Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?

Diskutiere Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit? im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo zusammen Also nun ist es definitiv soweit. Ich habe 3 sichtbar trächtige Weibchen im Terra. Eines wird wohl in den nächsten Tagen ablegen...
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Also nun ist es definitiv soweit. Ich habe 3 sichtbar trächtige Weibchen im Terra. Eines wird wohl in den nächsten Tagen ablegen.

Das Thema wurde schon oft angesprochen, aber ich muss da nochmals genau fragen, weil ich definitiv nichts falsch machen möchte bei diesen schönen Tieren.

Wenn ich die Eier im Terrarium "inkubiere", muss ich dann für mehr Feuchtigkeit im Bodengrund sorgen? Kann ich darauf vertrauen, dass die Tiere die Eier dort ablegen, wo sie nicht kaputt gehen (zu heiss, zu trocken..)?

Oder rät ihr mir auf jeden Fall die Höhlen aufzubuddeln und die Eier raus zu nehmen, wenn ich 100 % sicher gehen möchte?

Bin schon recht nervös *smile* da ich ja diese Geckos schon seit einem Jahr halte und sich jetzt endlich der erste Nachwuchs einstellt. Habe die Terrarienbedingungen leicht verändert und schwups, sind schon einige trächtig :p Mein Männchen mutierte zum "Mister Loverman" :D Konnte auch schon ein paar Paarungen live mitverfolgen! Habe schon gelesen, dass es länger dauert, aber dass die da so lange in sich verknotet sind hat mich echt überrascht! Aber so wie die Weiber nach der Paarung davon laufen, scheint es für diese ja nicht soooo angenehm zu sein?

Aber ja, jetzt mit den Eiern. Was rät ihr mir und wie soll ich vorgehen?

Mein Terra ist 120 x 60 x 60, hat ca. 10 - 15 cm Bodengrund, unter dem Strahler 40 °C, bei der Heizmatte ca 33 °C und am kältesten Ort beträgt die Tagestemperatur 26 °C. Die Temperaturen sind so auf je einen Drittel im Terra verteilt und erstaundlicher Weise lieben die Tiere den Strahler (40 °C). Und ich dachte, das sei viel zu heiss.. Aber ja, hatte sie wohl eher jeweils zu kühl gehalten.. Unter dem Strahler vorher waren es lediglich 35 °C. Aber es ist schon nicht ganz einfach, ein grosses Terra einzurichten. Die kleinen sind eher einfacher.

Also wenn die Ladies die Eier nun direkt auf die Heizmatte legen, ist das schlimm, dass sie dann am Tag durch so warm haben? In der Nacht läuft die Heizmatte nicht.. Oder legen sie die Eier definitiv am "richtigen" Ort ab?

Danke für eure Unterstützung. Bin echt nervös, als ob es meine Kinder seien *smile*

Liebe Grüsse
Bina - Die den Zwergennachwuchs kaum erwarten kann!
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hallo Bina,
meine Stheno-Damen haben in der letzten Woche auch beide ihre Eier irgendwo in einem ziemlich großen Höhlensystem abgelegt. Ich werde den Ladies jetzt noch ein oder zwei Tage Ruhe gönnen und dann die Höhlen aufgraben. Hier im Forum waren nämlich genug Beiträge zu lesen, nach denen im Terrarium belassene Eier nichts geworden sind. Das Risiko möchte ich nicht eingehen. Mal ganz abgesehen vom Kannibalismus nach dem Schlupf...

PS: Bei mir bevorzugen die Kleinen auch den Bereich direkt unter dem Strahler, wo es ca. 40° hat (manchmal sogar etwas mehr).

Gruß
Marcel
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Ich hoffe, es macht nichts, wenn ich nich hier mal mit dranhänge, ich habe nälich eine ähnliche Situation;)

Mein Problem ist aber, dass mein Bodengrund ziemlich hart geworden ist, also sie können schon buddeln aber es dauert halt etwas...

Jetzt habe ich gestern schon einen kleinen Teil Sand ausgetauscht aber das ist eben nur ein kleiner Bereich (ca. 25x25cm)...

Nehmen die den dann in der Not an oder buddeln eben länger bis sie die Eier da ablegen können, wo sie wollen oder muss ich mit Legenot rechnen?

ich würde jetzt ungern das ganze Terra umbauen, da ich deren Gänge nicht zerstören und die kleinen nicht so stressen will:(

Liebe Grüße
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
danke marcel! ..dann werde ich mal das selbe machen. schauen, ob die weiber schon gelegt haben und dann die eier suchen und inkubieren. man hört halt immer viel, aber ich will halt alles richtig machen.. phu.. ;o) wünsche dir natürlich auch viel glück mit den kleinen!

@buroni: da hab ich ja ein super thema erstellt ;-) hoffe, dir wird auch geholfen. hab da selber zu wenig erfahrung mit. und natürlich auch dir toi toi toi beim inkubieren!

liebe grüsse
bina - die nervös ist wie jemand auf einer geburtenstation!
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
ich weiß noch garnicht, wie ich das mache... ich glaub, enweder lass ich sie koplett drin (will ja nicht groß züchten) oder buddel sie aus und leg sie in ne Heimchenbox im Terra...


Dir auch viel Erfolg:smilie:
 
Ak07

Ak07

Beiträge
303
Reaktionen
0
Hiiii:smilie:
Also ich hab die meisten Eier immer ausgebuddelt in eine Heimchendose gelegt und ins Terrarium gestellt,habe das aber hinterher gelassen,weil mir es bestimmt 3 mal passiert ist das ich Eier durch das frei Pinseln Kaputt gemacht habe...das war so schrecklich für mich...das möchte ich nicht mehr unbedingt in Kauf nehmen...und ich muss sagen das es ohne ausbuddeln auch gut geklappt hat...habe 3 NZ gehabt die ich Abends im Terrarium auffinden konnte und die anderen Stheno's haben keine anstalten gemacht die jungtier anzugreifen...(was nicht heißt das das immer so gut verläuft!)
Musst du wissen was du machst...würde dir nur raten die Weibchen jetzt öfter zu beobachten dann siehst du ja wo die eier verbuddelt werden dann ersparst du dir das suchen;)..und nicht sofort ausgraben,weil die eier dann sehr weich sind.
Falls du sie im Terrarium lässt würde ich den bodengrund aber so lassen wie er ist...und nicht feuchter machen:smilie:
LG Anna
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
@ Anna: also hast du die Eier ganz normal im trockenen Lehm/Sandboden gelassen?
oder hast du ne Drainage im Terra? (wie man es ja angeblich eh machen soll)

In dem einzigen mir bekannten Büchlein steht ja, dass die Eier ganz schnell austrocknen und kaputt gehen...

LG Leonie
 
Ak07

Ak07

Beiträge
303
Reaktionen
0
Ne ich habe keine Drainage im Terrarium. Ich habe sie so drin gelassen wie sie auch eingebuddelt wurden;)
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Oh bin ich traurig... :-( in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatte ich durch den Höhleneingang zwei Eier gesehen. In mitten von einem Weg. Der Sand war weg und es sah so aus, als ob sie am Boden kleben. Sie waren auch nicht schön rund.. dachte, dass ich sie da lasse, da ich sie sehen kann. Und heute ist kein Ei mehr zu erkennen.

Kann es sein, dass sie durch andere Geckos zerstört wurden oder sich Heimchen über das Gelege machten?

..bin traurig darüber.. aber machen kann man da nichts mehr :-(

Biete genügend Sepia an, werde zusätzlich aber das Futter auch mit Calzium bestäuben. Vielleicht hilft das härtere Eier zu haben?

Oder kann das daran liegen, dass es ihr erstes Gelege war?

Liebe Grüsse
Bina

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Wie hoch ist denn dein Sand wenn du vom Höhleneingang auf den Boden des Terras gucken kannst?

Naja, ich denke, entweder haben sie es doch noch zugebuddelt oder einer ist drübergetappst, ein ungünstiger Ablageort hat ja nichts mit Calciummangel zu tun, denk ich...
und ich meine auch mal gelesen zu haben, dass die ersten Eier nach der Winterruhe nicht so toll sind?

Wer weiß - evtl liegen ja noch wo anders welche sicher verbuddelt und reifen so vor sich hin;)
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Tjoa, meine Sthenos scheinen auch sehr gute Verstecke zu haben... Sie haben definitiv Eier gelegt, und ich habe deren gesamtes, gigantisches Tunnelsystem freigelegt. Aber keine Eier zu finden...

Gruß
Marcel
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Legen die die denn in die schon vorhandenen Tunnel?

Ich dachte, die graben die extra ein? weil in den Tunneln leben sie ja...




Mir ist grad noch was eingefallen - wenn sie die Eier verbuddeln - kommen die Babys dann auch ganz von allein an die Oberfläche? Weil ich hab doch so blöden harten Boden:eyes: wäre ja ne eklige Vorstellung wenn da jetzt lauter tote Babys im Boden feststecken:(
 
S

Sioux

Gast
Legen die die denn in die schon vorhandenen Tunnel?

Ich dachte, die graben die extra ein? weil in den Tunneln leben sie ja...




Mir ist grad noch was eingefallen - wenn sie die Eier verbuddeln - kommen die Babys dann auch ganz von allein an die Oberfläche? Weil ich hab doch so blöden harten Boden:eyes: wäre ja ne eklige Vorstellung wenn da jetzt lauter tote Babys im Boden feststecken:(
Ich habe bislang noch keine toten Jungtiere vorgefunden, die es nicht geschafft haben, sich durch die Lehm-Sandberge nach oben zu buddeln. Das schaffen die schon. Zudem graben die Weibchen ja den Weg praktisch vor bevor sie die Eier dort ablegen, so daß der Sand in dem Bereich nicht allzu hart sein dürfte.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Ich habe bislang noch keine toten Jungtiere vorgefunden, die es nicht geschafft haben, sich durch die Lehm-Sandberge nach oben zu buddeln. Das schaffen die schon. Zudem graben die Weibchen ja den Weg praktisch vor bevor sie die Eier dort ablegen, so daß der Sand in dem Bereich nicht allzu hart sein dürfte.

Na dann... ich bin da so n bissl bescheuert:eyes:;)
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
So, also seit lezter Woche spielen die kleinen die verspäteten Osterhasen, seit Dienstag habe ich 4 Gelege gefunden (ohne wirklich zu suchen, die Eier lagen sehr oberflächlich, vermutlich ist der Bodengrund wohl doch zu hart?)

Ich habe jetzt 2 Einzeileier und ein Doppelei geborgen und einfach in eine Heimchendose mit Sand gelegt, wobei ich die unterste Schicht angefeuchtet habe, und in die kühlere Ecke gestellt, die Geckos haben die Eier aber alle direkt unterm Spot abgelegt - hat das was zu bedeuten?
Ich denk, da würden doch definitiv nur Männchen oder heiße Weibchen bei rauskommen, oder?


Bei dem einen Doppelei konnte man gestern sogar kleine Adern und die Luftblase erkennen- das ist doch ein gutes zeichen, oder?
Die anderen Eier sind aber eher dicht weiß...
 
C

chrika

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe mich gerade in diesem Forum angemeldet, weil ich so gerne wissen möchte, wie es Euren Babies geht. Gibt´s was Neues?
Falls Ihr nicht wisst, wohin mit den Zwergen - bin auf der Suche nach 1,1 oder 1,2 Exemplaren. :) Bei mir steht nämlich ein verwaistes Terrarium rum, da letzte Woche mein letzter Tropiocolotes steudneri plötzlich tot im Sand lag.... Schnief.

Wäre schön, wenn Ihr mal was vom Nachwuchs schreiben würdet.

Viele Grüße,

Chris
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
3 meiner 5 Eier entwickeln sich gut, sie schimmern rosa, bzw. haben rote Adern:D

1 hatte so nen "Schimmelflaum", das haben wir entsorgt und eins haben wir gestern erst gefunden... aber da kommt noch mehr:eyes:

Da ich in zwei Quellen unterschiedliche infos zur Luftfeuchtigkeit gelesen habe, probiere ich jetzt einfach beide aus, einmal mit feuchtem Sand unter dem trockenen und einmal im knochentrockenen Sand...
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe ein Ei im Inkubator. Aber leider ist es nicht so rosa, wie es wohl sein sollte. Warte mal ab.. es hat oben eine Blase und unten scheint es bräunlich.. vermutlich auch vertrocknet? :-(

Dann habe ich im Terra Eier gefunden, welche aber leider vertrocknet waren, da diese auf der Heizmatte gelegt wurden. Diese habe ich jetzt ganz ausser Betrieb gesetzt, dafür noch eine Lampe montiert. Auf Eiersuche gehe ich jetzt nicht mehr und überlasse das mal dem Schicksal. Hoffe, jetzt kommt es richtig ;-)

Liebe Grüsse
Bina

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Also meine Eier in der trockenen Heimchendose haben jetzt auch rosa "Flecken", ganz interessant- ich bin echt gespannt, ob sich da noch Unterschiede zwischen trockener und angefeuchteter Inkubation herauskristallisieren...
 
R

ReDSnoW

Beiträge
15
Reaktionen
0
Inkubiert man die echt im Terrarium? (Heimchenbox oder drin lassen...)
Von meinem Chamäleon und andern Geckos kenne ichs anders.
Hab hier sogar nen extra Brut-inkubator stehen :p
Aber wenns auch so klappt, wäre es super!
 
Thema:

Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit?

Steno-Eier im Terra - Mehr Feuchtigkeit? - Ähnliche Themen

  • Steno Eiersuche

    Steno Eiersuche: Hallo zusammen, wollte die Steno Halter mal fragen, wo ich den nach den Eiern suchen muß? Es müßen welche gelegt worden sein, da die ein oder...
  • Steno Jungtier ab Hüfte lahm

    Steno Jungtier ab Hüfte lahm: Hej, ich habe ein Problem mit einem meiner jungen Stenos:( Und zwar läuft er nur noch mit den Vorderbeinen und zieht den Rest des Körpers...
  • Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr

    Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr: Hallo an alle, seit 10 Tagen habe ich 1.2 Stenodactylus sthenodactylus im Terrarium. Dieses ist mit hohem Sand/Lehm-Gemisch, Steinen und Wurzeln...
  • Steno-Jungtier im Terrarium

    Steno-Jungtier im Terrarium: Hej, irgendwie habe ich mich ja der Illusion hingegeben, dass ich die ersten Eier gefunden hätte:eyes: und das die Eier, die im Terra liegen...
  • Steno Eier...

    Steno Eier...: Hallo!!:( Und zwar wir haben über einer Woche 3 Steno Eier.... Und seit gestern ist eins der Dreien ein bisschen Dunkel geworden..so...
  • Steno Eier... - Ähnliche Themen

  • Steno Eiersuche

    Steno Eiersuche: Hallo zusammen, wollte die Steno Halter mal fragen, wo ich den nach den Eiern suchen muß? Es müßen welche gelegt worden sein, da die ein oder...
  • Steno Jungtier ab Hüfte lahm

    Steno Jungtier ab Hüfte lahm: Hej, ich habe ein Problem mit einem meiner jungen Stenos:( Und zwar läuft er nur noch mit den Vorderbeinen und zieht den Rest des Körpers...
  • Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr

    Steno-Männchen zeigt sich nicht mehr: Hallo an alle, seit 10 Tagen habe ich 1.2 Stenodactylus sthenodactylus im Terrarium. Dieses ist mit hohem Sand/Lehm-Gemisch, Steinen und Wurzeln...
  • Steno-Jungtier im Terrarium

    Steno-Jungtier im Terrarium: Hej, irgendwie habe ich mich ja der Illusion hingegeben, dass ich die ersten Eier gefunden hätte:eyes: und das die Eier, die im Terra liegen...
  • Steno Eier...

    Steno Eier...: Hallo!!:( Und zwar wir haben über einer Woche 3 Steno Eier.... Und seit gestern ist eins der Dreien ein bisschen Dunkel geworden..so...