Taggecko Krampft

Diskutiere Taggecko Krampft im Krankheiten Forum im Bereich Terraristik; --------------------------------------------------------------auf das Forum hier kann ich verzichten, wo man sich alls tiermörder bezeichnen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Bianca8780

Beiträge
52
Reaktionen
0
--------------------------------------------------------------auf das Forum hier kann ich verzichten, wo man sich alls tiermörder bezeichnen lassen muss bzw. mein Mann.----------------------------------------------------------------------
 
Feruma

Feruma

Beiträge
269
Reaktionen
0
wie hälst du sie denn??? LF, Wärme,UV, Suplementierung?????

Das mit dem Knuppel ist definitiv Rachitis :-(
 
T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
lasst ihr die net einschläfern?
wie macht ihr das mit dem erlösen?
 
D

DarkAngel666

Beiträge
165
Reaktionen
0
Ich bin mir fast sicher, das mit Erlösen einschläfern gemeint ist.
 
T

thomas87

Beiträge
349
Reaktionen
0
aber wieso muss dass der mann machen? ist der tierarzt????
 
D

DarkAngel666

Beiträge
165
Reaktionen
0
Nein es gibt Menschen, denen geht es einfach zu nah und tut es einfach weh. Also können es die machen, denen es leichter fällt.
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Klingt bei beiden Tieren stark nach Kalziummangel.
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Ich würde zunächst mal prüfen, wie es mit der Beleuchtung der Aufzuchtterrarien? aussieht. Wie lang
ist die schon in Betrieb, geben die Lampen noch UV ab bzw. geben sie überhaupt genügend davon ab.

Dann würde ich schauen, dass die Versorgung mit Vitaminen und Kalzium verbessert wird. Wenn du bestäubst,
schau, dass das Pulver nicht abgelaufen ist. Vitamine verflüchtigen sich recht schnell. Ich verwende Korvimin, daruter
misch ich dann noch eine kleine Menge fein geriebene Sepiaschale. Wenn alles passt sollte sowas eigentlich nicht mehr
vorkommen, irgendwo daran wird es aber liegen. Viel Erfolg! :smilie:
 
H

Hallo?

Beiträge
119
Reaktionen
0
Hallo Bianca,

wie siehts mit der Vitamin- und Mineralstoffversorgung aus, und was für Uv-Lampen
werden eingesetzt? Haben nur diese beiden Tiere Probleme, oder gibt es bei den
anderen auch schon erste Anzeichen?

Gruß Ralf
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo zusammen


Ich habe auch noch ein paar Überlegungen zu dem Thema , die sind :


1. "Killen" (töten) eines Tieres ist bei uns in der Schweiz verboten . Das darf nur eine Person machen , die dafür ausgebildet ist zB. Tierarzt .

Ist das bei euch dort drüben nicht auch so ?

2. Phelsuma grandis neigen zu Häutungsproblem , Rachitis , etc... so wie ich von einigen befreundeten Halter erfahren habe .

Auch eine korrekte Haltung (UVA/B , Supplementierung , ...) bringt solche Symptome mit sich .

Wie gesagt , habe die Info's von anderen Haltern wie auch eigene .

Userin wildvet ist übrigens am Sammeln von Problemfällen , was Phelsumen anbelangt . Vielleicht sagt sie noch näheres dazu .

3. Ein befreundeter Halter (www.phelsumae.ch) von mir hält inzwischen zahlreiche Phelsumen ohne UVA/B . Er zählt zu den Phelsumen - Choriphäen in CH .
Früher hatte er auch mit UV beleuchtet , und jetzt hat er den Weg ohne eingeschlagen . Die korrekte Fütterung und Supplementierung ist bei ihm im Vordergrund . Ich persönlich wage das nicht (ohne UV - Bestrahlung) , aber es kann funktionieren .

ACHTUNG : Gilt nicht als Empfehlung , das jetzt einfach das UV weggelassen wird . Er und wenige Spezialisten aus DE praktizieren das , um einige Erfahrungen bezüglich Phelsumen austauschen zu können .

Somit steht nicht die UV - Beleuchtung hier im Thread im Vordergrund , sondern es besteht die Vermutung , das solche "Schwierigkeiten" vererbt werden könnten .

Bei einem Kollegen ist im Schnitt jedes dritte/vierte Tier entweder mit Häutungsproblemen oder auch Rachitis "belastet" . Trotz Austausch von den Adultis , um zu schauen , ob es sich um ein Tier handelt , das möglicherweise Gendefekte vererbt . Rausgekommen ist trotzdem nichts .

4. Habe da noch Fragen :

Wie und was fütterst du ?

Werden die Futtertier "geladen" ?

Wie genau supplementierst du ? Welche/s Produkt/e ?

UV - Bestrahlung ? Welche ?



Soviel mal von mir

Gruss roro
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0
Sie will ihn ja nicht selbst töten, der mann soll mit den Tieren zum Tierarzt gehen (so hab ich das zumindest verstanden)

Eine Freundin von mir hatte ähnliche Probleme bei ihrem Leo Nachwuchs, der konnte nicht mehr richtig laufen und ich glaube, sie gibt dem Tier jetzt Calzium in Wasser aufgelöst direkt ins Maul, vielleicht wäre das einen Versuch wert?
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Sie will ihn ja nicht selbst töten, der mann soll mit den Tieren zum Tierarzt gehen (so hab ich das zumindest verstanden)
Ich habe das anders mitbekommen/gelesen . Zum TA kann auch sie , die Tiere/das Tier abgeben und er wird ohne sie das/die Tier/e einschläfern .

Abgesehen davon , könnte man die Phelsumen auch an echsenfressenden Schlangenhalter abtreten .



Eine Freundin von mir hatte ähnliche Probleme bei ihrem Leo Nachwuchs, der konnte nicht mehr richtig laufen und ich glaube, sie gibt dem Tier jetzt Calzium in Wasser aufgelöst direkt ins Maul, vielleicht wäre das einen Versuch wert?
Ein Versuch ist wert . Doch das Tier , das eine verkrüpelte Wirbelsäule hat , wird nicht wieder "hergestellt" werden können . Und ob wenn sie adult ist auch zeugungsfähig/trächtig sein können/werden , bezweifle ich .
Ich selber halte drei Gecko - Weibchen (Ph.l.laticauda , Rh.auriculatus , Rh.ciliatus) , die Rachitis hatten und keines hat je Eier abgelegt .

Daraus schliesse ich , das Tiere die rachitisch sind/waren selten bis nie zeugungsfähig sind . Dies ist aus meinen Erfahrungen .

@ pauli2609

Danke für die Aufklärung . Hab's mir gedacht :D

Gruss roro
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
Hallo , Sie bekommen alle Vitamine und Calcium. Werden immer bestäubt beim Füttern. Sie waren zu viert in dem Terrarium und nur 2 Verhalten sich so.
Zuviel supplementieren kann auch schädlich sein !

Und zu viert in einem Terrarium ist auch nicht besonders gut (wie du geschriebn/ich verstanden habe , jetzt nicht mehr)

Stichworte :

Agressives Verhalten gegen-/untereinander

Futterneid

Kontrolle einzelner Tiere

....

.
Meine meine Leo´s werden genauso gefüttert.
UV haben sie auch aber was für ne lampe genau kann ich nicht sagen. Die Technik macht mein Mann.
Kann das wirklich am UV liegen, müssten des dann nicht alle haben.
Und Leo's mit Phelsumen zu vergleichen :shock: Ausser das beide Arten Gecko's sind , haben die wohl nicht viel gemeinsam

Und was das UV betrifft :

Was ist den für ne Lampe verbaut ? ( Musst halt deinen Mann fragen )

Übrigens wollte ich hier nicht wissen wie ich das tier töten kann (oder mich dafür rechtfertigen wie ich das handhabe)
Dann schreib auch nicht so ein "Schrott" hier rein .

Übrigens darfst du das Tier auch nicht töten , ausser du hast dafür eine Qualifikation .

Die Rechtfertigung /oder was auch immer müsstest du spätestens dann geben , wenn jemand vom Amt vor der Tür steht , der das irgendwie mitbekommen hat , das du deine Tiere tötest .

Als kleinen Tipp:

Also schreib nicht so darüber/hier was rein



Ich wollte hier lediglich tips was es sein kann und was ich dagegen tun kann. Weil meine Tier und ich ich habe einige , bisher immer Gesund und munter waren. Und das ist gut so.
Zudem sind Ferndiagnosen meist etwas schwierig . Dein TA könnte durch in Augenscheinnahme dir sicher genauer Auskunft geben .


Gruss roro
 
D

David Kreipner

Gast
Is gut jetzt. Bleibt beim Thema, eben den kranken Tieren. Da ist besser geholfen, als in irgendwelche Aussagen irgendetwas reinzuinterpretieren.

Gruß David
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
roro -Die Tiere sind gerade mal 8 Wochen alt und da kann man sie in einem großen Terrarium gut zusammen halten, Und wenn mein Mann momentan nicht da ist kann ich ihn auch nicht fragen. Auf Tips von Dir kann ich gerne verzichten ich halte mich da an die netten Leute hier und da gehörst du nicht dazu. Also spar dir deine Kommentare und schick doch jemand vom Amt . IMeine Tier sind alle artgerecht gehalten.

An alle die mir helfen wollten und auch geholfen haben.

Danke habt mir schon geholfen
1. Wenn man keine Ahnung/oder nur eine sehr schwache Ahnung von der Haltung und Zucht hat , sollte man auf SACHLICH FACHLICH KOMPETENTEN KOMMENTARE UND KRITIKEN eingehen können und bereit sein , sonst braucht man gar nichts zu fragen .

2. Ich schreib hier rein , wo's mir passt (abgesehen von Mod's oder Admin's lass ich mir was sagen) . Nur dass das klar ist !

3. Nur weil dir die anderen User hier "Honig ums Maul" schmieren und ich dir halt ganz konkret sage , was Sache ist , brauchst du nicht zu überborden .

4. Wenn du meinst , das was du da machst , 4!!! Tiere zusammen zu halten , würde ich mich mal eindringlich mit der Thematik (Aufzucht von Jungtieren)befassen

5. Du bringst keine Tiere um , sondern das macht dein Mann . Ansonsten hätten wir von dir schon lange gehört , das die Tiere von einem TA erlöst werden , falls das nötig ist . Wäre auch nur eine Ausrede/Beruhigung aller Leser hier , falls doch ersteres sein sollte :shock:


@ Pauli2609

Tolle Anmerkungen/Fragen *Top*

Genau auf das laufen meine Anmerkungen hinaus .

Die unterdrückten Tiere , die es sicher in so einer grossen Gruppe hat , bekommen sowohl zu wenig Futter und auch die Sonnenplätze werden immer von den Stärksten besetzt .

roro
 
R

roro

Beiträge
1.598
Reaktionen
3
--------------------------------------------------------------auf das Forum hier kann ich verzichten, wo man sich alls tiermörder bezeichnen lassen muss bzw. mein Mann.----------------------------------------------------------------------
Das hast du selber geschrieben (Man erinere sich an die Aussage , "ich muss warten , bis mein Mann nach Hause kommt . Der tut das dann") und sonst niemand anderes !!!

Und wenn ich höre/lese , das jemand seine Tiere "killen" will, auch von anderen nicht kompetenten Leuten , dreht sich mir der Magen :mad:

Und auch wenn du so eingeschnappt tust , hilft das deinen so artgerecht gehaltenen Tieren reichlich wenig !!!

Wie du tickst intressiert mich einen Sch.... , aber was deine Tiere anbelangt , die können nichts dafür . Denen helfe ich , dir nicht .

Mein Verdacht : Dir kann man auch nicht helfen , den du willst nicht , das dir geholfen wird

roro
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Taggecko Krampft