Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.

Diskutiere Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier. im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Hi, Ich wollte den Thread eigentlich schon länger schreiben habe mir aber bisher nie die Zeit genommen. Ich möchte euch gerne meine Zucht von...
J

Joschka

Gast
Hi,

Ich wollte den Thread eigentlich schon länger schreiben habe mir aber bisher nie die Zeit genommen. Ich möchte euch gerne meine Zucht von Asseln vorstellen, da ich wirklich begeistert von ihnen bin.

Es gibt ein paar ganz hübsche Arten wie die Zebrarollasseln Armadillidium maculatum oder farbige Zuchten wie die Orangenen Asseln Porcellio scaber "Orange"
Und die etwas schlichteren die wir auch so oft in unseren Terris als unbeliebte Gäste untergemietet haben die Heimischen Keller-, und Mauerasseln Porcellio scaber und Oniscus asellus

Die Zebrarollasseln kommen ursprünglich aus Südfrankreich und leben wie unsere heimischen verwandten in der Streuschicht, Endgröße beträgt etwa 18mm. -Recht effektive Zucht, ich bin erstaunt.-
Anhang 24326 betrachten

Riesenrollasseln (Helleria brevicornis) sind mit den Zebrarollasseln zu vergleichen, sie kommen auch aus Südfrankreich, werden nur um einiges Größer: ca 23 mm lang und 12mm breit. Über Zucht kann ich noch nichts berichten, da ich die Tiere erst seit kurzem besitze.
Anhang 24327 betrachten

Rollasseln sind als Futtertier weniger geeignet, durch ihre härtere Schale und der Option des Zusammenrollens, dafür laufen diese aber aktiver umher und verstecken sich nicht so schnell.

Mauerasseln sind die größere der beiden einheimischen Arten. Ca. 18 mm. Erkennungsmerkmale sind der gezacktere Rand und die gelblichere Färbung des Panzers.
Die Gelegegröße beträgt etwa 13-80 Eier
Anhang 24329 betrachten

Kellerasseln sind die kleinere Art. Sie sind einheitlich mattgrau und deren Panzer ist auch nicht so hart wie der, der Mauerassel. Die Gelegegröße beträgt etwa 57-119 Eier.
Anhang 24328 betrachten

Weiße Asseln werden oft als Terrarienputzer verkauft, aber ich halte diese zur Futterzucht eher ungeeignet, da diese sehr klein sind, zum aufräumen mögen diese zwar gut geeignet sein, sind dafür aber fast nie zu sehen, da sie sehr Substratbewohnend sind.

Orangene Asseln sind mit den Kellerasseln zu vergleichen, es sind tropische verwandte,
jedoch werden sie aufgrund der Färbung gerner gefressen.
Anhang 24330 betrachten

Asseln generell:
Asseln sind eine sehr anpassungsfähige Athropodengruppe.
Sie gehören zu den Krebstieren.
Es gibt sowohl aquatisch lebende als auch terrestrisch lebende Vertreter.
Landasseln sind im Mittelmeerraum am meisten vertreten, in Deutschland existieren 44 Arten.

Asseln als Futtertier:
Durch ihren hohen Kalziumgehalt sind sie besser geeignet als die kommerziellen Futtertiere.

Die Vorteile der Asseln sind gegenüber kommerzieller Futtertiere:
- Der höhere Kalkanteil
- Die einfache Handhabung
- Die Zucht ohne Lärm und unangenehme Gerüche
- Entkommene Tiere überleben in der Wohnung nicht (vertrocknen)
- Werden von „bösen“ Nachbarn nicht als Futtertier erkannt und das Hobby kann so ungehindert weiterbetrieben werden.

Haltung:
Die Haltung der Asseln erfolgt so:
Es werden glattwandige Behälter mit geringer Belüftung benötigt, die Belüftung sollte sich am oder in Deckelnähe befinden.
Auch Aquarien oder Terrarien sind geeignet, es sollte jedoch auf feine Lochbleche geachtet werden.

Die Zucht kann in solchen modifizierten behältern ablaufen.
Anhang 24331 betrachten

Inzwischen nehme ich für Kellerasselartige, die flachere Variante von Ik*a,
da meine bisherige Zucht noch zu klein ist um wirklich viele Tiere zu entnehmen.

Einrichtung:
Ich befülle meine Kästen zur Asselzucht folgendermaßen:
Ich nehme Kokohumbricks (Bitte die etwas teureren, da die billigen von Ik*a Pflanzenschutzmittel enthalten können...)
Weißfaules Holz (das ist weiches weises Holz vom Walboden, bestenfalls von Laubbäumen, das sich in der Hand zerreiben lässt. Das Holz von Nadelhölzern ist völlig ungeeignet, aufgrund der Ätherischen öle und Harze.)
Und billiger Gartenkalk.

Alles wird pie mal Daumen zusammengemischt.
Hauptsächlich den geweichten Kokohum, mit 1/10 Weißfaulem Holz.
Kalk wird nur als Zugabe sparsam unter das Substrat gemischt, auf einen Kokosbrick etwa eine halbe Tasse.

Auf das Substrat werden Korkrindestücke gelegt, die als Versteck und als trockene Sitzplätze dienen.

Das Substrat wird feucht, aber nicht Nass gehalten, es sollte einige Wochen „einfahren“ bevor man Asseln einsetzt damit die Pilze aus dem Weißfaulem Holz wachsen können.
Anhang 24332 betrachten

Futter:
Gefüttert wird immer soviel, wie gefressen wird, ohne dass das Futter verdirbt.
Als Nahrungsquelle dienen bei mir:
Frisches Gemüse, Laub. Blätter aus dem Garten, bestmöglich Biologisch angebaut.
Fischfutter als Proteinquelle,
und Versuchstierfutter als Vitamin und Mineralstofflieferant.

Von der Verfütterung toter Insekten oder Futtermäuse sehe ich aus Hygienischen Gründen ab.
Als Winterfutter, kann man im Sommer Laub sammeln und im Mixer mixen, danach Portionsweise einfrieren und verfüttern.
Das verfüttern von Laub birgt den Nachteil der Blattskelette, die Asseln sind nicht in der Lage diese völlig zu verwerten, sie bleiben als „Müll“ im Kasten liegen und sollten regelmäßig entfernt werden, da sie die entnahme von Tieren behindern.

Klimatische Bedingungen:
Die Zucht sollte zwischen 18°C und 28°C ablaufen, regelmäßige Befeuchtung durch gießen oder sprühen ist erforderlich, es sollten immer feuchte stellen auf dem Substrat vorhanden sein, aber zumindest unter den Korkrindestücken, doch sobald dies der fall ist, ist eine Befeuchtung erforderlich.
Ein Tag-Nachtrythmus sollte gegeben sein, es ist jedoch kein Leuchtmittel erforderlich.

Vergesellschaftung.
Die Vergesellschaftung von Mauer und Kellerasseln bildet eigentlich kein Problem, allerdings sollten alle anderen Asselarten zur effektiveren Zucht einzeln gehalten werden.
Kellerasseln selber werden von kleineren Tieren besser gefressen wie Mauerasseln, es empfiehlt sich also für kleine Schützlinge eine reine Kellerasselzucht.

Zucht:
Die Zucht läuft eigentlich unproblematisch, es werden pro Jahr und Muttertier etwa 3-4 Gelege abgesetzt.
Man darf sich also demnach nicht zuviel erhoffen, man braucht schon einige Boxen zur Zucht, dass man mehr wie nur ein Pärchen Leopardgeckos damit ernähren kann.

Beschaffung:
Kellerassen und Mauerasseln bilden das kleinste Problem, diese kann man fast überall unter Terrassenplatten, Steinen oder Hölzern finden und einfach zur Terrarienhaltung der Natur entnehmen.

Die anderen Arten stellen eine kleinere Herausforderung dar.
Weiße Asseln sind bei guten Futtertierhändlern im Sortiment zu finden, seltener befinden sich auch Orangene Asseln darunter, diese findet man eher in Kleinanzeigen im Internet.

Die Zebrarollasseln und Riesenrollasseln stellen eine größere Herausforderung dar, entweder man sammelt diese selber in Südfrankreich, oder man begibt sich auf eine fast aussichtslose Suche ins Internet.

Feedback:
Asseln sind gute und leicht zu haltende Terrarienpfleglinge und ein hervorragendes Futtertier, allerdings ist die Vermehrungsrate nicht allzu hoch das man sich keine zu großen Hoffnungen machen darf, allerdings ist es nicht aussichtslos diese als Abwechslung zum normalen Futtertiersortiment zu züchten, oder sein Pärchen Leopardgeckos oder andere Terrarienpfleglinge (Jungtiere) damit zu ernähren.

Zudem:
Wer schon eine erfolgreiche Asselzucht betreibt, sollte diese unbedingt weiterhin so betreiben wie es gerade läuft, mit änderungen kann nur der Zuchtstamm zusammenbrechen, dies hier soll nur als Anregung dienen, für Menschen, die ihren Terrarienpfleglingen eine erweiterung des Speiseplanes bieten wollen.

Infos entnommen aus: Reptilia Nr 79, Futterzucht Asseln, Jens Felka.

Viele Grüße Joschka
 

Anhänge

T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
Super Beschreibung Juschka,
Vielen Dank.


wo bekommt man den kellerasseln zum kaufen?
fütterst du die an leos?
 
J

jey1987

Beiträge
681
Reaktionen
0
Wozu Kellerasseln kaufen? Die findet man doch überall.
 
T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
Füttert ihr die an Leos?
die sind doch voll klein, oder?
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Gibt ja nicht nur Leopardgeckos auf der Welt.
Aber auch Leopardgeckos fressen Asseln. Erwachsene Leopardgeckos fressen auch kleine Grillen ;)
 
J

Joschka

Gast
Hi,

ich verfütter die an:

Dünnfingergeckos Stenodactylus sthenodactylus,
Rübenschwanzviperngeckos Hemidactylus imbricatus,
Blauen Bambus-Taggeckos Phelsuma klemmeri,
Jungferngeckos Lepidodactylus lugubris,
Mauergecko Tarentola annularis,
Siamgecko Gekko siamensis,
Zaunleguane Sceloporus magister,
Gürtelschweife Cordylus tropidosternum
und Zwergbartagamen Pogona henrylawsoni

Wobei die ersten vier genannten Gecko-arten nur Keller- und Orangene Asseln bekommen,
Der Rest packt auch die Mauerasseln.

Kannst also praktisch an jede Echse verfüttern...

Die zwei Rollasselarten züchte ich zum verkauf, falls ich je doch zu viele haben sollte, bekommen die Bartis was ab.

Ich klopf die zum verfüttern von den Korkrinden ab, in eine große Box und dann werden die je nach bedarf noch in einem Marmeladenglas bestäubt, oder direkt aus dem Glas verfüttert.

Bestäuben tu ich allerdings nur sehr selten.

Gruß Joschka
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

Füttert ihr die an Leos?
die sind doch voll klein, oder?
Ja, ich verfüttere so kleine Tiere an adulte Leopardgeckos, nicht nur Asseln, auch z.B. Buffalokäfer. Skinke von 12 cm Kopfrumpflänge picken mit großer Begeisterung die große, flugunfähige Fruchtfliege und jagen Ofenfischchen.

Auch in der Natur fressen die meisten Echsenarten vorwiegend Kleinkram, die in der Terraristik oft übliche Ernährung mit wenigen großen Futtertieren ist nicht artgerecht und begünstig Faulheit und damit Verfettung.

Gruß, Klaus
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo thomas,

selbst mein ausgewachsenes Pantherchamäleon (Furcifer pardalis) schießt mit Begeisterung Kellerasseln und kleineres Getier ;)

Generell füttere ich eher mehr kleinere Futtertiere als wenige große.
Das führt zu mehr Bewegung durch Jagdaktivitäten und dient auch als Beschäftigungstherapie für die Tiere.

Menschen rät man ja auch eher zu mehreren kleinen Mahlzeiten als einer riesigen :D

Liebe Grüße

Oliver
 
J

Joschka

Gast
Hi,

ich möchte gerne zu meinen bisher genannten Arten dazufügen:

einmal die Armadillidium speciosum (von mir ) "bronzen banded" (getauft), weil das Bändchen am schillernde im licht Kupfer, bzw. Bronzefarben glänzt.:
Anhang 25691 betrachten
Leider ein recht schlechtes Bild...
Das coole an denen ist, die können auch Stridulieren wenn man sie ärgert ;).

und dann noch Toscana-Asseln:
Anhang 25692 betrachten

Gruß Joschka
 

Anhänge

G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Die sind ja schon was zu süß um sie zu verfüttern :> Werden die gerne angenommen?
 
F

Felinus

Gast
Hallo,
also von meinen Leopardgeckos werden die Asseln aus dem Garten sehr gerne gefressen. Man kann garnicht so schnell gucken, wie die weg sind.
 
Mikey-Mike

Mikey-Mike

Beiträge
41
Reaktionen
0
@thomas87:
wenn die zu klein sind, wie wär`s mit denen??? ;-)))
 
J

Joschka

Gast
HI,

alle meine Tiere stehen auf Asseln ;).
Nur die Bartis fressen die Rollasseln, andere bei mir nicht.

Gruß Joschka
 
J

Joschka

Gast
Hi,

ich habe nun so etwa den groben überblick der Nachzuchtrate der Zebrarollasseln.

Ein Muttertier produziert etwa 250-300 NZ
Die Generationenfolge beträgt etwa ein halbes Jahr bei 26-32°C und gutem Futter.

Mann muss jedoch die Asseln oft trennen, dass nicht zu viele in einer Box sitzen, sonst vermehren sie sich nicht weiter.

Gruß Joschka
 
A

An_jay

Beiträge
1
Reaktionen
0
Wo kann ich denn Kellerasseln oder Mauerasseln im Winter finden/kaufen?? Brauche dringen welche für ein Schulprojekt...
 
Thema:

Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier.

Die Zucht orangener und anderer Asseln als Futtertier. - Ähnliche Themen

  • Wo Wanderheuschrecken 100 Stück kaufen zwecks Zucht

    Wo Wanderheuschrecken 100 Stück kaufen zwecks Zucht: Heyho Welcher Versandhandel bietet Wanderheuschrecken in wirklich guter Qualität an? Brauche die 50 bis 100 Schrecken, um eine Zucht aufzubauen...
  • Kornkäfer-Zucht

    Kornkäfer-Zucht: Hi, habe ein paar Fragen bzgl. der Kornkäfer-Zucht. 1. Wisst ihr ob de Scheibenlaufen können? 2. Gehen die an andere Lebensmittel ausser Weizen...
  • Wie Heimchen züchten?

    Wie Heimchen züchten?: Hallo, habe erstmal die Suchfunktion genutzt, weil ich dachte, das Thema gabs hier sicher schon. Aber ich habe nichts gefunden. Ich möchte mal...
  • Bufallo-Würmer Zucht

    Bufallo-Würmer Zucht: Hi Leute, ich möchte mir eine Zucht des kleinen Mehlkäfers / Getreideschimmelkäfers / Bufallo-Wurmes antun. Haltung ist an sich klar. Habe aber...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Becher für Drosophila-Zucht - Ähnliche Themen

  • Wo Wanderheuschrecken 100 Stück kaufen zwecks Zucht

    Wo Wanderheuschrecken 100 Stück kaufen zwecks Zucht: Heyho Welcher Versandhandel bietet Wanderheuschrecken in wirklich guter Qualität an? Brauche die 50 bis 100 Schrecken, um eine Zucht aufzubauen...
  • Kornkäfer-Zucht

    Kornkäfer-Zucht: Hi, habe ein paar Fragen bzgl. der Kornkäfer-Zucht. 1. Wisst ihr ob de Scheibenlaufen können? 2. Gehen die an andere Lebensmittel ausser Weizen...
  • Wie Heimchen züchten?

    Wie Heimchen züchten?: Hallo, habe erstmal die Suchfunktion genutzt, weil ich dachte, das Thema gabs hier sicher schon. Aber ich habe nichts gefunden. Ich möchte mal...
  • Bufallo-Würmer Zucht

    Bufallo-Würmer Zucht: Hi Leute, ich möchte mir eine Zucht des kleinen Mehlkäfers / Getreideschimmelkäfers / Bufallo-Wurmes antun. Haltung ist an sich klar. Habe aber...
  • Becher für Drosophila-Zucht

    Becher für Drosophila-Zucht: Hallo Leute, woher kann man diese 0,5l Plastikbecher beziehen? Im Netz habe ich bisher irgendwie nur so eine Art Reagenzgläser gefunden, denke...
  • Schlagworte

    orangene asseln

    ,

    zebrarollassel zucht