Goniurosaurus orientalis - Fragen

Diskutiere Goniurosaurus orientalis - Fragen im Weitere Lidgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, da ich mich schon lange für die Gattung Goniurosaurus interessiere und ich demnächst ein 100x60x60 Terrarium freistehen habe, dachte ich...
F

Felinus

Gast
Hallo,
da ich mich schon lange für die Gattung Goniurosaurus interessiere und ich demnächst ein 100x60x60 Terrarium freistehen habe, dachte ich mir, mal hier nach Rat zu fragen.
Zu aller Erst:
Ich habe mich für Goniurosaurus orientalis entschieden. Ich finde diese Tiere einfach am schönsten, der luii gefällt mir absolut nicht
Nun meine Fragen:
1. Kann ich in meinem Terrarium 1.2 halten, oder eher 0.2? Oder doch nur ein Tier, weil es viele innerartliche Aggressionen gibt?
2. Im Buch, welches ich gelesen habe, steht, dass sie Tagestemperaturen von nur 25-26° bevorzugen. Stimmt das? Kein Wärmeplatz mit höheren Temperaturen? Ein einfacher Spot wäre als Lampe ok? Dort steht auch eine Luftfeuchte von konstant 80-90%, also keine Unterschiede zwischen Tag und Nacht- LF. Ist das richtig?
3. Wie wird Wasser aufgenommen? Aus einen Wassernapf oder über das Sprühwasser?
4. Was für ein Bodengrund?
5. Wie ist der Preis für eine NZ ?

Das wars erstmal. Wenn ihr die Tiere haltet oder etwas über ihr Verhalten wissen solltet, bin ich auch gerne über jede Information dankbar
Und ein Buch habe ich schon. Da es aber etwas älter ist, will ich nur sichergehen, ob alles stimmt.

Lieben Gruß, Lisa :)
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Hallo,

ich halte momentan 1,1,2 von G.orientalis und hatte früher 1,2 in einem 80*40*40 Terrarium.

Sie sind im Gegensatz zu meinen G. lichtenfelderi äußerst scheu und streßanfällig, was sich auch in Knitterschwänzen bemerkbar macht, die sie innerhalb von Minuten bekommen können.

Meine sind tagsüber unter ihren unglasierten Keramikhöhlen, die ich immer ansprühe, Bodengrund habe ich Kokoshumus. viele Wurzeln, Pflanzen, Korkstücke.
Fressen tun sie sehr gerne Kellerasseln und Schaben aber auch Grillen und Heimchen.

Temperatur sollte 28°C nicht überschreiten, aber unter den Tonhöhlen ist es sowieso immer um einiges kühler.

Preis für NZ zwischen € 80- 150

Auf meiner Homepage habe ich auch einen Haltungsbericht.

Lg claudia
 
Michael79

Michael79

Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo Lisa,

ich halte zwar keine G. orientalis, sondern G.lichtenfelderi, aber ein paar Fragen kann ich dir schon beantworten.
In deinem Terrarium kannst du auch mehr Tiere halten als 1.2, halt nur nicht mehr als ein Männchen. Die Haltung von 1.2 ist nicht die schlechteste wenn du Nachwuchs möchtest. Wenn du nicht vermehren möchtest ist auch eine reine Mädelsgruppe vollkommen in Ordnung.
Bezüglich der Temperaturen liegst du schon ganz richtig. Goniurosaurus brauchen es nicht so warm, aber dafür sehr feucht. Somit ist die LF von größerer Bedeutung und mit 80% bist du schon gut dabei. Als Beleuchtung benutze ich in meinem Terrarium (100x50x50) eine Leuchtstoffröhre und einen Spot bzw. eine Energiesparlampe. Damit erziele ich Temperaturen von ca. 24 Grad.
Wasser nehmen Goniurosaurus sowohl aus einem Napf, als auch als Sprühwasser auf. Ein Napf im Terrarium hilft aber in punkto Luftfeuchte.
Als Bodengrund habe ich ein Kokoshumus / Walderde Gemisch. Andere Halter haben nur Kokoshumus oder nur Walderde. Es sollte aber ein Bodengrund sein, der Feuchtigkeit gut speichert und hält, da Goniurosaurus es wie gesagt feucht lieben (dennoch sollte ein trockener Bereich / trockene Höhle nicht fehlen).
Bezüglich des Preises kann ich keine genaue Auskunft geben. Persönlich habe ich schon unbestimmte Jungtiere für 50 Euro gesehen und eine 1.2 Zuchtgruppe für 450 Euro. Vielleicht melden sich ja hier noch Züchter / Vermehrer die nähere Angaben machen können.
Ich weiß nicht ob es erlaubt ist das hier zu posten, aber eine gute Info Seite bezügl. Goniurosaurus ist www.ms-goniurosaurus.de
Wenn du noch mehr Fragen hast einfach raus damit.
Gruß
Michael
 
F

Felinus

Gast
Danke an euch :)
Ich war gestern noch auf der Homepage von Hognose und der von Michael genannten.
Das mit dem Verhalten, also eher scheu und stressanfällig ist kein Problem. Ich habe nicht vor, sie ständig rauszunehmen, sondern nur, wenn es unvermeidbar ist. In dem Zimmer, wo das Terrarium stehen wird, ist es sehr ruhig. Somit werden sie es wohl ruhig haben.
Welche Wattzahl hat eure Lampe?
Kann ich als Rückwand Korkplatten nehmen? Oder wegen der Schimmelgefahr eher nicht?

Liebe Grüße, Lisa
 
Michael79

Michael79

Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo Lisa,

meine Lampe hat im Sommer 25 Watt und wird im Winter gegen eine Energiesparlampe getauscht (9 Watt).
Als Rückwand kannst du ruhig Korkplatten nehmen. Das funktioniert eigentlich recht gut.
Ich habe noch keine Rückwand drin, aber habe auch viele Äste und Wurzeln als Kletter- und Versteckmöglihkeit drin.

Gruß
Michael
 
T

ter²a_sculptura

Beiträge
41
Reaktionen
0
hi ich halte auch zur zeit 1.0.2 orientalis!

die haltung mach ich genau so wie die claudia.

als lampe hab ich nur eine 25 watt birne drin die auch auf einen höhre ebene auch strahlt.

wichtig ist das 1/3 vom boden trocken ist da wird auch gekotet.

da die tiere stressanfällig sind, ist ein großes terrarium nicht schlecht, wenn die mal gas geben sind die sehr schnell durch das terrarium.

Der Haltungsbericht von der Claudia ist echt super, daran kann man sich halten.

meiner meinung nach sind unbesstimmte nachzuchten ziwschen 80-150€ zu bekommen
 
F

Felinus

Gast
Gut, weil ich hatte mal gehört, dass sich die Korkplatten manchmal verziehen, oder sogar schimmeln. Aber selbst hatte ich sowas noch nie.
Ich hatte vor, es zu bepflanzen. Ist das eine gute Idee? Wenn ja, welche Pflanzen würden in das Terrarium passen (max. 40-50 cm hoch) und lassen sich mit den Bedingungen halten?
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Ich habe als Rückwande Korkplatten drinnen, klappt super und sie idn auch oft drauf.
Am besten beginnst du mit der Rückwand erst da, wo der Bodengrund aufhört, dann ist sie unten nicht feucht und schimmelt nicht.

Ich verwende im Frühling/ Sommer eine 26 Watt Lampe und im Winter/ Herbst eine 13 Watt.
Beplanzt habe ich mit Moos, Ficus pumila und so kleinen Farnen.

lg claudia
 
F

Felinus

Gast
Das Moos einfach aus dem Garten oder Wald?
Weißt du vielleicht die Namen von den Farnen?
 
T

ter²a_sculptura

Beiträge
41
Reaktionen
0
ich hole mein moos immer aus dem wald und garten.

Als Bodengrund ist bei mir auch Walderde drin.

in meinem Terrarium hab ich eine styroporrückwand drinnen

http://geckoz.de/showthread.php?t=17566&page=2

hier siehst du mein terrarium. die pflanze in der mitte hab ich vor 3 jahren gefunden ist da jetzt eingezogen aber ich weiß den namen nicht mehr
 
Michael79

Michael79

Beiträge
168
Reaktionen
0
Was man auch nehmen kann ist Efeutute. Hab ich mittlerweile in fast jedem Terrarium. Ist recht robust, und rankt und rankt und rankt und begrünt so recht schnell ein Terrairum. Ficus pumila wurde ja auch schon erwähnt. Habe auch einen kleinen Bambus drin aus dem bekannten Baumarkt mit den 20% Rabatt-Aktionen und auch wie Claudia kleinere Farne. Ich hab von dem Farn nur den lateinishcen Namen Polystichum lepidocaulon.
Es sollte auch diverse Asplenium Arten geben, die sich gut im Terrarium halten udn sehr dekorativ wirken..
Pflanzen wirken sich generell gut auf das Klima imTerrarium aus und bieten Sichtschutz und Versteckmöglichkeiten.
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Ich möchte heute mein Terrarium neu machen und verwende da so tolle Pflanzen, wo ich leider aber den Namen nicht weiß.

Ich stell dann Fotos vom fertigen Terrarium ein.
 
F

Felinus

Gast
Nochmal dankeschön!
An Efeutute hatte ich auch schon gedacht ;) Die muss man aber zwischendurch schneiden, oder? Weil wenn die wirklich so rankt, hab ich nachher das ganze Terrarium voll. Wie hoch wird der Ficus ca?
Gibt es vielleicht außer dem Buch 'Die Lidgeckos' noch eins, was sich mit den Goniurosaurus - Arten befasst?
 
Michael79

Michael79

Beiträge
168
Reaktionen
0
Die Efeutute muss man nicht unbedingt zurecht schneiden, man kann sie auch "lenken" und die Ranken so biegen wie man es gerne hätte ;-)

An Büchern, welche sich wirklich mit Goniurosaurus befassen, fällt mir auch nur die Lidgeckos ein. Ansonsten werden die Tiere zumindest mal in versch. Büchern erwähnt bzw beschrieben, z.B. RÖSLER, H. (1995): Geckos der Welt , wenn ich mich richtig erinnere.
 
F

Felinus

Gast
Ok, nochmal danke :)
Ich suche eher nach einem Buch, welches die Haltung und alles genau beschreibt. Aber gut, 'Die Lidgeckos' ist auch ein sehr gutes Buch ;)
Ich hoffe, die Bilder vom Terrarium kommen noch, darauf warte ich schon gespannt :)
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Entschuldige bitte fürs Warten, ich hatte in den letzten Tagen so viel zu tun :smilie:
Hier jetzt aber die versprochen Fotos.
Die Goniurosaurus sind leider überbelichtet, habs nur auf die Schnelle geschossen.

Übrigens, die Pflanze die ich meinte ist Lebermoos, hab aber diesmal keines bekommen.

Lg
 

Anhänge

F

Felinus

Gast
Wow, das sieht wirklich super aus :)
Bei den Goniurosaurus, sind das einfache Eichenblätter? Kann ich die von draußen holen und ins Terrarium oder muss ich die vorher erst abwaschen oder so?
 
Hognose

Hognose

Beiträge
576
Reaktionen
0
Danke dir.
Ja ist einfach getrocknetes Eichenlaub.
Ich verwende die Sachen vom Wald immer so, höchstens einmal kurz abbrausen (Moos)
Die Asseln und Käfer die drinnen sind, sind eh bei den Gons sehr beliebt :D
 
F

Felinus

Gast
Ok, dann nochmal dankeschön :)
Habe jetzt denke ich mal alles was ich wissen muss und schaue mal wie es im Frühling aussieht, ob sie es werden oder doch nicht ;)
 
Thema:

Goniurosaurus orientalis - Fragen

Goniurosaurus orientalis - Fragen - Ähnliche Themen

  • Goniurosaurus hainanensis

    Goniurosaurus hainanensis: Wer besitzt von euch diese "Goniurosaurus hainanensis" / Höhlengecko-Sorte? Mir gefällt sie sehr gut und überlege ob ich nicht ein Pärchen holen...
  • Goniurosaurus luii!

    Goniurosaurus luii!: Hallöchen! Ich bin etwas verunsichert, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe seid über einem Jahr Luiis und halte sie in einem Terrarium mit...
  • Goniurosaurus Luii

    Goniurosaurus Luii: Hallo, Habe gestern 1.0 der oben genannten Art erworben. Das Weibchen bekomme ich in 14 Tagen. Ich habe für beide Tiere 150€ bezahlt. Sie sind...
  • Erste Goniurosaurus orientalis NZ

    Erste Goniurosaurus orientalis NZ: Heute ist mein erster Goniurosaurus orientalis geschlüpf. Ich bin voll happy. Zum besseren Größenvergleich habe ich ein 1 Cent Stück dazu gelegt...
  • Meine neuen Goniurosaurus orientalis

    Meine neuen Goniurosaurus orientalis: Hallo! Ich wollte euch jetzt auch einmal meine Neuzugänge aus Hamm vorstellen. Ein Pärchen Goniurosaurus orientalis :smilie: Ich finde die beiden...
  • Meine neuen Goniurosaurus orientalis - Ähnliche Themen

  • Goniurosaurus hainanensis

    Goniurosaurus hainanensis: Wer besitzt von euch diese "Goniurosaurus hainanensis" / Höhlengecko-Sorte? Mir gefällt sie sehr gut und überlege ob ich nicht ein Pärchen holen...
  • Goniurosaurus luii!

    Goniurosaurus luii!: Hallöchen! Ich bin etwas verunsichert, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe seid über einem Jahr Luiis und halte sie in einem Terrarium mit...
  • Goniurosaurus Luii

    Goniurosaurus Luii: Hallo, Habe gestern 1.0 der oben genannten Art erworben. Das Weibchen bekomme ich in 14 Tagen. Ich habe für beide Tiere 150€ bezahlt. Sie sind...
  • Erste Goniurosaurus orientalis NZ

    Erste Goniurosaurus orientalis NZ: Heute ist mein erster Goniurosaurus orientalis geschlüpf. Ich bin voll happy. Zum besseren Größenvergleich habe ich ein 1 Cent Stück dazu gelegt...
  • Meine neuen Goniurosaurus orientalis

    Meine neuen Goniurosaurus orientalis: Hallo! Ich wollte euch jetzt auch einmal meine Neuzugänge aus Hamm vorstellen. Ein Pärchen Goniurosaurus orientalis :smilie: Ich finde die beiden...