Rackhaltung Bodengrund

Diskutiere Rackhaltung Bodengrund im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo Ich habe desöfteren gesehen, das bei Adulten Tieren Zewa als Bodengrund genommen wird. Nun wollte ich eure Meinungen hören was ihr so...
L

legecko

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe desöfteren gesehen, das bei Adulten Tieren Zewa als Bodengrund genommen wird. Nun wollte ich eure Meinungen hören was ihr so verwendet und was für Erfahrungen ihr gemacht habt in der Rackhaltung.
Vielleicht weis ja der ein oder andere ne Alternative mit Vor- und Nachteilen.

VG Timo
 
05.08.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rackhaltung Bodengrund . Dort wird jeder fündig!
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Hmm Zewa ist ja auf Dauer recht teuer bei dieser Haltunsweise.
Versuch mal waschbare Leinentücher (Geschirrtücher) oder Zeitungspapier. bei gesunden Tieren sollte das eigentlich kein Problem darstellen.
Ich weiß allerdings nicht ob Zeitungspapier für die Tiere geht wegen der Druckerschwärze.
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

Ich habe garnichts drin in der Rackbox nur Wasserschale, Calciumschale und Wetbox mehr nicht.So kannste die Box einfacher auswaschen.
 
SliXx

SliXx

Beiträge
244
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

da ist aber Zewa um einiges hygenischer würde ich mal sagen. denn der kot bleibt ja meist auf dem Zewa und schwups geht er in die Tonne so verbreiten sich auch kaum Würmer.

Also ich zieh meine Jungtiere also NZ im rack gross oder halte sie dort und wechsel alle 2 tage das zewa.

mfg Jan
 
A

Alice3

Beiträge
171
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Ich sehe das genauso wie Slixx.
Ich nehme auch Zewa oder diese grünen tücher, die du auf öffentlichen toiletten zum hände abtrocknen nimmst. gibts im großmarkt echt günstig.

also nur auf plastik würde ich die tiere nicht halten... is schon hygienischer, wenn man das tuch mit dem kot rausholen kann und dann noch einmal durch wischt.

lg kristin
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

So was soll denn da besser dran sein.

Nur weil mit Zewa oder Handtuchpapier der Kot einfacher zu entfernen ist.

Und wieso sollen sich Würmer bilden? wenn jeden Monat eine Kotuntersuchung gemacht wird.

Die Boxen bei mir werden alle 3 Tage ausgewaschen mit heissem Wasser und Reinigungsmittel für Krankenhäuser.

Jeder machts anders.
 
C

Cowerbamboo

Beiträge
56
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Also ich habs bei meinen Jungtieren so gemacht, dass ich die ersten 3 wochen Küchenrolle als untergrund genommen hab und dann das ganze normale substrat, wie das, das ich im großen terra drinnen hab nehme. Also Flusssand. Man muss halt immer wenn man einen kleinen Haufen sieht das rausräumen aber das ist ja innerhalb von sekunden getan.
 
www.AT-Geckos.de

www.AT-Geckos.de

Beiträge
163
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Ich benutze auch Zewa. Wechsel es sobald ich n Häufchen entdeckt habe, durchschnittlich alle 1-2 Tage. Geht schnell und is in der Großpackung recht günstig.
 
Griesi

Griesi

Beiträge
117
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Den deutschen Haltern möchte dringend einmal die Mindestanforderungen an die Haltung von Reptilien ans Herz legen:

http://www.bna-ev.de/bna_inhalt/gesetze/gutachten/reptilien_d.htm

Wer dort nach Eublepharis sucht, findet recht schnell die Antwort darauf ob "Zewa", oder der Plastikboden für die langfristige Haltung von adulten Tieren empfehlenswert sind. Diese Richtlinien haben bei den meisten Amtstierärzten Gesetzescharakter. Jeder, der in BRD Tiere inseriert und am besten noch eine schöne Homepage dazu hat, sollte damit rechnen, dass es einmal eine amtstierärztliche Untersuchung gibt. In dieser wird dann z.B. festgestellt ob es sich um eine gewerbliche Zucht handelt (die die Sachkunde nach §11 und einige andere Dinge erforderlich macht) und eben ob die Mindestanforderungen erfüllt sind.

Gerade bei nicht gewerblichen Zuchten oder Laborhaltung, sehe ich aber auch keinen Grund warum man die Mindestanforderungen an die Haltung nicht einhalten sollte. Grabfähiges Substrat statt rutschigem Plastikboden, Wurzeln und Steine zur Strukturierung und als Kletteranreiz, ausreichende Anzahl an trockenen und feuchten Verstecken, ausreichende Höhe des Terrariums, undundund.
Als Privathalter ist man problemlos in der Lage solche Bedingungen zu schaffen um die Tiere artgerecht zu halten- und ein gewerblicher Halter erfährt im Rahmen der Sachkundeprüfung und ggf. einer Genehmigung ob und wie er da abweichen kann.
Auch die Mindestanforderungen geben an, dass man unter bestimmten Bedingungen (!) Änderungen vornehmen kann:
"Aufzucht, Winterruhe und andere Ruhephasen, Krankheiten und kurzfristige Abtrennung können zu Änderungen im Haltungssystem führen, was im Zweifelsfall zu begutachten ist."
Gerade Jungtieraufzucht, Trennung von kranken Tieren oder zeitweise Separierung von Männchen etc. könnten meiner Meinung nach im Einzelfall eine Abweichung von den Mindestanforderungen ermöglichen. Eine dauerhafte Haltung von adulten und gesunden Tieren in der zu kleinen Plastikdose mit "Tupperhöhle", Wassser- und Mehlwurmschale ist darüber aber sicher nicht abgedeckt.

Ich bin ganz klar NICHT gegen Rackhaltung, praktiziere sie bei einigen Arten auch selbst. Aber es gehört einiges an know-how dazu das art- und tierschutzgerecht durchzuführen. Wenn da jeder Halter verstärkt `drauf achten würde, würde die Schubladenhaltung von Reptilien auch einiges von ihrem Batterielegehennen-Image verlieren.

Ich hoffe, dass ich damit niemandem zu nahe getreten bin.

Liebe Grüße
Karsten
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

Ich glaube wir Wissen alle was für Haltungsbedingungen eingehalten werden sollten. Das Vetämter bei Gewerblichen Züchter auf eine Einhaltung der Haltungsbedingungen achten ist auch normal.

Desweiteren wer überprüft das genau wenn es nicht gerade von XY zur Meldung beim Vetamt kommt.

So nun mal so am Rande erwähnt was denn mit unserer lieben Seuche (Cryptosporidien) die in allen Bereichen rumgeistern, kommt da von Ihnen der Hinweis das es besser wäre das Tier einzuschläfern um nicht weitere Reptilien anzustecken.

Und so lange es tolleriert wird von der ganze Gemeinschaft der Reptilienhalter das diese Tiere gepflegt werden bis zum Tage X und nicht der Hinweis kommt lass das Bitte es bringt nichts.
Immerhin fallen diverse Seuchen bei anderen Lebewesen unter das Meldegesetz und da wird dann rigoros Verfahren und elemeniert..

Da es Vereinigungen und Auffangstationen gibt die Kostenlos solche Tiere weitervermitteln empfinde ich ihren Post hier als unangemessen.

Ersichtlich ist ja das Sie das know-how haben und andere nicht.
 
Griesi

Griesi

Beiträge
117
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Liebe/r Ash,

ich verstehe den Inhalt Deines/Ihres Posts inhaltlich nicht ganz.
Zunächst einmal:
Ich will niemandem irgendwelche Kenntnisse absprechen, sondern den Blick darauf schärfen, dass sich US-amerikanische Haltungskonzepte eben nicht auf 1:1 auf Deutschland übertragen lassen.

Den Absatz mit den Cryptosporidien und den Auffangstationen verstehe ich leider nicht, besonders nicht den Bezug zu meinem Post.

Liebe Grüße
Karsten
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

Liebe/r Ash,

ich verstehe den Inhalt Deines/Ihres Posts inhaltlich nicht ganz.
Zunächst einmal:
Ich will niemandem irgendwelche Kenntnisse absprechen, sondern den Blick darauf schärfen, dass sich US-amerikanische Haltungskonzepte eben nicht auf 1:1 auf Deutschland übertragen lassen.

Den Absatz mit den Cryptosporidien und den Auffangstationen verstehe ich leider nicht, besonders nicht den Bezug zu meinem Post.

Liebe Grüße
Karsten
Ja ist immer so eine Sache mit dem Verstehen.Man bringt hier Kritik an das es nach Tierschutzgesetz nicht Artgerecht ist die Tiere in Racks zu halten.
Python Regius frisst im Rack besser wie im Terrarium und keinen stört es im Gegenteil, warum sollte man denn da nicht auch Leopardgeckos im Rack halten können.

Anderseits wir es aber tolleriert und akzeptiert das sich gewisse Krankheiten innerhalb der Reptilien ungebremst ausbreiten können.

Nun verstanden was ich meinte.




Von daher plädiere ich denn nun mal für ein generelles Haltungsverbot nicht domistizierter Tiere in Menschenhand.
 
B

Buroni

Beiträge
443
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Anderseits wir es aber tolleriert und akzeptiert das sich gewisse Krankheiten innerhalb der Reptilien ungebremst ausbreiten können.
Ist aber bei anderen Tieren genauso - nicht nur bei Reptilien...

Meldepflich besteht glaube ich nur bei Krankheiten, die auch für den Menschen gefährlich sein können oder wirtschaftlich Relevant sind aber bei Heimtieren ist das doch dem Vet-Amt schnuppe...
Trotzdem achtet es auch bei anderen Tierarten auf artgerechte Haltung...
(und das man vom jemandem angeschwärzt wird und das vet Amt vorbekommt kann ganz schnell gehen - muss nur jemand, der einen nicht mag auf die HP gucken und ins Impressum schaun... alles schon erlebt!)

Ich find übrigens Zewa schöner weil die Tiere da wenigstens nicht rutschen (finde aber Rackhaltung auch nicht unbedingt artgerecht...)
 
L

legecko

Beiträge
25
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Leute bitte BACK TO TOPIC.

Bei der Rackhaltung denke ich auch daran das die Boxen groß genug sind ;). So nun wollte ich fragen ob den irgendeine ähnnliche Sand-Substanz als Bodengrund verwendet werden könnte ?

MFG Timo
 
Fallen

Fallen

Beiträge
173
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Trotzdem achtet es auch bei anderen Tierarten auf artgerechte Haltung...
(und das man vom jemandem angeschwärzt wird und das vet Amt vorbekommt kann ganz schnell gehen - muss nur jemand, der einen nicht mag auf die HP gucken und ins Impressum schaun... alles schon erlebt!)
Wer seine Tiere artgerecht hält, hat nichts zu befürchten. Die anderen sind selber schuld ;)

Bin auch für Zewa. Aber ich würde niemals Zuchtgruppen im Rack halten. Weils für mich Liebhabertiere sind und nicht Legehennen.
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

Ja Back Topic die beste Lösung.

So die Antwort zu deiner Frage kannste dir auch selber geben.Nimm doch einfach den Bodengrund den auch im Terrarium hast nur nicht so dick einfüllen, damit die Wärme auch noch hast im Rack.
 
A

amu

Beiträge
180
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Wer seine Tiere artgerecht hält, hat nichts zu befürchten. Die anderen sind selber schuld ;)

Bin auch für Zewa. Aber ich würde niemals Zuchtgruppen im Rack halten. Weils für mich Liebhabertiere sind und nicht Legehennen.
Schließe mich hier vollkommen an und bedaure dass dies offenbar einige aus den Augen verloren haben.

In diesem Fall lobe ich mir auch die österreichischen Gesetzte, die eine Meldepflicht für alle Reptilien vorsehen und Mindestmaße bei Leopardgeckos von 0,5qm für ein bis zwei Tiere und 0,2 qm für jedes weitere Tier bei 40 cm Höhe vorschreiben. Damit ist Rackhaltung (wie in den USA betrieben) außer in den von Karsten Grieshammer genannten Ausnahmefällen (Quarantäne, Aufzucht..) nicht möglich, so große Plastikboxen sind schwer erhältlich und wenn dann ziemlich unpraktisch in der Handhabung ;)

Lg, Andrea
PS: es gibt auch keinerlei Rechtfertigung für die dauerhafte Haltung von adulten Leopardgeckos in "Schubladen", außer Platz und Kosten zu sparen.
 
A

Ash

Gast

AW: Rackhaltung Bodengrund

Schließe mich hier vollkommen an und bedaure dass dies offenbar einige aus den Augen verloren haben.

In diesem Fall lobe ich mir auch die österreichischen Gesetzte, die eine Meldepflicht für alle Reptilien vorsehen und Mindestmaße bei Leopardgeckos von 0,5qm für ein bis zwei Tiere und 0,2 qm für jedes weitere Tier bei 40 cm Höhe vorschreiben. Damit ist Rackhaltung (wie in den USA betrieben) außer in den von Karsten Grieshammer genannten Ausnahmefällen (Quarantäne, Aufzucht..) nicht möglich, so große Plastikboxen sind schwer erhältlich und wenn dann ziemlich unpraktisch in der Handhabung ;)

Lg, Andrea
PS: es gibt auch keinerlei Rechtfertigung für die dauerhafte Haltung von adulten Leopardgeckos in "Schubladen", außer Platz und Kosten zu sparen.

Österreich ist nicht gleich Deutschland warum betonst du das immer so.
 
A

amu

Beiträge
180
Reaktionen
0

AW: Rackhaltung Bodengrund

Weil es schön wäre wenn diese Bestimmungen auch in Deutschland gelten würden, dann wäre eine Diskussion über dieses Thema obsolet und im Sinne der Tiere ganz gut gelöst ;)
Und weil viele den Unterschied in der Gesetzgebung der beiden Länder nicht kennen, wie zum Beispiel auch die Tatsache dass in Österreich außerhalb der Landwirtschaft so gut wie keine gewerbliche Tierzucht möglich ist, da bei Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und Aufrechnung aller Aus- und Einnahmen nur ein negativer Ertrag (= Verlust) rauskommen kann und deshalb die Tierzucht (Hunde, Katzen, Kleintiere, ..) vom Finanzamt als Liebhaberei eingestuft wird und steuerlich nicht absetzbar ist.
 
Thema:

Rackhaltung Bodengrund

Rackhaltung Bodengrund - Ähnliche Themen

  • Beleuchtung bei Rackhaltung nötig?

    Beleuchtung bei Rackhaltung nötig?: Weiß jemand ob eine künstliche Beleuchtung bei der Rackhaltung (bzw der Jungtieraufzucht in Racks) zwingend nötig ist oder ob der normale...
  • Bodengrund schimmelt

    Bodengrund schimmelt: Hallo Zusammen, ich bin ein wenig am verzweifeln... ich habe mein Terrarium für Leopardgeckos umgebaut und vor knapp 2 Wochen den Bodengrund (...
  • Höhe des Bodengrundes

    Höhe des Bodengrundes: Hallo, ich hab mir vor Leos zu holen. Ich hab auch ein ganz tolles Buch von einem Züchter empfohlen bekommen, wo angeblich alles drin steht. Das...
  • Welcher Bodengrund für Leopardengeckos?

    Welcher Bodengrund für Leopardengeckos?: Hallo ich will gleich nochmal los gehen und mir Bodengrund für meine LeopardenGeckos kaufen. Am besten ist ja Lehm oder? Nur leider bekomme ich...
  • Frage zum Bodengrund

    Frage zum Bodengrund: Hallo ich habe seit ein paar Wochen zwei Leos. Jetzt habe ich allerdings doch eine Frage: Ich habe mich vorher im Internet und Büchern informiert...
  • Ähnliche Themen
  • Beleuchtung bei Rackhaltung nötig?

    Beleuchtung bei Rackhaltung nötig?: Weiß jemand ob eine künstliche Beleuchtung bei der Rackhaltung (bzw der Jungtieraufzucht in Racks) zwingend nötig ist oder ob der normale...
  • Bodengrund schimmelt

    Bodengrund schimmelt: Hallo Zusammen, ich bin ein wenig am verzweifeln... ich habe mein Terrarium für Leopardgeckos umgebaut und vor knapp 2 Wochen den Bodengrund (...
  • Höhe des Bodengrundes

    Höhe des Bodengrundes: Hallo, ich hab mir vor Leos zu holen. Ich hab auch ein ganz tolles Buch von einem Züchter empfohlen bekommen, wo angeblich alles drin steht. Das...
  • Welcher Bodengrund für Leopardengeckos?

    Welcher Bodengrund für Leopardengeckos?: Hallo ich will gleich nochmal los gehen und mir Bodengrund für meine LeopardenGeckos kaufen. Am besten ist ja Lehm oder? Nur leider bekomme ich...
  • Frage zum Bodengrund

    Frage zum Bodengrund: Hallo ich habe seit ein paar Wochen zwei Leos. Jetzt habe ich allerdings doch eine Frage: Ich habe mich vorher im Internet und Büchern informiert...