Vereinigung....

Diskutiere Vereinigung.... im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo, ich habe vor ca. 30 min meine zwei Phelsumen zusammen in ein Terra gestzt. Sie waren bereits vor ca. 1 Jahr zusammen aber ich musste sie...
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe vor ca. 30 min meine zwei Phelsumen zusammen in ein Terra gestzt.
Sie waren bereits vor ca. 1 Jahr zusammen aber ich musste sie wegen Streitigkeiten trennen.
NUn sind sie wieder vereint.
Nur habe ich große Angst dass das gestreite wieder von vorne los geht.
Kennst sich jemand mit dem Verhalten aus???

Die beiden züngeln sich stark an und der Mann nickt immer mit dem Kopf so komisch wenn er ihr gegenüber sitzt.

Ist das gut oder schlecht??

LG
 
M

mika-13

Gast
Hi,

wenn du sie schon wegen Streitigkeiten getrennt hast, warum führst du sie dann wieder zusammen? Wenn die sich beim ersten Mal schon immer wieder gestritten haben, dann wird das auch nach erneutem Zusammensetzen immer wieder der Fall sein. Es gibt eben Tiere, die können sich nicht "riechen", da hilft es auch nichts, wenn z. B. die Terrarieneinrichtung umgebaut wird o. ä.

Wie sieht es denn mit den Geschlechtern der beiden aus? Evtl. sind sie ja gar kein Paar?

Gruß,
Micha
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Ich hab lange hier hin u her geschrieben wegen dem thema...
und im grunde haben alle gesagt das es einen versuch wert ist die beiden wieder zusammen zu setzen.
es sind 1.1. da bin ich zu 99% sicher.
falls etwas schief geht habe ich immer noch das zweite terra in berieb u kann sofort eingreifen
 
M

mika-13

Gast
und im grunde haben alle gesagt das es einen versuch wert ist die beiden wieder zusammen zu setzen.
es sind 1.1. da bin ich zu 99% sicher.
falls etwas schief geht habe ich immer noch das zweite terra in berieb u kann sofort eingreifen

Naja, wenn es kein Balzverhalten ist, mag es ja sein, dass es einen Versuch wert war - aber wenn´s wieder nicht gut geht, dann musst du sie halt wieder trennen, und dann aber für immer. Hattest ja schonmal einen der beiden wieder aufpäppeln müssen und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich an deiner Stelle dem unterdrücken Tier so einen Stress nochmal antun würde.

Kannst du die beiden denn den ganzen Tag beobachten und hast du vor allem soviel Zeit dafür? Weil du schreibst, du würdest sofort eingreifen...

Wie sieht denn das Terrarium aus? Wie groß ist es? Sind da auch genug Versteckmöglichkeiten für beide Tiere vorhanden?
 
M

mika-13

Gast
Stell doch mal Fotos ein, ob man geschlechtsmäßig was erkennen kann...
Vielleicht hilft das dann weiter.
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Die Geschlechter habe ich hier schon per foto bestimmen lassen, das muss ich nicht noch einmal tun....

und ja ich bin jetzt die nächsten tage hier bzw habe jemanden hier der aufpasst...
das gemeinsame terra ist knapp 2 meter hoch und hat eine grundfläche von 80x80 cm...

ich habe 3 vers. sonnenpläte und einen dichten gummibaum und 4 weiter pflanzen die sehr dicht sind...
ebenso habe ich äste von einen korkenzieherweise drine die gut in die dichten pflanzen hinein geht...

das unterdrücke tier war damals das weibchen, ich habe sie in dem jahr sehr aufgepeppelt und zutraulich bekommen...sie ist auch dominanter geworden (speziell fressen) das war das größte problem damals....

ich möchte es einfach versuchen das die beiden zusammen sind...denn das zweite terra ist wirklich nur ein übergang, darin wöllte ich nicht ein tier für immer drin lassen...
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Nici.Rudolf

Die beiden züngeln sich stark an und der Mann nickt immer mit dem Kopf so komisch wenn er ihr gegenüber sitzt.
Das ist Balzverhalten .

Wedeln sie auch mit dem Schwanz ?


Ich habe gelesen das dein Weibchen unterdrückt war .

Weiter hatte eins der Tiere eine Autotomie . War das nicht das Männchen ?

Ich kann es zwar nicht mehr finden in den vielen Post's , aber ich glaube es so gelesen zu haben . Wie war das damals ?


Übrigens ... verkehrt ist es nicht die Tiere erneut zusammen zu führen .

Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert ... Grund ... da damals das Weibchen noch nicht adult war , wurde sie vom Männchen unterdrückt . Jetzt kann das anders aussehen/-gehen .

Wichtig ist jetzt die Beiden gut zu beobachten ... gedeckt getarnt ... und nicht vor dem Terrarium gross "rumstehen" , da sich sonst die Tiere nicht "entfalten" .

Bei kleinen Zankereien nicht einschreiten ... zuerst das Geschehen abwarten wie es ausgeht .

Wenn es gröbere Beissereien , "Ineinaderverkeilen" , etc ... geben sollte die Tiere sofort trennen .

Achtung ... auch Begatungen sind relativ eine ruppige Angelegenheit .


Ob sich das Paar permanent zusammen halten lässt kann niemand sagen .

Auch die Halter nicht , bei denen es über Jahre gut geht .

Ich hatte ein Paar , das ich mit knapp zwei Jährig zusammengeführt habe und nach drei Jahren (Alter der Tiere 5 Jahre) ging das "Theater" los ... Beissverletzungen ... und ich musste sie trennen .
In der nächsten Saison habe ich sie wieder zusammengesetzt ... zwecks Paarung , die auch funktionierte , aber nachher ging's wieder los . Erneute Trennung , fertig .

Ich habe dann die Dame mit einem befreundeten Halter getauscht .
Und siehe da , dieses Paar hat sich bis heute (auch beim neuen Besitzer , einem guter Freund von mir) nie gröber in die Haare gekriegt .
Einige Geplänkel sind aber dennoch da , aber nichts aufregendes .


Ein Versuch ist es sicher wert ... Voraussetzung ist ein gutes Halterauge ;)


Gruss roro


Gruss roro
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hy roro,

ja sie wackeln beide leicht mit dem schwanz, aber das machen sie auch wenn ich mit futter komme *gg*

Wenn du mit Autotomie einen abgebissenen Schwanz meinst, dann ja das war das Männchen ^^

Ich weiß ja dass es schief gehen kann, darum ist das Zweiterra noch vll eongeräumt u kann in jeder Sekunde wieder genutzt werden.

Die Nacht waren die beiden sehr ruhig u habena n vers, stellen geschlafen.
und heute morgen ist auch alles friedlich...
die erst fütterung am Dienstag wird dagegen schon spannender =)

weggeben möchte ich keinen von beiden, falls es zusammen nicht klappt werde ich wohl 2 Terra in meiner Wohnung haben =)

LG
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Nici.Rudolf


Autotomie bedeutet ein Körperteil (meist den Schwanz) mittels Sollbruchstelle abzuwerfen .


Nun , ich werde aus der ganzen Sache nicht ganz schlau .

Den einerseits schreibst du von Unterdrückung des Weibchens , anderseits hatte das Männchen den Schwanz abgeworfen ... oder wurde dieser nur verbissen/abgebissen ?

Aufgrund der Autotomie wäre ja das Männchen unterdrückt gewesen ... oder hat dieser durch etwas anderes den Schwanz verloren ?

Wobei trotz Schwanzverlust auch das Männchen in einer dominaten Rolle sein kann ... was ich aber eher als unwahrscheinlich einstufe .



Eigentlich egal , schau jetzt einfach mal genau hin wie sich die Beiden verhalten .

Das Schwanzwedeln gehört zum Paarungsverhalten bei Phelsumen .

Wie du auch konnte ich das bei Fütterungen auch schon mehrfach erleben ... wie das allerdings genau im Zusammenhang steht kann ich dir so genau nicht deuten .

Möglich wäre es , dass das eine Tier dem anderen Tier etwas anzuzeigt ... so quasi jetzt bin ich dran , da ich dominanter bin wie du (spekulativ) .


Gruss roro
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Dem Mann wurde ein kleines Stück des Schwanzes abgebissen (denke ich) denn wenn die ihren schwanz abwerfen doch dann ganz oben, oder?

Aber er ist super wieder nachgewachsen.

Ja ich bin wachsam =)

Ich sitze brav in 5m entfernung auf meinen Sitzsacke u gucke zu ^^

Ich berichte wenn es was neues gibt =)
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hey, wie ist es weiterhin gelaufen? Würde mich einfach mal interessieren :)

Grüße
Marcel
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hy Marcel,

die beiden süßen verstehen sich sehr gut...
beide haben zwar eine kleine schramme am kopf u pfote, aber das gehört ja dazu =)
der männl umwirbt das weibchen sehr stark , aber sie hat nicht so richtig lust darauf =) *gg*
das einzigste (was ja aber auch normal ist) ist, dass die sich etwas anzicken bei der fütterung =)
aba das kann man ja gut kontrollieren...

also im faziet: ich bereue es kein bisschen dass ich die beiden zusammen gesetzt habe =)

LG
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Pass weiterhin gut drauf auf! Das können auch Vorboten eines ganz ganz bösen Streits sein. Wenn es heftig wird, und das wird es wenn, dann vermutlich von einem Moment auf den anderen, kanns dir passieren, daß einer dem anderen große Stücke der Haut abreißt. Und das ist dann genauso gefährlich, wie es aussieht.
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hy Tulipallo,

ich weiß doch das ich aufpassen muss =)
Ich gucke mit jeden Morgen und Abend die beiden ganz genau an ob ich Wunden o. ä. entdecker...u bis jetzt ist echt alles super =)
Der Bock versucht immer noch der Dame schöne Augen zu machen, aber sie will nicht so wirklich ^^ Finde ich sehr lustig.

LG
 
Thema:

Vereinigung....