Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis

Diskutiere Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo, ich habe mir im Januar ein Phelsuma päarchen zugelegt. welche als männlein und weiblein deglariert wurden. jedoch wusste ich bereits, dass...
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe mir im Januar ein Phelsuma päarchen zugelegt.
welche als männlein und weiblein deglariert wurden.
jedoch wusste ich bereits, dass das nicht zu 100% sicher sein kann, da die geschlechter ja erst nach ca einem halben jahr komplett entwickelt sind.
nun die frage an ein paar erfahrene züchter:
Wer ist was? *gg*
Bei dem ersten tippe ich auch ein männchen und bei dem zweiten auf ein weibchen.
Was meint ihr?
schonmal vielen lieben dank für eure hilfe
nici

Anhang 21201 betrachten

Anhang 21202 betrachten
 

Anhänge

Solaris

Solaris

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo Nici
wie alt sind die Beiden denn jetzt?

Bei dem Oberen tippe ich(falls richtig ausgewachsen) auf ein Männchen, beim unteren Bild bin ich mir nicht sicher
lG Solaris
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo,
danke erstmal für eure antworten.
Also ich denke mal dass die beiden ca. ein jahr sind....
haben sie das erste mal im Dezember 09 gesehen da waren sie noch etwas kleiner u der züchter meinte eben das ich sie anfang januar holen kann...u seitdem sind sie bei mir....
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo Nici,

wenn die Tiere bereits 1 Jahr alt sind, zeigt Bild 1 meiner Meinung nach recht deutlich ein Männchen (auch wenn das Hinterbein die Hemipenistaschen verdeckt) und Bild 2 ein Weibchen :smilie:

Liebe Grüße

Oliver
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo Oliver,
vielen dank für deine antwort....
wenn du auch der meinung bist dass es männlein u weiblein sind bin ich erstmal froh, jedoch auch noch mehr besorg...
die zwei süßen haben immer mal wieder n paar zankerein u dadurch auch kleinere schrammen :(
muss ich die trennen?
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo zusammen

Ganz klar 1.1


Gruss roro
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
äähmm..jetzt komm ich mir dumm vor...aber erklärt mir das mal einer mit den zahlen?!? =)
heißt 1.0 mann und 1.1. weib ?!?! =)
 
R

Reptilo

Gast
hi,
1.0 bedeutet Männlich
0.1 Weiblich
0.0.1 Unbestimmt
1.1 Ein Männchen und Ein Weibchen.
Steht eigentlich auf fast jeder Seite und jedem Buch *gg*

Grüße Reptilo
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
oh man, das ist mir nun aber peinlich...
entweder habe ich die kapitel immer übersprungen oder es mir nicht gemerkt..
aber danke für das auffrischen =D
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Moin Nici,

leider kommt es auch bei Pärchen ab und zu mal zu kleineren Zankereien und es gibt natürlich auch Pärchen die absolut nicht harmonieren. Ist halt wie bei uns Menschen, da kann ja auch nicht Jede mit Jedem :D

Was sind denn kleinere Schrammen? Oft sind Männchen bei Paarungsversuchen etwas ruppig und die Weibchen haben dann vom Paarungsbiss im Nackenbereich ein paar kleinere Schuppenablösungen, das ist relativ normal und sollte Dich weniger beunruhigen. Solche Verletzungen heilen sehr gut und recht schnell!

Allerdings sind Deine Tiere erst 1 Jahr alt wenn ich das richtig gelesen habe. So früh sollte man die beiden eigentlich noch nicht zusammen setzen und verpaaren. Das schadet der Entwicklung des Weibchens weil es zu früh befruchtete Eier austrägt und damit das Calcium was eigentlich für den Knochenbau gebraucht wird für die Eier aufwenden muss. Wenn Du kannst, trenne die Beiden am besten noch ein halbes Jahr.
Wobei es vermutlich schon zu spät ist und Dein Weibchen sicher schon befruchtet wurde :eyes:

Du kannst ja mal Bilder von den Blessuren einstellen.

Aufklärende Grüße

Oliver
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo Pauli

ich würde schon gerne Wissen wie die Natur das regelt mit der nicht zu frühen Befruchtung:confused:,
Das Stichwort heisst : FLUCHT

Wenn das Weibchen nicht will , flüchtet dieses . Da das im Terrarium aber schlecht bis gar nicht geht , erachte ich es ebenfalls als richtig , was wuschelo darüber geschrieben hat betreffend zu jungem Weibchen .
Bei mir werden die Weibchen erst mit ca. 2 Jahren verpaart (auch abhängig von Grösse und Gesundheitszustand) .


Übrigens konnte ich über lange Zeit das Paarverhalten von Phelsuma grandis beobachten , dh. ich halte mich öfters in der Masoalahalle im Zoo Zürich auf .
Ich konnte beobachten , das ein Paar ein Revier absteckt und sie diese auch verteidigen . Dieses konnte ich bei 4 Paaren beobachten und meistens handelt es sich beim Revier um einen grössere Pflanze (Baum/Farn/...) .
Die Tiere sind immer paarweise zu sehen , wobei die Männchen immer/meistens "herumstolzieren" .


Noch ein Nachtrag zu wuschelo's Geschriebenen :

Bei Paaren kann es auch bis hin zur sozialen Unverträglichkeit gehen , dh. die Paare können nicht zusammen gehalten werden (allenfalls zur Paarung , mehr nicht) .
Hatte auch schon solche "Exemblare"


Soviel mal von mir


Gruss roro
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Hui,
welche rege diskussion :D
und auch gute ideen....
habe mich nun dazu entschieden die beiden erstmal zu trennen....dazu muss ich morgen mich erstmal auf den weg in mein zoofachgeschäft meines vertrauen machen und ein zweites terra kaufen....wo die kleine maus erstmal ihre hat...
ist es egal wen ich aus dem terra entferne oder is das wichtig das ich den aggresiven gecko erstmal raus nehme oder andersrum?
LG
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo Nici,

beim Trennen brauchst Du eigentlich nicht so sehr drau achten wen Du in welches Terrarium setzt.
Bei der späteren Wiedervergesellschaftung solltest Du allerdings das neue Gemeinschaftsterrarium komplett umgestalten so das es für beide Tiere neu ist, anschließend das vermeintlich unterlegene Tier einsetzen und sich einige Zeit eingewöhnen und sich ein Revier suchen lassen und abschließend das dominante Tier einsetzen.

Liebe Grüße

Oliver
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
ahh okay, danke.
ich habe heute das neue terra bestellt....das ist 100x50x50cm groß....
ich hoffe die süße hält es darin ein halbes jahr aus =)
und ich hoffe dass dann alles gut geht u ich keinen weg geben muss, weil für zwei terras hab ich eigentlich kein platz....

vielen lieben dank an euch alle für eure hilfe....
LG
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Guten Morgen Nici,

Dein Übergangsterrarium hat die Maße 100x50x50, was ist denn davon die Höhe?
Ich hoffe doch das es 100 hoch ist?! :eyes:
Ansonsten wäre es für Phelsuma grandis als Baumbewohner recht ungeeignet.

Anmerkende Grüße

Oliver
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
Guten Morgen,
selbstverständlich ist es 100cm hoch =)
Soviel weiß ich dann doch noch *gg*
LG Nicole
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Suppi :D

Ich hate nur gefragt weil die Terrariengröße üblicherweise LxBxH angegeben wird ;)
 
N

Nici.Rudolf

Beiträge
103
Reaktionen
0
oh man, ich tret hier ja echt von einem fettnapf in den anderen *gg*
aber ich bin ja auch kein baumeister =)

ja also 50x50x100 is das gute stück *gg*
und morgen werden die beiden getrennt...ich hoffe das weibchen überlebt alles ohne großen schaden....(ich denke an den schwanz....das einfangen wird schwer)
 
Thema:

Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis

Geschlechter-Frage bei Phelsuma Grandis - Ähnliche Themen

  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Phelsuma grandis Geschlecht

    Phelsuma grandis Geschlecht: Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam. Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt...
  • Grandis Geschlecht

    Grandis Geschlecht: Hallo :smilie: Kann man mit 5 Monaten das Geschlecht schon bestimmen? Mein kleiner wurde auf männlich inkubiert. Ich denke auch das es sich um...
  • Hilfe bei Geschlechtern

    Hilfe bei Geschlechtern: Hey Leute, hab von Geschlechterbestimmung leider keine Ahnung könnt ihr mir helfen !? Denke beim ersten Weibchen, beim zweiten Männchen stimmt das ?
  • Geschlecht: laticauda angularis

    Geschlecht: laticauda angularis: Hallo zusammen! Mein kleiner Goldstaub-Taggecko ist nun 1 Jahr alt und ich würde gerne wissen, ob es ein Männchen oder Weibchen ist, was meint...
  • Geschlecht: laticauda angularis - Ähnliche Themen

  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Phelsuma grandis Geschlecht

    Phelsuma grandis Geschlecht: Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam. Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt...
  • Grandis Geschlecht

    Grandis Geschlecht: Hallo :smilie: Kann man mit 5 Monaten das Geschlecht schon bestimmen? Mein kleiner wurde auf männlich inkubiert. Ich denke auch das es sich um...
  • Hilfe bei Geschlechtern

    Hilfe bei Geschlechtern: Hey Leute, hab von Geschlechterbestimmung leider keine Ahnung könnt ihr mir helfen !? Denke beim ersten Weibchen, beim zweiten Männchen stimmt das ?
  • Geschlecht: laticauda angularis

    Geschlecht: laticauda angularis: Hallo zusammen! Mein kleiner Goldstaub-Taggecko ist nun 1 Jahr alt und ich würde gerne wissen, ob es ein Männchen oder Weibchen ist, was meint...