Keine Urlaubsbetreuung - wie stellt Ihr das an?

Diskutiere Keine Urlaubsbetreuung - wie stellt Ihr das an? im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo zusammen, demnächst fahre ich mit der Familie in den Urlaub. Unsere Nachbarin versorgt zwar alle anderen 4-Beiner und Aquarien, aber vor...
C

chrika

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

demnächst fahre ich mit der Familie in den Urlaub. Unsere Nachbarin versorgt zwar alle anderen 4-Beiner und Aquarien, aber vor Heimchen und ähnlichem hat sie eine echte Abneigung! Den Stress, die Geckos zu einem Reptilienkenner oder einen Zooladen zu transportieren, möchte ich ihnen nicht antun. Eine Woche ohne Futter - was meint ihr? Ist das zu lange? :(

Sprühen würde meine Nachbarin sicher übernehmen, alles andere regelt ja eh die Zeitschaltuhr.

Freue mich auf Eure Meinungen.

Viele Grüße, Chris
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Eine Woche schaffen sie locker. Wichtig wäre nur, dass deine Nachbarin vll mal das Wasser austauscht. Ansonsten sind es doch wahre überlebenskünstler! Außergenommen sind natürlich Jungtiere. Die würde ich nicht so lang ohne Futter lassen. Um was für Geckos handelt es sich denn?
 
M

mika-13

Gast
Hallo Chris,

schau doch mal, ob du eine "Reptilliengemeinschaft" irgendwo in deiner Nähe findest und da davon dann evtl. jemand bereit ist, dir über die Urlaubstage hinwegzuhelfen.
Solltest die Leute vorher aber schon etwas besser kennenlernen, denn man lässt ja nicht jeden einfach so in seine Wohnung. Im Gegenzug kannst du dich dann ja um seine Tiere kümmern, wenn er dann mal wegfährt. ;-)

Gruß,
Micha
 
C

chrika

Beiträge
11
Reaktionen
0
Danke für Eure Antworten.
Es handelt sich um 1.2 adulte Stenodactylus sthenodactylus. Alle drei befinden sich in einem gut genährten Zustand.
Wasser tauschen bzw. sprühen macht meine Nachbarin locker. Einen "Fremden" in die Wohnung lassen kommt irgendwie nicht in Frage. Und zu Hause bleiben auch nicht. Eine Lösung findet sich immer.

Vielleicht setze ich ein paar Heimchen in eine kleine Box, die meine Nachbarin einfach öfffnet und ins Terrarium stellt? Dann muss sie nicht so richtig mit den kleinen Krabblern in Berührung kommen.

Ansonsten hatte ich eigentlich die gleiche Meinung wie Ihr: Es sind wahre Überlebenskünster, eine Woche ohne Futter dürfte echt nicht schaden. Längere Urlaube werden wir dann auf die Zeit der Winterruhe legen.;)

Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend,

Chris
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Du solltest aber nicht vergessen, das du auch während der
Winterruhe nach den Tieren gucken musst...
 
Vanessa3388

Vanessa3388

Ehren-Mitglied
Beiträge
34
Reaktionen
0
Aber da muss die Nachbarin nicht füttern ;)
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Ich mache meinen Eltern auch immer Dosen mit dem Futter fertig. Da schriebe ich immer für welchen Tag und welches Terrarium das ist (habe ja ein paar mehr Becken). Sie füttern dann immer das Futter in dem Behälter und werfen es dann am richtigen Tag einach ins Terrarium. Wasser wechseln sie natürlich täglich.
 
T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
Ich mache meinen Eltern auch immer Dosen mit dem Futter fertig. Da schriebe ich immer für welchen Tag und welches Terrarium das ist (habe ja ein paar mehr Becken). Sie füttern dann immer das Futter in dem Behälter und werfen es dann am richtigen Tag einach ins Terrarium. Wasser wechseln sie natürlich täglich.
GENAU SO IST ES BEI MIR AUCH.

Dann kann sich niemand vertun und es muss niemand ein Heimchen oder anlagen, der sich davor ekelt.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Ich machs genauso. Da stehen dann zwar immer massig Schachteln bereit, aber die Arbeit ist es mir wert.

Vergiss aber nicht den Heimchen/Grillen dann ein bisschen Futter mit in die Box zu schmeißen.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Oder man verzichtet eine Woche auf "ekliges" Futter und stellt der Nachbarin Erbsenblättläuse oder Ofenfischchen hin (finde ich lange nicht so eklig wie Heimchen, da die nicht so rumhoppsen);)
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Also Ofenfischchen sind für viele der absolute Horror (vor allem wenn man mal im Urlabub Silberfischchen im Hotel hatte =). Erbsenblattläuse finde ich immer riskant wenn man länger weg ist (2 Wochen), da leider die Erbsenpflanzen schneller eingehen als erwartet. Unsere Dendrobaten bekommen deswegen im Urlaub nur Drosos, da wie gesagt bei der Urlaubsbetreuung auch noch Ekel vor Ofenfischchen besteht.
 
Adonine

Adonine

Beiträge
346
Reaktionen
0
wow, echt coole Idee mit den Boxen!

So mache ich das auch immer mit meinen Degus, einfach Eierkartons mit Futter füllen und die Urlaubsvertretung stellt den Karton rein, natürlich geschlosssen, dass die kleinen was zu tun haben.

Auf die Idee, für die Geckos das Futter vorzuverpacken wäre ich nicht gekommen.
Wir fahren im August 2 Wochen in die Flittis und meine Freundin hat schon etwas kritisch geschaut mit den ganzen Krabblern und füttern.

Und so kann ich dann auch die Erbsen vorverpacken und dann Zettel drauf, wann sie sie wässerns bzw. öffnen soll für die Blattläuse. Cool.

Wie macht ihr das mit den Futtertieren? Die müssten ja eigentlich auch versorgt werden, frisches Futter und Trockenfutter für die Grillen, die Erbsenblattläuse habe ich ja schon erwähnt und zumindest mein restliches Futter kommt auch 2 Wochen ohne Hilfe aus.
Lasst ihr dann die Zucht eingehen?

ah ne, ich werde einfach alle adulten Grillen meinem Nachbarn mit den Leos geben...im Tausch gegen Heimchendosen, die ich ja nun benötige ;)

hmh, packt ihr dann in die Dose auch gleich noch das Vitaminpülverchen und lasst die Urlaubsvertretung einmal vorher schütteln oder verfüttert ihr dann eben die 1-2 Wochen ohne Supplementierung?
 
T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
Also ich fütter bei Urlaub meine Grillen bzw. Heuschrecken an.

Ich tu sie ohne Futter in die Dosen. Hat den Vorteil, dass wenn die Vertretung die Dose ins Terrariumkippt, nicht das Obst ( Futter für die Heimchen) mit reinfällt. Eine Woche kommen die Futtertiere locker ohne Futter aus.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Das bestäuben kannst du ja in der Zeit weglassen. Ich habe die Erfahrung gemacht das bestäubte Grillen die in Vitaminpulver sind meist sehr schnell verenden!
 
N

nikofra

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich mache meinen Eltern auch immer Dosen mit dem Futter fertig. Da schriebe ich immer für welchen Tag und welches Terrarium das ist (habe ja ein paar mehr Becken). Sie füttern dann immer das Futter in dem Behälter und werfen es dann am richtigen Tag einach ins Terrarium. Wasser wechseln sie natürlich täglich.
Ich mache das auch so. Bei mir kümmert sich eine ganz liebe Nachbarin um die Tiere. Sie hat selber auch Geckos und auch dem Grund kennt sie sich mit den Tieren wirklich gut aus. Da kann ich ohne mir Sorgen machen zu müssen in den Urlaub fahren.
 
Thema:

Keine Urlaubsbetreuung - wie stellt Ihr das an?