Zu starke UV Strahlung?

Diskutiere Zu starke UV Strahlung? im Terrarien-Technik und Eigenbau Forum im Bereich Terraristik; Guten Morgen, ich bin neu in der Terraristik und habe noch ein paar Bedenken bezüglich meiner Lichtanlage. Ich habe in einem 40x40x70 (BxTxH)...
N

Nailuj

Beiträge
26
Reaktionen
0
Guten Morgen,

ich bin neu in der Terraristik und habe noch ein paar Bedenken bezüglich meiner Lichtanlage. Ich habe in einem 40x40x70 (BxTxH) eine Bright Sun von LuckyReptile 50W Jungle eingebaut. Diese hängt im Terrarium und erzeugt Temperaturen bis 35° C auf den Sonnenplätzen und am Boden um die 22° C.

Ich möchte ein Williamsi Päärchen halten und da frage ich mich nun,ob diese Lichtquelle nicht vllt ein bisschen überdimensioniert für das Terrarium ausfällt? Habe jetzt schon öfters gelesen von einfachen HQI-Strahlern,die komplett ausreichen würden und nur einen Bruchteil dessen kosten würden,was die Bright Sun gekostet hat.

Würden die Williamsi quasi einen " Sonnenbrand " oder sogar noch schlimmer durch die starke UV Strahlung bekommen --> was bedeuten würde,dass man die Lampe über dem Terrarium befestigen müsste oder vllt sogar ein kompletter Lichtquellenwechsel?

Bitte um Rat

Mit freundlichen Grüßen
Julian
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Da die BS einen Mindestabstand von 30cm (glaube dass es so war) zum Tier voraussetzt, wirst du dir deine Willis definitiv verbrutzeln. Und bei kletternden Geckos kommen Lampen ohnehin immer aus dem Terrarium raus, um Verbrennungen zu vermeiden.

Gruß
Marcel
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

für Dein Terrarium ist die BS 50 Watt mit Sicherheit nicht überdimensioniert. Aber sie wird zu heiß, also (wie alle anderen Leuchtmittel auch) raus aus dem Terrarium. Gaze in den Deckel ziehen (falls noch nicht vorhanden) und die Lampe unter Beachtung des Mindestabstandes drüber hängen.

Nicht nur die Gefahr schwerster Verbrennungen ist gegeben, sondern die Lampe ist auch überhaupt nicht Spritzwasser geschützt....

Du hast ein hochwertiges Leuchtmittel erworben, bei der richtigen Installation wirst Du daran viel Freude haben.

Viele Grüße
 
wuschi

wuschi

Beiträge
285
Reaktionen
0
Also ich bin mich ja auch schon ein wenig am informieren wegen der Beleuchtung bei den Lygodactylusarten! 50 W, selbst bei anbringung im Lichtkasten außerhalb des Terras kommt mir auch etwas überdimensioniert vor, hab in meinem kleinen Leopardgeckobecken (100x40x50 Massivholz) einen Halogenspot mit 20 W drinnen, der ist fast zu stark obwohl es in der Wohnung wirkl. kalt ist zur Zeit, kaum eine Stelle (außer der Wet-Box) hat unter 25°C!
Würden diese ESL, z.B. Repti-glo v. exo-Terra oder d. Reptisun v. Zoomed als UV-B versorgung nicht auch reichen und für d. Temp. nen extra Spot rein, evtl. zusätzlich noch ne LSR?
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo Wuschi,

erstmal Leopardgecko und Lygodactylus sind zwei paar Schuhe. Dann sind 50 Watt Leuchtmittel X nicht gleich 50 Watt Leuchtmittel Y.

Also Du hast mit Sicherheit einen Spotstrahler drin, der zum überwiegenden Teil Wärme abstrahlt. Bei tagaktiven kommt es auf Lichtleistung an und die BS ist auf Lichtleistung optimiert und gibt daher vergleichsweise wenig Wärme ab (angenehmer Nebeneffekt).

Ich habe auf 60x45x60 eine BS "desert" 70 Watt drin und dann noch T5-Röhren.

Je heller und je sonnenähnlicher, desto besser und artgerechter für heliophile Geckos. Dagegen sind Leoterrarien wahre Dunkelkammern.
So ein Lygo-Terrarium sollte immer Wattstark ausgerüstet werden! Ich würde immer eine HQI (also Bright Sun) einer Mischbeleuchtung mit Kompaktlampen, Röhren und co. vorziehen.

Gruß
 
N

Nailuj

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Scarlet,

hast du deine BS im Terrarium verbaut oder in einem Lichtkasten über das Terrarium installiert?
Sollte man den "Deckel" des Terrariums durch Gaze ersetzen?

MFG Julian
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Lies einfach mal ein paar Beiträge weiter oben, dort ist genau diese Frage beantwortet ;)
 
N

Nailuj

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo NotYou,

ist richtig, jedoch so wie du es hand haben würdest und nicht wie es Scarlett bewerkstelligt. Habe jetzt schon bei mehreren Züchtern z.B. HQI Strahler im Terrarium hängen sehen, die meinten, es hätte damit nie Probleme gegeben.

Ich möchte jetzt hier auch nicht unbelehrbar wirken :smilie: aber man hört und sieht echt überall etwas anderes..und da als Anfänger durch zu blicken bzw. zu entscheiden,was nun wirklich das richtige wäre, ist schwierig.

Habe leider nur den platz für einen Lichtkasten der Höhe..15cm drüber zu bauen,aber ob das dann wieder ausreicht für die Bright Sun 50W Jungle?
Oder sollte man nicht eine solch teure Lichtanlage nehmen sondern reicht ein einfacher HQI Strahler 35W? Oder sogar "nur" Sparlampen wie die Repti.Glo?

MFG Julian

Als Anfänger hat man's schwer :shock:
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hallo,

für Dein Terrarium ist die BS 50 Watt mit Sicherheit nicht überdimensioniert. Aber sie wird zu heiß, also (wie alle anderen Leuchtmittel auch) raus aus dem Terrarium. Gaze in den Deckel ziehen (falls noch nicht vorhanden) und die Lampe unter Beachtung des Mindestabstandes drüber hängen.
Viele Grüße
Den Beitrag meinte ich, nicht meine Meinung. Wobei das auch meiner entspricht :D

Und ich schreib das nur aus Erfahrung, hatte ganz zu Beginn bei meinem Grandis auch einen Spot im Terra. Und er hat sich als erstes mal die Füße verbrannt -.-

Ein normaler HQI Strahler hat keine UV Abgabe. Erfahrene Halter können den UV Mangel durch Calcium Zugaben zum Futter ausgleichen, doch als Anfänger sollte man da die Finger davon lassen und lieber UV Strahlung nutzen. Mache ich auch so :)

Grüße
Marcel
 
Geckofan=D

Geckofan=D

Beiträge
974
Reaktionen
0
Ich kann auch nur sagen, mach die Lampe lieber aussehalb des Terras dran. ;)

Gib bei Google mal Verbrennung bei Reptilien ein, dann siehst du was passieren kann, wenn die Beleuchtung im Terra ist und die Tiere da ran kommen. :(
 
wuschi

wuschi

Beiträge
285
Reaktionen
0
@Scarlet
d. das 2 versch. paar Schuhe sind ist mir bekannt, es ging auch nur um d. Wärmeausbeute der Beleuchtung, bei den Leopardgeckos ist ein Handelsüblicher 20 W Spot (für die Zimmerbeleuchtung) drin! Also heißt das d. die Bright Sun nur eine geringe Wärmeausbeute hat, dafür mehr Licht abgibt?
Nen zusätzl. Wärmespot hast Du nicht drin, sprich BS und T5 LSR? Wieviele LSR?
Hast Du ein Glasterra oder eines aus Holz?
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

@wuschi:genau so ist es, die Energie wird zu unterschiedlichen Anteilen in Licht und Wärme umgewandelt.

Ich hab ein korkverkleidetes Glasterrarium

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/45/3942345/3138336266636336.jpg

Und zwei t5-Roehren drauf einmal 24 und einmal 13 Watt. Mein Terrariendeckel besteht komplett aus Gaze, daher entsteht auch keine Stauwaerme. Man muss im Einzelfall natürlich austesten, wie man auf die Temperaturen kommt, diese sind beim Threadstarter nicht zu hoch, und die UV-Werte natürlich auch nicht...solange das Leuchtmittel nicht im Terrarium betrieben wird. Der Hersteller gibt nicht umsonst einen Mindestabstand an, der ja in dem Fall nicht gegeben ist.

Sicher gibt es zu Allem unterschiedliche Meinungen, aber selbst viele wenn nicht sogar fast alle HQI Lampen sind nicht mal fuer Feuchtraeume zugelassen, von daher haben sie allein deswegen nix in einem Tropenterrarium zu suchen.


Gruss

Steffi
 
N

Nailuj

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Ich habe nun die obere Scheibe des Terrariums entfernt und durch Gaze ersetzt. Darüber habe ich eine etwa 30cm hohe Abdeckung gebaut in der nun die Bright Sun 50W drinne hängt.
Mit mit dieser Variante ziemlich glücklich,sieht schick aus und der Mindestabstand für die Tiere wird dadurch mehr als gewährleistet. Nun hab ich jedoch noch die Frage, ob die Temperatur, die nun im Terrarium herrscht,reicht?

Sonnplatz : 31°C
Schattenplatz : 22-23°

Reicht das für die Williamsi oder sollte man noch einen Wärmespot über Mittag hin zu schalten?

Gruß Julian
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

prima, dass Du das gleich umgesetzt hast.
Hast recht, 31 Grad direkt am Sonnenplatz ist wirklich etwas wenig, da darf es schon ein paar Grad mehr sein. Du kannst stundenweise (über mittag) einen Halogenspot zuschalten, damit sich die Tiere richtig aufwärmen können.

Die Bright sun "desert" wird übrigens etwas wärmer...könntest beim nächsten Leuchtmittelwechsel mal schauen, ob Du damit vielleicht besser hinkommst.

Gruß

Steffi
 
wuschi

wuschi

Beiträge
285
Reaktionen
0
Na ja, muß ich wahrsch. versuchen wie sich die Bright-Sun in einem Vollholzterra verhält, mit ausprobieren und testen ist bei dem Preis ja nicht so ganz günstig! :(
 
N

Nailuj

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich hätte noch die Möglichkeit meine Bright Sun Jungle 50W gegen eine Bright Sun Desert 50W umzutauschen. Wieviel würde denn preislich gesehen der Wärme Spot kosten und auf was sollte man dort achten? Oder sollte ich den Sonnenplatz einfach ein bisschen höher im Terrarium platzieren?

Gruß Julian

Find es echt toll,dass man hier immer so schnell antworten bekommt :smilie:
 
Thema:

Zu starke UV Strahlung?

Zu starke UV Strahlung? - Ähnliche Themen

  • Glasterra, UV-B Strahlung muß ja rein, aber wie?

    Glasterra, UV-B Strahlung muß ja rein, aber wie?: Hallo, bin grade dabei unser Terrarium technisch fertig zu stellen. Wenn ich das bisher recht verstanden habe, geht die UV Strahlung nicht durch...
  • Beleuchtung und UV Strahlung ?? welche Lampen ?

    Beleuchtung und UV Strahlung ?? welche Lampen ?: Hallo zusammens Ich habe in meinem Leo gecko Terra einen spot drin von Reptile glo der UV strahlung abgibt sollte ich die normale tera beleuchtung...
  • UV Strahlung

    UV Strahlung: Hallo, also nachdem ich jetzt schon oft gelesen habe, dass "herkömmliche" Birnen oder Röhren sehr wenig UV Strahlen abgeben, habe ich jetzt mal...
  • UV Strahlung - Ähnliche Themen

  • Glasterra, UV-B Strahlung muß ja rein, aber wie?

    Glasterra, UV-B Strahlung muß ja rein, aber wie?: Hallo, bin grade dabei unser Terrarium technisch fertig zu stellen. Wenn ich das bisher recht verstanden habe, geht die UV Strahlung nicht durch...
  • Beleuchtung und UV Strahlung ?? welche Lampen ?

    Beleuchtung und UV Strahlung ?? welche Lampen ?: Hallo zusammens Ich habe in meinem Leo gecko Terra einen spot drin von Reptile glo der UV strahlung abgibt sollte ich die normale tera beleuchtung...
  • UV Strahlung

    UV Strahlung: Hallo, also nachdem ich jetzt schon oft gelesen habe, dass "herkömmliche" Birnen oder Röhren sehr wenig UV Strahlen abgeben, habe ich jetzt mal...