Neuigkeiten zum Thema C++

Diskutiere Neuigkeiten zum Thema C++ im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; http://www.idw-online.de/pages/de/news425853
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Naja da wurden mal Klare Worte gesprochen und bestätigt das zur ersten unheilbar und dzum 2ten hochansteckend ist.
 
M

mika-13

Gast
Naja da wurden mal Klare Worte gesprochen und bestätigt das zur ersten unheilbar und dzum 2ten hochansteckend ist.
Das ist doch nicht neu?

Ich habe den Bericht jetzt auch gelesen, aber die einzig neuen Erkenntnisse, die darin stecken, sind doch nur die Zahlen, also dass eine von sechs Kornnattern und einer von zwölf Leopardgeckos eine bestimmte, für die Tiere gefährliche Kryptosporidienart in sich tragen. Alles andere wurde doch auch schon mehrmals im www geschrieben, oder hab ich in dem Bericht was überlesen?
 
L

Leoline

Beiträge
96
Reaktionen
0
Ich habe mir mal die Zusammenfassung der Arbeit durchgesehen (an die Originalarbeit komme ich leider nicht ran) und finde besonders diesen Umstand besonders alamierend:

"Cryptosporidium varanii (saurophilum) was detected in 17 out of 106 (16%) samples from corn snakes (Pantherophis guttatus) and in 32 out of 462 (7%) samples from leopard geckos (Eublepharis macularius). Cryptosporidium serpentis was found in 8 out of 462 (2%) leopard gecko samples, but in no other reptile."

Das bedeutet, dass gerade das Halten von verschiedenen Arten besonders große Gefahren birgt, da der für die Geckos gefährliche Stamm in Kornnattern doppelt so häufig vorkommt, wie in Leopardgeckos. Wenn man dann noch bedenkt, dass es viele Tier gibt, die symptomfrei sind und nur mit mikroskopischen Methoden getestet werden, möchte ich nicht wissen wieviele Bestände bereits unwissentlich durchseucht sind.
 
M

mika-13

Gast
Mir ist z. B. auch ein Fall eines US-Bartagamenzüchters bekannt, der sich seinen gesamten hochwertigen Bartagamenbestand über seine Kornnattern angesteckt und kaputt gemacht hat. Liegt mittlerweile aber schon gut zwei Jahre zurück.

Gruß,
Micha
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
Interessanter Bericht, gibt zwar nicht wirklich was neues aber gut, dass generell mal ein Artikel veröffentlicht wurde.

Interessant wäre, in welchem Zeitraum die 462 Leopardgeckoproben untersucht wurden, gibt es dazu Angaben, Leoline?

Der Test in Wien ist zwar aussagekräftig, aber ich bin generell von der Durchführung von Kotuntersuchungen nicht überzeugt. Egal wie viel man gesammelt hat, es wird ja schon davon nur ein Bruchteil zur Untersuchung genommen, egal bei welchem Labor man die Probe testen lässt.

Somit bleibt einem bei Problemtieren wirklich nur die Option, mehrere Proben testen zu lassen (hier zeigt sich, wie wichtig eine ausreichend lange Quarantänezeit ist).
 
L

Leoline

Beiträge
96
Reaktionen
0
@bruce: Leider kann ich über den Zeitraum keine Angaben machen, da der abstract nur sehr kurz ist.
Man sollte die Zahlen nicht so genau nehmen, da die Anzahl der Proben nicht wirklich hoch ist (als Biologe nennt man das "Medizinerstatistik", d.h. man hat zwei erkrankte Patienten und einer stirbt: ergibt eine Sterberate von 50%). Das ändert natürlich nur wenig an der gemachten Aussage.
Außerdem ist der Kreis der Leute, die ihre Proben nach Wien schicken leider noch nicht sehr hoch und oft wird auch erst bei einem Verdachtsfall engeschickt, oder um eine andere Diagnose zu bestätigen. Die Realität (d.h. durchseuchte Bestände ohne es zu bemerken) könnte noch höher liegen.
Es ist und bleibt die Methode der Wahl, und wie ich selber festgestellt habe wird die Genauigkeit (auch die Erklärungen für falsch positive Diagnosen) immer besser.
Wir können die Arbeit von Frau Richter unterstützen, indem wir immer mehr Leute dazu bringen ihre Proben dort untersuchen zu lassen, dann haben auch wir mehr Sicherheit.
 
Thema:

Neuigkeiten zum Thema C++

Neuigkeiten zum Thema C++ - Ähnliche Themen

  • Neuste Erkenntnisse zum Thema Cryptosporidien

    Neuste Erkenntnisse zum Thema Cryptosporidien: Ich selber bin medizinischer Laie, aber sehr interssiert daran, Zusammenhänge zu verstehen und Neues dazuzulernen. Ich habe gerade mit der...
  • Neuste Erkenntnisse zum Thema Cryptosporidien - Ähnliche Themen

  • Neuste Erkenntnisse zum Thema Cryptosporidien

    Neuste Erkenntnisse zum Thema Cryptosporidien: Ich selber bin medizinischer Laie, aber sehr interssiert daran, Zusammenhänge zu verstehen und Neues dazuzulernen. Ich habe gerade mit der...