an die Profis: Haltungsvorstellungen ok?

Diskutiere an die Profis: Haltungsvorstellungen ok? im Neukaledonische Geckos Forum im Bereich Geckos; Hallo ihr Lieben, der Rückwandbau des 50x40x80 (LxBxH) Glasterrariums für 1.0 Rhacodactylus ciliatus neigt sich dem Ende zu & ich wollte kurz von...
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
der Rückwandbau des 50x40x80 (LxBxH) Glasterrariums für 1.0 Rhacodactylus ciliatus neigt sich dem Ende zu &
ich wollte kurz von den Profis hier im Forum deren Meinung zu meiner zukünftigen Haltung wissen um evtl noch Änderungen
rechtzeitig vornehmen zu können, bevor der Kronengecko einzieht.

Beleuchtung
auf dem Terrarium: T5 Röhre mit Reflektor & Vorschaltgerät, mit über 6000K
im Terrarium: Repti Glo 5.0 (für UV), kleiner Wärmespot ?
Bodengrund
Tonkugeln, Lage Fließ, Humus/Laubwalderde ?, Bodenpolizei - weiße Asseln
Pflanzen werden in Blumentöpfe mit Blumenerde eingepflanzt
Einrichtung
Pflanzen
Philodendron (Hauptpflanze), "Gummibaum" bzw Ficus elastica, Kunstpflanze
2 Bambusstäbe in dünne Vasen- Ränder mit Gaze abdichten!
Sonstiges
große Bambus- oder Korkröhre, Kokusnusshöhle
Vitamine/Präparate
SepiaSchale, Korvimin/ Herpetal Complete T bzw TerraHerp Complete Premium ?
Luftfeuchtigkeit
Habe vor, 1-2x täglich kräftig zu sprühen.

Bei den "?" bin ich mir noch nicht sicher und bitte um Ratschläge :besen:

Ich danke schonmal :smilie:
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo Saskia,

lass das Terrarium erstmal mit Deiner Beleuchtung einlaufen und schau wie sich die Temperaturen entwickeln. Bei mir reicht ein 60er T5 Leuchtbalken und eine Energiesparlampe. Die Energiesparlampe kann ich bei Bedarf gegen einen kleinen Wärmespot tauschen wenn es im Winter mal kühl wird.

Als Bodengrund habe ich ebenfalls Laubwalderde verwendet und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.

Deine Vitamin- und Kalziumversorgung klingt doch schon ganz gut ;)
Sepia und gemahlene Eierschalen stehen bei mir immer zur freien Verfügung. Vitamine gibts meistens im Fruchtbrei eingebaut.

Liebe Grüße

Oliver
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
hallo,

ich kann dir ja mal die schlaf-vorlieben meiner tiere verraten, vielleicht bietest du deinen ja ähnliches an. meine beiden jüngeren tiere haben sich jeweils in ihrem terra eine röhre ausgesucht, in die sie der länge reinpassen und sich grad so umdrehen können. die röhren sind so angebracht, dass die tiere sich vorm licht schützen, aber vorne aus der scheibe bei bedarf rausschauen können. neugierige fratze ^^
und der ältere schläft im normalfall hinter dem ficus elastica blatt, in das er er sich verliebt hat...in den letzten tagen klebt er sich allerdings an die frontschebe mit den hinterbeinen und wickelt sich vorne in ein anderes blatt *augenroll*

aber vielleicht mögen deine ja auch eine röhre haben. eine ist ne korkröhre und bei dem anderen ist es eine selbstgeformte röhre aus einer künstlichen liane von exo-terra (die liegen sie eh, um dranzubaumeln bei mir)

viel spaß beim einbauen deiner ganzen sachen ;)

lg gizzmo
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Hey ihr beiden.
Danke erstmal für eure Antworten.
Gizzmo, könntest du vielleicht mal ein Bild machen von der Körkröhe, wie sie befestigt ist?
:)
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Beleuchtung hat sich geändert:

Beleuchtung
Leuchtmittel mit über 6000K
kleiner Wärmespot (für unterschiedliche Temperaturzonen im Terrarium)

Osram Ultra Vitalux 300W externe halbstündige Bestrahlung für UV
 
S

Sioux

Gast
Huch :eek: was veranlaßt dich denn jetzt auf die Vitalux zurückzugreifen?
Ich würde bei Verwendung die Temperatur vorab ganz genau kontrollieren.
Könnte mächtig warm werden. Und da sich die Kronengeckos tagsüber oftmals im höheren Blätterdach aufhalten, könnte das verwerflich enden.
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Die Vitalux kommt nicht ins Terrarium, sondern wird extern in eine Keramikfassung geschraubt und "Johnny" wird mehrmals wöchentlich damit 30min bestrahlt.

War gestern bei meinem Tierarzt, um die Leos aus ihrer Urlaubspension zu holen.

Auf jeden Fall hab ich ihn dann gefragt, was die beste Beleuchtung für Kronengeckos ist und ihm meine Vorstellung kund gegeben (mit der Repti Glo).
Da war er überhaupt nicht von begeistert, da von solchen Lampen die Tiere erblinden können - er hat oft Chamaeleons in seiner Praxis mit diesem Problem.
Und dann sollte ich mich einfach mal auf seiner Homepage durchlesen.

http://reptilientierarzt.de/ >> auf Info - Beleuchtung & UV Licht

Deswegen hab ich das nun geplant. Kostet mich wohl bisschen mehr als erwartet, aber besser mehr für das Richtige ausgeben, als nen 10er weniger für das komplett Falsche.

Denn lt. Biron sind alle Rhacodactylus Arten sehr anfällig, was Rachitis angeht, daher ist dem mit UV Bestrahlung geholfen.
 
S

Sioux

Gast
Hmhm, das Kronengeckos zur Rachitis neigen ist ja allgemein bekannt...
aber deswegen gleich die Vitalux mit 300 Watt zu nehmen...hmhm...okay, wenn er dir den Tip gegeben hat. Aber gib acht, daß dir der Kleine nicht wegschrumpelt. (Setzt du ihn denn dafür separat oder wie machst du das?)
Ich habe keine Erfahrung mit der Vitalux, allerdings stell ich mir vor, daß die 300 Watt doch arg warm werden könnten. Aufklärungsbedarf :D
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Ja ich habe bisher auch noch nichts mit generell UV Leuchtmitteln zutun gehabt, erst recht nicht mit solch einer Powerbirne.
Im Text steht, dass man das Tier seperat setzen sollte und den Mindestabstand von 60-80cm einhalten muss.
Ich denke ich werde dann wohl (falls sich "Johnny" überhaupt einfangen lässt) in die Quarantänebox auf einen Ast o.ä. setzen & dann genau den Abstand zwischen Lampe & ihm messen, sowie Eieruhr stellen sowie Temperatur messen :D
Ich habe nicht wirklich einen Schimmer. Wenn ich Johnny habe, werd ich ihn direkt von Dr. Biron durchchecken lassen & mir die Beleuchtungsphase nochmal erklären lassen.
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Werd ich machen :)
Muss jetzt erstmal schauen, wo ich die Osram am besten herkrieg. Internet bietet viel :p

Ach und wegen der Fütterung:
Wie oft darf man bisschen Obstbrei verfüttern?
 
S

Sioux

Gast
Selbstgemanschten oder fertigen Obstbrei? Ich mache auch Unterschiede im Hinblick auf das Alter der Tiere ;)
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Johnny ist am 28.6.2009 geboren, also nun schon über 1 Jahr alt.
Ich kann beides - entweder selbstmachen. oder fertigen aus dem Glas.
 
S

Sioux

Gast
Dann mansch ihn lieber selbst ;) Birne und Banane, Pfirsich/Banane gehen bei mir sehr gut. Bei den gekauften Babybrei unbedingt darauf achten, daß dieser zuckerfrei ist. Du wirst sehr schnell feststellen, welche Geschmacksrichtungen dein Kronengecko bevorzugt. ;)

Ich fütter meine adulten Männchen 3 mal in der Woche mit maulgerechten Insekten und 1 mal in der Woche mit Brei. 2 x pro Woche mische ich Herpetal complete unters Futter, Calciumcitrat steht u. a. zur freien Verfügung.
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
Gleiches gilt für HQI-"Birnen", die mit externem Vorschaltgerät angeboten werden (Lucky Reptile Bright Sun ®). Entgegengesetzt vieler anderslautender Angaben, die meist auf falsch interpretierten Meßergebnissen und Fehlinformationen beruhen, zeigt die Praxis leider, daß viele Tiere bei Verwendung dieser Lampen als einzige UVB-Quelle schwer erkranken.
www.reptilientierarzt.de
 
gizzmo

gizzmo

Beiträge
448
Reaktionen
0
huhu
wegen dem brei kann ich mago empfehlen. am besten, wenn die schon so richtig weich und matschig ist. dann mit und ohne banane und die geckos findens toll. ich stelle öfter als einmal pro woche brei rein, da die tiere da einfach nicht mehr rangehen, wenn sie keinen hunger haben.
aber wenn du eine große mango und eine banane zu brei verarbeitest und in den portionen einfriert, in denen du sie brauchst für einen gecko allein, kommst du damit ja auch ewig aus ;D
aprikosen mögen sie auch gerne und das wasser von wassermelone ablecken war auch n voller erfolg ;)

liebe grüße
 
S

Sioux

Gast
Mal so ne Frage, wieso gleich die Vitalux? Nimm doch die Bright Sun.
Die kannst du im Terra verbauen und ist gleichzeitig der Wärmespot + UV.
Müsstest halt schaun ob du die Jungle oder Desert nimmst wegen der Lichtfarbe. Bei deinem kleinen Teil reicht dann auch die 50W Variante.

Was nutzt dir die Vitalux wenn sich der Kleine bei jeder Bestrahlung vor Schreck irgendwo versteckt. Bei der Bright Sun haste dauerhafte UV-Bestrahlung.
Kerstin, du weißt aber schon, daß wir etwas an unseren Tieren hängen, woll?

Die bright sun bei einem Kronengecko in das Terrarium zu hängen könnte verwerflich enden ;)
 
Saphiri

Saphiri

Beiträge
1.198
Reaktionen
0
Ich weiß ja nich was so ein Kroni an Licht braucht, war ja nur als Vorschlag gedacht.
 
Thema:

an die Profis: Haltungsvorstellungen ok?