Winterruhe

Diskutiere Winterruhe im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hej, ich hab zwar schon ein wenig gegoogelt aber doch noch ein paar Fragen zur Winterruhe;) Da die kleinen jetzt schon ohne Licht-/...
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

ich hab zwar schon ein wenig gegoogelt aber doch noch ein paar Fragen zur Winterruhe;)

Da die kleinen jetzt schon ohne Licht-/ Wärmereduzierung viel ruhiger werden wollte ich jetzt ne Kotprobe einschicken und wenn alles ok ist die Winterruhe einleiten, sprich Fütterung einstellen und dann langsam die Temperatur runterfahren.

Leider weiß ich garnicht, wie kalt das Zimmer dann wird!
Es handelt sich dabei um einen nicht beheizten Raum, der aber durch die offene Treppe mitgeheizt wird... ich hoffe mal, dass das kalt genug ist?

Und dann wollte ich ursprünglich die Tiere im Terrarium lassen aber da wuselt immer noch ein Ofenfischchen von vorletzter Woche drin rum:confused:
... das mochten sie anscheinend nicht?
Ich hab aber Angst, dass da jetzt noch mehr drin sind und die dann während der Winterruhe gefressen werden - also müssen die Zwerge aus dem Terra!

Wann ist denn der beste Zeitpunkt die Stenos in die Übergangsbox zu setzen?
Kann ich das machen wenn ich die Temperatur komplett runter gefahren habe?
Die Box selbst kann ich nämlich nicht so gut wärmen.


Liebe Grüße und schonmal vielen Dank:smilie:
 
J

Joschka

Gast
Hi,

ich habe das letztes Jahr bei mir so gemacht:

Das Licht und Wärme von ehemalig 14std. am Tag, jedes Wochenede um eine bis 1,5 std. reduziert, bis ich bei 10std. angekommen war, ab da habe ich das Füttern eingestellt, und in den nächsten 3 Wochen das Licht auf 7 std. reduziert, die letzte, der 3 Wochen war das komplett Licht aus.
(nur passiv Licht vom Taggecko Terra ein paar meter weiter.)

Dann habe ich einfach das komplette Terrarium genommen, und in einen Kellerraum gestellt, wo sich die Temp, immer zwischen 12-15°C befand.
Überwintert habe ich dann 6 Wochen lang,

und danach das Terra wieder an seinen Alten platz gestellt, am ersten Tag noch ohne Licht, aber schon am zweiten 8 std.
und dann jede Woche um 1,5 std.wieder länger, bis ich die 14std. wieder erreicht hatte.

Überwinterung lief so problemlos ab, allerdings waren alle recht dünn danach(aber nicht mager), vor allem die Dicken Mädels, tippe auf Wasserverlust.

Wichtig war, ich habe das Substrat komplett austrocknen lassen, und die Tiere Trocken überwintert, Wasser gabs in nem extra-napf.
Beleuchtung war im Kellerraum, täglich 5 std. das Deckenlicht.

Vorletztes Jahr, wo ich die Tiere einzeln in Boxen überwintert hatte, gabs danach keine Jungtiere.

Und die Temp. konnte ich im Kellerraum über öffnen/schliesen der Tür etwas regulieren, so hatte es nie unter 12°C.

Überwintert hatte ich ende Dezember/ Januar/ anfang Februar.
Da ists draussen am kältesten und somit am praktischsten, da hat man nie Probleme mit zu warmen gebäuden, man kann notfalls Heizen, wenns zu kalt wird ;)

Gruß Joschka
 
S

Sioux

Gast
Hej,

ich hab zwar schon ein wenig gegoogelt aber doch noch ein paar Fragen zur Winterruhe;)

Da die kleinen jetzt schon ohne Licht-/ Wärmereduzierung viel ruhiger werden wollte ich jetzt ne Kotprobe einschicken und wenn alles ok ist die Winterruhe einleiten, sprich Fütterung einstellen und dann langsam die Temperatur runterfahren.

Leider weiß ich garnicht, wie kalt das Zimmer dann wird!
Es handelt sich dabei um einen nicht beheizten Raum, der aber durch die offene Treppe mitgeheizt wird... ich hoffe mal, dass das kalt genug ist?

Und dann wollte ich ursprünglich die Tiere im Terrarium lassen aber da wuselt immer noch ein Ofenfischchen von vorletzter Woche drin rum:confused:
... das mochten sie anscheinend nicht?
Ich hab aber Angst, dass da jetzt noch mehr drin sind und die dann während der Winterruhe gefressen werden - also müssen die Zwerge aus dem Terra!

Wann ist denn der beste Zeitpunkt die Stenos in die Übergangsbox zu setzen?
Kann ich das machen wenn ich die Temperatur komplett runter gefahren habe?
Die Box selbst kann ich nämlich nicht so gut wärmen.


Liebe Grüße und schonmal vielen Dank:smilie:
Deine Zimmertemperatur wird schon hinhauen. Meine haben sich letztes Jahr selbständig zurückgezogen, Futter eingestellt und haben im Dezember gleich wieder angefangen Spaß zu haben. Ich habe lediglich den Spot schrittweise runtergefahren und die Leuchtstoffröhre in Betrieb gelassen. Raumtemperatur lag bei mir bei 18 Grad.

Wenn sie jetzt schon bei dir anfangen, sich zurückzuziehen, so würd ich sie einfach im Terra lassen, Kot abchecken und wenn alles okay ist im Terrarium überwintern. Wasserschälchen sollte immer mit frischem Wasser bereit stehen. Meine Weibchen sind nach ihrer Winterruhe sofort hingerannt und haben ordentlich Flüssigkeit getankt. Gewichtsverlust konnte ich indes nicht feststellen. Sahen alle wohlgenährt aus.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Aber was ist mit den Futtertieren, die ich noch sehen kann?

Eigentlich wollte ich sie ja auch im Terra lassen weil das viel stressfreier ist (für mich und die Geckos...) aber ich hab Angst, dass da noch irgendwo was rumkreucht, dass sie dann fressen könnten...
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo,

Aber was ist mit den Futtertieren, die ich noch sehen kann?

Eigentlich wollte ich sie ja auch im Terra lassen weil das viel stressfreier ist (für mich und die Geckos...) aber ich hab Angst, dass da noch irgendwo was rumkreucht, dass sie dann fressen könnten...
So deppert sind die nicht, bei einer Kälte zu fressen, bei der sie nicht verdauen können. In der Natur ist es ja auch nicht völlig insektenfrei im Winter.

Gruß, Klaus
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Nagut, dann bleiben sie drin.

Und wie lange lass ich dann die Temperatur komplett aus?
6 Wochen?


Und dann hab ich noch ne Frage wegen meiner Jungtiere, die sind jetzt 5 Monate alt, also eigentlich ja zu jung zum überwintern, die werden aber auch schon ruhiger... lass ich trotzdem die Heizmatte an oder soll ich die Temperatur ein klein wenig senken?
 
J

Joschka

Gast
Hi,

ja sechs Wochen sind für die Alttiere ok,
die Jungtiere würde ich vier Wochen überwintern.

Das mit dem Überwintern der Jungtiere....
Da scheiden sich die Geister der Terrarianer....
Ich bin der Meinung groß genuge Jungtiere (so wie deine) sollten überwintert werden, und die wo das nicht verkraften, sind zu schwach, die hätten das dann auch die nächsten Monate nicht überlebt.

Vor allem die ziehen sich ja bei dir schon zurück, kannste so, denke ich, Problemlos wie bei den alten durchziehen.

Gruß Joschka
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Die Jungtiere sind grad so groß wie die Männchen aber von der Statur her halt wie Weibchen, dann mach ich da auch ne kurze Winterruhe, die sind topfit die kleinen!

Ab wann kann ich die denn zu den großen setzen?
Nach der Winterruhe?
 
S

Sioux

Gast
Wenn du bei den Kleinen jetzt die Winterruhe einleitest wird die Vergesellschaftung mit den Adulten unmittelbar danach zu früh sein. Gib deinen Kleinen noch Zeit, ordentlich in ihrer Jugendtruppe heranzuwachsen.
Und sollten es alles Mädels sein, so dürfen sie auch weiterhin gern zusammen aufwachsen und nächtes Jahr in den Genuß der Gesellschaft eines Männchens kommen.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Die kleinen wurden auf weiblich inkubiert und sehen auch sehr feminin aus:D

Ab wann dürfen sie denn zu den Männchen?
Mit einem Jahr erst oder schon früher? (zurzeit leben sie noch in der großen Faunabox, da will ich sie auch nicht ewig drinlassen)
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

ich bin ja jetzt dabei die Winterruhe einzuleiten - aber leider macht mir da das Wetter einen Strich durch die Rechnung!

Letzte Woche hatten wir 14 Grad nachts im Schlafzimmer und jetzt sind es 20 (ohne, dass irgendwo in der Wohnung geheizt wird!)

Den Spot hab ich jetzt nur noch 5 Stunden an aber trotzdem sind die Geckos jetzt wieder ein wenig aktiver!
Ist ja klar, wird ja auch nicht wirklich kalt...

Was mach ich denn jetzt am besten?
Fahr ich den Spot weiter runter?

Aber wenn die aktiv sind brauchen die doch auch wieder Futter, oder?
Ich will ja nicht, dass sie abnehmen...
 
S

Sioux

Gast
Hej,

ich bin ja jetzt dabei die Winterruhe einzuleiten - aber leider macht mir da das Wetter einen Strich durch die Rechnung!

Letzte Woche hatten wir 14 Grad nachts im Schlafzimmer und jetzt sind es 20 (ohne, dass irgendwo in der Wohnung geheizt wird!)

Den Spot hab ich jetzt nur noch 5 Stunden an aber trotzdem sind die Geckos jetzt wieder ein wenig aktiver!
Ist ja klar, wird ja auch nicht wirklich kalt...

Was mach ich denn jetzt am besten?
Fahr ich den Spot weiter runter?

Aber wenn die aktiv sind brauchen die doch auch wieder Futter, oder?
Ich will ja nicht, dass sie abnehmen...
Schau mal hier:
http://www.wetter.de/cms/aktuell/wettertrend_deutschland.html

Wettertechnisch geht's ab nächster Woche rapide bergab. ;)

Und in der Natur bleibt's ja auch nicht jede Nacht gleich kalt. Insofern...mach dir nicht zu viele Gedanken.

Wenn sie alle an der Scheibe lungern, biete ihnen ggf. einige Futtertiere an.

Während bei mir zwei Truppen noch tief eingegraben in den Katakomben
vor sich hinschlummern, ist die dritte Truppe schon wieder "erwacht"...;)
Und wenn du das Buch von Jens Rauh durchgelesen hast, so wirst du feststellen, daß das nichts ungewöhnliches ist.
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Also wenn du denen jetzt wieder Futter gibst, dann fängt die Vorbereitung ja wieder von vorne an. Wenn der Spot noch an ist, ist doch auch klar, dass die Kleinen noch immer aktiv sind, denn während der 5 Stunden ist es doch warm im Terrarium.
Meine Leopardgeckos sind z.B. auch während der Winterruhe im Keller bei ca.13°C durchaus noch etwas aktiv, trinken ja auch und streifen evt. mal durch das Terrarium. Trotzdem beginnen sie schon immer Mitte Oktober selbständig das Fressen einzustellen, deshalb muss ich immer rechtzeitig Anfang Oktober die Kotpbroben entnehmen und einreichen, sonst gibts nix mehr zum einreichen..

Also ich warte nach dem letzten Füttern noch ca.1,5-2 Wochen bei normalen Terrarieneinstellungen, dann wird innerhalb von 2 Wochen reduziert, so dass der Spot am Ende ganz aus ist und die Beleuchtung nur noch ca.6 Stunden.
Dann gehts ab in den Keller, wo nur Licht aber keine Wärme ist.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Hej,

ich bin am überlegen ob ich die "Winterruhe" abbrechen sollte...

Obwohl in dem Raum nicht geheizt wird sind es im Terrarium ca. 18 Grad - eigentlich zu warm, oder?

Eine zeitlang hat man auch keinen einzigen Gecko gesehen aber so langsam habe ich das gefühl, dass sie aktiver werden, vorgestern habe ich nur einen gesehen, der ehrlich gesagt ziemlich munter im Terra herumspaziert ist - gestern waren es dann schon gleich zwei!
Beide sehen aber gut genährt und nicht dünn aus...


Sollte ich das ganze lieber abbrechen, da ich ja eh keine richtigen Temperaturen hinbekomme oder beobachte ich das noch ne zeitlang?


Wäre für Tipps sehr dankbar, ist ja meine erste Winterruhe.
 
Thema:

Winterruhe

Winterruhe - Ähnliche Themen

  • Winterruhe - ab welchem Alter?

    Winterruhe - ab welchem Alter?: Guten Abend, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum, allerdings habe ich mich (vor meiner Registration) schon durch einen Großteil der...
  • Winterruhe ja oder nein???St.Sthenodactylus

    Winterruhe ja oder nein???St.Sthenodactylus: Ich habe eine Frage...Kann mir mal kurz jemand für doofe erklären wie ich am besten die kleinen Überwintere und wie lange??? Aber noch viel...
  • Winterruhe S.Sthenodactylus

    Winterruhe S.Sthenodactylus: Hi ich habe eine frage wie ihr das mit der winterruhe macht. Stellt komplett das ganze Terrarium an einen kühleren Ort ?
  • Verfrühte Winterruhe durch "Kälteeinbruch"

    Verfrühte Winterruhe durch "Kälteeinbruch": Hi, ich konnte die letzten beiden Wochen beobachten, dass sich eins meiner beiden St. sthenodactylus Weibchen kaum noch zeigt. Zuerst dachte ich...
  • Paarungsbereitschaft auch ohne Winterruhe?

    Paarungsbereitschaft auch ohne Winterruhe?: Hi, bei meinen beiden St.stheno Mädels bin ich gerade dabei die Winterruhe einzuleiten. Mein Gomez ist aber eindeutig noch viel zu mager da für...
  • Paarungsbereitschaft auch ohne Winterruhe? - Ähnliche Themen

  • Winterruhe - ab welchem Alter?

    Winterruhe - ab welchem Alter?: Guten Abend, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum, allerdings habe ich mich (vor meiner Registration) schon durch einen Großteil der...
  • Winterruhe ja oder nein???St.Sthenodactylus

    Winterruhe ja oder nein???St.Sthenodactylus: Ich habe eine Frage...Kann mir mal kurz jemand für doofe erklären wie ich am besten die kleinen Überwintere und wie lange??? Aber noch viel...
  • Winterruhe S.Sthenodactylus

    Winterruhe S.Sthenodactylus: Hi ich habe eine frage wie ihr das mit der winterruhe macht. Stellt komplett das ganze Terrarium an einen kühleren Ort ?
  • Verfrühte Winterruhe durch "Kälteeinbruch"

    Verfrühte Winterruhe durch "Kälteeinbruch": Hi, ich konnte die letzten beiden Wochen beobachten, dass sich eins meiner beiden St. sthenodactylus Weibchen kaum noch zeigt. Zuerst dachte ich...
  • Paarungsbereitschaft auch ohne Winterruhe?

    Paarungsbereitschaft auch ohne Winterruhe?: Hi, bei meinen beiden St.stheno Mädels bin ich gerade dabei die Winterruhe einzuleiten. Mein Gomez ist aber eindeutig noch viel zu mager da für...