Herkunftsnachweis für Ph.Grandis

Diskutiere Herkunftsnachweis für Ph.Grandis im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; hallo nochmal...wo bekomme ich einen herkunftsnachweis her?die vorbesitzerin hatte keinen und nun weis ich nicht,woher man ihn bekommt.hab schon...
H

Hermine

Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo nochmal...wo bekomme ich einen herkunftsnachweis her?die vorbesitzerin hatte keinen und nun weis ich nicht,woher man ihn bekommt.hab schon mal auf der seite von dgth geguckt,weil man ihn dort theoretisch runterladen kann,aber leider finde ich dort nix!:confused:
hoffe ihr könnt mir helfen!
lg heike
 
H

Hermine

Beiträge
15
Reaktionen
0
herkunftsnachweis

hallo david,
lieben dank für die schnelle antwort!
ich habe die beiden racker privat gekauft!!!und leider hat man mir auch keinen nachweis ausgehändigt,ich glaube sie hat gar keinen!!hab sie mal danach gefragt aber noch keine antwort erhalten!
kann man sich sowas selbst ausstellen?wie funktioniert sowas..ich meine...ist ja dann nix "offizielles"?!!
 
L

Leo

Beiträge
231
Reaktionen
0
Hallo Hermine
Den Herkunftsnachweis muss dir derjenige geben, von dem du das Tier hast.
Es ist so zusagen der Beweis dafür, das es sich um eine Nachzucht und nicht um einen Wildfang handelt. Und das kann dir natürlich auch nur der Vorbesitzer schriftlich geben.
Wenn du schreibst das sie keinen hat, muss sie dir eben einen ausstellen.
Im Endeffekt muss darin nur stehen das das Tier aus ihrer Zucht stammt und dann eben ihre Unterschrift.
Wenn du willst kann ich dir mal einen schicken ... so wie das bei mir aussieht wenn ich einen ausstelle.

Leo
 
H

Hermine

Beiträge
15
Reaktionen
0
herkunftsnachweis

ja...mach das mal bitte...würde mich freuen!ich wüßte nicht mal wo ich einen herbekomme!
lg heike
 
H

Hermine

Beiträge
15
Reaktionen
0
herkunftsnachweis

nachtrag: sie hat die tiere nicht gezüchtet,sondern 1 in ner zoohandlung gekauft und das andere weiß ich nicht wo!
 
L

Leo

Beiträge
231
Reaktionen
0
Hi
OK ... Fakt is das du keinen Herkunftsnachweis besitzt.
Sollten die Tiere wieder Meldepflichtig werden würdest du sie somit
illegal halten.
Nur der Vorbesitzer kann dir einen geben.
Der User Phelsuma grandis hat in seinem Post einen Link eingestellt indem du so einen Herkunftsnachweis siehst.
So einen hättest du beim Erwerb der Phelsumen vom Vorbesitzer ausgefüllt und mit Unterschrift erhalten müssen.
Selbst basteln kannst du dir sowas nicht, weil du ja nicht für den Vorbesitzer unterschreiben kannst.
Helfen kann dir hier aus dem Forum (wahrscheinlich) niemand.
Das können nur die Vorbesitzer. Sie kann dir durchaus einen Herkunftsnachweis aushändigen.
Falls sie das nicht tut würde ich das Tier bei dem zuständigen Amt anmelden, somit wärst du aus dem Schneider.

Jörg
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo Heike,

eigentlich müsste die Vorbesitzerin bereits Herkunftsnachweise vom Zooladen bzw. von der anderen Bezugsquelle haben. Diese hätte sie Dir eigentlich nur mitgeben müssen.
Wenn sie die Tiere allerdings selbst ohne Papiere erworben hat, kann sie Dir schlecht welche ausstellen bzw. nur relativ formlos aufschreiben wo sie die Tiere mal her hat und Dir dies unterschreiben.

Ich kann Dir gern mal eine Vorlage meiner Herkunftsnachweise schicken, dann weisst Du in etwa was drauf gehört ;)

Liebe Grüße

Oliver
 
C

Christian Schneider

Gast
Sollten die Tiere wieder Meldepflichtig werden würdest du sie somit illegal halten.
Hi,

der Rückschluß ist nicht ganz korrekt. Sie muß auch jetzt einen Herkunftsnachweis haben, denn es gibt zwar eine Befreiung von der Meldepflicht, aber ein Nachweis über die legale Herkunft ist trotzdem Pflicht und auf Verlangen vorzulegen, egal ob meldepflichtig oder nicht.

Streng genommen ist P. grandis ja mittlerweile schon wieder meldepflichtig ;)

Gruß
Christian
 
L

Leo

Beiträge
231
Reaktionen
0
Gut ... wenn Ph. grandis meldepflichtig ist, dann ist eh alles klar. Kenn mich seit der Artenunterteilung nicht mehr so aus wer nun von den 4? Arten einer Meldepflicht unterliegt und wer nicht.

Gut Hermine ... dann musst du deinen grandis anmelden.
Dazu brauchst du einen Wisch, der nennt sich "Bestandsanzeige".
Diese wird im Regelfall gemeinsam mit dem "Herkunftsnachweis" bei der zuständigen Behörde abgegeben.
Da du keinen Herkunftsnachweis hast, würde ich nur die Bestandsanzeige abgeben und darauf vermerken das du vom Vorbesitzer keinen Herkunftsnachweis erhalten hast.
Damit kannst du übrigens auch dem Vorbesitzer drohen. Hab ich auch mal gemacht und schon bekam ich einen ausgehändigt.

Leo
 
C

Christian Schneider

Gast
Gut ... wenn Ph. grandis meldepflichtig ist, dann ist eh alles klar. Kenn mich seit der Artenunterteilung nicht mehr so aus wer nun von den 4? Arten einer Meldepflicht unterliegt und wer nicht.
Hi,

Die Meldepflicht von P. grandis ist einfach ne blöde Sache. Die meisten Ämter verzichten in der Praxis weiterhin auf die Meldung, aber so ganz rechtssicher ist das leider nicht (wenn auch logisch). Die Ausnahmen sind in Anahng 5 der BArtSchV geregelt. In der mir vorliegenden Fassung (und ich denke es ist die aktuelle, falls nicht nehme ich Hinweise gern entgegen ;) ) ist da aber nur P. madagascariensis aufgeführt, zu denen grandis ja vorher zählten. Deshalb würde ich auf Nummer sicher gehen und sie melden. Sachbearbeiter können ja immer mal wechseln.

Gruß
Christian
 
Lollibochen

Lollibochen

Beiträge
890
Reaktionen
0
schön etwas älter dieses Thema, aber ich sammel derzeit Infos zu versch. Phelsumen Arten, und gerade P.grandis interessiert mich.

Wie läuft so eine Meldepflicht & Anmeldung denn ab?
Muss ich beim Kauf einer P.grandis NZ dann einen Herkunftsausweis ausfüllen lassen und dann beim Veterinäramt meiner Stadt anrufen? Email? Besuch? :D

Danke im Voraus
 
C

Christian Schneider

Gast
Hallo,

bei allen Phelsumenarten brauchst Du einen Herkunftsnachweis (Die Befreiung von der Meldepflicht befreit einen NICHT von der Nachweispflicht). Dieser muss bei Kauf an Dich übergeben werden (kein Nachreichen). Ob dieser den Anforderungen genügt, kannst Du z.B. hier nachlesen. Sofern das Tier der Meldepflicht unterliegt, musst Du es anmelden. Dies geschieht bei der zuständigen Behörde, welche aber von Bundesland zu Bundesland verschieden ist (am Besten mal rumhören). Hier in Hessen sind es beispielsweise die jeweils zuständigen Regierungspräsidien. Die Anmeldung kann formlos erfolgen, wobei eine Kopie des Herkunftsnachweises beizulegen ist. Manche Behörden bieten schon Vordrucke an, die man dann nur ausfüllen muss und dann geht's ab in die Post. Welche Tiere nicht der Meldepflicht unterliegen, kannst Du beispielsweise hier nachlesen.

Phelsuma grandis ist nach der Erhebung in den Artrang strenggenommen wieder meldepflichtig. Die Berfreiung von der Meldepflicht erstreckte sich auf die Unterarten der Art Phelsuma madagascariensis (nachzulesen in oben zitierter Verordnung), was sie ja jetzt nicht mehr sind. Viele Ämter sehen das recht locker und geben oftmals die Information heraus, dass sie trotzdem nicht meldepflichtig sind. Viele wissen vermutlich nichtmal was von der Änderung. Rechtssicher ist dies aber nicht und die Auffassung kann sich über Nacht bspw. mit dem neuen Sachbearbeiter ändern. Ich würde deshalb immer anmelden. Kostet ja auch kaum Zeit und Geld.

Gruß
Christian
 
Thema:

Herkunftsnachweis für Ph.Grandis

Herkunftsnachweis für Ph.Grandis - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Gecko?!?

    Was ist das für ein Gecko?!?: Hallo wir haben heute ein Terrarium mit Leopardgeckos vererbt bekommen. Doch dann haben wir diesen Gecko gefunden: Wer kann mir sagen was für ein...
  • Bodengrund für Terra (Fruchtigkeits- / Schimmelproblem)

    Bodengrund für Terra (Fruchtigkeits- / Schimmelproblem): Hallo an Alle, erstmal allgemeine Infos: 1.1 Phelsuma Grandis in je einem Terra 2,05m hoch, 0,55 x 0,55m Lang und Breit. Die Terras sind...
  • Abgabebescheinigung / Herkunftsnachweis

    Abgabebescheinigung / Herkunftsnachweis: Hallo ihr Lieben, könnt ihr mir sagen wie lange ich Abgabebescheinigungen und Herkunftsnachweise aufbewahren muß, sofern ich alle...
  • Herkunftsnachweis für Phelsuma standingi ?

    Herkunftsnachweis für Phelsuma standingi ?: Hi @*all, ich soll mich für einen Bekannten erkundigen, ob man für o. g. Art einen Herkunftsnachweis braucht bzw. diese Art meldepflichtig ist...
  • Kein Herkunftsnachweis ???

    Kein Herkunftsnachweis ???: moin moin hab da ein kleines problem :sad: ich hab ein paar von madagaskar taggeckos aber keinen herkunftsnachweis.und nun hab ich auch schon...
  • Kein Herkunftsnachweis ??? - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Gecko?!?

    Was ist das für ein Gecko?!?: Hallo wir haben heute ein Terrarium mit Leopardgeckos vererbt bekommen. Doch dann haben wir diesen Gecko gefunden: Wer kann mir sagen was für ein...
  • Bodengrund für Terra (Fruchtigkeits- / Schimmelproblem)

    Bodengrund für Terra (Fruchtigkeits- / Schimmelproblem): Hallo an Alle, erstmal allgemeine Infos: 1.1 Phelsuma Grandis in je einem Terra 2,05m hoch, 0,55 x 0,55m Lang und Breit. Die Terras sind...
  • Abgabebescheinigung / Herkunftsnachweis

    Abgabebescheinigung / Herkunftsnachweis: Hallo ihr Lieben, könnt ihr mir sagen wie lange ich Abgabebescheinigungen und Herkunftsnachweise aufbewahren muß, sofern ich alle...
  • Herkunftsnachweis für Phelsuma standingi ?

    Herkunftsnachweis für Phelsuma standingi ?: Hi @*all, ich soll mich für einen Bekannten erkundigen, ob man für o. g. Art einen Herkunftsnachweis braucht bzw. diese Art meldepflichtig ist...
  • Kein Herkunftsnachweis ???

    Kein Herkunftsnachweis ???: moin moin hab da ein kleines problem :sad: ich hab ein paar von madagaskar taggeckos aber keinen herkunftsnachweis.und nun hab ich auch schon...
  • Schlagworte

    vorbesitzer händigte herkunftsnachweis nicht aus

    ,

    wie überzeuge ich einen vorbesitzer mir einen herkunftsnachweis auszustellen