Neu hier und ein paar Fragen

Diskutiere Neu hier und ein paar Fragen im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hi allerseits mein Name ist Christian Jakob. Ich komme aus einem kleinen Dorf nahe lingen. So nun zu meinen Tieren, ich Züchte seit geraumer Zeit...
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi allerseits mein Name ist Christian Jakob.
Ich komme aus einem kleinen Dorf nahe lingen.
So nun zu meinen Tieren, ich Züchte seit geraumer Zeit Mantiden (mantiden-jakob.co.de/wb) und besitze ein Chamaeleo calyptratus 1.0, bin somit nicht neu in Sachen Terraristik. Seit heute besitze ich ein Grüppchen 1.3 von Stenodactylus sthenodactylus.
Sie sollen später in einem 1*0,5*0,5 Meter Terra wohnen.
Nun meine Frage, welchen Bodengrund soll ich nehmen um dem Verstopfungs-Tot entgegen zuwirken?
Glg Christian
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

die Tiere werden bei mir auf einem Sand-Lehm-Gemisch gehalten, das wird übrigens auch in der Quarantäne empfohlen, da die Tiere gestresst sind, wenn sie nicht buddeln können und die Weibchen Probleme bei der Eiablage haben könnten.

Die Kotprobe kann man auch gut vom Sandboden aufsammeln...

LG
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe mir heute (hoffe dieser Tuts auch) Quarzsand besorgt.
Wurde mir heute morgen von 2 Geckobesitzern empfohlen.
Was mir aufgefallen ist das der Kot eines Geckos relativ viel sand auswies... :sad: was mich logischerweise sehr nachdenklich macht!

Kotproben schick ich eh los :D

Ps die kleinen haben schon schön gefressen :p
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe mir heute (hoffe dieser Tuts auch) Quarzsand besorgt.
Wurde mir heute morgen von 2 Geckobesitzern empfohlen.
Was mir aufgefallen ist das der Kot eines Geckos relativ viel sand auswies... :sad: was mich logischerweise sehr nachdenklich macht!
Deshalb wie oben empfohlen dringend Lehm untermischen, so dass ein fester, aber grabfähiger Boden entsteht! Geckobesitzer und Geckoexperten ist nicht immer dasselbe!

Gruß, Klaus
 
S

Sioux

Gast
Genau, das Lehmpulver vermischt mit Spielzeugsand...das klappt hervorragend.
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe sie nun erstmal in Quarzsand, sobald das Sandlehm gemisch da ist wir ihr Meter-Becken eingerichtet ^^.
Glg Christian
Und vielen vielen Dank an alle!
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Also wenn du schon Sand im Kot entdeckt hast, würde ich persönlich die Tiere nicht weiter auf losem Sand halten...

Hast du dich eigentlich auch über die Tiere informiert, bevor du sie gekauft hast?:confused:
Klingt irgendwie nicht so...
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Doch das habe ich!
Sind halt nur meine ersten Geckos.
Morgen bekomme ich das Lehm ... Werde Bilder posten.
Soll man Ihnen Tunnel, Ebenen, Höhlen etc Vorgraben/vorgeben oder lieber nicht?
Glg Christian
 
Basilisk75

Basilisk75

Beiträge
46
Reaktionen
0
Neu hier und ein par Fragen

Hi,

ich würde an Deiner Stelle ehrlich gesagt auch keinen Quarzsand, sondern den schon empfohlenen Spielsand verwenden, da Quarzsand im Regelfall ein gebrochenes (d.h. scharfkantiges) Korn aufweist (im Gegensatz zum Spielsand, der ein rundes Korn hat). Dies kann an Stellen mit recht dünner, bzw. stark bewegter Haut, z.B. in den Gelenkbeugen, zu Hautreizungen bis zu Entzündungen führen.
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Die oben beschrieben Dinge müssten heute ankommen.
Ich hoffe ich habe euch keinen falschen Eindruck gegeben!
Nur ich will meinen Tieren einfach eine Perfekte Umgebung bieten!
Ich hätte mich vllt eher hier registieren müssen.
Glg Christian

Noch eine kleine Frage, meine Geckos müssen etwa 5cm klein sein und nacht fipen sie (soll ja normal sein). Nun habe ich gelesen das dies auch Paarungsrufe sein können! Stimmt dieses Aussage?:confused:
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

mich wundert es nur, dass du - wenn du dich informiert hast- über so banale Sachen wie Bodengrund nicht bescheid weisst...:confused:

WO hast du dich denn infrmiert?;)


Die fiepen kann zum einen Stress sein oder eben auch Paarungsrufe.

In den Lehmsand musst du natürlich keine Löcher buddeln, du musst den nur anfeuchten (sonst bringt der Lehm nichts) und hoch genug (!) ins Terraium packen...
Ansonsten habe ich noch Schiefersteine im Terraium (die musst du unbedingt von unten absichern, also Steine drunter packen oder so, damit die nicht untergraben werden und die Geckos erschlagen), Wurzeln, Korkstücke, Tonscherben, Rindenstücke aus dem Wald, Sukkulenten und Tillandsien... achso, ich habe auch eine selbtgebaute Rückwand, die gerne genutzt wird!
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Meine Aussagen bzw. meine Gedanken stammen von einem Bekannten der seit etwa 5 Jahren geckos (leos,hemidactylus,...)
Ich hoffe dies war kein falscher Start hier...
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Meine Aussagen bzw. meine Gedanken stammen von einem Bekannten der seit etwa 5 Jahren geckos (leos,hemidactylus,...)
Ich hoffe dies war kein falscher Start hier...
Nein, aber bitte informiere dich doch jetzt wirklich über die Art, die du hältst!

Bei Amazon gibts ein ganz gutes Buch speziell für diese Geckos (einfach mal suchen). Tipps von Leuten, die eine ganz andere Art halten sind totaler Bockmist, da eben jede Art ihre eigenen Ansprüche hat (obwohl auch Leos nicht auf losem Sand gehalten werden dürfen!!!) und da es eben immer wieder Vollidioten gibt, die selbst keinen Plan haben (ansonsten hätte er dir nämlich nicht diesen Boden empfohlen:eyes: (kannst du ihm dann auch gleich mal sagen)

Ich denke, diese Art gehört nicht zu den anspruchsvollsten - trotzdem gibt es Dinge, die man einfach beachten muss! (z.B. den hohen Bodengrund!)
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Gut ^^
Welches Buch meinst du expiziet? (ein Link wäre prima.)
Ich poste morgen mal die Bilder vom Terra samt Tieren.
Die haben vorhin erstmal ganz Vorsichtig ihr Territorium erkundet ^^
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Ähm... wie hast du denn den Bodengrund so schnell trocken bekommen?:confused:

Und Quarantäne hast du auch nicht gemacht?
Dir ist schon bewusst, dass du evtl. Wildfänge hast, die voll mit Parasiten sitzen?:eyes:
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
JAHA das war ne Aktion!
Ich sag nur 3 Föne, 4 Heißkabel...
Die mussten umziehen!
Um Wildfänge handelt es sich nicht!
Die Quarantäne lag bei 1ner Wochen, Kot ist eingeschickt.
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
So ich habe das Terra gestern noch einmal neu für die kleinen Strukturiert.
Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht.
Zu den Kakteen es sind "Weichdorn" Kakteen oder wie diese sich nennen, Habe beide mit meinen Händen umfasst und die Dornen bogen sich um.
Leider hat das Männchen seinen Schwanz gelassen als ich es für den Umbau mit den Weibchen herraus genommen habe...
Ihm gings heute morgen aber wieder gut.
Glg Christian
 

Anhänge

C

chrika

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,

wie hoch ist denn der Bodengrund? Ich habe für meine Stenos 10 bis fast 20 cm hohes Sand-Lehm-Gemisch und die Zwerge graben ziemlich tief! Einer hat in ca. 10 cm Tiefe eiine Höhle direkt an der Glasscheibe gebaut. So kann ich ihn (oder zumindest Teile von ihm) auch am Tage sehen. Ist witzig.

Hast Du das Sand-Gemisch richtig festgedrückt und geklopft? Um ehrlich zu sein, mir erscheint Dein Bodengrund sehr locker. Ob Lehm oder nicht, wenn der Bodengrund zu locker ist, stürzen die Gänge ein.

Die Kakteen - z.B. der mit der roten Kuppe - sind aber nichts für´s Terrarium. Die Dornen (nicht Stacheln (!), Klugscheißermodus aus) wären mir zu gefährlich für die Zwerge. Wenn da ein Heimchen drauf sitzt ist´s mit der Vorsicht vorbei.

Lieben Gruß, Chris
 
Thema:

Neu hier und ein paar Fragen

Neu hier und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Mein neues Terrarium

    Mein neues Terrarium: Hallo, wollte euch nur mal ein paar Bilder von meinem neuen Terrarium zeigen. Es hat die Maße 60 x 40 x 40. Ich hoffe es ist so ok...
  • Mein neues Stenodactylus Terrarium

    Mein neues Stenodactylus Terrarium: Hi, habe eines meiner 60x40x40 Terrarien neu gestaltet. Darin werden meine 0.4 Stenodactylus sthenodactylus hausen :D Kritik...
  • neue Tripocolotes Steudneri

    neue Tripocolotes Steudneri: Hallo , Ich habe mir gestern in Aschaffenburg 3 Männchen 7 Weibchen Tripocolotes Steudneri...
  • Ein neues Terra für Wüstenzwerggeckos

    Ein neues Terra für Wüstenzwerggeckos: Also nun ist es bald so weit! Das Terra nimmt so langsam Formen an! Bei einer Grundfläche von 1000x450mm und einer für die Tiere zur Verfügung...
  • grade neu und schon 2 geckos tot

    grade neu und schon 2 geckos tot: habe am samstag den 13.12. auf der terraristika in hamm 4 tropiocolotes tripolitanus nachzuchten gekauft. sie sahen nicht abgemagert aus und waren...
  • grade neu und schon 2 geckos tot - Ähnliche Themen

  • Mein neues Terrarium

    Mein neues Terrarium: Hallo, wollte euch nur mal ein paar Bilder von meinem neuen Terrarium zeigen. Es hat die Maße 60 x 40 x 40. Ich hoffe es ist so ok...
  • Mein neues Stenodactylus Terrarium

    Mein neues Stenodactylus Terrarium: Hi, habe eines meiner 60x40x40 Terrarien neu gestaltet. Darin werden meine 0.4 Stenodactylus sthenodactylus hausen :D Kritik...
  • neue Tripocolotes Steudneri

    neue Tripocolotes Steudneri: Hallo , Ich habe mir gestern in Aschaffenburg 3 Männchen 7 Weibchen Tripocolotes Steudneri...
  • Ein neues Terra für Wüstenzwerggeckos

    Ein neues Terra für Wüstenzwerggeckos: Also nun ist es bald so weit! Das Terra nimmt so langsam Formen an! Bei einer Grundfläche von 1000x450mm und einer für die Tiere zur Verfügung...
  • grade neu und schon 2 geckos tot

    grade neu und schon 2 geckos tot: habe am samstag den 13.12. auf der terraristika in hamm 4 tropiocolotes tripolitanus nachzuchten gekauft. sie sahen nicht abgemagert aus und waren...