Ph. quad. parva in Exo Terra

Diskutiere Ph. quad. parva in Exo Terra im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Guten Abend, da wir nächste Woche umziehen und ich noch ein leeres Exo Terra mit den Maßen 45x45x60 im Keller habe würde ich es gerne mit oben...
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Guten Abend,

da wir nächste Woche umziehen und ich noch ein leeres Exo Terra mit den Maßen 45x45x60 im Keller habe würde ich es gerne mit oben genannten Geckos besetzen. Wie sollte die Geschlechterverteilung sein und würdet ihr eine Bright Sun 35W oder 50 W empfehlen?

Weitere fragen stellen sich bald auch ein. ;-)

Danke schonmal für Eure Hilfe.


Mfg Mathes
 
S

Suse

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo Mathes!
Ich würde sie auf jeden Fall 1.1 halten. Mit der Wattstärke der Bright Sun hängt es ein bißchen auch von der Zimmertemperatur ab. Wir haben z.B. eine Dachwohnung, in der es im Sommer total warm wird und könnten nur die 35W nehmen. Ansonsten müßte die 50W passen.
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Danke, wir haben auch eine Dachgeschosswohnung und genügend andere Terrarien stehen auch im Zimmer, die Wärme abgeben. ;-) Ich würde dann zu der 35W Variante tendieren. Und wie siehts aus mit der zusätzlichen Beleuchtung. Würde eine Namiba-Terra UV-Replux 15W für die Grundbeleuchtung ausreichen? Habe die noch fast neu laufen inkl. Reflektor.

Mfg Mathes
 
S

Suse

Beiträge
52
Reaktionen
0
Diese Lampe kenne ich nicht, aber eigentlich ist es unsinnig noch eine UV-Lampe dazu zu nehmen, da die Bright Sun genügend UV abgibt. Ich nehme meist noch eine T5 Tageslichtröhre dazu (865 oder 965 Lichtfarbe). Es kann aber auch sein, dass die Bright Sun bei der Terragröße auch schon ausreicht, ich würde es vieleicht erst mal ausprobieren. Übrigens heißen Phelsums quad. parva jetzt nur noch Phelsuma parva.
LG Suse
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Ok, danke für den Hinweis. Da das Terra ja "nur" eine Kantenlänge von 45 cm hat weiß ich nicht ob es LSR in dieser Länge gibt. :-(


Mfg Mathes
 
S

Suse

Beiträge
52
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt mal nachgegooglet. Deine Lampe ist eine Kompaktlampe. Viel Licht bringen diese UV-Lampen nicht. Du könntest höchstens eine Repti Glo 2.0 nehmen, das ist eine Tageslichtlampe. Aber als Grundbeleuchtung, um die Ecken auszuleuchten, wäre es besser eine Röhre zu nehmen. Als T8 Röhre gibt es z.B. die Repti Glo 2.0 15 W, die ist genau 45 cm lang. Bei den T5 Röhren gibt es glaube ich nichts in den Maßen.
LG Suse
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
In einem anderen Forum wurde mir gesagt, das eine Bright Sun 50 Watt für ein Terrarium dieser Größe vollkommen als alleinige Licht/Wärmequelle ausreichen würde.


Mfg Mathes
 
S

Suse

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo Mathes!
Das hatte ich dir ja auch bereits gesagt, dass es sein kann, dass die Bright Sun schon alleine ausreicht. Ich würde es einfach ausprobieren und wenn nicht kannst du immer noch aufstocken. Aber dann würde ich halt nicht die UV-Kompaktlampe (wenig Licht) nehmen, sondern eine Tageslichtröhre. Achte darauf, dass du die Bright Sun desert nimmst und nicht die jungle. Die desert hat eine höhere Kelvinzahl und kommt dem Tageslicht näher.
LG Suse
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Danke, dann werde ich jetzt weiter planen. UNd soll ich die BS mit einem passenden Reflektor über dem Terra anbringen?


Mfg Mathes
 
M

Mr.Crabs

Beiträge
162
Reaktionen
0
richtig.
nimmst einfach den reflektor und stellst ihn drauf.
50W bs reicht 100% für das terra.
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
@Mr. Krabs und Suse

Danke für Eure Hilfe. Also werde ich es mit der BS als alleinige Leucht/Wärmequelle versuchen. Aber dann die Desert Variante, wenn ich das richtig seh oder?

Beim Bodengrund hatte ich an Produkte von Lucky Reptile gedacht. Die sind gerade mega günstig bei uns. Und ich habe damit durchweg positive Erfahrungen gesammelt. Ich dachte an eine Drainage Schicht mit diesen Hydro Drain Kugeln darüber ein Vlies und dann das Lucky Reptile Jungle Bedding. Was meint ihr?
Und vor allem wie hoch sollten die jeweiligen Schichten sein?


Mfg Mathes
 
M

Mr.Crabs

Beiträge
162
Reaktionen
0
Einfacher cocushumus- also diese Pressziegel da machste dann nen ansatz springschwänze rein und gut ist.
aufwendigen bodengrund brauchst du da nicht.

gruß felix
 
S

Suse

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo Mathes!
Den Bodengrund habe ich genauso, wie du vorgeschlagen hast, außer dass ich oben diese Kokosziegel habe. Aber wenn du gute Erfahrungen mit Lucky Reptile gemacht hast, würde ich diesen nehmen. Die Höhe der Schichten richtet sich danach, ob du die Pflanzen einpflanzen möchtest oder ob du sie in den Töpfen lässt. Wenn du sie in Töpfen lässt, braucht sie nicht besonders hoch sein.
LG Suse
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Ich denke ich würde die Pflanzen in den Töpfen belassen ;-) Langsam nimmt das Ganze gestalt an. ;-)


Mfg Mathes
 
M

Mr.Crabs

Beiträge
162
Reaktionen
0
wozu willste denn soviel geld ausgeben.
für das terra brauchst du 2 ziegel und das wars.
es ist nicht so feucht dass man da besondere Vorkehrungen machen muss.
Es sei denn du möchtest pfeilgiftfrösche dazu setzen.

gruß felix
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
es ist nicht so feucht dass man da besondere Vorkehrungen machen muss.
Es sei denn du möchtest pfeilgiftfrösche dazu setzen.

gruß felix
Naja viel Geld ist relativ. Für die Grundfläche brauche ich keine großen Säcke. Und eine Drainage Schicht hat sich bei meinen Chamäleon Terrarien mehr als bewährt.

P.S.: Das mit den Dendrobaten finde ich jetzt recht interessant. Wäre das durchaus denkbar? Auch in einem 45x45x60 Terra? Gibts da im Netz Infos oder Haltungsberichte zu?

Mfg Mathes
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Ich glaube, das war lediglich auf die Feuchtigkeit, und nicht auf die Terrariengröße bezogen. Mir wäre keine Art bekannt, die man auf dieser Terrariengröße noch vergesellschaften könnte. Und erst recht nicht mit eine Art, die von einem weit entfernten Kontinent stammt ;)
Obendrein mögen es Phelsumen nicht so feucht wie Dendrobaten...

Grüße
Marcel
 
M

Mr.Crabs

Beiträge
162
Reaktionen
0
na ja geht.
ich für meinen teil finde es manchmal übertrieben wie manche frösche gewässert werden.
und ich halte selber geckos und Frösche zusammen.
die geckos interessieren die frösche nicht und andersherum auch nicht.
in einem sehr gut beflanztem terrarium auch mit 40x40x60 können schon 2 epipedobates anthonyi und 2 geckos platz haben da sie verschiedene regionen nutzen.
die geckos flitzen auf dem bambus und die frösche in den bromelien/pflanzen.

ein anderer weg ist natürlich wenn du dir eine pfeilgiftfroschart nach wahl aussuchst und zb jungverngeckos dazusetzt.
das klappt 100% und wird auch sehr oft praktiziert.
(sorry bin manchmal etwas voreingenommen wenns um frösche geht^^)

jetzt beginnt und köpft mich für meine worte:-D
 
M

Mr.Crabs

Beiträge
162
Reaktionen
0
Aber nochma zum taggeckos mit fröschen.
das geht wirklich ohne probleme allerdings in dem terra sollte man es nicht ernsthaft in erwegung ziehen. beide hätten ein eigenes terra verdient!!!!!
das terra ist 60x60x120 in dem ich das machen.
 
V

volcom2

Beiträge
98
Reaktionen
0
Ich werde auch bei der reinen Phelsuma parva Haltung bleiben. ;-) Aber danke für den kleinen Exkurs.

Mfg Mathes
 
Thema:

Ph. quad. parva in Exo Terra

Ph. quad. parva in Exo Terra - Ähnliche Themen

  • Klima- Und Haltungsdiskussion bei Phelsuma parva, etc ...

    Klima- Und Haltungsdiskussion bei Phelsuma parva, etc ...: .....
  • Phelsuma parva Ostküste Schlupf / brauche Rat

    Phelsuma parva Ostküste Schlupf / brauche Rat: Hallooo, heute sind meine ersten 2 geschlüpft. Leider kann ich den Züchter meines Pärchens nicht mehr erreichen. Seine Nr ist nicht mehr...
  • wärme mit compact top abdeckung von exo terra

    wärme mit compact top abdeckung von exo terra: hallo vielleicht hat jemand das gleiche problem gehabt wie ich . ich möchte mir ein phelsumenterrarium einrichten und habe mir die exo terra...
  • phelsuma quad.

    phelsuma quad.: Hallo, Ich werde mir in der nächsten Zeit ein Terra zulegen und will ein paar Phelsuma quadriocellata hineintuen (bekomme es von einem bekannten...
  • Exo Terra Terrarium Beleuchtung?

    Exo Terra Terrarium Beleuchtung?: Nachdem mir ein Exo Terra Terrarium 45 x 45 x 60 günstig "zugelaufen" ist und ich mich nun auch mal an ein Phelsumen-Terrarium wagen wollte, würde...
  • Exo Terra Terrarium Beleuchtung? - Ähnliche Themen

  • Klima- Und Haltungsdiskussion bei Phelsuma parva, etc ...

    Klima- Und Haltungsdiskussion bei Phelsuma parva, etc ...: .....
  • Phelsuma parva Ostküste Schlupf / brauche Rat

    Phelsuma parva Ostküste Schlupf / brauche Rat: Hallooo, heute sind meine ersten 2 geschlüpft. Leider kann ich den Züchter meines Pärchens nicht mehr erreichen. Seine Nr ist nicht mehr...
  • wärme mit compact top abdeckung von exo terra

    wärme mit compact top abdeckung von exo terra: hallo vielleicht hat jemand das gleiche problem gehabt wie ich . ich möchte mir ein phelsumenterrarium einrichten und habe mir die exo terra...
  • phelsuma quad.

    phelsuma quad.: Hallo, Ich werde mir in der nächsten Zeit ein Terra zulegen und will ein paar Phelsuma quadriocellata hineintuen (bekomme es von einem bekannten...
  • Exo Terra Terrarium Beleuchtung?

    Exo Terra Terrarium Beleuchtung?: Nachdem mir ein Exo Terra Terrarium 45 x 45 x 60 günstig "zugelaufen" ist und ich mich nun auch mal an ein Phelsumen-Terrarium wagen wollte, würde...