Steno Jungtier ab Hüfte lahm

Diskutiere Steno Jungtier ab Hüfte lahm im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hej, ich habe ein Problem mit einem meiner jungen Stenos:( Und zwar läuft er nur noch mit den Vorderbeinen und zieht den Rest des Körpers...
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

ich habe ein Problem mit einem meiner jungen Stenos:(

Und zwar läuft er nur noch mit den Vorderbeinen und zieht den Rest des Körpers nach...
Die Hinterbeine sind nicht taub, er reagiert auf Berührung und kann auch die Füßchen etwas bewegen aber er setzt sie nicht ein.
Etwa in hüfthöhe hat er eine Verdickung/Knick der Wirbelsäule, fressen tut er noch und abgesehen von dem Problem macht er auch einen guten Eindruck

Was könnte das sein?
Die Jungtiere haben Sepia in der Box und werden abwechslungsreich ernährt(Heimchen, Grillen, Fruchtfliegen, Erbsenblattläuse usw.) bekommen aber KEINE extra Vitamine, da ich eigentlich die Futtertiere gut ernähre und dachte, dass das reichen müsste.

Die beiden anderen Jungtiere, die exakt die gleichen Bedingungen haben sind auch topfit (noch?)

Könnte es einfach eine Verletzung sein?
Oder doch irgendein Mangel? sollte ich das Futter doch einstäuben? (wobei ich gelesen habe, dass es bei Vitaminmangel auch zu Zittern kommt und das macht er ja nicht)


Über Hilfe würde ich mich freuen.
Liebe Grüße
 
C

ctenopoma

Beiträge
268
Reaktionen
0
Hallo!

Hat das Terrarium denn eine UV-Beleuchtung? Denn ohne die dürfte reines Sepia nicht viel nützen. Ansonsten wirst Du um eine Supplementierung durch Einstäuben der Futtertiere nicht herumkommen.
So ganz aus der Ferne lässt sich der Knubbel/Knick nicht beurteilen.
Das müsste dann schon ein TA machen.
Aber es gibt ja da mehrere Möglichkeiten. Angeborene Fehlentwicklung, Rachitis durch Vitaminmangel, Schaden durch Sturz/Verletzung, Tumor, etc.
Wobei die drei ersten die häufigsten sein dürften, die Rachitis (vermutlich) die wahrscheinlichste.
Stenos sind Wüstentiere. Auch wenn sie eher dämmerungs-/nachtaktiv sind, saßen meine doch häufig auch unter der UV-Lampe und haben sich aufgewärmt.
Die brauchen Licht und zwar jede Menge davon.

Was Du jetzt machen kannst... erstmal Ursachenforschung. Was kann es ein (UV-Lampe? Hohe Sturzgefahr? Verletzung durch andere Tiere/Futtertiere? Verletzungsgefahr im Terrarium? Kotprobe?) und musst darauf dann reagieren, damit nicht noch mehr Tiere verletzt/geschädigt werden.
Das kranke Tier mal einem TA vorstellen (manchmal geht sowas kurzfristig auch mal telefonisch).
Am besten das Tier einzeln setzen, Haltungsbedingungen optimieren und das Tier in Ruhe lassen.

Viel Glück!

Ctenopoma
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

also mit unserer TA habe ich gestern schon telefoniert aber sie meinte, der Gecko wäre zu klein um da irgendwas machen oder erkennen zu können:eyes:
Ich soll halt beobachten ob er frisst und ihm jetzt halt doch das Kovimin direkt geben (den anderen auch) und soll gucken, wie es sich entwickelt

UV Licht haben sie nicht, aber sie stehen am Fenster - blöde Frage aber reicht das Sonnenlicht oder muss die Sonne direkt auf das Terrarium fallen?
Weil die Sonne scheint nicht direkt in dieTerrarien, sie bekommen nur indirektes Licht- dann würde ich schnell doch noch ne UV Lampe kaufen.
(aber müssten dann die anderen nicht auch Probleme haben?)

Ich hab den kleinen schon direktumgesetzt auch um ihn besser beobachten zu können, auf einer Seite habe ich auch gelesen, dass Rachitis (wenn es das ist) auch durch Unterdrückung entstehen kann (?)

Liebe Grüße
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Buroni


Durch Glas kommen die UV-Strahlen nicht durch resp. wenn überhaupt sehr gemindert .

Vor direkter Sonneneinstrahlung ist eh abzuraten --> mögliche Überhitzung des Terrariums .

Ich biete UV an , wenn aber genügend und in richtiger Menge supplementiert wird , braucht es kein UV .

Rachitis ist einfach gesagt ein Kalkmangel ... eine Erkrankung des wachsenden Knochens mit gestörter Mineralisation der Knochen ... und eine Unterdrückung hat allenfalls indirekt Auswirkung , da kein supplementiertes Futter aufgenommen werden kann , eben aus besagtem Grund .

Zum Jungtier :

Kommt halt leider manchmal vor . Es sind auch nicht alle Tiere gleich stark , oder ? -> Stichwort ... Natürliche Auslese ...


Gruss roro
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Ok, dann kauf ich nochmal ne UV-Lampe... kannst du mir da was empfehlen?

gefressen hat der kleine eigentlich auch genügend, das hab ich immer genau beobachtet, weil ich sie sonst getrennt hätte- aber vielleicht brauchen sie wirklich direkt das Korvinim (etc.) und (oder?) UV Licht und gesunde Futtertiere allein reichen nicht aus... blöd! Ich dachte, weil ich bei den großen damit echt gut fahre, klappt das so bei den kleinen... naja, mal schaun, was aus dem Zwerg wird, fressen tut er noch ganz gierig...

Liebe Grüße
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Unser Wasseragamenmädel hatte damals auch die von dir beschriebene Problematik. Ausreichend Supplementierung sowie UV war vorhanden. Der Tierazt konnte nur feststellen das sie sich wohl die Wirbelsäule gebrochen haben muss (Foleg eines Sturzes etc.). Er hat ihr Schmerzmittel und noch etwas gegen die Schwellung gespritzt und wir sollten abwarten bis es ausheilte. War ganz schöner Aufwand, da wir sie immer baden mussten wegen dem Kotabsatz (hat ja alles nicht mehr richtig funktioniert). Letzendlich ist sie doch noch gestorben und wir haben uns geärgert, dass wir sie nicht gleich erlöst haben.

Vielleicht solltest du dich von dem Jungtier trennen, so schwer es auch ist! Sonst quält er sich nur!
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
@Jennl: ich bin am überlegen, ob wir ihn "erlösen" aber würde er denn, wenn es ihm wirklich schlecht gehen würde, nicht auch das Jagen einstellen?

Er kommt ja pünktlich zum Wasserspühen und füttern raus und jagt auch... das ist so der Knackpunkt, den ich da sehe...Ansonsten sehe ich das schon wie du, wenn er sich quält wird er erlöst!
Meine TA meinte ja schon, sie habe bei so einem kleinen Tier absolut keine Möglichkeiten irgendwas zu machen, weder untersuchungs- noch behandlungstechnisch...
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Das ist leider das Problem, dass man bei diesen Zwergen nicht viel machen kann. Ich finde es gut das du so denkst. Viele wollen dem Tier helfen und bringen es nicht übers Herz ihn zu erlösen. Letztendes ist es deine Entscheidung und man kann per Ferndiagnostik schlecht etwas über den Zustand des Tieres sagen. Kannst ja mal ein paar Bilder posten. Wenn der Geckos laufen kann wie andere und normal sein leben bewältigt, gibt es natürlich keinen Anlass sich von ihm zu trennen. Wenn du aber bemerkst das es Einschränkungen schon bei den einfachsten Sachen gibt, dann ist der andere Weg der bessere.

Das ist eben echt schwer zu entscheiden.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

ich handhabe das bei all meinen Tieren so, kann man nichts mehr machen und es geht ihnen nicht mehr gut, dann ist das zwar traurig aber dann ist es eben so...

Fotos habe ich schon versucht, aber dazu ist meine Kamera nicht gut genug, der ist ja so winzig (er würde doppelt auf einen Teelöffel passen und hätte noch gut Platz)

Richtig laufen kann er ja leider nicht, die Hinterbeine zieht er viel hinterher, setzt sie aber auch teils auf - aber mehrheitlich zieht er sich mit den Vorderbeinen durch die Gegend - sollten wir ihn dann doch lieber zum Tierarzt bringen?

(blöde Frage aber wie will die so einen Winzling einschläfern? Was macht man mit so einem Winzling?:shock:)
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Hast du keine Mikro Einstellung an deiner Camera? Ich bin überhaupt kein Profi, aber so klappts bei mir auch immer.

Ich hatte mal missgebildete Leopardgeckonachzuchten. Die habe ich damals verfüttert. War sehr traurig aber für die Tiere sicher stressfreier als der Transport und das Handling beim Tierarzt!
Ich bin mir nicht sicher, aber vll machen die es beim Tierarzt mit Gas?! Ist aber nur so eine Idee.

Ich würde einmal die nächsten Tage abwarten. Wenn nur eine Schwellung um den Spinalkanal vorliegt (z.B. durch Sturz) und diese dann wieder weggeht wäre es schade drum. Vielleicht reicht auch shcon die Vitaminzugabe um die Nerv-Muskel-Koordination wiederherzustellen. Also nochn bisschen abwarten.
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Ich glaube "einschläfern" im klassischen Sinn kannst du da vergessen. Für wechselwarme Tiere dürfte da der Tiefkühler das Mittel der Wahl sein...
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Das ist so ziemlich der schlimmste Tot den man einem Reptil antun kann. Ganz langsam kristalisiert das Blut in den Gefäßen. Muss tierisch schmerzhaft sein. Sowas sollte man nur bei Insekten machen, da die über kein sensibles Nervensystem verfügen!
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Ich habe sowas noch nicht probiert, ging aber davon aus, dass die Tiere dann in eine Kältestarre fallen und nichts mehr merken? Quasi so "einschlafen"?
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Ich warte jetzt noch mal ein wenig ab und gucke mir das noch an, heute Mittag dachte ich, es wäre etwas besser, heut Abend sahs wieder etwas schlechter aus...


Wie macht man das denn dann mit solchen Winzlingen?
Spritze geht ja echt nicht rein...
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Ich warte jetzt noch mal ein wenig ab und gucke mir das noch an, heute Mittag dachte ich, es wäre etwas besser, heut Abend sahs wieder etwas schlechter aus...


Wie macht man das denn dann mit solchen Winzlingen?
Spritze geht ja echt nicht rein...

Also ich habe damals einen 7 gramm leichten Leo einschläfern lassen. Bei ihm wurde das Mittel oral eingegeben und er war einige Sekunden später tod.
Ich würde mir ernsthaft überlegen, ob ich ihn nicht einschläfern lasse.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Also ich habe damals einen 7 gramm leichten Leo einschläfern lassen. Bei ihm wurde das Mittel oral eingegeben und er war einige Sekunden später tod.
Ich würde mir ernsthaft überlegen, ob ich ihn nicht einschläfern lasse.
Du bist lustig, der wiegt keine 7 Gramm;)
der würde zwei mal auf einen TEELöffel draufpassen;)

Ich wusste garnicht, dass man das Mittel auch oal geben kann? Grad nachgeguckt, Eutha77 wird i.v. oder in den Bauchraum gespritzt...

Ich ruf nacher mal meine TA an und frag sie, was sie meint.
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Du bist lustig, der wiegt keine 7 Gramm;)
der würde zwei mal auf einen TEELöffel draufpassen;)

Ich wusste garnicht, dass man das Mittel auch oal geben kann? Grad nachgeguckt, Eutha77 wird i.v. oder in den Bauchraum gespritzt...

Ich ruf nacher mal meine TA an und frag sie, was sie meint.

Es gibt ja verschiedene Narkose und Euthanasie Mittel.
Bei meinem wurde das oral eingegeben. Und er war nach wenigen Sekunden tod...
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Es gibt ja verschiedene Narkose und Euthanasie Mittel.
Bei meinem wurde das oral eingegeben. Und er war nach wenigen Sekunden tod...
Was genau wurde da denn gegeben?

Wir haben den kleinen dann auch erlöst, bzw. zum Tierarzt gebracht und der hat das gemacht - wie wei ich nicht, da ich ihn nur eben abgegeben habe, aber sie konnte auch im nachhinein, sie hat ihn sich ja dann nochmal angeguckt, nicht genau sagen, was es war... einfach zu klein...

ABER: den anderen gehts gut, die haben keine Probleme, das ist, meiner Meinung nach, die Hauptsache!
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
...der arme kleine. Nun hat er es aber geschafft. :(

Tja wer weis was er hatte. Solang es den anderen gut geht, ist es doch total okay!
 
S

Sioux

Gast
Wir haben den kleinen dann auch erlöst, bzw. zum Tierarzt gebracht und der hat das gemacht - wie wei ich nicht, da ich ihn nur eben abgegeben habe, aber sie konnte auch im nachhinein, sie hat ihn sich ja dann nochmal angeguckt, nicht genau sagen, was es war... einfach zu klein...
Vorab....tut mir sehr leid, was passiert ist. Aber aufgrund deiner obigen Aussage würde ich mir erst einmal fürs nächste mal einen vernünftigen Veterinär suchen. Denn auch Stenodactylus sthenodactylus kann man obduzieren...zumindest wird derartiges u. a. in Wien praktiziert. ;) Schade, daß dein TA dich darauf nicht hingewiesen hat.
 
Thema:

Steno Jungtier ab Hüfte lahm

Steno Jungtier ab Hüfte lahm - Ähnliche Themen

  • Steno Eiersuche

    Steno Eiersuche: Hallo zusammen, wollte die Steno Halter mal fragen, wo ich den nach den Eiern suchen muß? Es müßen welche gelegt worden sein, da die ein oder...
  • Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr

    Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr: Hallo an alle, seit 10 Tagen habe ich 1.2 Stenodactylus sthenodactylus im Terrarium. Dieses ist mit hohem Sand/Lehm-Gemisch, Steinen und Wurzeln...
  • Steno-Jungtier im Terrarium

    Steno-Jungtier im Terrarium: Hej, irgendwie habe ich mich ja der Illusion hingegeben, dass ich die ersten Eier gefunden hätte:eyes: und das die Eier, die im Terra liegen...
  • Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?

    Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?: Hallo zusammen Also nun ist es definitiv soweit. Ich habe 3 sichtbar trächtige Weibchen im Terra. Eines wird wohl in den nächsten Tagen ablegen...
  • Winterruhe bei Steno-Jungtieren

    Winterruhe bei Steno-Jungtieren: Hallo! Eine kurze Frage: Weiß jemand wie bei den Stenodactylus Jungtieren die Winterruhe aussehen muss? Wir haben jetzt sogar zwei Kleine. Der...
  • Winterruhe bei Steno-Jungtieren - Ähnliche Themen

  • Steno Eiersuche

    Steno Eiersuche: Hallo zusammen, wollte die Steno Halter mal fragen, wo ich den nach den Eiern suchen muß? Es müßen welche gelegt worden sein, da die ein oder...
  • Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr

    Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr: Hallo an alle, seit 10 Tagen habe ich 1.2 Stenodactylus sthenodactylus im Terrarium. Dieses ist mit hohem Sand/Lehm-Gemisch, Steinen und Wurzeln...
  • Steno-Jungtier im Terrarium

    Steno-Jungtier im Terrarium: Hej, irgendwie habe ich mich ja der Illusion hingegeben, dass ich die ersten Eier gefunden hätte:eyes: und das die Eier, die im Terra liegen...
  • Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?

    Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?: Hallo zusammen Also nun ist es definitiv soweit. Ich habe 3 sichtbar trächtige Weibchen im Terra. Eines wird wohl in den nächsten Tagen ablegen...
  • Winterruhe bei Steno-Jungtieren

    Winterruhe bei Steno-Jungtieren: Hallo! Eine kurze Frage: Weiß jemand wie bei den Stenodactylus Jungtieren die Winterruhe aussehen muss? Wir haben jetzt sogar zwei Kleine. Der...