Umfrage zum Thema Leopardgecko-Inkubation

Diskutiere Umfrage zum Thema Leopardgecko-Inkubation im Zucht Forum im Bereich Geckos; Guten Abend zusammen. Schwer ist die Leopardgecko-Zucht ja nicht unbedingt, viele hier haben auch mehr oder minder gut laufende Privatzuchten...
O

OldJessi

Beiträge
47
Reaktionen
0
Guten Abend zusammen.

Schwer ist die Leopardgecko-Zucht ja nicht unbedingt, viele hier haben auch mehr oder minder gut laufende Privatzuchten zuhause. Dabei hat sicherlich jeder so seine Art und Weise entdeckt und genau für die interessiere ich mich hier, da ich an einer relativ umfassenden Internetpräsenz arbeite, die mit praktischem Wissen gefüllt werden soll.
Viele der Fragen wurden schonmal erläutert, aber mir geht es hier ganz besonders um das Gesamtbild, weil manche Arbeitsweise auch wiederum andere Arbeitsschritte beeinflussen...

1. Welche Bauart Inkubator nutzt du - Selbstbau mit Wasserbad oder eher Herp Nursery/Bruja/Jäger?
2. Bei welcher Luftfeuchtigkeit inkubierst du?
3. Wie oft feuchtest du nach? Direkt das Substrat oder nur über Wasserrinnen?
4. Hat der Inkubator Lüftungsschlitze? Öffnest du zwischendurch zum Lüften? Wenn ja, wie oft?

5. Wieviele Eier pro Heimchenbox?
6. Welches Substrat nutzt du zur Brut - Vermiculite, Perlite, Spagnummoos, Sand, Erde, was auch immer?
7. Wieweit bettest du die Eier ein, evt. komplett abgedeckt?

8. Angenommen du inkubierst auf Weibchen - wieviel °C nimmst du?
9. Wieviele Tage dauert der Schlupf bei dieser Temperatur?
 
16.06.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umfrage zum Thema Leopardgecko-Inkubation . Dort wird jeder fündig!
TanteWu

TanteWu

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hallo,


1. Welche Bauart Inkubator nutzt du - Selbstbau mit Wasserbad oder eher Herp Nursery/Bruja/Jäger?
Gekauft. Reptie Breeder.
2. Bei welcher Luftfeuchtigkeit inkubierst du?
70% - 90%
3. Wie oft feuchtest du nach? Direkt das Substrat oder nur über Wasserrinnen?
Die Wasserrinnen fülle ich nach, sobald mir auffällt, dass weniger Wasser drin ist. Das Substrat feuchte ich in der gesamten Brutdauer nur 1-2x nach. Dann gebe ich das Wasser mit einer Spritze in das Substrat.
4. Hat der Inkubator Lüftungsschlitze? Öffnest du zwischendurch zum Lüften? Wenn ja, wie oft?
Ja, der Inkubator hat kleine Lüftungslöcher. Ich lüfte nicht gezielt, sondern eher ungewollt, wenn ich die Eier genau kontrollieren will - das mache ich mind. alle 2 Wochen, wenn ich auf den Schlupf warte, dann öfter - bis zu 1x täglich.
5. Wieviele Eier pro Heimchenbox?
2-6 Eier pro Box. Eigentlich nur ein Gelege pro Box. Oft kommen meine Damen aber auf die Idee, eine Eierschlacht zu veranstalten. Dann kann es vorkommen, dass ich innerhalb eines abends 8 Eier in einer Wetbox habe. Da lohnt dann auch das Trennen in den Heimchendosen nichts.
6. Welches Substrat nutzt du zur Brut - Vermiculite, Perlite, Spagnummoos, Sand, Erde, was auch immer?
Bisher nur Vermiculite. Jetzt habe ich aber auch 3 Boxen mit Kokoshumus im Inkubator - bisher mußte ich da noch nicht nachfeuchten und bin auch mit dem Humus zufrieden.
7. Wieweit bettest du die Eier ein, evt. komplett abgedeckt?
Die Eier liegen zu 1/2 bis 3/4 im Substrat. Abgedeckt werden sie nicht.
8. Angenommen du inkubierst auf Weibchen - wieviel °C nimmst du?
26,5
9. Wieviele Tage dauert der Schlupf bei dieser Temperatur?
Laut Literatur 70-90 Tage bei dieser Temperatur. Mein kleines von gestern war genau 80 Tage im Ei


Liebe Grüße
TanteWu
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0
1. Welche Bauart Inkubator nutzt du - Selbstbau mit Wasserbad oder eher Herp Nursery/Bruja/Jäger?

Selbstbau mit Heizstab und Wasser.

2. Bei welcher Luftfeuchtigkeit inkubierst du?

Um die 90-95%

3. Wie oft feuchtest du nach? Direkt das Substrat oder nur über Wasserrinnen?

Gar nicht, bzw,. selten bei Bedarf und dann das Substrat..

4. Hat der Inkubator Lüftungsschlitze? Öffnest du zwischendurch zum Lüften? Wenn ja, wie oft?

Einmal am Tag. Er hat keine Schlitze.

5. Wieviele Eier pro Heimchenbox?

4-6

6. Welches Substrat nutzt du zur Brut - Vermiculite, Perlite, Spagnummoos, Sand, Erde, was auch immer?

Vermiculit

7. Wieweit bettest du die Eier ein, evt. komplett abgedeckt?

Halb eingegraben.

8. Angenommen du inkubierst auf Weibchen - wieviel °C nimmst du?

26,5 C. nach 28 Tagen auf 29C.

9. Wieviele Tage dauert der Schlupf bei dieser Temperatur?

ca. 55-65 Tage
 
cBoLsmUiEc

cBoLsmUiEc

Beiträge
496
Reaktionen
0
1. Welche Bauart Inkubator nutzt du - Selbstbau mit Wasserbad oder eher Herp Nursery/Bruja/Jäger?
Gekaufte Inkubatorern 1. Hobby 2. Repta Pets

2. Bei welcher Luftfeuchtigkeit inkubierst du?
80-90%

3. Wie oft feuchtest du nach? Direkt das Substrat oder nur über Wasserrinnen?
Wasserrinnen immer wenn sie fast leer sind
Substrat immer wenns zu trocken wird +- alle 2-3 wochen


4. Hat der Inkubator Lüftungsschlitze? Öffnest du zwischendurch zum Lüften? Wenn ja, wie oft?
Der Inkubator hat kleine Lüftungslöcher, Lüften tu ich zwangsläufig imemr dann wenn ich wasser nachfülle oder ein tier heraushole, ansonsten einmal die woche bem schauen ob alles in ordnung ist

5. Wieviele Eier pro Heimchenbox?
große heimchenbox 8-10
kleine heimchenbox ca 4


6. Welches Substrat nutzt du zur Brut - Vermiculite, Perlite, Spagnummoos, Sand, Erde, was auch immer?
Vermiculite


7. Wieweit bettest du die Eier ein, evt. komplett abgedeckt?
ich leg sie nur auf das vermiculite, bzw mach ne kleine kule damit die net rauskullern beim bewegen ... also net tief

8. Angenommen du inkubierst auf Weibchen - wieviel °C nimmst du?
26,5° (einige auch ab dem 22 tag dann auf 31°)

9. Wieviele Tage dauert der Schlupf bei dieser Temperatur?
ca 65 ... (bei der 2 temp methode 55 tage)
 
C

Chiara2500

Beiträge
20
Reaktionen
0
1. Welche Bauart Inkubator nutzt du - Selbstbau mit Wasserbad oder eher Herp Nursery/Bruja/Jäger?
Herp Nursery II
2. Bei welcher Luftfeuchtigkeit inkubierst du?
ca. 80-95%
3. Wie oft feuchtest du nach? Direkt das Substrat oder nur über Wasserrinnen?
kommt darauf an. manchmal hält es sehr lange, dann muss ich während der Inku-zeit ein- 2mal nachfeuchten4. Hat der Inkubator Lüftungsschlitze? Öffnest du zwischendurch zum Lüften? Wenn ja, wie oft?
Da ich täglich nachsehe, ob das Substrat feucht genug ist und ich nachsehe wie die Eier aussehen, kommt immer wieder frischer Sauerstoff hinzu. Außerdem verwende ich gelochte Heimchendosen5. Wieviele Eier pro Heimchenbox?
2 Stück. oder Braplast Dosen mit 4-6 Stk, kommt darauf an wie voll der Inkubator schon ist ;)
6. Welches Substrat nutzt du zur Brut - Vermiculite, Perlite, Spagnummoos, Sand, Erde, was auch immer?
Vermiculite mittel
7. Wieweit bettest du die Eier ein, evt. komplett abgedeckt?
Die Leo Eier grabe ich ca. nur zu Hälfte in das Substrat ein

8. Angenommen du inkubierst auf Weibchen - wieviel °C nimmst du?
25,5- 26,5° Grad
9. Wieviele Tage dauert der Schlupf bei dieser Temperatur?
ca. 70- 90 Tage
 
Thema:

Umfrage zum Thema Leopardgecko-Inkubation

Schlagworte

leopardgecko inkubation temperatur