürften sehr schnell verschleißen. Siehe auch hier: http://www.giesemann.de/15,1,,.html#34 Ein Aquarien-HQI-Lampenhersteller rät ausdrücklich davon ab.

Stell dir symbolisch die Elektroden wie einen Topf heißes Wasser vor: Was passiert, wenn man den Herd heißer stellt? Das Wasser kocht noch immer bei ~100°C, aber der Topf ist schneller leergedampft. Mit den Elektroden der HQI ist es ähnlich.
Die Lichtausbeute ist deutlich höher, als vorgesehen und daher halte ich eine erhöhte Explosionsgefahr für möglich.

Nach P = U*I wird bei höherem I und konstantem U die Leistung steigen. D.h. für 50 W Lampenleistung und einem EVG mit 70 W liegt P der 50 W-Lampe bei 70/50 * 50 W = 70 W. Heißt also: sofern das EVG nicht gegensteuert, betreibst du die 50 W-Lampe bei 70 W.
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ergänzung: Wir hatten hier im Institut gerade eine Diskussion zu dem Thema. Resultat: Der Startimpuls eines 70 W EVG würde die Wahrscheinlichkeit einer Elektrodenbeschädigung einer 50 W-Lampe drastisch erhöhen. Einmal gezündet ist der Unterschied kein Problem mehr. Allerdings betreibt man die Lampe dann tatsächlich mit 70 W. Die Lebenszeit der Lampe wird also drastisch herabgesetzt, weil die Elektroden jeden Tag schneller geschrumpft werden, als bei sachgemäßem Gebrauch. Die Explosionsgefahr durch Überhitzung und damit Überdruck im Lampeninneren steigt ebenfalls und damit die Gefahr eines Wohnungsbrands. Das Glas um die Elektroden wird heiß genug, um eine Brandgefahr darzustellen.

Es ist also sinnlos, eine schwächere Lampe an ein EVG zu klemmen, da der Lichtausstoß nahezu unverändert hoch bleibt.

Gut, wenn man mit Physikern zusammenarbeitet :cool:
 
M

mika-13

Gast
@ Tulipallo u. a.:

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, kein Thema.

Muss aber trotzdem sagen, dass es bei mir schon seit ein paar Jahren in ein paar Terrarien so läuft (und zwar durchgehend bis auf die Winterruhe) und da ist noch nix passiert (keine Lampenausfälle, keine kaputten EVG, keine herausgeflogene Sicherung, kein Brand usw.). Und bevor wir (aus gleichem Grund wie Saphiri eben auch) die 70er in 50er Lampen gewechselt haben, haben wir uns auch mit unserem Elektriker sowie Freunden, die das ebenso so betreiben und auch mit ihren Elektrikern gesprochen hatten, unterhalten und die meinten alle, das wäre kein Problem. Sonst hätten wir es auch nicht so gemacht. Bei der Ausbeute an Reptilien, die wir im Haus haben, wäre es auch gar nicht mehr ohne Elektriker gegangen, da wir sicher kein Risiko eingehen, wenn es um Strom geht.

Ein weiterer Reptilienfreund von uns hat dann anfangs auch mal die Strahlung gemessen und da war auch nichts Auffallendes an den Lampen. Wenn ich gewußt hätte, dass sowas mal zum Thema werden könnte, dann hätte ich mir die Werte notiert.

Und dass LR schreibt, das würde nicht gehen bzw. schaden, das glaube ich gerne. Fragt man sie, warum ihre teueren VG "pfeifen" und die von Osram nicht, wissen sie z. B. keine Antwort darauf.

Also ich will hier niemanden auffordern, diese Kombination 50er Lampe mit 70er VG zu betreiben, nicht dass das falsch verstanden wird.
Ich habe lediglich meine Erfahrungen auf die Frage "ob es möglich wäre" dazu geschrieben. Und bei mir und auch einigen anderen funktioniert es eben problemlos. Nicht, dass da was falsch verstanden wird.
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
nene ich war so schlau LR zu schreiben das ich ihr 70W EVG verwende :p
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ok, die Praxis hat wohl recht. Evtl. sind die EVGs in der Lage, den angelegten Strom weit genug herunterzuregeln und dann ist auch alles ok.

Meine Osram Pti pfeifen übrigens. Leise, ohne zu stören, aber wenn man hinhört, ist es deutlich. Nachdem mir die BS 70 W nun etwas zu sehr leuchtet ( Pflanzen in 1,2 m Entfernung noch verbrannt), werde ich bald wohl umrüsten müssen auf 50 W.
 
M

mika-13

Gast
Ich möcht an dieser Stelle auch mal einen Link einstellen, der mir zu diesem Thema von Sarina (testudolinks) geschickt wurde:

http://www.licht-im-terrarium.de/hqi/evg-kvg?&#wozu_dient_ein_vorschaltgeraet

Ob die darin enthaltenen gesammelten Daten nur aus der dort angegebenen Literatur übertragen oder von Reptilienhaltern selbst getestet wurden, kann ich auf der Seite leider nicht erkennen und auch keine Gewähr für die dort gemachten Angaben geben.

Am besten fragt ihr Sarina mal selbst, wenn ihr noch Fragen dazu habt bzw. kann sie sich ja hier im Forum mal selbst dazu äußern.

Gruß,
Micha
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Ja, und du hättest zudem auch ziemlich viele Geräusche im Raum, da die LR VG nicht wirklich ruhig laufen. Und wie schon geschrieben, da kannste nix zerschießen wenn du ne 50er Lampe an ein 70er EVG anschließt, sonst stimmt von Haus aus was mit deiner Elektrik nicht.
Woher kommen bloss immer die Aussagen betreffend Geräuschpegel ?:confused:

Die EVG ( Bright Control PRO) machen bei mir keine Geräusche .
Die KVG machten vereinzelt Geräusche .

Ich verwenden nur noch die Pro's von LR und sofern sie zB. auf dem Terrarium liegen werden die auch nicht so heiss , das sie anfangen zu "surren" . Wenn sie nicht gewünscht abkühlen können erhöht sich der Geräuschpegel ... übrigens ergeht das jedem VG so , ausser sie geben vorher schon den Geist auf .


Wie geschrieben und nachzulesen ist kann man eine 50w-Lampe mit einem 70w-VG betreiben , aber

- die Leistung die auf die Lampe kommt stimmt nicht (Ladeleistung des VG's höher wie die Lampe vertragen kann) und dadurch wird
- die Lebensdauer der Lampe verkürzt sich
- die UV-Strahlung ist nicht im richtigen Peak-Bereich
- ...


Betreibt bitte eure Lampen mit dem jeweiligen passenden VG , was zumindest die Leistung anbelangt . Alles andere macht einfach keinen Sinn .

Und was gerne vergessen wird ... wir sprechen da von HOCHSPANNUNG ... was böse enden kann , wenn falsch manipuliert wird (das Versicherungstechnische nicht zu vergessen , wenn mal was passiert) .



Gruss roro
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
ich glaub ich frag mal nen elektriker was mir da kaputt geht wenn ichs teste. wenns nur die birne ist die durchbrennt dann kann ichs ja leicht testen :)
 
Thema:

50W Bright Sun in 70W EVG möglich?

50W Bright Sun in 70W EVG möglich? - Ähnliche Themen

  • Passendes EVG für Bright Sun?

    Passendes EVG für Bright Sun?: Guten Abend Leute, ich würde gerne mein Terrarium aufbessern und mir eine Bright Sun zulegen. Ich habe hier ein alternatives EVG gefunden. Denkt...
  • Bright Sun UV Jungle startet nicht

    Bright Sun UV Jungle startet nicht: Hallo, habe vor ca. drei Wochen eine Bright Sun UV Jungle 50W mit Vorschaltgerät Bright Control PRO II in betrieb genommen. Heute morgen ging die...
  • Beleuchtung: Keramikfassung / Bright Sun

    Beleuchtung: Keramikfassung / Bright Sun: Guten Tag, da ich nun nichts gescheites gefunden hab, schreibe ich doch mal was selber:) Folgendes "Problem": Ich habe eine Bright Sun 70W hier...
  • Vorschaltgerät für Bright sun

    Vorschaltgerät für Bright sun: Sorry für die frage aber ich bin mir einfach nicht sicher. heute ist mir eine bright sun durchgebrannt. das vorschaltgerät ist auf einmal ganz...
  • Alternative zu Bright Sun

    Alternative zu Bright Sun: Hallo zusammen. Nachdem mein erstes Phelsuma-Terrarium gut eingelaufen ist wird es zeit für ein zweites. Mein Problem ist das die Bright Sun 70w...
  • Alternative zu Bright Sun - Ähnliche Themen

  • Passendes EVG für Bright Sun?

    Passendes EVG für Bright Sun?: Guten Abend Leute, ich würde gerne mein Terrarium aufbessern und mir eine Bright Sun zulegen. Ich habe hier ein alternatives EVG gefunden. Denkt...
  • Bright Sun UV Jungle startet nicht

    Bright Sun UV Jungle startet nicht: Hallo, habe vor ca. drei Wochen eine Bright Sun UV Jungle 50W mit Vorschaltgerät Bright Control PRO II in betrieb genommen. Heute morgen ging die...
  • Beleuchtung: Keramikfassung / Bright Sun

    Beleuchtung: Keramikfassung / Bright Sun: Guten Tag, da ich nun nichts gescheites gefunden hab, schreibe ich doch mal was selber:) Folgendes "Problem": Ich habe eine Bright Sun 70W hier...
  • Vorschaltgerät für Bright sun

    Vorschaltgerät für Bright sun: Sorry für die frage aber ich bin mir einfach nicht sicher. heute ist mir eine bright sun durchgebrannt. das vorschaltgerät ist auf einmal ganz...
  • Alternative zu Bright Sun

    Alternative zu Bright Sun: Hallo zusammen. Nachdem mein erstes Phelsuma-Terrarium gut eingelaufen ist wird es zeit für ein zweites. Mein Problem ist das die Bright Sun 70w...
  • Schlagworte

    Vorschaltgerät 70 w Lampe auf 50 watt