Samla

Diskutiere Samla im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Moin Moin:-) Ich war gestern bei Ikea einkaufen und habe diese kisten entdeckt... http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10206312#/10206312/...
B

Bulletproof

Beiträge
22
Reaktionen
0
Moin Moin:)
Ich war gestern bei Ikea einkaufen und habe diese kisten entdeckt...
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10206312#/10206312/

dachte mir sofort dass das ja ne ganz nette quarantänebox wäre, brauch zwar z.Z. keine, aber meine "alten" faunaboxen sind nicht mehr die schönsten und ich will das einfach mal auf einen aktuellen stand bringen...

Auf jeden fall bin ich jetzt natürlich am überlegen wieviele lüftungslöscher da angesagt sind?^^ hat da jemand ne ahnung wie ich das am besten raus bekomme? Ich hab jetzt 50 löcher mit einem 5,5mm bohrer gebohrt(alle in den deckel)

Hat jemand zufällig schon erfahrung mit den kisten?
 
G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Huhu,

die kleinen Boxen habe ich auch, dort drin züchte ich Springschwänze und weiße Asseln, klappt ganz gut! ;)

Ich habe ein paar Löcher ganz vorsichtig reingebohrt, der Deckel springt leider ziemlich schnell. Umso größer die Boxen, umso eher springt das Plastik.

Auch musst du darauf achten, dass du die Boxen vorher wirklich ordentlich sauber machst. Ich habe pro Boxe bestimmt 15min gebraucht, dass Wasser hat geschäumt und eine ölige Schicht hat sich von den Boxen gelöst. Ich weiß leider auch nicht, was das war, vielleicht war es auch nur irgendwas, damit die Boxen besser auseinander flutschen, im Ikea sind die ja doch arg gestapelt.

Falls noch jemand eine bessere Idee hat, wie man Löcher in die Boxen bekommt, her damit! ^^


Wurm
 
B

Bulletproof

Beiträge
22
Reaktionen
0
ja... das mit dem springen hab ich auch feststellen müssen (hab mir einfach mal 6 kisten gekauft, kosten ja "nix", dachte mir da schon das ich 1-2 zerstören werde^^)
das mit dem schäumen konnte ich nicht feststellen, wobei ich auch gut genervt war als ich die versucht hab bei ikea von den anderen kisten zu lösen, das wollte nähmlich nicht so wie ich^^ anscheinend verzichten die da jetzt drauf^^
 

Anhänge

S

Sioux

Gast
Das mit dem Schäumen habe ich bei den Boxen noch nicht erlebt. Habe diese auch in sämtlichen Größen. Teilweise habe ich aus dem Deckel mittels Lötkolben ein rechteckiges Stück heraus gebrannt und dann Gaze eingearbeitet. Zudem habe ich an den Längsseiten der Boxen Löcher rein gebrannt. Hat prima geklappt. Falls du dir die Arbeit sparen möchtest, ich hab noch etliche Boxen die ich nicht mehr benötige, da ich auf kurz oder lang alles einstellen werde. Bin am 25.09. in Horst auf der Börse. ;) Dann einfach per PN melden.
 
B

Bulletproof

Beiträge
22
Reaktionen
0
das mit der Gaze hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings denke ich das die löcher erstmal reichen (wobei die schon wieder so groß sind das ich darin wohl nur mehlwürmer und mittel/große heimchen füttern kann^^ kleine heimchen und kleine mittlere haben bestimmt leichtes spie durch die 5,5mm löcher zu entkommen^^ hast du die dann mit Silikon befestigt?

Wie ist das bei euch eigentlich mit den deckeln? hab beim kaufen eigentlich gedacht das die quasi ein wenig einrasten... pustekuchen^^
hab zuhause erstmal festellen müssen das die nur aufliegen, hab das jetzt einfach mit ein paar schrauben/muttern gelöst, tausche die muttern eventuell in der nächsten zeit noch mit solchen flügelmuttern aus.
 
G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Huhu,

na, dann habe ich vielleicht einfach zu wild geschrubt, wenn es nur bei mir schäumt :eyes:

Die Deckel liegen bei mir auch nur auf aber bie Springschwänze, weiße Asseln und Schaben sind bis jetzt nicht rausgekommen. Dafür sind die Wände wohl einfach zu glatt. Man müsste extra Klipper für die Dosen kaufen aber selbst dann schließen die Dosen nicht ganz dicht ab.

Wir haben eine größere Boxe für die Katzen, da liegt alles drin, Spielzeug, Leckerlies usw., und die Katzen haben schon den Dreh raus, wie man die Dose trotz Klipper aufbekommt oO

Bei Nachzuchten würde ich einfach mal ein zusätzliches Auge drauf werfen.
Nicht, dass die auch so schlau sind und sich rausquetschen ;)

Wurm
 
S

Sioux

Gast
das mit der Gaze hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings denke ich das die löcher erstmal reichen (wobei die schon wieder so groß sind das ich darin wohl nur mehlwürmer und mittel/große heimchen füttern kann^^ kleine heimchen und kleine mittlere haben bestimmt leichtes spie durch die 5,5mm löcher zu entkommen^^ hast du die dann mit Silikon befestigt?
Nein, ich habe die Gaze mit dem Lötkolben eingebrannt. Das hält um einiges besser, als mit Silikon.
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo!

Anfangs habe ich auch diese Boxen benutzt. Daß die Deckel schnell springen muss ich bestätigen.
Allerdings wenn man die beideseitig mit Klebeband (Tesa-Film geht am Besten) abklebt und dann das Loch mit wenig Druck und hoher Drehzahl bohrt, klappt das ganz gut.
Allerdings bin ich auch dazu übergegangen, die Gaze einzuschweißen und vorher das Loch rauszulöten.
Allerdings sind die Boxen nichts für hohe Regale ;) Wenn die fallen, bersten die leicht.

Gruß

Ctenopoma
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Ich nutze diese Boxen auch, allerdings nicht in schwarz sondern in transparent. Ich habe die kurzen Seiten mit Löchern versehen. Bei mir ist nichts gesprungen. Ich finde die Boxen klasse, wenn man sich überlegt wie teur diese Faunaboxen sind....
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
Also ich benutze diese Boxen ebenfalls, in allen Größen.
Da kommt alles rein, Kruscht, Degufutter, Grillen, usw.
Aber bei den Futtertieren steige ich langsam auf die Rotho-boxen um, weil die Deckel dort an zwei Seiten einrasten. Finde ich beruhigender, gerade die Ofenfischchen erklimmen hin und wieder die Boxenränder.

Die Deckel sind bei allen Boxen mehr oder weniger vollständig "entkernt" und mit Gaze ersetzt worden. Einfach mit dem Lötkolben festschmelzen, wie es hier ja viele machen.
Und ja, die Deckel springen gern, da empfielt sich der Lötkolben.

Defekte Deckel kann man ja günstig einzeln beim Schweden nachkaufen.

Aber seit wann gibt es die denn in schwarz? Auch interessant.

Faunabox habe ich eine am Anfang mal gekauft, aber irgendwie finde ich diese unpraktisch. Der Deckel geht sehr schwer ab, die großen Lüftungsschlitze waren kein Hinderniss für das innen befindliche Futtertier und ich musste dann einen Damenstrumpf dazwischenklemmen.

Ach ja, gerade gefunden:
Kurzzeitig hatte ich auch meine Eidechsen darin:
 
Thema:

Samla