phelsuma grandis schwanger?

Diskutiere phelsuma grandis schwanger? im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo alle zusammen:smilie:, Ich hätte mal ein paar Fragen... Erst einmal ein paar Daten: Ich habe ein Madagascar Taggecko Pärchen ( beide ca. 10...
H

highred

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen:smilie:,
Ich hätte mal ein paar Fragen...
Erst einmal ein paar Daten: Ich habe ein Madagascar Taggecko Pärchen ( beide ca. 10 monate alt), Terra:100x80cm 120cm hoch, temperaturen: tagsüber 27-29°C, nachts 20°C, Luftfeuchtigkeit: tagsüber bei ca. 50% und abends sprüh ich und erhöhe einmal auf bis zu 90%, Tiere sind laut letzten Tieraztbesuchs topfit, fressen gut, sind aktiv und harmonieren eigentlich sehr gut miteinander...

So, meine Geckos sind ja mit 10 Monaten noch ziemlich jung, trotzdem habe ich die Vermutung dass mein weibchen schwanger sein könnte.
Habe die typischen Bissspuren am Nacken entdeckt, worauf ich jetzt mal auf eine erste (versuchte) paarung schließe...?
Habe mir auch ehrlich gesagt noch gar nichts dabei gedacht...
Aber jetzt bekommt mein weibchen mittlerweile einen ziemlichen Bauch obwohl ich sie wie gewohnt füttere ( ich achte ja immer darauf dass meine Tiere nicht verfetten). Und sie hält sich, völlig untypisch für sie (!), in letzter zeit oft im unteren terra-bereich und sogar auf dem boden auf. Ansonsten frisst sie gut und verhält sich wie gewohnt. Ich werde auch demnächst mal beim tierarzt vorbei schauen, nur um sicher zu gehen dass alles okay mit ihr ist... meine Tierärztin kann mir aber leider keine haltungstipps oder so geben, da die Erfahrung von reptilienbehandlung in unserer gegend noch sehr gering ist...
Ich möchte mich schon mal im vorraus bei euch informieren damit ich keine fehler mache...
Was wäre denn wenn mein weibchen wirklich eier ablegt?
was müsste ich dann tun?
ich denk mal wenn ich merke dass der bauch weg ist, muss ich wohl erstmal auf eiersuche gehn...
erkennt man dann bereits ob die eier überhaupt befruchtet sind?
was mache ich dann mit den eiern?
inkubator?

Erstmal, sorry wegen diesem langen roman, kurzfassen ist leider nicht meine stärke...

Danke schonmal für jede Hilfe!:smilie:
 
wuschelo

wuschelo

Ehren-Mitglied
Beiträge
969
Reaktionen
0
Hallo highred,

den ersten Fehler hast Du leider bereits gemacht :eyes:
Du hast Deine Tiere viel zu früh vergesellschaftet und somit eine viel zu frühe Trächtigkeit Deines Weibchens provoziert.
Warum ist dies gefährlich? Weil das Weibchen nun ihre Kraft und Caciumreserven für die Eierproduktio9n aufwenden muss anstatt diese für das eigene Wachstum und die Knochenbildung zur Verfügung zu haben.

Wichtig ist nun vor Allem eine sehr gute Versorgung mit Calcium, Sepiaschale und eine vernünftige Supplementierung der Futtertiere.

Grüße Oliver
 
H

highred

Beiträge
3
Reaktionen
0
danke für die schnelle antwort!

Ich halte die tiere bereits zusammen seitdem sie noch ganz klein waren (so hat es mir der züchter, von dem ich sie geholt habe gesagt). Bis jetzt gab es gott sei dank noch keine anderen probleme wie angriffe etc. sie haben immer super harmoniert.
Ich werde mich jetzt auf jeden fall darum kümmern dass mein weibchen nicht zu sehr darunter leidet. calcium und sepiaschale gehören bereits zur ernährung.
Wäre es dann sinnvoll die beiden nach der eiablage zu trennen, um dem weibchen keinen weiteren stress zuzumuten?
grüße, highred
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Der Züchter war wohl eher ein Verkäufer, so was gibt's bei mir nicht. Ich gebe niemandem zwei Jungtiere mit ;)
Generell sollte man die Weibchen frühestens mit 15 Monaten vergesellschaften, da sie, wie schon gesagt wurde,
sonst zu früh mit der Eierproduktion anfangen. Das führt oft zu mangelndem Knochenaufbau und Rachitis.
Trennen macht in der Hinsicht jetzt keinen Sinn, da das Tier mit einer Begattung ca. 6 Gelege "befuchten" kann.
Da sie damit jetzt angefangen hat, wird sie auch nicht mehr aufhören. Das die Tiere sich durchgehend "gut" verstanden
haben ist großes Glück. Hoffentlich geht weiterhin alles gut, vor allem beim Weibchen. Achte aber jetzt immer
darauf, dass im Terrarium ein kleines Behältnis mit geriebener Sepiaschale zur Verfügung steht, woran sie sich
jederzeit bedienen kann. Du wirst dich wundern, wie viel sie davon fressen kann ;)
 
Thema:

phelsuma grandis schwanger?

phelsuma grandis schwanger? - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Phelsuma grandis Geschlecht

    Phelsuma grandis Geschlecht: Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam. Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Phelsuma grandis Wachstumsprobleme!?

    Phelsuma grandis Wachstumsprobleme!?: Hallo, Ich habe mal ne Frage zu meiner "kleinen". Betty ist ein Phelsuma grandis Weibchen. Sie ist xx.10.2011 geschlüpt und ich habe sie mitte...
  • Phelsuma grandis Wachstumsprobleme!? - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Geschlecht meiner Phelsuma Grandis

    Geschlecht meiner Phelsuma Grandis: 2.Versuch Huhu Ich möchte gerne eure Meinung dazu hören. Bisher nahm ich an es sei ein Männchen. Jetzt seh ich nur noch ein Weib. Was meint ihr...
  • Phelsuma grandis Geschlecht

    Phelsuma grandis Geschlecht: Ich habe von einem Bekannten zwei Madagaskar Taggeckos übernommen, der unerwartet Nachwuchs bekam. Die beiden sind jetzt 7 Monate alt. Erkennt...
  • Vergesellschaften Phelsuma Grandis

    Vergesellschaften Phelsuma Grandis: Hallo, Bin neu hier und brauche prompt einen Rat von euch. Ich bekomme nächste Woche einen Phelsuma Grandis, männlich, 8 Jahre alt. Ich habe ein...
  • Phelsuma grandis Wachstumsprobleme!?

    Phelsuma grandis Wachstumsprobleme!?: Hallo, Ich habe mal ne Frage zu meiner "kleinen". Betty ist ein Phelsuma grandis Weibchen. Sie ist xx.10.2011 geschlüpt und ich habe sie mitte...