HILFE!!! und was ist das?!

Diskutiere HILFE!!! und was ist das?! im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; hallo, ich bin heute in einem leerstehenden "messihaus" über ein terrarium gestolpert.....nach genaueren betrachten sah ich das da drinne noch...
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
hallo,
ich bin heute in einem leerstehenden "messihaus" über ein terrarium gestolpert.....nach genaueren betrachten sah ich das da drinne noch etwas lebt!

und zwar 3 von diesen "gecko's"

https://picasaweb.google.com/lh/photo/WdilnXOwdHTSW73l3xY2F6jbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink

da ich mich null auskenne mit diesen tieren brauche ich eine menge hilfe!

1. was ist es genau (alle 3 sehen für mich sehr gleich aus!)
2. ist es ratsam mit den tieren erst einmal zum tierarzt zu gehen!?
3. welche terrariumgröße ist eigentlich für die 3 notwendig damit sie es gut haben?! (momentan BxHxT 1m X 0,5m X 0,4m)
4. das terrarium ist total verdreckt....ich will es grund reinigen
4.1. welchen sand kann man nehmen/nicht nehmen
4.2. reiniger für die innenglasflächen benutzen?! wenn ja welchen/welchen nicht
5. momentan sind plastik pflanzen und plastik felsen drinne...ich hasse plastik! welche pflanzen kann man verwenden/welche auf keinen fall das selbe bei steinen und "kletterhölzern"
6. welche bedingungen müssen in dem terrarium herschen?! (luftfeuche/temperatur/licht)
7. was essen die tierchen?!
8. da ich ab und an mal richtig laut musik höre...stört das die tierchen?!
9. wie transportiert man die tierchen und wie "fängt" man sie

so ich glaub ich hab ersteinmal alles was mir eingefallen ist...
...da das neuland ist gibt es bestimmt massig was ich "vergessen" habe ich bin über jeden hinweis/ratschlag/hilfe dankbar!

ich will den 3 kleinen ein neues und besseres zuhause geben als sie bis jetzt hatten!

(das ganze terrarium ist zugeschissen....tote heuschrecken liegen rum...es stinkt bestialisch)

nun nochmal ein link zum album
https://picasaweb.google.com/robert.athner/GeckoS?authkey=Gv1sRgCOWOkbrxw7OICA&feat=directlink

ich konnte nur 2 der 3 knipsen...der 3 versteckt sich in seiner höle...und ich will ihn nicht quälen!

ich danke euch für eure hilfe!

der robert
 
22.05.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE!!! und was ist das?! . Dort wird jeder fündig!
J

jh85

Beiträge
73
Reaktionen
0
1. was ist es genau (alle 3 sehen für mich sehr gleich aus!) Sind Leopardgeckos.
2. ist es ratsam mit den tieren erst einmal zum tierarzt zu gehen!? Es schadet zumindest nicht. Ich würds tun, wenn es ein Messihaus war, ist davon auszugehen dass die Haltung wohl nur bedingt hygienisch war.
3. welche terrariumgröße ist eigentlich für die 3 notwendig damit sie es gut haben?! (momentan BxHxT 1m X 0,5m X 0,4m) Größe ist schon ok.
4. das terrarium ist total verdreckt....ich will es grund reinigen
4.1. welchen sand kann man nehmen/nicht nehmen Der Sand sollte auf jeden Fall nicht lose sein. Sprich du kannst ein fertig gemischten Lehmsand nehmen, kannst aber auch selber mischen (Spielzeugsand + Lehmpulver).
4.2. reiniger für die innenglasflächen benutzen?! wenn ja welchen/welchen nicht Da scheiden sich sicher die Geister. Ich benutze ein Terrariumreiniger, der wohl speziell für die Scheiben im Terrarium gemacht ist.
5. momentan sind plastik pflanzen und plastik felsen drinne...ich hasse plastik! welche pflanzen kann man verwenden/welche auf keinen fall das selbe bei steinen und "kletterhölzern" Naja bei Steinen und Hölzern kannst du nehmen was die Natur hergibt. Aufpassen das z.B. Hölzer nicht nachharzen usw. Würde es vielleicht unter heißem Wasser reinigen. Bei Pflanzen wirst du um Kunst kaum herum kommen weil dir die Futtertiere (und die Leos selbst) die Pflanzen gnadenlos kaputt machen. Da kaufst du ständig nach.
6. welche bedingungen müssen in dem terrarium herschen?! (luftfeuche/temperatur/licht) Schau mal hier: www.der-leopardgecko.de da steht alles was du wissen musst.
7. was essen die tierchen?! Auch da findest du auf der Seite alles was du wissen musst.
8. da ich ab und an mal richtig laut musik höre...stört das die tierchen?! Kommt stark drauf an wo die Tiere stehen?!
9. wie transportiert man die tierchen und wie "fängt" man sie Auch da hilft diese Seite. (unter vor dem Kauf)


Find ich übrigens stark dass du dich den Tieren annimmst :)
Hab grad noch gelesen dass das Terrarium total verdreckt war. Also ich würde die Tiere schon mal beim Tierarzt vorstellen. Hoffe ich hab soweit alles beantwortet.
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo Robert,

es sind Leopardgeckos.

2. ist es ratsam mit den tieren erst einmal zum tierarzt zu gehen!?
Ich nicht nötig, die drei sehen soweit gesund aus. Kotproben könnte man untersuchen lassen, wenn man sowieso alles neu macht.

welche terrariumgröße ist eigentlich für die 3 notwendig damit sie es gut haben?! (momentan BxHxT 1m X 0,5m X 0,4m)
Das geht zur Not, falls jedoch eines der Tiere ein Männchen ist, sollte es ab jetzt bis nach der Winterruhe evtl. separat gehalten werden, wenn es die Weibchen arg belästigt.

das terrarium ist total verdreckt....ich will es grund reinigen
So schlimm sieht es gar nicht aus.

4.1. welchen sand kann man nehmen/nicht nehmen
Sand-Lehm-Gemisch, das vorhandene ist eher ungeeignet. Der Sand sollte fest werden, aber dabei grabfähig sein. Manchmal erfüllt Spielkastensand aus dem Baumarkt diese Anforderungen, ansonsten Lehmpulver beimischen.

4.2. reiniger für die innenglasflächen benutzen?! wenn ja welchen/welchen nicht
Ich würde Essigreiniger nehmen und gut nachspülen.

5. momentan sind plastik pflanzen und plastik felsen drinne...ich hasse plastik! welche pflanzen kann man verwenden/welche auf keinen fall das selbe bei steinen und "kletterhölzern"
Planzen würde ich keine nehmen, die halten sich eher schlecht. Am Hölzern kann man alles ohne Dornen verwenden, das keine eng zulaufenden Astgabeln besitzt. Bei Steinen kann man auch alle nehmen, muss aber darauf achten, dass Aufbauten stabil sind und sie nicht untergraben werden können und die Geckos begraben.

6. welche bedingungen müssen in dem terrarium herschen?! (luftfeuche/temperatur/licht)
Nachts um 20°C, tags an einem oder zwei Stellen 40°C, geschaffen durch einen Spot. Luftfeuchte um 50%, eine Wetbox Höhle mit feuchtem Substrat) sollte vorhanden sein. als Grundbeleuchtung reicht eine Leuchtstofflampe über die gesamte Länge des Terrariums, UV-Licht wird nicht benötigt.

Insekten, Spinnen, Asseln. Gekaufte bitte gut füttern vor dem verfüttern, Vitaminpulver für diese Geckos sind nicht nötig, aber unbedingt Kalk zum Bedienen. Am einfachsten zerstößt Du die enthäutete schale gekochter Hühnereier und bietest sie trocken in einer flachen Schale an.

Die Geckos sind übrigens gut genährt, die Schwänze sollten nicht dicker werden, als sie jetzt sind.

8. da ich ab und an mal richtig laut musik höre...stört das die tierchen?!
Kaum.

9. wie transportiert man die tierchen und wie "fängt" man sie
"Einfach" den Körper ergreifen, niemals den Schwanz, der kann abgeworfen werden. Transport einzeln in einem dunklen Stoffsäckchen oder im Schuhkarton z.B.. Bitte nicht in glatten Behältern und bitte dunkel.

So, das war es erst einmal in Stichworten, nun kannst Du im Forum stöbern, es wurde bereits alles geschrieben.

(das ganze terrarium ist zugeschissen....tote heuschrecken liegen rum...es stinkt bestialisch)
Dann ist es wahrscheinlich zu feucht. Trockener Leopardgeckokot und trockene tote Heuschrecken duften nur wenig.

Das Weibchen auf Bild 10 und den folgenden steht übrigens kurz vor der Eiablage, falls nicht vorhanden, musst Du dringend eine größere Schale (10 cm hoch bei etwa 10 cm x 20 cm Grundfläche) mit feuchtem Substrat (feuchte (nicht nasse), ungedüngte Blumenerde oder so einen Kokoshumusziegel aus dem Handel nach Vorschrift gequollen und gut ausgedrückt). Anderenfalls droht Legenot, die u.U tödlich ausgeht.

Gruß, Klaus
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
hallo,
ich bin heute in einem leerstehenden "messihaus" über ein terrarium gestolpert.....nach genaueren betrachten sah ich das da drinne noch etwas lebt!

und zwar 3 von diesen "gecko's"

https://picasaweb.google.com/lh/photo/WdilnXOwdHTSW73l3xY2F6jbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink

da ich mich null auskenne mit diesen tieren brauche ich eine menge hilfe!

1. was ist es genau (alle 3 sehen für mich sehr gleich aus!)
Also du hast da einpaar sehr hübsche Leopardgeckos...
2. ist es ratsam mit den tieren erst einmal zum tierarzt zu gehen!?
Das ist nicht unbedingt nötig. Ich würde sie jetzt allerdings in ein Quarantänebecken setzten und Kotproben untersuchen lassen. Als Quarantänebecken kannst du eine große Plastikbox aus dem Baumarkt nehmen. Ich nutze immer welche in der Größe von 70x30x?cm. Als einrichtungg dient eine Wet-Box, eine Höhle, ein Napf mit Sepia, raues Holz zum häuten und Wasser. Darunter kommt ein Heizkabel oder eine Heizmatte.
3. welche terrariumgröße ist eigentlich für die 3 notwendig damit sie es gut haben?! (momentan BxHxT 1m X 0,5m X 0,4m)
Also ich finde es grenzwertig. Ich würde eher eines mit den Maßen 120x80x60cm nehmen.
4. das terrarium ist total verdreckt....ich will es grund reinigen
4.1. welchen sand kann man nehmen/nicht nehmen
4.2. reiniger für die innenglasflächen benutzen?! wenn ja welchen/welchen nicht
5. momentan sind plastik pflanzen und plastik felsen drinne...ich hasse plastik! welche pflanzen kann man verwenden/welche auf keinen fall das selbe bei steinen und "kletterhölzern"
Also ich würde erstmal alles rausnehmen. Der Bodengrund kann in den Müll. Die Planzen brauchst du auch nicht mehr wieder rein tun, wenn sie dir nicht gefallen. Stattdessen kannst du Sukkulenten oder Kakteen ohne Stachel nehmen. Ich habe auch echte Pflanzen drinne und bei mir ist innerhalb von über einem Jahr nur eine kaputt gegangen.
Ich nutze immer Korkröhren, als Holz zum Häuten und Klettern. Dann braucht du genügend Höhlen, dass die Geckos sich auch einzeln zurückziehen können.
Außerdem eine gut strukturierte Rückwand mit vielen Quetschspalten.
Als Sand solltest du ein Sand-Lehm gemisch nutzen. Ich mache ihn immer selber. In einem verhältniss von 1 zu 5 (1 Lehm, 5 Sand) mische ich es mit etwas Wasser an und gebe es dann ins Terra zum Trocknen.
Zum reinigen nutze ich ausschließlich Terrarienreiniger. Da gibt es spezielle Mittel für Scheiben Einrichtung usw.
6. welche bedingungen müssen in dem terrarium herschen?! (luftfeuche/temperatur/licht)
Schau mal auf meine Seite, da habe ich die Haltung von Leos kurz beschrieben.
http://www.arche.linduri.de/Leopardgecko.html
Da kannst du dir auch meine Terrarien und deren Rückwände anschauen. Das sind zwar nciht die schönsten, bin halt kein Heimwerker, aber sie erfüllen ihren Zweck.
Heimchen, Grillen, Schaben, Heuschrecken. Sie fressen auch noch Mehlwürmer, Wachsmaden o.ä. diese dickmachenden Futtertiere sollten aber sehr sehr selten verfüttert werden.
8. da ich ab und an mal richtig laut musik höre...stört das die tierchen?!
Meine stört es nicht....
9. wie transportiert man die tierchen und wie "fängt" man sie
Also du kannst dir Faunaboxen kaufen, da kannst du sie mit transportieren. Oder du nutzt einfach solche größeren Heimchenboxen. Aber nicht diese normalen quadratischen, sondern solche länglichen Dinger. Auf jeden Fall müssen die Tiere da ''gestreckt'' drinne sitzen können. Außerdem müssen Luftlöcher drinne sein.
Du kannst am besten vorsichtig mit der Hand zum Gecko und ihn dann packen. Aber nicht am Schwanz, der fällt dann ab.
Wenn er etwas agressiv ist oder sich wie ein Krokodil in deiner Hand dreht ( mein Männchen macht das) dann musst du ihn fixieren. Dazu nimmst du den Daumen und den Zeigefinger und hällst damit seinen Kopf fest. Nicht zu doll drücken, aber auch nciht zu locker, sonst könnte er beißen.
so ich glaub ich hab ersteinmal alles was mir eingefallen ist...
...da das neuland ist gibt es bestimmt massig was ich "vergessen" habe ich bin über jeden hinweis/ratschlag/hilfe dankbar!

ich will den 3 kleinen ein neues und besseres zuhause geben als sie bis jetzt hatten!

(das ganze terrarium ist zugeschissen....tote heuschrecken liegen rum...es stinkt bestialisch)

nun nochmal ein link zum album
https://picasaweb.google.com/robert.athner/GeckoS?authkey=Gv1sRgCOWOkbrxw7OICA&feat=directlink

ich konnte nur 2 der 3 knipsen...der 3 versteckt sich in seiner höle...und ich will ihn nicht quälen!

ich danke euch für eure hilfe!

der robert
Stell doch mal ein Foto vom ganzen Terra rein und sag uns welche Technik verbaut ist.
Außerdem wäre es gut, wenn du mal Fotos von der unterseite der Geckos machst. Genau vom Schwanzansatz, dann können wir dir sagen, um welche Geschlechter es sich handelt.
 
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
vielen dank für die antworten! hilfe pur!

ich hab jetzt 2...3 sachen organisiert und bereite gerade 3 kleine übergangs terrarien vor....

und werde dann nächste woche anfangen das große terrarium herzurichten....

technik war bei dem alten nix verbaut! nur ein termometer...und ein luftfeuchtemesser....

lehmzusatz habe ich nicht bekommen.... ich hab spielzeugsand aus dem baumarkt geholt...und trockne ihn dann.... ich hoffe das der heute abend trocken ist damit die tierchen umziehen könnnen

als unterschlupf habe ich noch 2 terakotta schalen besorgt...und eine ecke ausgeschlagen damit die tierchen sich da unter verstecken können....

an futter habe ich nur kleine heimchen bekommen und einpaar mehlwürmer...sollte für die erste woche reichen....

was kann ich den heimchen füttern damit die nochn bissi zulegen!?

bilder von den 3en... werde ich beim umsetzen machen! ich will sie jetzt nich zu sehr stressen....!

im messihaus habe ich heute noch eine "heizröhre" gefunden....
https://picasaweb.google.com/lh/photo/DNG_pVK1iyBKFYpL0bSdxKjbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink
kennt jemand von euch soetwas?! ich vermute das sie ursprünglich zu einem aquarium gehört....

für das neue terrarium habe ich heute gleich einen strahler und eine heitzmatte geholt....
https://picasaweb.google.com/lh/photo/Wor7nCD6t5f7pyCp_LwluajbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink

der sand wird gerade auf dem dachboden getrocknet...
https://picasaweb.google.com/lh/photo/UcfXzV8X23QKmJ3WKiv7cqjbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink

für das neue terrarium hab ich auch schon einen schicken korkenzieherweidenast....
https://picasaweb.google.com/lh/photo/c07d-JeJI7E7J-URRuY0qqjbYDiNH072dCEtgw-CHA0?feat=directlink

und hier noch der link zum album...sind nochn paar bilder von dem terrarium mit dabei wo die tierchen drinne waren!
https://picasaweb.google.com/robert.athner/GeckoS?authkey=Gv1sRgCOWOkbrxw7OICA&feat=directlink

so nu denn....

...der robert
 
R

resnicze

Beiträge
127
Reaktionen
0
Hi,
Das ging ja alles fix finde ich super das du dich so drum kümmerst. Top

Die Heimchen kannst du mit Gurke Salat Möhre paprika füttern

Lg

Resnicze
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

technik war bei dem alten nix verbaut! nur ein termometer...und ein luftfeuchtemesser....
Es muss aber beheizt worden sein, sonst wären die Geckos nicht so gut genährt und trächtig.

als unterschlupf habe ich noch 2 terakotta schalen besorgt...und eine ecke ausgeschlagen damit die tierchen sich da unter verstecken können....
Achte bitte darauf, dass die Bruchkanten nicht scharf sind und dass mindestens so viele Verstecke wie Tiere da sind. Allerdings sind die Schalen viel zu hoch und relativ ungeeignet, Leopardgeckos wollen im Versteck Rückenkontakt zur Decke haben. Wenn Du sie auf den nackten Boden stellst und dann viel Sand einfüllst, könnten sie gehen.

an futter habe ich nur kleine heimchen bekommen und einpaar mehlwürmer...sollte für die erste woche reichen....
Die Messiwohnung wird Spinnen bieten, Asseln gibt es unter Steinen und morschem Holz, ...

was kann ich den heimchen füttern damit die nochn bissi zulegen!?
Gemüse allein reicht nicht, und wenn Du zu viel oder zu nasses hineingibst, hast Du tote Heimchen und Schimmel. Ich habe mit Fischflockenfutter oder gemahlenem Hundetrockenfutter gute Erfahrungen, dazu eine 5-mm-Biomöhrenscheibe (oder einfach das obere Ende, was wir Menschen meist nicht mitessen).

bilder von den 3en... werde ich beim umsetzen machen! ich will sie jetzt nich zu sehr stressen....!
Du solltest das oder die trächtigen Weibchen eher gar nicht umsetzen, sondern ihr erst einmal nur einen Eiablagebehälter bieten. Auch Stress und neue Umgebung können zu tödlicher Legenot führen.

im messihaus habe ich heute noch eine "heizröhre" gefunden....
Das ist ein Aquarienregelheizer, der kann zerspringen, wenn er außerhalb von Wasser betrieben wird.

für das neue terrarium habe ich heute gleich einen strahler und eine heitzmatte geholt....
Heizmatte ist Mist, wer hat Dir dazu geraten? Wo die Geckos leben, ist es oben warm und unten kühl, also bitte nur mit Strahlern heizen. Bring sie zurück. Und der Strahler ist völlig überteuert, Baumarkt- /Supermarktware reicht völlig, z.B. die hier unter Halogenspot geführten:
http://osram.de/osram_de/Consumer/Beleuchtung_fuer_Zuhause/Halogenlampen/Produktuebersicht/Schraubsockel/HALOGEN_ECO_CLASSIC/index.html
Und dann noch 100W, je nach Umgebungsttemperatur könnten 2 42-W-Halogenspots reichen.

der sand wird gerade auf dem dachboden getrocknet...
Der sollte im Terrarium trockenen, damit sich eine feste Oberfläche ergibt, in die die Geckos nicht einsinken.

für das neue terrarium hab ich auch schon einen schicken korkenzieherweidenast....
Schaue bitte, ob dort Gabeln sind, in denen sich die Geckos einklemmen könnte. Ansonsten ist der nur Deko, d.h. zum Klettern eher ungeeignet.

In der Gesamtaufnahme ist das Messiterrarium so katastrophal jetzt nicht, während ich fürchte, dass Du manches in planlosem Aktionismus verschlimmbesserst. Räum die Kacke raus, hänge an geeigneter Stelle (so dass die Geckos nicht daran komme und der Abstand zu den Einrichtungsgegenständen ausreichend ist) einen Spot an das Lüftungsgitter im Dach (aber bitte nicht den 100-W-Bräter) und, ganz dringend, stelle einen geeigneten Eiablagebehälter hinein. Und ändere die Einrichtung erst einmal nicht, bis das oder die Weibchen abgelegt haben.

Ruhig Blut!
Klaus
 
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
okay :) wird gemacht!

ich war schon auf der suche nach dem kokoshumusziegel!
allerdings wohn ich nicht gerade in ner großstadt...und der laden der eigentlich welches hat bekommt erst ende dieser woche lieferung!....

...werde aber dann nochmal im baumarkt nachfragen...

die matte wurde mir vom "zoo-fachgeschäft" empfohlen...

lampen werde ich dann im baumarkt ma noch welche mit weniger besorgen...
ich wollte ursprünglich 30 bis 40 watt und nur eine installieren... allderings meinte das "zoo-fachgeschäft" aufgrund der größe des terrarium müsst es eine 100watt sein....

das ist auch der grund warum ich frag! um nicht zu "verschlimmbessern" ;)

ich halt euch über mein handeln auf dem laufenden!
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

wenn Du auf dem Land wohnst, nimm ungedüngte lockere Erde, z.B. aus dem Wald.

Gruß, Klaus
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
okay :) wird gemacht!

ich war schon auf der suche nach dem kokoshumusziegel!
allerdings wohn ich nicht gerade in ner großstadt...und der laden der eigentlich welches hat bekommt erst ende dieser woche lieferung!....
Online Bestellen hilft :p Ansonsten tuts einstweilen feuchtes Zewa ;)

die matte wurde mir vom "zoo-fachgeschäft" empfohlen...
Die im Zooladen empfehlen imemr was, die wollen ja ihr teures Zeug loswerden :p Aber selber haben die im seltensten Fall ne Ahnung... Das wurd hier schon so oft diskutiert und jedem Neuling rät man von vorherein ab dort Tiere zu kaufen

lampen werde ich dann im baumarkt ma noch welche mit weniger besorgen...
ich wollte ursprünglich 30 bis 40 watt und nur eine installieren... allderings meinte das "zoo-fachgeschäft" aufgrund der größe des terrarium müsst es eine 100watt sein....
Da unterscheiden sich die Lampenvarianten sehr. Die Einen heizen mehr, die andren weniger... Auf jedenfall muss ne Leuchtstoffröhre rein (da reicht auch fürn Anfang ne günstige T8 für 3 Euro und an eienr bzw 2 Stellen eben dieser Spot zur Lokalen erwärmung auf bis zu 40C°


Geh mal auf meine Homepage (Link unten) da kannst dir das nötige Wissen erstmal anlesen :) Hoffe das hilft dir weiter
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo Kerstin,

Online Bestellen hilft :p Ansonsten tuts einstweilen feuchtes Zewa ;)
Zur Eiablage? Wohl nicht!

Und zwei Anmerkungen zu Deiner ansonsten gut gemachten Seite: Wer keine minderwertigen Futtertiere verwendet, benötigt kein Vitamin-Mineralpulver, das, solange es neu ist, die Gefahr der Überdosierung birgt, und dann, mit zunehmendem Alter (und da können wenige Wochen ausreichen), immer gammeliger wird. Nur eine Kalkquelle muss vorhanden sein (besonders jetzt für die trächtigen Weibchen!), also eine Schale mit zerstoßener Sepia oder eben die von mir empfohlenen zerstoßenen Schalen gekochter Eier. UV-Licht zu verwenden ist Geldverschwendung, ich habe nie welches benutzt und ausschließlich Tiere ohne Rachitis.

Gruß, Klaus
 
R

resnicze

Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo,







Gemüse allein reicht nicht, und wenn Du zu viel oder zu nasses hineingibst, hast Du tote Heimchen und Schimmel. Ich habe mit Fischflockenfutter oder gemahlenem Hundetrockenfutter gute Erfahrungen, dazu eine 5-mm-Biomöhrenscheibe (oder einfach das obere Ende, was wir Menschen meist nicht mitessen).




Klaus
Also dem kann ich nicht zustimmen ich fütter meine Heimchen nur mit Gemüse und die leben bei mir auch lange. Ich hole nur täglich das alte Gemüse raus und Stelle neues rein manchmal auch alle 2 Tage. Und die leben bei mir bis sie verfüttert werden. Also so ca. 1 1/2 bis 2 Monate dann sind alle verfüttert.

Lg
Marvin
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo Marvin,

dann setzt Du sie aber sicher um in eine Faunabox o.ä.?

Gruß, Klaus
 
R

resnicze

Beiträge
127
Reaktionen
0
Hi,

Ja Klaus ich setze die in eine große Box.
Ok wenn man die in der Heimchenbox lässt kla dann ist da schnell alles feucht hatte ich nicht bedacht :-D Sry

Lg

Resnicze
 
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
also...ich habe für die 2 die bis jetzt noch keine höhle hatten....und für die ich die überdimensionierten schalen vorgesehen hatte....jeweils eine kleinen unterschlupf im zoogeschäft besorgt....(gleich größe wie der eine der schon drinne war)

....die schale "20x10x10" habe ich mit waldboden (ein alter gewachsener wald) gefüllt.... allerdings hab ich nur eine 30x10x15 große schale bekommen.... und um die jetzt im terrarium unter zu bekommen....musste ich leider etwas umräumen.... ich hoffe sie 3 sind nicht zu verstört jetzt! einer ist auch erfolgreich geflüchtet.....hab ihn aber wieder einfangen können....

den strahler habe ich auch platziert....allerdings gabs keinen osram....habe einen von phillips genommen.... und der macht so wie er jetzt montiert ist ca. 35° auf dem boden.... ich könnte ihn noch etwas runter hängen....

die 14€ auf der verpakung ist für die fassung aus keramik... das leuchtmittel hat "nur" 7,10€ gekostet... das osram leuchtmittel liegt auch bei 7€...

ich hab mich nochmal erkundigt!
das terrarium war mindestens 2 monate unbeheizt/beleuchtet... stand in einem eher dunklen raum! und das haus war die ganze zeit unbewohnt! und unbeheizt...zwischendurch gabs auch nochmal schnee!!!! und so wie ich die "vorbesitzer" einschätze....habe sie sich nicht wirklich um die tiere gekümmert!

so nun warte ich mal ab!

wie soll ich denn am besten weiter vorgehen!?
ich wollte die tiere ja eigentlich erst einmal separieren...dann die kotproben untersuchen lassen....in der zwischenzeit das große terrarium reinigen/neu befüllen....

der spielzeugsand den ich heute besorgt habe zerfällt...und wird nicht fest....allerdings haben wir in der region stellenweise sehr lehmhaltigen boden.... und ein freund hat im studium bodenkunde....und würde mir helfen lehm zu besorgen.... geht das?! oder eher nicht!?

der albumlink....mit neuen bildern
https://picasaweb.google.com/robert.athner/GeckoS?feat=directlink

so denn ich gukk ma bissi gecko's ;)
 
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
habe beobachten können das alle 3 für sich in ihren höhlen schlafen!

und grade eben ist eine höhle doppelt besetzt....kann das ein hinweis darauf sein das ein männchen mit dabei ist?!

wie bekomme ich mit ob das weibchen legen will oder nicht?!
ich habe gelesen das sie die eier im sand...eingraben und dann von der hitze ausbrüten lassen.... sollte ich die gebaute brutstätte auch bestrahlen!?! oder einfach nur so lassen?!

der robert
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

und grade eben ist eine höhle doppelt besetzt....kann das ein hinweis darauf sein das ein männchen mit dabei ist?!
Nein.

wie bekomme ich mit ob das weibchen legen will oder nicht?!
Sie läuft unruhig durch das Terrarium und macht Probegrabungen. Manchmal sieht man aber morgens nur das schlanke Weibchen nach einer Ablage ohne Vorzeichen.

So lassen. Entweder erbrütet man die Eier in einem Brutapparat, denn geschlüpfte Junge würden gefressen oder das Gelege beim Eingraben eines weiteren Geleges möglicherweise zerstört, oder man wirft die Eier weg oder verschenkt sie an jemanden, der etwas damit anzufangen weiß. Wahrscheinlich ist es für Dich sinnvoll, zumindest das erste Gelege nicht auszubrüten.

Zu Deinem Post von gestern:
Die Schale zur Eiablage sollte fast komplett gefüllt sein.

Es kommt auf einen Versuch an, ob es Dir gelingt, den Sand mit dem Lehm gut zu vermischen.

35°C reichen erst einmal, im Sommer wird das eh wärmer.

Der heizungslose Winter war nicht schlimm, im Gegenteil, er ist nötig. Offenbar war es danach warm genug (Sonne vom Fenster?), sonst wäre nicht mindestens eines Deiner Weibchen trächtig.

Gönne den Dreien jetzt Ruhe, dass heißt, verändere erst einmal nichts mehr außer dass Du etwas mehr Erde in die Ablageschale gibst und gelegentlich, aber mäßig fütterst. Wenn dann die Eier gelegt sind, kannst Du die Unterbringung optimieren.

Gruß, Klaus
 
B

bmxplauen

Beiträge
8
Reaktionen
0
es is das schlimmste passiert....was ich mir nie vorstellen hätte können....

der messi nachbar kam heute und hat das terrarium mitgenommen....

ich kam gerade nachhause und bin total geschockt....

:'(
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Stand das Terrarium noch in der Messiwohnung? Wo soll er das denn hingeschafft haben...?

Echt traurig. Ich hoffe, den Geckos gehts gut!
 
Thema:

HILFE!!! und was ist das?!

HILFE!!! und was ist das?! - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Baumsteiger Frosch

    Baumsteiger Frosch: Hallo, ich habe seit Vorgestern einen Baumsteiger Laubfrosch. Der kleine wohnt mit 2 Anolis zusammen die sich gut verstehen. Gestern abend saß der...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch - Ähnliche Themen

  • Molch gefunden - was kann ich tun?

    Molch gefunden - was kann ich tun?: Hallo ihr Ich habe heute am Morgen in unserem Innenhof in St. Gallen einen ca 7-8cm langen Molch gefunden. Dieser lag nahezu leblos da, als ich...
  • Baumsteiger Frosch

    Baumsteiger Frosch: Hallo, ich habe seit Vorgestern einen Baumsteiger Laubfrosch. Der kleine wohnt mit 2 Anolis zusammen die sich gut verstehen. Gestern abend saß der...
  • Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot

    Feuerbauchmolch/Cynops orientalis tot: Heute musste ich zwei (von vier) meiner Molche aus dem Wasser fischen. Sie haben sich nicht mehr bewegt und der eine hatte eine Art Schleim an...
  • Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe

    Chinesischer Feuerbauchmolch hilfe: Hallo Ich hab mal eine Frage und zwar habe ich schon längere Zeit Feuerbauchmolche (etwa 3 Jahre) und einer von denen will einfach nicht ins...
  • Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch

    Aufgeblähter chin. Feuerbauchmolch: Ich habe seit kurzem 3 Feuerbauchmolche, bin aber nicht unerfahren mit Molchen. Einer von diesen ist schon seit ich ihn bekommen habe (ca. vor 1...