Beleuchtung im Sommer

Diskutiere Beleuchtung im Sommer im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Es wird Sommer und immer wärmer das merke ich auch langsam im Terrarium. Im Winter und im Frühling hatte ich im Terrarium ca. 30° (an einer...
G

Gizmo

Beiträge
145
Reaktionen
0
Es wird Sommer und immer wärmer das merke ich auch langsam im Terrarium. Im Winter und im Frühling hatte ich im Terrarium ca. 30° (an einer Messstelle) dort sind nun schon 40,8° obwohl das Terrarium nur Abends knapp 1-2 Stunden in der Sonne steht.

Um meine Tiere nicht zu braten würde ich nun gerne "Sommerbeleuchtung" anbringen. Aktuell habe ich:

- 4*50w Strahler
- 1 Bright Sun 70w

verbaut. Ich habe überlegt 2 der 50w Strahler gegen irgendwas anderes auszutauschen was gleich viel Beleuchtung, aber weniger Wärme bringt. Was ist da zu empfehlen?

Habe übrigens eine GU10 Fassung :smilie:
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

für die Fassung fällt mir nur LED ein, schau mal, ob es da was in passender Helligkeit gibt.

Gruß, Klaus
 
G

Gizmo

Beiträge
145
Reaktionen
0
Also LED finde ich einiges bei google. Dieses LSR Daylight usw. sind wenn ich mich nicht irre Röhren. Hab jedoch eine ganz normale Fassung wo ich am liebsten einfach nur ein anderes Leuchtmittel reinschrauben möchte.

Werde wohl morgen mal in Baumarkt fahren und mich dort umschauen was hell ist und dann mal testweise 1 kaufen, kann man ja zum Glück umtauschen wenn es nicht das richtige ist :)

Hab eben nochmal gemessen... unter der Bright Sun waren ganze 58°C oO obwohl sie den normalen Abstand hat. Normalerweise sind da immer nur so 35-40°

Bin mal gespannt was ich da alles tauschen muss um wieder ne ordentliche Temperatur hinzubekommen. Vermutlich auch die 70w BS d urch eine 50w ersetzen.... werde hier dann berichten :D
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Energiesparlampen, Farbtemperatur 6500 K (865er von Phillips z.b.).
Die sind in der 20 bwz 23 W-Version sehr hell, werden aber kaum warm. Ich simulier mit denen im Winter die Winterpause. Und im Sommer, wenns zu heiß werden sollte, gehen sie auch.
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Gizmo


Erstmal gehe ich davon aus , das es sich um das Terrarium der Phelsuma grandis handelt .

Oder weiteres Becken in Arbeit :D


Nun zu deinem Fall:


Die Grösse des Terrarium's resp. die Breite (für Manche auch Länge) wäre auch noch sinnvoll zu wissen , dies wegen der Grundbeleuchtung .

Upps , ich sehe in deiner Liste keine Grundbeleuchtung :confused:

Oder irre ich mich da ?



Mein Plan wäre (falls es sich um Ph.grandis-Becken geht):

Baue drei der vier Spotstrahler aus und bring eine T5 HO-Röhre (zB. eine DaylightSun , Narva Biovital, etc..) auf dem Terrarium an , dh.

1x BS 70w
1x Spotstrahler 50w
1x T5 HO ??? <-- Masse des Becken's fehlen

Optional könntest du allenfalls noch mit

1x LED-Spot (einen weiteren Strahler einbringen , der "Licht" bis nach unten strahlt)

Übrigens macht es Sinn die gesamte Beleuchtung auf dem Terrarium (Drahtgaze) zu verbauen . Dies aufgrund der Wärmeentwicklung der Spotstrahler im Terrarium und somit verbunden mit einen möglichen Hitzestau , den ich aber niemandem unterstellen will .




Gruss roro
 
Marie-jo-anna

Marie-jo-anna

Beiträge
33
Reaktionen
0
Am einfachsten und billigsten ist es, wenn du dir wirklich eine Grundbeleuchtung einrichtest. Also Lampen die nur das Becken beleuchten und für den passenden UV Anteil sorgen (falls dein Tier dies benötigt).
Nun kommen die Spots zusätzlich dazu so, das du quasi zwei verschiedene Licht Systeme hast.

Jetzt gibts verschiedene Möglichkeiten die Temperatur mit den Spots zu regeln. Die meisten tauschen ja grad die Spots gegen schwächere. Einfacher ist jedoch einfach ein zwei Spots zu entfernen oder einfach vor die Spots ein Dimmer zu schalten, so kannst du stufenlos die Temperatur regeln. Ist die einfachste Methode. Musst dabei nur beachten, dass du immer noch einen sehr Warmen Punkt im Terra hast wo sich das Tier aufwärmen kann. Nutzt nix wenn du alle Spots so dimmst, das die Durchschnittstemperatur super ist, jedoch es nirgends mehr warm genug zum aufwärmen ist.

PS: Man braucht nicht immer die teuren Lampen aus der Zoohandlung nehmen. Für die Wärmespots kannste normale Spots ausm Baumarkt nehmen. Kosten um die 2 Euro. Und fürs Licht nehm ich immer Daylight Energiesparlampen oder Neonröhren auch ausm Baumarkt, machen ein super Licht und sind recht bezahlbar. Nur für den UV Anteil musste natürlich was passendes kaufen.
 
Tequila

Tequila

Beiträge
161
Reaktionen
0
Ich habe mir für den Sommer ein Flexarium für den Balkon gekauft. Denn wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist, wird es zu warm und ohne Beleuchtung zu dunkel.

Wäre eine Freilandhaltung im Sommer bei Dir eine Alternative?
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hi Marie-jo-anna


Am einfachsten und billigsten ist es, wenn du dir wirklich eine Grundbeleuchtung einrichtest. Also Lampen die nur das Becken beleuchten und für den passenden UV Anteil sorgen (falls dein Tier dies benötigt).
Nun kommen die Spots zusätzlich dazu so, das du quasi zwei verschiedene Licht Systeme hast.

Jetzt gibts verschiedene Möglichkeiten die Temperatur mit den Spots zu regeln. Die meisten tauschen ja grad die Spots gegen schwächere. Einfacher ist jedoch einfach ein zwei Spots zu entfernen oder einfach vor die Spots ein Dimmer zu schalten, so kannst du stufenlos die Temperatur regeln. Ist die einfachste Methode. Musst dabei nur beachten, dass du immer noch einen sehr Warmen Punkt im Terra hast wo sich das Tier aufwärmen kann. Nutzt nix wenn du alle Spots so dimmst, das die Durchschnittstemperatur super ist, jedoch es nirgends mehr warm genug zum aufwärmen ist.

PS: Man braucht nicht immer die teuren Lampen aus der Zoohandlung nehmen. Für die Wärmespots kannste normale Spots ausm Baumarkt nehmen. Kosten um die 2 Euro. Und fürs Licht nehm ich immer Daylight Energiesparlampen oder Neonröhren auch ausm Baumarkt, machen ein super Licht und sind recht bezahlbar. Nur für den UV Anteil musste natürlich was passendes kaufen.
Deine Beleuchtung scheint aber nicht das Gelbe vom Ei zu sein .

Leider gibst du keinerlei Produktnahmen resp. Wattzahlen , etc... an .

Und fachlich ist das alles andere als gut . Aber vielleicht gibst du ja noch genauere Daten durch .


Ich sags mal so :

"Licht" ist nicht gleich "Licht"



Übrigens :

Ph. grandis lieben Aussenhaltung , vorausgesetzt natürlich genug grosses Flexarium . Schattenplatz muss gesichert sein



Gruss roro
 
Thema:

Beleuchtung im Sommer

Beleuchtung im Sommer - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko Terrarium Technik

    Leopardgecko Terrarium Technik: Hallo liebe Gemeinde Ich habe vor mir ein Terra mit den Maßen 140x45x45 (BxHxT) zu bauen und dort Leopardgeckos drin zu halten. Leider bin ich...
  • Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis

    Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis: Hallo ich will mir in der nächsten Zeit einen Madagaskar Taggecko anschaffen, doch bevor das passiert muss ich erstmal mein Terrarium...
  • Beleuchtung für Phelsuma Grandis

    Beleuchtung für Phelsuma Grandis: Hallo, in 3-4 Wochen ist mein neues Terrarium fertig. Es ist für ph. grandis die Maße sind folgende: Reines Terrarium (Lichtkasten kommt noch...
  • Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120

    Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120: Hallo erstmal (: Ich bin irgendwie noch nicht so wirklich fündig geworden und habe schon ein paar threads gelesen. Also ich habe wie oben im...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit

    Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit: Hallo zusammen, ich habe mal ein paar fragen zur Beleuchtung. Ich baue derzeit aus OSB ein Terrarium mit Lichtkasten für ein Goldstaub Gecko. Da...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit - Ähnliche Themen

  • Leopardgecko Terrarium Technik

    Leopardgecko Terrarium Technik: Hallo liebe Gemeinde Ich habe vor mir ein Terra mit den Maßen 140x45x45 (BxHxT) zu bauen und dort Leopardgeckos drin zu halten. Leider bin ich...
  • Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis

    Terrariumbeleuchtung Phelsuma Grandis: Hallo ich will mir in der nächsten Zeit einen Madagaskar Taggecko anschaffen, doch bevor das passiert muss ich erstmal mein Terrarium...
  • Beleuchtung für Phelsuma Grandis

    Beleuchtung für Phelsuma Grandis: Hallo, in 3-4 Wochen ist mein neues Terrarium fertig. Es ist für ph. grandis die Maße sind folgende: Reines Terrarium (Lichtkasten kommt noch...
  • Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120

    Beleuchtung für meine L. Williamsi 50x60x120: Hallo erstmal (: Ich bin irgendwie noch nicht so wirklich fündig geworden und habe schon ein paar threads gelesen. Also ich habe wie oben im...
  • Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit

    Beleuchtung für ein Terrarium mit hoher Luftfeuchtigkeit: Hallo zusammen, ich habe mal ein paar fragen zur Beleuchtung. Ich baue derzeit aus OSB ein Terrarium mit Lichtkasten für ein Goldstaub Gecko. Da...