Vorgehensweise bei Oxyuren

Diskutiere Vorgehensweise bei Oxyuren im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; Hallo, ich hab letzten Freitag vom Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz das Ergebnis der Kotprobe bekommen. Es wurden im höherem Maße...
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab letzten Freitag vom Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz das Ergebnis der Kotprobe bekommen.
Es wurden im höherem Maße Oxyureneier gefunden. Da ich das zuletzt vor 3 Jahren hatte, möchte ich euch bitten mal kurz hier drüberzulesen, ob ich die Vorgehensweise noch richtig in Erinnerung habe.

Behandlung der Geckos:
Sie müssen in strenger Quarantäne gehalten werden. Täglich Wechsel des Zewas, des Wassers, usw. Behandlung normalerweise mit 2,5%iger Panacur-Lösung (0,1ml pro 100g; Behandlung: 3-5 Tage, danach 10 Tage Pause und dann nochmal für 3 Tage, aber nochmal mit TA klären)

Desinfektion der herausnehmbaren Teile im Terrarium
Entweder wegschmeißen
oder
abkochen (Frage: wie lang?)
oder
backen im Backofen (eine Stunde bei 200°C)
oder
einsprühen mit Wasserstoffperoxid-Lösung (Frage: Wie stark dosiert in %)

Desinfektion des Terrariums
Sand raus und wegschmeißen (Sandwechsel steht eh an).
Groben Schmutz mit Reiniger entfernen.
Alles mit Wasserstoffperoxid-Lösung einsprühen bis es tropfnass ist. Das Einsprühen am nächsten Tag wiederholen (Frage: Wie stark dosiert in % oder doch besser Citronensäue?)


Ich hoffe, dass alles soweit passt und ihr meine letzten Unsicherheiten noch beantworten könnt. Danke schon mal.

Gruß Björn
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Jaja die lieben Oxyuren...
Ich hab auch grade den Fall bei sämtlichen Neuzugängen^^
Meine Tierärztin hat mir erst Molevac mitgegeben aber ich hab dann mal den lieben Dr. B. angeschrieben weil ich die Notiz mit der Dosierung verlegt hatte.
Der meinte dann ich soll Panacur geben....
Naja wieder TA... die hat mir jetzt ne 10%ige Lösung mitgegeben und meinte 0,1ml auf 10g Gewicht ka ob das stimmt da die nicht wirklich auf Reptilien spezialisiert ist.
Andererseits kann mal Panacur aber auch 10Fach überdosieren ohne das das Tier Schaden nimmt. (Wurd mir zumindest so gesagt)

Wie gebt ihr denn das Zeug so?
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Reaktionen
0
Hat denn sonst keiner ne Ahnung bezüglich der Reinigung des Terrariums?
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Hallo.

Mein Terrarium hab ich damals mehrfach mit 70%tigem Alkohol eingeweicht. Einrichtung kannst du ruhig ausbacken. 200°C eine Stunde.

Oder du stellst das Terrarium einfach bei Minusgraden raus. Da müssten die auch absterben.

Liebe Grüße Jenny
 
schenky

schenky

Beiträge
515
Reaktionen
0
Bei der diesjährigen DGHT-Tagung in Frankfurt gab es auch einen Vortrag eines Reptilien-Tierarztes bezüglich Parasiten. Dieser TA meinte zu Oxyuren: Nur behandeln wenn das Tier anderweitig geschwächt/krank ist.Bei gesunden Tieren haben Oxyuren keinen Krankheitswert und eine Behandlung kann mehr schaden als die Oxyuren.
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Reaktionen
0
Auf dem Befund des Labors ist aber ausgewiesen, dass es sich bei der Anzahl der gefundenen Oxyuren-Eier um eine hohe Menge handelt.
Meine Leopardgeckos zeigen keine Symptome, aber da die Winterruhe bald ansteht gehe ich kein Risiko ein.
 
miesebummel

miesebummel

Beiträge
359
Reaktionen
0
Nicht rausnehmbare Teile des Terrariums würde ich auch z.B. mit hochprozentigem Alkohol einsprühen (hab damals nen gebrauchtes Terrarium vorsichtshalber mit 80%igem komplett nassgemacht). Ich benutze für die Quarantäneboxen während der Behandlung nen Desinfektionsmittel, dass für den gewerblichen Gebrauch zugelassen ist, daher kann ich dafür keine Empfehlung geben..

Um möglichst sicherzugehen benutze ich während der Behandlung mehrere Boxen, so dass ich min. jeden zweiten Tag wechseln kann und die andere Box so immer ordentlich desinfizieren kann. Täglich wechsel ich die Höhle (halbierte Klopapierrollen) und wechsel die Wasserschale (sammle für den Fall immer Deckel von Kirschgläsern, etc. so dass ich einfach wegschmeißen kann).

Ob ich behandle oder nicht, mache ich ehrlich gesagt von der Empfehlung abhängig, die z.B. von Exomed dem Befund beigefügt wird.
Einmal hatte ich "geringgradiger Befall an Ciliaten und Flagellaten, in der vorgefundenen Menge jedoch als wenig pathogen anzusehen und bedürfen bei gutem Allgemeinzustand der Tiere keiner Therapie".
Meinen momentanen mittelgradigen Oxyurenbefall soll ich jedoch behandeln (so die Empfehlung) obwohl das Tier keinerlei Anzeichen zeigt.

LG
Bianca
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Bei der diesjährigen DGHT-Tagung in Frankfurt gab es auch einen Vortrag eines Reptilien-Tierarztes bezüglich Parasiten. Dieser TA meinte zu Oxyuren: Nur behandeln wenn das Tier anderweitig geschwächt/krank ist.Bei gesunden Tieren haben Oxyuren keinen Krankheitswert und eine Behandlung kann mehr schaden als die Oxyuren.

Das haben ich jetzt auch schon sehr oft gehört. Manche sagen auch, dass Oxyuren immer als Endoparasiten in den Leopardgeckos lebene. Sozusagen in Simbiose, nur in Mengen schaden sie.

Ich hatte mal nen positives Oxyuren Ergebniss und habe daraufhin auch nicht behandelt. Bei allen darauf folgenden Kotproben wurde nichts gefunden. Ob sie nun weg sind, oder nur nicht mehr ausgeschieden werden ist natrülich fraglich.
 
Geckolino

Geckolino

Beiträge
1.563
Reaktionen
0
Laut meiner Tierärztin ist es menschenunmöglich Endoparasiten und Oxyuren komplett weg zu bekommen, ein geringer Anteil ist immer vorhanden. In der Natur schadet das den Tieren überhaupt nicht - Wirt und Gegenwirt. Allerdings ist dort das Habiat auch größer und die Parasiten können sich im Tier nicht sooo stark vermehren, wie in der Haltung im Terrarium.
Bei starkem Befall muß behandelt werden. Eine 10% Panacurlösung = Wasser und nützt überhaupt nix. Habe deshalb 4 Tiere verloren, ich spreche aus Erfahrung!!
 
Thema:

Vorgehensweise bei Oxyuren

Vorgehensweise bei Oxyuren - Ähnliche Themen

  • Oxyuren

    Oxyuren: Hallo Gemeinde ich hätte mal ein paar Fragen was Die Oxyuren betreffen. 1. gehen diese nach Behandlung mit Panakur VOLLSTÄNDIG weg oder bleiben...
  • Oxyuren!

    Oxyuren!: Hallo, wie in der der Überschrift zu lesen hab ich folgendes Problem-Oxyuren Es stand ein Sandwechsel an, also hab ich meine Tiere erstmal in...
  • Oxyuren!!! Was tun?

    Oxyuren!!! Was tun?: Hallo, ich war heute morgen mit ganz frischem Kot meiner beiden Leo damen beim Tierarzt und habe dies untersuchen lassen...Die beiden zeigen n...
  • oxyuren inkubationszeit

    oxyuren inkubationszeit: morgen, anscheinend haben meine geckos oxyuren. der befund kam gerad zu hause an, und ich bin im urlaub, mutter hat es also nur telefonisch...
  • Meine Geckos haben Oxyuren

    Meine Geckos haben Oxyuren: Wie sich leider bei der letzten Kotprobe heraus gestellt hat, haben meine Mädels Oxyuren. Der Tierarzt hat mir Panacur gegeben und mir die Dosis...
  • Meine Geckos haben Oxyuren - Ähnliche Themen

  • Oxyuren

    Oxyuren: Hallo Gemeinde ich hätte mal ein paar Fragen was Die Oxyuren betreffen. 1. gehen diese nach Behandlung mit Panakur VOLLSTÄNDIG weg oder bleiben...
  • Oxyuren!

    Oxyuren!: Hallo, wie in der der Überschrift zu lesen hab ich folgendes Problem-Oxyuren Es stand ein Sandwechsel an, also hab ich meine Tiere erstmal in...
  • Oxyuren!!! Was tun?

    Oxyuren!!! Was tun?: Hallo, ich war heute morgen mit ganz frischem Kot meiner beiden Leo damen beim Tierarzt und habe dies untersuchen lassen...Die beiden zeigen n...
  • oxyuren inkubationszeit

    oxyuren inkubationszeit: morgen, anscheinend haben meine geckos oxyuren. der befund kam gerad zu hause an, und ich bin im urlaub, mutter hat es also nur telefonisch...
  • Meine Geckos haben Oxyuren

    Meine Geckos haben Oxyuren: Wie sich leider bei der letzten Kotprobe heraus gestellt hat, haben meine Mädels Oxyuren. Der Tierarzt hat mir Panacur gegeben und mir die Dosis...
  • Schlagworte

    oxyuren leopardgecko

    ,

    leopardgecko oxyuren