Farbveränderung

Diskutiere Farbveränderung im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo an alle. Habe mir am Montag ein Phelsuma mad grandis gekauft. Mich auch vorab schon viele infos über diese Rasse zugelegt. Was mich nun aber...
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo an alle.
Habe mir am Montag ein Phelsuma mad grandis gekauft.
Mich auch vorab schon viele infos über diese Rasse zugelegt.
Was mich nun aber sehr stark Wundert das sie ihre Farbe ändert.
Beim Kauf war sie strahlend grün was nun zu einem dunkel grün wurde.
Woran kann das liegen zu viel oder zu wenig UV Licht?
Ich halte sie (knapp über einem Jahr alt) in einem 120x80x60 großen Terarium.
Auf der Linken seite ist die Heitzlampe und rechts die UV Lampe zu sätzlich besitzt sie einen Wärmestein natürlich auch Planzen bis jetzt einen Bananenbaum wegen den großen Blättern.
Die UV beleuchtung ist insgesammt 6 Stunden über den Tag verteilt an ist das zu wenig oder zu viel?
Der Wärme spot dagegen die Morgen stunden sowie die Nachmittagstunden bis Abends um 22Uhr.
Hoffe das ich nichts falsch mache.

Hoffe das jemand hier weiß warum ihre Haut nun von Leuchtendem grün zu einem dunklerem grün geworden ist.
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Hallo,
beleuchtest du nur über den Heizspot???
Das ist viel zu dunkel und keinesfalls ausreichend! Phelsumen lieben es sehr hell, das wirst du mit einem Spot niemals erreichen. Um welche UV Lampe handelt es sich denn?
Du brauchst eine Grundbeleuchtung, die im Sommer rund 14 Stunden am Tag läuft, am besten eignet sich dafür eine HQI oder HQL Lampe.
Stell uns doch mal ein Bild deines Terrariums hier ein.
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hier das Terarium

Es ist eine 13 W +4w/m² UV-B Uv Lampe
Sie befindet sich wie man sieht rechts.
Der Heitzspot ist grade aus.

Der Verkäufer meinte das würde reichen.
 

Anhänge

NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Ok, wenn ich das jetzt so sehe, hast du dich vorher offensichtlich nicht ausreichend über die Haltung von Phelsuma Grandis informiert.

Aber versuchen wir dir mal zu helfen :)

Maße: Die Maße des Terrariums sind Mist. Phelsumen brauchen viel Platz in die Höhe, Minimum einen Meter bei einer solch großen Art, eher mehr (ab 1,20 aufwärts). Breite und Tiefe sind ok.

Beleuchtung: Das Terrarium ist viel zu dunkel, selbst falls du jetzt das Gegenteil behaupten solltest ;)
Ich würde dir eine Bright Sun 70W ans Herz legen (oder etwas äquivalentes), dann siehst du mal was richtig hell ist und dein Grandis wird es dir danken. Weiterhin alle Lampen außer dem UV Strahler außerhalb des Beckens anbringen, denn trotz Schutzkorb besteht Verbrennungsgefahr.

Inneneinrichtung: Es ist viel zu kahl. Es müssen auf jeden Fall viel mehr Pflanzen rein, um dem Tier auch einen Rückzugs- und Versteckort zu bieten. Auf jeden Fall zu empfehlen ist z.B. Bogenhanf, eine sehr robuste Pflanze, die auch pflegeleicht ist. Das ganze muss viel grüner werden, und zwar in allen Höhenlagen. Desweiteren ist mehr Babus notwendig, der ruhig auch waage- und senkrecht angebracht werden kann. So erzielt man auch eine bessere Platzausnutzung. Einen Sonnenplatz direkt unter/nahe dem Heizspot einrichten

Verkäufer: Wenn dir der Verkäufer gesagt hat dass diese Ausstattung reicht, hat er wirklich überhaupt keine Ahnung. Warst du in einer Zoohandlung? Ist das Tier eine Nachzucht oder ein Wildfang?

Soweit erstmal von mir, es darf gerne ergänzt werden. Dies soll jetzt kein Angriff auf dich sein, aber ich glaube du hast einiges an Arbeit vor dir, um deinem Gecko ein schönes und artgerechtes Heim zu bieten.

Gruß
Marcel

EDIT: Sehe gerade, das ist nur ein 13W Wäremspot? Was hast du denn für Temperaturen in dem Terra? Das wird doch so niemals um die 25° warm...
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0
Hallo Mick,

Habe mir am Montag ein Phelsuma mad grandis gekauft.
Mich auch vorab schon viele infos über diese Rasse zugelegt.
Wirklich?

Was mich nun aber sehr stark Wundert das sie ihre Farbe ändert.
Entweder sind diese Infos Schrott oder Du hast sie nicht gelesen, zumindest hast Du die Info nicht umgesetzt.

Hoffe das jemand hier weiß warum ihre Haut nun von Leuchtendem grün zu einem dunklerem grün geworden ist.
Dazu hättest Du eigentlich etwas gelesen haben sollen:
1. mögliche Ursache: Dunkle Taggeckos sind wollen Wärme tanken. Morgens kurz nach dem Einschalten der Beleuchtung darf ein Taggecko dunkel aussehen, Mittags sicher nicht.
2. mögliche Ursache: Zu wenig Deckung.
So wie ich das sehen, und da schieße ich mich meinem "Vorredner" an, trifft beides zu und der Taggecko wird von Dir nicht annähernd artgerecht gehalten.

Übrigens: Warum ist die Berufsbezeichnung Deines "Beraters" wohl Verkäufer und nicht Herpetologe http://de.wikipedia.org/wiki/Herpetologie?

Also, bitte bitte bitte setze die Vorchläge von Marcel noch an diesem Wochenende um, zumindest was Einrichtung und Technik betrifft.

Gruß, Klaus
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Danke für die vorschläge Not you.
Größe des Terrarium werde ich kaum ändern können zurzeit.
Beleuchtung okey ist nicht das Problem einfach zu ändern.
Einrichtung sollte eh noch mehr rein habe auch eine idee wegen dem Bambus.
War nicht in einer Zoohandlung (und er sagte nur das der Spot ausreicht) sondern in einem Reptilienfachgeschäft.
Das ich noch Arbeit vor mir habe merke ich nun auch aber der nehme ich mich gerne an.
Für den Winter wollte ich einen Wärmeschlauch bzw 2 besorgen idee blöd oder okey?


Zu Klaus:Morgens ist sie Grün da sie in dem Terarrium sogar 3 Plätze hat um sich zu sonnen die sie auch nutzt.
Zu wenig deckung wird es woll sein aber da kann ich dank umbau Abhilfe schaffen.
Ob seine Berufsbezeichnung verkäufer ist oder Laden besitzer eines Reptilienfachgeschäftes kann ich dir leider nicht sagen.
Wie schon erwähnt das einzige was er sagte das es reichen würde ist zu der Lampe wenn er sich dabei vertan hat okey kein Mensch ist perfeckt.
Die Lampe habe ich eh 14 Stunden am tag an und sie genießt die wärme sehr.

Im terrarium ist den ganzen Tag über eine Bodennähe temeratur von min 25Grad im Laufe des Tages steigt sie dort sogar auf 26 bzw 27 Grad.Oben komme ich sehr oft auf 30 Grad meist aber 28Grad
Das dazu das die Lampe es nicht schafft es warm zu bekommen.
Ob der Wärmestein auf der rechtenseite was dazu beiträgt ich weiß es nicht den er erwärmt sicher auch etwas das Terrarium mit.
Werde mich heute darum kümmern das sie es Grüne bekommt und mehr Bambus zum klettern.

Gruß Michael
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Eine Anmerkung noch: Den Heizstein kannst du dir sparen. So etwas ist vielleicht für Wüstengeckos geeignet (und selbst da scheiden sich die Geister), aber ein Tropengecko kann damit garantiert nichts anfangen.

Gruß
Marcel
 
NotYou

NotYou

Beiträge
705
Reaktionen
1
Bei mir tut der Link nichts...
Das Problem bei einer Röhre ist, dass diese einfach nicht annähernd an einen HQI oder HQL Strahler herankommt. Es stimmt schon, dass diese ein eher punktuelles Licht werfen. Da sie aber über dem Terrarium angebracht werden müssen lässt sich das darüber kompensieren.

EDIT: Hier findest du noch weitere Beleuchtungstipps
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Hast du eigentlich nen tipp um die Lftfeuchtigkeit die Abends benötigt wird am tag zum sinken zu bekommen?
 
D

DarkAngel666

Beiträge
165
Reaktionen
0
Also bei mir sinkt die Luftfeuchtigkeit aufgrund des Spot und der steigenden Temperatur tagsüber automatisch
 
P

Phelsuma Grandis

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hey, wieso willst du die LF zum sinken bringen....is die so hoch?
Die Luftfeuchte sinkt wenn du für genügend zu und Abluft sorgst,
den rest erledigen dann eigentlich die lampen!

Mfg David
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
spürhe ja abends um sie auf über 90% zu bekommen.
und bis sie wieder gesunken ist dauert es sehr lange selten unter 82% trotz lüftungschlitze.
am besten wenn ich morgens die wände tröckne.
verstehe nicht warum!!!
tagüber sollte sie ja schlieslich weit aus weniger als 80% sein meine 50-60% im buch gelessen zu haben
 
P

Phelsuma Grandis

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hey,

wo und wie groß sind die Lüftungsflächen?

Ich würde den glasdeckel mit nem Cuttermesser entfernen, eine holzplatte zusägen lassen und aussägen und dann den ganzen deckel mit gaze bespannen! Dann hast du ne gute belüftung und kannst die komplette beleuchtung über deinem Terrarium anbringen und vermeidest so die verbrennungsgefahr!

In wie weit hast du das Becken schon verändert....fotos?

Mfg David
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Veränderungen

Habe jetzt über dem Terrarium 1 18 Watt T8 Reptil Jungle Röhre sowie eine 20 Watt T8 Reptil Glo Röhre beide jeweils 60 cm lang damit es schön ausgeleuchtet.
Wie auf dem foto ist die Pflanzen welt gewachsen.
Was schwer zu erkennen ist die bambus röhre in der rückwand nähe werde aber noch eine weitere 150 lange kaufen um 2 weitere senkrechte für sie zu bekommen.
Habe mal die Luftschlitze genauer angesehn sind ein paar der vorderen verstopft mit steinchen.(vorbesitzter hielt eine schlange im Terrarium) werde sie aber entfernen.
Deckel abnehmen hm ist die stabilität dann nicht enorm gefärdet?
Anbei ein Foto vom Aktuellen stand
 

Anhänge

P

Phelsuma Grandis

Beiträge
17
Reaktionen
0
Nicht wenn du den holzrahmen dann auch wieder mit Silikon aufklebst!
Ist der Glas deckel zwei geteilt also vorn und hinten ein stück?
Dann kannst du ja nur das hintere teil abnehmen und durch ein holz/Gaze getsell austauschen!

Hab das gleiche auch bei einem meiner Terrariuen gemacht ist allerdings nur ein 50x50x80cm Becken!
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
Würde es eher morgens mit einem luftentfeuchter versuchen.
aber danke für deine idee ja es sind 2 teile und in der mitte ist ein lüftungsgitter.
 
P

Phelsuma Grandis

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja die gitter an sich sind schon schlecht wenn man beleuchten will!
Mit Gaze geht sehr viel Licht und auch UV durch, es gibt keine stauluft und nicht zu viel Luftfeuchte....also wenn du die möglichkeit hat dann würde ich es machen!Wenn es zwei teile sind kannst du das vordere ja drinn lassen, also behällst du so dein führungsprofil für die Scheiben!
Es ist wirklich kein Hexenwerk ich mach bei mir mal ein Photo!

Mfg Dqvid
 
M

Mick82

Beiträge
42
Reaktionen
0
von luftentfeuchten lasse ich doch lieber die finger im baumarkt finde ich keine kleinen elektrischen und die anderen sind alle reitzend und das tue ich keinem tier an.

Wenn ich die hintere scheibe (der beiden obeneren vom terrarium) raus nehme ist es dann überhaupt noch transportabel?

Nicht das das Terrarium dann nicht mehr so stabil ist wie jetzt auch wenn ich weiß das ich dringend was gehen die luftfeuchtigkeit tun muß gestern war sie tagüber knapp unter 80%.

Bin auf deine fotos bzw dein foto gespannt.
 
P

Phelsuma Grandis

Beiträge
17
Reaktionen
0
Verdammt hab vergessen die bilder zu machen...sorry...vieleicht kann ich heut abend eins machen!
Wie gesagt wenn du einen Holzrahmen machst und diesen gut mit Silikon drauf klebst ist das kein problem, zur sicherheit könnt hinten oben noch
zwei winkel an glas und holzrahemn kleben um mehr stabilität zu bekommen!

Das mit dem Luftentfeuchter hab ich mir schon gedacht, die sind halt nicht für die Terraristik gemacht!
Mfg David
 
Thema:

Farbveränderung