Parasiten im Terrarium

Diskutiere Parasiten im Terrarium im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Hallo, ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich habe mir ein gebrauchtes Holz-Terrarium gekauft und möchte darin Leopardgeckos halten. Jetzt habe...
F

Fritzchen

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin neu hier und hab eine Frage. Ich habe mir ein gebrauchtes Holz-Terrarium gekauft und möchte darin Leopardgeckos halten. Jetzt habe ich hier im Forum ein wenig gestöbert und bin mir irgendwie unsicher, ob das mit dem gebrauchten Terrarium so eine gute Idee war, denn ich weiß garnicht ob darin Parasiten oder sogar Cryptos waren. Laut Verkäufer soll alles okay sein, aber ich weis halt nicht genau. Mein Bruder sagt, ich soll einfach alles mit Epoxydharz versiegeln, dann bin ich auf der sicheren Seite. Stimmt das?

mfg.
Fritzchen
 
Anik

Anik

Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallöchen :)

Willkommen erstmal hier im Forum!

Ich bin kein Profi und würde dir jetzt auch nicht unbedingt den ultimativen Tipp dazu geben, aber ich würde das Terrarium erstmal mit einem Terrarienreiniger desinfizieren. Man kann im Zoofachhandel günstigere Sprays kaufen, das würde ich dir auch ans Herz legen, weil diese Mittel für Reptilien unschädlicher sind, als zB. Sagrotan oder so. Trotzdem ist es wichtig, dass du das guut auslüften lässt.

Wenn du dir dann noch unsicher bist, solltest du das mit dem Harz versiegeln, schaden kann es wohl nicht, denke ich.

Aber warte erstmal ab, was andere User vorschlagen!!!

LG, Anik :)
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Hallo.

Sowas ist immer schwierig zu burteilen. Gegen Parasiten hilft auch 70 Alkohol aus der Apotheke. Dazu muss man keinen überteuerten Reptilienreiniger kaufen. Wenn wirklich Cryptos Tiere im Terrarium waren, wird wohl das versiegeln mit Epoxidharz keinen Sinn machen. Die Erreger sitzen ja in allen Ecken und Kanten, ob du das alles erwischst (inklusive Lüftungsgitter bezweifel ich). Hast du das Terrarium von Privta übernommen und dir die Tiere dazu angeschaut? Hat der Verkäufer einen guten Eindruck gemacht?
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

Gegen Crytos soll angeblich Neopresidan und Parafectans zuverlässig wirken. Alles andere bringt nichts. Die Anwendung der Mittel ist nicht ganz ungefährlich für die menschliche Gesundheit, Maßnahmen wie Handschuhe, Atemschutz und Schutzbrille obligatorisch. Das Terrarium muss sattnass und über Tage einweichen, danach wochenlang auslüften. Stinkt bestialisch, eine Anwendung in der Wohnung halte ich für unmöglich. Poröse raue Oberflächen sind immer ein Problem, ich würde zusätzlich versiegeln, das schließt verbliebende Ooszyten ein.

Gewähr hat man nie...

Liebe Grüße

Steffi
 
bruce

bruce

Beiträge
578
Reaktionen
0
Ich würde ein neues bauen (oder kaufen).

Das Restrisiko, das trotz Desinfektion/Versiegelung bleibt, wäre mir den Aufwand nicht wert.
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
Reiner Alkohol hat lange nicht die desinfizierende Wirkung wie 70%iger.
Außerdem schadet er Ooszyten überhaupt nicht :eyes:
Gegen Cryptos, Kokzidien und Co ungeeignet, in reiner Form für die meisten anderen ebenfalls.

Viele Grüße

Steffi
 
RC-Niner

RC-Niner

Beiträge
175
Reaktionen
0
Hallo,
Reiner Alkohol hat lange nicht die desinfizierende Wirkung wie 70%iger.
Außerdem schadet er Ooszyten überhaupt nicht :eyes:
Gegen Cryptos, Kokzidien und Co ungeeignet, in reiner Form für die meisten anderen ebenfalls.

Viele Grüße

Steffi
Wenn du auf so Breitband gehst, würde ich direkt selbst eins bauen, ist die unbedenklichste Methode^^
Das mit dem Alkohol ist mir klar, aber mit Einem der fast aus 100% besteht, ist es einfacher zu rechnen, um wieviel Wasser ich den verdünnen sollte/müsste.(Für die ganz Genauen ;-))
lg
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Man muss wenn dann vom schlimmsten ausgehen, außerdem wurden Cryptos im Anfangspost erwähnt und nicht ausgeschlossen ;)
Auch Kokzidien sind gar nicht mal so selten, es gibt viel zu viele hartnäckige Gesellen und die Desinfektion sollte mit Sorgfalt durchgeführt werden.
Aber selbst für Viren und Bakterien ist reiner Alkohol meist unzureichend, da er zu schnell verdampft, wenn dann 70% ;)
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Interkokask ist auch ein Kandidat, der hilft. Aber der Geruch wird über Wochen bis Monate im Holz bleiben. Wenn man damit klarkommt, kann man mit dem Wirkstoff (p-Chlorkresol) zuverlässig desinfizieren (nach Anleitung).

Eine 254 nm-UV-Röhre mit hoher Leistug über nacht im (leeren!) Terrarium zu betreiben kann auch helfen (sofern man eine zur Verfügung hat). Harte, kurzwellige Strahlung zerstört mit der Zeit einfach fast alles. Als 4W T4-Röhre bekommt man sie in Briefmarkenprüfgeräten, jedoch sollte die Leistung mindestens 10fach höher sein.
 
F

Fritzchen

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hi,

vielen Dank für die Infos. Ich habe mich jetzt entschieden, das Terra wieder zu verkaufen und mir ein neues zu bauen. Dann weiß ich was ich habe.

Danke.

MFG.
Fritzchen
 
Thema:

Parasiten im Terrarium

Parasiten im Terrarium - Ähnliche Themen

  • Weiße Hautflecken Lepidodactylus lugubris

    Weiße Hautflecken Lepidodactylus lugubris: Hallo, mir ist am Freitag aufgefallen, dass mein Jungferngecko (ca. 3 1/2 Jahre alt) komische weiße Hautflecken ca. (3-4 mm groß) direkt über den...
  • Parasiten selber erkennen

    Parasiten selber erkennen: Hallo, nachdem mein Tokeh Weibchen zur Beobachtung eine Zeit beim TA bleiben muß,sie hat einen Befall mit Flagellaten und Kokzidien welche sich...
  • Neuer mad. grandis hat Parasiten?

    Neuer mad. grandis hat Parasiten?: Hallo, ich habe von einem Züchter ein 6 Monate altes mad. grandis Männchen erhalten, das einen sehr aufgeweckten und gesunden Eindruck macht. Im...
  • Brauche dringend Hilfe..!!!! P.rangei Parasit? Pilz? ..?

    Brauche dringend Hilfe..!!!! P.rangei Parasit? Pilz? ..?: Scheisse Leute.. gerad ausm Urlaub wieder da.. Hat nen Tag gedauert bis ich DAS gesehen hab..
  • Parasiten

    Parasiten: Hallo! Wir haben uns am 24.2. eine Leo-Dame von der Messe in St. Pölten gekauft, daheim in Quarantäne gesetzt und mal die erste Kotprobe ansehen...
  • Parasiten - Ähnliche Themen

  • Weiße Hautflecken Lepidodactylus lugubris

    Weiße Hautflecken Lepidodactylus lugubris: Hallo, mir ist am Freitag aufgefallen, dass mein Jungferngecko (ca. 3 1/2 Jahre alt) komische weiße Hautflecken ca. (3-4 mm groß) direkt über den...
  • Parasiten selber erkennen

    Parasiten selber erkennen: Hallo, nachdem mein Tokeh Weibchen zur Beobachtung eine Zeit beim TA bleiben muß,sie hat einen Befall mit Flagellaten und Kokzidien welche sich...
  • Neuer mad. grandis hat Parasiten?

    Neuer mad. grandis hat Parasiten?: Hallo, ich habe von einem Züchter ein 6 Monate altes mad. grandis Männchen erhalten, das einen sehr aufgeweckten und gesunden Eindruck macht. Im...
  • Brauche dringend Hilfe..!!!! P.rangei Parasit? Pilz? ..?

    Brauche dringend Hilfe..!!!! P.rangei Parasit? Pilz? ..?: Scheisse Leute.. gerad ausm Urlaub wieder da.. Hat nen Tag gedauert bis ich DAS gesehen hab..
  • Parasiten

    Parasiten: Hallo! Wir haben uns am 24.2. eine Leo-Dame von der Messe in St. Pölten gekauft, daheim in Quarantäne gesetzt und mal die erste Kotprobe ansehen...