Farbmorphen bei Stenodactylus sthenodactylus

Diskutiere Farbmorphen bei Stenodactylus sthenodactylus im Farbformen - Farbmorphe Forum im Bereich Geckos; Hi Leute, Ich würde mich gerne etwas zum Thema Farbzucht/genetik und Vererbungslehre etwas einlesen, Kennt ihr da ein Tolles Buch, das man auf...
J

Joschka

Gast
Hi Leute,

Ich würde mich gerne etwas zum Thema Farbzucht/genetik und Vererbungslehre etwas einlesen,
Kennt ihr da ein Tolles Buch, das man auf Geckos anwenden kann,
wenn man ganz am Anfang steht?, d.H. alles nur Wildfarbene Tiere, ohne bisher erkennbaren Genpool (Nur bisher Farbliche abweichungen?)
Und das alles step bei step aufbaut?

Praktisch würde ich finden so etwas wie "Hunde erziehen für Dummies" ^^...

Mich würde es schwer in den Fingern Jucken, das mal bei meinen Stenodactylus auszuprobieren, meint ihr, die wären überhaupt fähig Farbformen herauszubilden?
Vom natürlichen Farbspecktrum her sind sie ja ganz Variabel...

Gruß Joschka
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
hallo joschka

ich würde gerne diese thema nochmals aufrollen! habe unterdessen 10 eier im inkubator und im moment 4 eingerichtete wüstenterrarien. mich würde es natürlich auch in den finger jucken, die päärchen nach den farben und mustern mal zusammen zu setzen.

hast du unterdessen erfolgreich etwas festgestellt? hellere geckos oder dünklere gezüchtet?

würde mich über ein feedback und natürlich fotos freuen!

liebe grüsse
bina
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Schon ausprobiert :D

Ich habe nur helle Tiere miteinander gehabt, herausgekommen sind bunt durcheinandergemischt helle und dunkle Tiere.

Von der Farbverteilung her ließ sich nicht wirklich etwas über dominante Farben sagen, da ich bei beiden Gruppen in etwa eine 50/50 Verteilung hatte.

Also in der F1 lässt sich noch nichts sagen. Das Projekt läuft auch weiterhin, mehr kann ich Ende dieses Jahres sagen, da ich die hellen Tiere, die von der hellen Gruppe geschlüpft sind, vergesellschaftet habe.
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
he, da bin ich aber gespannt auf weitere ausführungen von dir!

..ich habe ja 3 richtig dunkle und 2 sehr helle weibchen, aber nur "normal helle" männchen mit den 0815-musterungen. klar hat jeder seine eigenart in der zeichnung, aber ja, wenn ich jetzt ein richtig dunkles oder ein richtig helles männchen finden würde, dann würde ich 1. mal testen, was passiert mit allen dunklen oder hellen und dann mal mischen (ganz helles männchen zu den ganz dunklen weibchen und umgekehrt). und so könnte man ja rein theoretisch mal herausfinden, ob da irgend eine farbform entstehen würde oder nicht.

was mir nämlich bei der züchterin, von der ich ein paar weibchen gekauft habe, aufgefallen ist, dass sie oft 2 tiere hat, welche sich ähnlich sehen. die zwei ganz hellen, welche ich habe, sind von ihr und die sehen fast gleich aus. sowie auch zwei der dunklen. aber eben, könnte das sein, dass die zwei einfach aus dem selben gelege sind? oder haben die dann den selben vater und die selbe mutter?

fragen über fragen.. mir geht die inkubationszeit einfach zu lange.. ich bin viel zu ungeduldig *megagrins*

nein, natürlich werde ich mir die zeit nehmen bei dem "experiment" und ja, bin natürlich jetzt auf der suche nach einem richtig dunklen männchen.. die kommen dann zu viert in ein terra und bei den hellen suche ich mir dann das hellste männchen aus der gruppe aus und stecke die in ein anderes terra.. gut hat man so viel platz zu hause *smile*

wenn das gelingen würde, wäre das ja wirklich sowas von cool!!

also dir weitherin viel spass bei der zucht und halte uns/mich unbedingt auf dem laufenden! und ja, würde mich über fotos von deinen nachzuchten freuen! bei mir sind die 10 eier ja erst im inkubator. geschlüpft ist bis jetzt noch nichts :p

liebe grüsse aus der schweiz
bina
 
G

grmblmonster

Ehren-Mitglied
Beiträge
871
Reaktionen
0
Wenn es mal dazu kommen sollte, dass du nach Hamm kommst, können wir gerne mal ausführlich quatschen und/oder Tiere auch tauschen.

Ich inkubiere die Eier allerdings im Terrarium, deswegen weiß ich nie so genau, wann sie schlüpfen.


Das mit der Ähnlichkeit würde ich auf den Fakt schieben, dass die Tiere Geschwister sind.
 
J

Joschka

Gast
Hi,

also bei mir war / ist alles Bunt gemischt.

Das einzigste was auffällig war, ist dass etwa 60% der Jungtiere das Zeichnungsmuster eines der Alttiere aufwies.

von Dunkelbraun (einer) bis Gelb war alles dabei, wobei schwerpunktmäsig Gelb / Beige drinn war. Braun waren nur 2-3 stk. und davon ein Bub wirklich Dunkel, den habe ich auch noch.

Gruß Joschka
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
oh joschka.. um den dunklen buben beneide ich dich jetzt aber so richtig! habe ja dunkle weibchen und würde gerne das mal testen.

bin jetzt meine tiere am beobachten und werde mal 1.2 in ein terra setzen und abwarten. weiss zwar noch nicht welche muster ich mischen will.. hmm.. hätte auch 1.1 eher gelbliche aber auch hellere, die so richtig dunkle musterzeichnungen haben. oder dann eben die ganz hellen..

am besten hätte ich wohl etwa 10 terras mit verschieden farbenen geckos *lach*

liebe grüsse
bina
 
G

Glühwürmchen

Beiträge
58
Reaktionen
0
Huhu,

ich verfolge das Thema ein wenig und finde es echt spannend! :)
Könnt ihr mal Bilder zeigen? Damit auch ich weiß, was ihr meint.

Danke

Wurm
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Das Mischen von hellen und dunklen Tieren wird wohl eher eine Mischung aus beiden hervorbringen. Ich denke sinnvoller wäre es,nur die dunklen, hellen bzw. stark gemusterten und wenig gemusterten Tiere zu verpaaren um diese Zeichnung dann zu intensivieren. Ich würde mich auch über Fotos freuen! :)
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Obwohl dunkle und helle zu mischen, welche nicht so stark gezeichnet sind auch interessant wäre.. ;-)

Also sobald ich die Gruppen zusammengestellt habe, mache ich ein paar Bilder und halte euch auf dem Laufenden ;-)

Wie gesagt, mir fehlt vor allem ein richtig dunkles Männchen.. also wer eines zum Verkaufen hätte bitte melden!

Vorerst werde ich die Tiere mit starkem Muster und ein Pärchen gelbliche vereinen.. habe vier Terrarien und 3 geschlechtsreife Männer.. das geht ja schon mal gut auf ;-)

Ok, dann suche ich mal die Tiere und stelle sie zusammen.

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
so, jetzt habe ich die geckos "sortiert" und mit meinem freund ausgewertet, welche tiere eine spezielle farbform ergeben könnten. so haben wir mal gleich und gleich zusammen gestellt und hier meine vier farbformen (so wie ich sie jetzt halt mal getauft habe *lach*)

dann hoffe ich mal, dass sie sich jetzt im terrarium einleben und dann bald mal loslegen mit eierlegen :D

Cheesie, Joshy und Ringo sind jedoch noch trächtig, so wie es aussieht. diese eier kommen zwar dann auch in den inkubator mit datum und wer die mutter ist (sofern ich das zuordnen kann), aber alles, was danach kommt, wird sehr genau aufgeschrieben. welche gruppe, wann gelegt, welche mutter etc.

sollte ich dann so erfolg haben und diverse farbformen hinzüchten kann, werde ich euch dies gerne mitteilen. und wer weiss, vielleicht gewinnen ja dann die stenodactylus sthenodactylus wieder etwas aufmerksamkeit, weil sie dann auch plötzlich diverse farbformen haben wie die leopardgeckos? :p

ab sofort halte ich euch auf jeden fall auf dem laufenden!

liebe grüsse
bina

ps: vielleicht habt ihr bessere ideen für die farbformennamen als chocolate, chees, tiger and mix? *lach*
 

Anhänge

Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Ja genau. Wie ich oben schon beschrieben hatte. Alle wenig gemusterten verpaaren und alle stark gemusterten (unabhängig von der Färbung).

Kannst du dann mal Fotos der Verpaarung mit dazugehörigen Nachzuchten einstellen? ...und vergiss die Samenspeicherung nicht falls die Tiere nach der WR schonmal verpaart wurden sind!
*zwinker*

LG, Jenny
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
...hups da warst du wohl schnell als ich. Gute Sortierung. Sieht doch schonmal klasse aus.

Farbformen hin oder her, ich werde mir demnächst auch welche anschaffen :)
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
werde auf jeden fall ganz genau alles aufschreiben. leider muss ich aber davon ausgehen, dass jedes weibchen schon mal gedeckt wurde. da ich ja eine grosse gruppe in einem terra hatte und daraus 10 eier fischte. respektive 15, wovon 5 leider bereits vertrocknet oder zerstört waren..

ist die samenspeicherung bei den stenodactylus auch ein thema? grundsätzlich bei allen geckos?

..weil dann müsste ich ja grundsätzlich fast die winterruhe und den nächsten frühling abwarten mit der auswärtung der kommenden jungtiere. ja, lasse mich mal überraschen.

aber auf jedenfall halte ich euch ab jetzt auf dem laufenden, von welcher gruppe es eier gibt und wie dann die jungtiere aussehen.

meint ihr, soll ich dies gleich in einem buch verfassen? *smile* ist das was, was die welt oder nur die stenodactylus-freaks interessiert?

ach und jennl, wenn du jungtiere möchtest: nicht vergessen, ich habe 10 eier und 3 trächtige weibchen zu hause.. und die farbmorphen kommen ja dann auch noch ;-) wer weiss, vielleicht kannst du ja in einem jahr farben und musterwünsche anbringen *lach*
 
Jennl

Jennl

Beiträge
1.879
Reaktionen
0
Die Samspeicherung spielt bei allen Geckos eine Rolle (ich lehn mich mal nicht ganz so weit aus dem Fenster, denn vll gibt es auch Arten bei denen es nicht so ist). Ich denke bei den Stenos wird es auch so sein.
Es sind sogar einige Fälle bekannt, bei denen Weibchen auch nach der Winterruhe noch befruchtete Gelege abgelegt hatten, obwohl das Männchen schon lange verstorben war. Ich denke die Zeit wird dir sicherlich Aufschluss und etwas Licht ins Dunkle bringen.

Ob du nun gleich ein Buch darüber schreiben wilst, sei dir überlassen, aber sinnvoll ist es sicherlich erst nach ein paar Jahren und dann würde ein kurzer Artikel auch reichen. Außerdem solltest du um mehr über die Genetik dieses Faktoren rauszufinden auch mit deinen F1 Nachzuchten Weiterzüchten und rumprobieren was noch für Gene drinn stecken. Du siehst also, also schnell kann man keine genauen Ergebnisse niederschreiben.

Wenn ich schöne Tiere bei dir sehe, dann greife ich natürlich zu.

Liebe Grüße
Jenny
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Super zu wissen, dass die Kleinen schon ein Plätzchen hätten!

Also, dass das über Jahre dauert ist mir auch bewusst.. wenn zwei dunkle Tiere ein dunkles Junges zeugen, heisst das ja noch nichts.. aber dä mir die Geckos so gut gefallen, werde ich wohl noch lange Freude an der Zucht und dem Aufwand haben.. ;-)

Aber ja, werde alles mit Foto der Tiere und Datum des Geleges und Schlupfes festhalten. Mal sehen öb der entstehende Stammbaum die erwarteten Resultate mit sich bringt..

Ps: bis Wihnachten sollte ich unbestimmte Junge haben ;-) also wenn es dir eine Reise un die Schweiz wert ist..

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
J

Joschka

Gast
Hi Gandalf,

du sag mal, so richtig "Kastanienbraune" Tiere haste dann keine?

Deine "braunen" sehen so Lehmfarben aus, die haben sich aber auch Hell gefärbt...

Gruß Joschka
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Ja, aber wer weiss, vielleicht habe ich ja Glück und unter den Jungen ist ein schönes, kastanienbraunes Tier.. habe von meinem dünkelsten Tier definitiv zwei Eier *freudejubel*

Aber der Papa ist da leider nicht definiert. Aber die Chancen von mir NZ zu bekommen steigt so natürlich an ;-)

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
Gandalf

Gandalf

Beiträge
226
Reaktionen
0
Korrektur: jetzt sind es 13te Eier! Die hübsche Wave hat ein Ei gelegt!

Hier noch ein Bild von ihr



Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
Thema:

Farbmorphen bei Stenodactylus sthenodactylus