Geschlechterbestimmung P. picta

Diskutiere Geschlechterbestimmung P. picta im Madagassische Großkopfgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, ich habe auf der Reptilienbörse in Braunschweig vor 1 1/2 Wochen 0.3 P. Picta gekauft... Nun hat gestern eine ein Ei gelegt... Jetzt weiß...
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #1
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe auf der Reptilienbörse in Braunschweig vor 1 1/2 Wochen 0.3 P. Picta gekauft... Nun hat gestern eine ein Ei gelegt... Jetzt weiß ich nicht genau ob evtl. doch eins von den dreien ein Männchen ist oder ob sie vorher beim Züchter schon mit einem Männchen zusammen saßen... Wie alt die Tiere genau sind weiß ich nicht aber auf jeden Fall schon über 6 Monate alt!
Würde gerne eure Meinungen hören, ob das wirklich weibchen sind!

Danke
Steffi
 

Anhänge

  • IMG_0536 (344 x 484).jpg
    IMG_0536 (344 x 484).jpg
    27,7 KB · Aufrufe: 137
  • IMG_0540 (288 x 439).jpg
    IMG_0540 (288 x 439).jpg
    27,5 KB · Aufrufe: 136
  • IMG_0547 (325 x 461).jpg
    IMG_0547 (325 x 461).jpg
    26,6 KB · Aufrufe: 138
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #2
R

resnicze

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Kann es nicht auch ein wachsei sein ? Hast du das überprüft
AlsO mir sieht das nach 3 weibchen aus
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #3
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Bild 2 Weibchen, bei 1 tendiere ich zum Männchen und bei 3 bin ich mir nicht sicher
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #4
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hallo,
ob es ein Wachsei ist kann ich nicht genau sagen.. Also wie ich gelesen hatte müsste das Ei dann eher gelblich sein... Das war es nicht... Es war aber an einer Seite ein recht großes loch drin und innen drin war eine dicke Gelbe Masse!?!
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #5
R

roro

Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
3

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hi Steffij


Ich denke du hast auf Bild 1 + 3 je ein Männchen und auf Bild 2 ein Weibchen .
Allerdings ist das Bild 3 nicht so gelungen , darum stell doch nochmals ein Bild ein .

Die Weibchen sind mit 6 Monaten auch schon aufnahmefähig , sollten aber getrennt gehalten werden , da sie noch lange nicht ausgewachsen sind und sich eine zu frühe Verpaarung schlecht auswirken wird .

Ich würde die Tiere auf jeden Fall trennen . Ich führe die Geschlechter frühstens mit zwei Jahren zusammen je nach Kondition der Weibchen .

Das Männchen wird bei mir auch nur höchstens zweimal im Jahr zu den Weibchen gesetzt , um den gesteigerte Sexualtrieb des Männchens nicht auf die Weibchen zu übertragen (= Stress für die Weibchen) .

Übrigens legen die Weibchen auch ohne Beisein eines Männchens Eier . Diese sind dann unbefruchtete und die Weibchen werden auch nicht so oft ablegen wie wenn sie befruchtet sind .

Was du da gefunden hast ist ein Ei das nicht befruchtet und der Eidotter eingedickt war dh. es hat sich schon Wasser verflüchtigt .



Gruss roro
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #6
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Na toll da hat mich der verkäufer ja ordentlich verarscht. Ich habe mehrfach gefragt ob es wirklich weibchen sind und er war sich zu 100 % sicher!
Genau wegen dem starken Sexualtrieb der Männchen wollte ich ja nur eine Gruppe weibchen halten!
Für die steht auch schon ein Terrarium 150x60x60 bereit, wenn sie aus der Quarantäne kommen. Für 2 Männchen war es natürlich nicht geplant!

Ich werde heute abend nochmal neue Bilder machen und sie hier reinstellen.

Danke für eure Meinungen!
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #7
C

Cindy

Gast

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hallo,

ich sage auch, daß es 2 Männchen (Bild 1+3) und 1 Weibchen sind (Bild 2 ).
Du mußt die Tiere auf jeden Fall trennen, da Männchen sich nicht vertragen und die Weibchen, wenn sie denn 6 Monate alt sind, viel zu jung wären um trächtig zu werden.
Die brauchen ihre Kalk-und Vitaminreserven für sich selbst.

Das der Verkäufer sagt, es wären 3 Weibchen ist klar.Männchen brauch man halt nur eines!Er war seine Tiere somit schnell und unkompliziert los!
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #8
R

roro

Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
3

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hi Steffij


Bei so einem grossen Terrarium kannst du ja eine Unterteilung (Holz/Plexiglas/etc..) machen .
50 x 60 x 60 reicht vollkommen aus um jedes Tier einzeln zu halten .

Mal schauen , wie es den auf den neuen Foto's aussieht/ergibt .



Gruss roro
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #9
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Die Tiere sitzen mittlerweile getrennt in Quarantäne Terrarien, da sie Oxyuren haben!

Das mit der unterteilung ist natürlich auch eine gute Idee... Allerdings biete ich meinen Tieren immer sehr viel Platz und ich muss sagen meistens nutzen sie den auch sehr gut...

Ich werden dann wohl oder übel für die männchen 2 neue Terrarien kaufen und darauf hoffen irgendwann nochmal weibchen zu finden und die dann als Gruppe in das große Terra setzen...

Zu dem Verkäufer... Ja zumal er so auch mehr Geld bekommen hat! Neben meinen angeblichen weibchen standen auch noch Boxen mit Männchen. Die hat er für 15 € verkauft. Die weibchen für 35€!
Ich habe ihn jetzt schonmal angeschrieben. Mal sehen ob er sich dazu äußert!
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #10
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Ohje..das ist aber schade. Ich shee auf dem ersten Bild auch ein Männchen. Zweites ist ja jetzt klar und auf dem letzten Bild bin ich mir auch nicht sicher. M;ache doch vom letzten nochmal ein Foto.

Hoffentlich war es nur Unwissenheit von dem Verkäufer sodass er dich nicht über den Tisch gezogen hat. Ich finde es einfach eine Sauerei wenn jmd mit Absicht männliche Tiere als Weibchen ausgibt. Vielleicht hast du ja irgendwie Glück.

Hast du das Ei entsorgt?

Liebe Grüße
jenny
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #11
R

roro

Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
3

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Die Tiere sitzen mittlerweile getrennt in Quarantäne Terrarien, da sie Oxyuren haben!
Uppps , dem Verkäufer würde ich aber gehörig die Meinung geigen !

Und wie sieht die Behandlung den aus ?

Zu dem Verkäufer... Ja zumal er so auch mehr Geld bekommen hat! Neben meinen angeblichen weibchen standen auch noch Boxen mit Männchen. Die hat er für 15 € verkauft. Die weibchen für 35€!
Ich habe ihn jetzt schonmal angeschrieben. Mal sehen ob er sich dazu äußert!
dito siehe oben ...

... aber erst mal sehen , was es mit dem Dritten auf sich hat .


Gruss roro
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #12
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Habe von meiner Tierärztin Pancur bekommen. Ich soll den Tieren jetzt 3 Tage hintereinander das mittel geben. Dann 7-10 Tage Pause. Danach nochmal 2 Tage lang Pancur geben. Nach 4 Wochen dann ne neue Kotprobe abgeben.

Ja dem Verkäufer habe ich schon eine Böse E-Mail geschickt. Ich bezweifel aber ehrlich gesagt, dass er darauf reagiert!

Das Ei habe ich gestern aus dem Terrarium genommen und da es wie gesagt ein großes Loch hatte, hab ich es entsorgt!

Lg Steffi
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #13
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hallo.

@Roro: Wegen den Parasiten würde ich keinem Verkäufer meine Meinung geigen. Wie du ja bestimmt schon wusstest, werden diese manchmal erst nach Stress (sprich Börse und Transport) ausgeschieden (vorallem ist das bei Oxyuren oft der Fall). Dan können die Proben vorher mehrfach sauber gewesen sein.

Schlimmer finde ich die Geschlechterverteilung.

Liebe Grüße
Jenny
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #14
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

So hier mal die neuen Fotos. Hatte probleme mit dem verkleinern deswegen hat es so lange gedauert!

Der Verkäufer hat im übrigen natürlich nicht auf meine Email reagiert :(
 

Anhänge

  • IMG_0551 (261 x 339).jpg
    IMG_0551 (261 x 339).jpg
    18,7 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_0554 (399 x 488).jpg
    IMG_0554 (399 x 488).jpg
    36,3 KB · Aufrufe: 83
  • IMG_0559 (437 x 560) (327 x 420).jpg
    IMG_0559 (437 x 560) (327 x 420).jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 83
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #15
M

mika-13

Gast

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Hi, klingt jetzt evtl. blöd, aber wenn man von den pictas von der Seite (Schwanzwurzelregion) ein Foto macht, kann man das bei dieser Art auch sehr gut erkennen. Irgendwie finde ich persönlich die zweiten Fotos, die du gemacht hast, zum Erkennen auch nicht viel besser als die ersten.

Ansonsten meine Tendenz zu den ersten Fotos wie b1b0p schon meinte - Nr. 1 männlich, Nr. 2 weiblich, Nr. 3 schlecht zu erkennen.
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #16
R

roro

Beiträge
1.598
Punkte Reaktionen
3

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

So hier mal die neuen Fotos. Hatte probleme mit dem verkleinern deswegen hat es so lange gedauert!

Der Verkäufer hat im übrigen natürlich nicht auf meine Email reagiert :(


Die zweiten Foto's zeigen "nur" das dritte Tier (oder sehe ich da was falsch?)

Leider kann ich immer noch keine Bestimmung vornehmen , da die Bilder nicht aussagekräftig sind .

Da es sich auch um ein unterdücktes Männchen handeln könnte (was die Hemipenistaschen "einzieht"/verstecken könnte) würde ich wie schon geschrieben alle drei Tiere einzeln setzen , um 1. eine zu frühe Verpaarung abzuwenden und 2. die Tiere ohne mögliche Unterdrückung aufwachsen/auswachsen zu lassen .

So wird sich auch das Geschlecht eindeutig rausstellen .


@ Jennl

Das mit der Meinung geigen wegen der Oxyuren war so gemeint , das der Anbieter einfach wissen soll , das er einen Befall hat .

Wie stark dieser bei seinen zuhause sitzenden Tieren ist , weiss ich nicht . Aber wissen soll er es !



Das Tiere mit leichtem Befall keine Probleme damit haben ist mir bekannt .

Das Problem ist , wie von dir angesprochen , das durch Stress die Oxyuren überhand nehmen können , was dem Tier erheblich Schaden kann/wird .

Und bei leichtem Befall stellt sich die Frage , ob man es behandeln will , da auch einiges in der Darmflora "zerstört" wird .

Oxyuren haben zwar nur eine geringe pathogene Wirkung, aber sie können sich ohne Zwischenwirte fortpflanzen, was im Terrarium schnell zu einem Massenbefall führen kann.

Deshalb sollten Oxyuren bekämpft werden. Die geschieht i.d.R. mit dem Wirkstoff Fenbendazol, der z.B. in Panacur enthalten ist.

Wenn eine Behandlung erfolgt, sollte schon das ganze Programm durchgezogen werden, d.h. Behandlung der Tiere in Quarantäne und Gesamtreinigung inkl. Desinfektion des Terrariums.

Dazu muss man natürlich alles ausräumen und erneuern.


Soviel dazu von mir




Gruss roro
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #17
S

Steffij

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Danke nochmal für eure Meinungen! Es ist schwierig von dem kleinen Fotos zu machen, da er sich doch ziemlich wehrt!

Die Tiere sitzen ja nun eh schon alle in getrennten Quarantäne Terrarien und müssen da noch ungefähr 5 Wochen bleiben! Ich werde jetzt einfach noch eine weile abwarten und dann noch mal Fotos reinstellen und hoffen das ihr mir dann helfen könnt!

Lg
Steffi
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #18
C

Cindy

Gast

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Huhu...setz die Tiere einfach in eine Heimchenbox und fotografiere dann von unten.
Du mußt die Tiere nicht verkrampft festhalten und die Pictas haben auch weniger Streß.
 
  • Geschlechterbestimmung P. picta Beitrag #19
B

b1b0p

Beiträge
1.357
Punkte Reaktionen
0

AW: Geschlechterbestimmung P. picta

Wer ist denn der Züchter?
 
Thema:

Geschlechterbestimmung P. picta

Geschlechterbestimmung P. picta - Ähnliche Themen

THB-Eier vom 21.06.2022, befruchtet?: Hallo ihr lieben, ich habe zwei 2006 geborene Damen und seit etwa zwei Jahren einen kleinen Mann. Eine der Weibchen hat dieses Jahr nun ihre...
P. Metallica plötzlich verstorben: Hallo zusammen. Meine P. Metallica ist gestern einfach umgefallen und verstorben. Sie war nicht mal 3 Jahre alt. Kurz zur Spinne. DNZ, gekauft...
Bandscheibenvorfall bei einer französischen Bulldogge (1 1/2 Jahr alt): Hi, mein Name ist Alex-Konstantin und ich möchte über den Bandscheibenvorfall meiner französischen Bulldogge namens Olaf berichten. Es ging alles...
Kann die Vergesellschaftung tatsächlich soooo lange dauern und handelt es sich beim gekauften Weibchen tatsächlich um ein Weibchen?: Hallo zusammen, meine Meerschweindame ist verstorben und weil ich mein anderes erst ca. 2 Jahre altes Meerschwein nicht alleine lassen wollte...
plötzlich Ärger zwischen Kastrat und Weibchen: Hallo, ich brauche mal ein paar Meinungen :) Bitte. Kurz zur Gruppe: 4 Weiber, ein Kastrat auf knapp 4qm Bodengehege mit 0,6qm-Ebene und oft mit...
Oben