m. grandis Terrarium

Diskutiere m. grandis Terrarium im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo an alle:p Ich habe vor mir einen m. grandis zu holen. Ich habe mir vorher Informationen aus dem I-net besorgt und das Buch von Ingo Kober...
m.grandis

m.grandis

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo an alle:p

Ich habe vor mir einen m. grandis zu holen.
Ich habe mir vorher Informationen aus dem I-net besorgt und das Buch von Ingo Kober "Der große Madagaskar Taggecko" gelesen.

Mein Terrarium ist schon fast fertig eingerichtet:

Maße: 100 x 50 x 130

Boden: Torf Sand Gemisch

Pflanzen: Bogenhanf, schefflera, Drachenbaum...
(Leider sind diese noch zu klein, und ich werde mit dem Einzug des Tieres deswegen noch warten.)

Unter anderm habe cih schon 3 Bambusstäbe gekauft.

Beleuchtung: Bright Sun desert 70 watt.

Rückwand: Kork.

So nun meine Frage:

Woher bekomme ich noch günstig Bambusrohre her?
Ich wollte nur ein m. grandis in dem Terra halten. Wären 2 auch möglich?

Freu mich auf Antworten.
Lg m. grandis
 
m.grandis

m.grandis

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hier im Forum habe doch auch einige die Bright sun desert.
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo an alle:p

Ich habe vor mir einen m. grandis zu holen.
Ich habe mir vorher Informationen aus dem I-net besorgt und das Buch von Ingo Kober "Der große Madagaskar Taggecko" gelesen.

Mein Terrarium ist schon fast fertig eingerichtet:

Maße: 100 x 50 x 130

Boden: Torf Sand Gemisch

Pflanzen: Bogenhanf, schefflera, Drachenbaum...
(Leider sind diese noch zu klein, und ich werde mit dem Einzug des Tieres deswegen noch warten.)

Unter anderm habe cih schon 3 Bambusstäbe gekauft.

Beleuchtung: Bright Sun desert 70 watt.

Rückwand: Kork.

So nun meine Frage:

Woher bekomme ich noch günstig Bambusrohre her?
Ich wollte nur ein m. grandis in dem Terra halten. Wären 2 auch möglich?

Freu mich auf Antworten.
Lg m. grandis
Phelsuma grandis, gute Entscheidung :smilie:

Zunächst ist klar, dass du mit 3 Bambusrohren nicht weit kommst. Ich kaufe mir immer im Hornbach
Baumarkt die Zierbambusrohre aus der Gartenabteilung. Kosten 7,99 für 4-5cm Durchmesser und
ca. 13,99 bei 8-9cm Durchmesser. Länge 1,5 Meter. Sind zwar nicht ganz billig, dafür hat man absolut
gerade und tolle Bambusrohre.

Dann solltest du deine Beleuchtung noch etwas überarbeiten. Mit der BrightSun an sich wirst
du nicht weit kommen. Die Desert kann man nehmen, ist absolut nicht falsch, ich habe sie auch drin.
Das Licht wirkt natürlicher als das der Jungle. Allerdings wirst du bei deinen Maßen keine komplette
Ausleuchtung des Terrarium erreichen und die Temperatur wird sicher auch nicht ganz stimmen.
Du solltest noch eine Röhre zur Schattenaufhellung einbauen sowie ein paar Spots für lokale Wärmepunkte
und Aufhellungen.

Natürlich kannst du auch zwei Tiere halten, für Anfänger hat es sich aber bewährt, erst eins zu
halten. So hast du Zeit das Verhalten deines Tieres kennenzulernen und tust dir nachher viel leichter,
wenn du ein zweites Tier dazu setzt. Und wenn dann aber nur Männchen und Weibchen, zwei Tiere
mit dem gleichen Geschlecht funktioniert nicht.
 
m.grandis

m.grandis

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hi danke für deine Antwort!
Cool dann muss ich auch mal bei Hornbach vorbei schauen.
Denn überall wo ich war haben die keinen Bambus, wo man doch glaubt welchen zu finden: Zooläden, Baumärkte, Garten und pflanzen shops ect.
 
Andre

Andre

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

Da scheiden sich die Geister.Die Desert hat eine natürlichere Farbtemperatur von 6000 Kelvin (die Jungle hat 4200K). Da es aber von der Desert inzwischen X Varianten gibt, muss man schon aufpassen, dass man dann auch die Richtige erwischt.

Ich nutze seit je her eine BSJ und bin bestens zufrieden.

Gruß, Andre
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe beides im Vergleich ausprobieren können...
die "jungle" überzeugt mich wegen der schlechten Farbwiedergabe
(Ra-Index 70) überhaupt nicht. Das Licht ist sehr unnatürlich gelbstichig. Die Bright Sun "desert" ist mit Ra 80 besser und dazu etwas heller.
Ich würde mir allerdings eine Narva Biolight als CDM-Strahler wünschen, denn dieses Licht ist meiner Meinung nach unschlagbar :eyes:

Über die Farbtemperatur kann man sich streiten: Licht, welches durch ein Blätterdach fällt wirkt wirklich wärmer. Gleißendes Licht unter freiem Himmel kühler. Genauso ändert sich die Farbtemperatur des Sonnenlichtes im Tagesverlaufes.
Für Reptilien, die sich gerne in der prallen Sonne aufhalten würde ich prinzipiell die "desert" nehmen. Das sind nicht immer nur Bewohner der sandigen Wüste...

Meine Bromelie im direkten Lichtkegel der Bright Sun 70 Watt ist zugegeben etwas bräunlich geworden, hält sich aber seit Monaten wacker ;)
Alles andere wächst richtig gut.

Viele Grüße

Steffi
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Also ist die Wahl des Leuchtmittels eine Subjektive Entscheidung?
"weil das Licht natürlicher wirkt" dann haben die (Lucky Reptil) bei der Entscheidungsfindung die Münze geworfen oder gibt es objektive Gründe für die zwei Arten von Leuchtmittel.
Es wird sicher kein Reptil schaden nehmen, aber da wird doch der Hersteller sich etwas dabei gedacht haben, oder meinst du nur das man dem Kunden Vielseitigkeit vorgaukelt?

mfg pauli
Generell haben die Hersteller sich schon gedacht, dass man für "Jungleterrarien" eine etwas gedämpftere
Lichtquelle nimmt. Letztendlich ist das ganze aber auch wieder ein Marketinggag um mehr verkaufen zu können.

Ich habe beide ausprobiert, die Jungle ist einfach zu gelbstichig. Das weiße helle Licht der Desert wirkt einfach viel
angenehmer und natürlicher. Abgesehen davon leben gerade Phelsuma grandis nicht im tiefsten Regenwald sondern
sind oft auf offenen Flächen anzutreffen.

Auf dem folgenden Bild sieht man einen direkten Vergleich. Links die Junge 70 Watt, rechts die Desert 70 Watt.
Die Jungle ist von der Farbwiedergabe ungefähr wie der PAR30 Halogenstrahler, einfach zu gelblich.
 

Anhänge

Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Habe folgende Angaben gefunden:
Bright Sun desert : 69000 Lux
Bright Sun Jungle: 68000 Lux

UV-Werte 30cm Abstand:
Lucky Reptile Bright Sun UV 70W Desert......8,4 mW/cm²
Lucky Reptile Bright Sun UV 70W Jungle......6,5 mW/cm²

Habe ich aber nicht selbst gemessen.

Subjektiv kann man natürlich bewerten wie man mag. Aber objektiv ist die "desert" Variante dem natürlichem Sonnenlicht ein Stück weit näher und das sieht auch das menschliche Auge ;)

Viele Grüße

Steffi
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Wobei die wichtigen Werte bezgl. der Farbtemperatur diese sind:
Bright Sun Desert: 6500 Kelvin, 85 Ra.
Bright Sun Jungle: 4500 Kelvin, 70 Ra.
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Habe ich auch alles gelesen auf der HP von Lucky und es kommt wie ihr sagt auch auf Reptil an, meine Verstecken sich wenn es den zu heiß unter der Lampe wird aber die sagen mir nicht es ist zu dunkel ;) von daher bedien ich mich nach den Empfehlungen des Herstellers:eyes:
Wobei ich auch glaube das die Einbau Höhe eines Terrariums eine Rolle spielt
mfg pauli
Ich schenke den Empfhelungen der Hersteller keine große Bedeutung. Da entwickelt einer zwei verschiedene Lampen,
eine für Tiere aus dem "Jungel", eine für Tiere aus der "Wüste". Wenn man aber mal bedenkt, wie viele unterschiedliche
Reptilien es gibt, müssten sie weit mehr als nur zwei Lampen entwickeln. Das ganze ist in meinen Augen nur ein großes
Marketinggag. Ich habe mir Bilder aus dem natürlichen Lebensraum meiner Phelsumen angeschaut und bin deshalb der
Meinung, dass sie kein gedämpftes, gelbstichiges Licht brauchen. Da die Tiere viel unter freiem Himmel in der hellen
Sonne verbringen, setze ich auf das "tageshelle" Licht der Desert Variante.
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Sicher hast Du recht Pauli...für Winkelkopfagamen z.B. würde ich vielleicht auch nicht gerade die "desert" nehmen.
Für meine Lygodactylus williamsi halte ich diese jedoch für angemessener.

Auch meine Phelsume (P.nigristriata) wird eine "verpasst" bekommen, wenn sie ins große Terrarium zieht.
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Dann werde ich wohl die Lampen aussortieren hm
mfg pauli
Ich denke mal, du ersetzt aufgrund der abnehmenden UV-Strahlung die Lampe so oder so einmal im Jahr.
Ich würde die Lampen jetzt nicht aussortieren, aber, wenn du das nächste Mal die Lampe auswechselst,
probier einfach mal die Desert aus. Mam muss das Geld ja nicht unnötig rauswerfen.
Ich bin seit dem "Umstieg" wesentlich zufriedener mit der Helligkeit in meinen Terrarien.
 
H

Hallo?

Beiträge
119
Reaktionen
0
Das versteht sich ja von selbst das die Reptilien kein Kommentar abgeben ;)

Die können dir aber durchaus zeigen was sie bevorzugen würden, wenn beides
unter selben Bedingungen zur Verfügung steht. Schau mal ins gelbe Forum,
dort konnte man auch schon Beiträge darüber lesen, das manche Echsen
offenbar HQL gegenüber einer HQI - als lokalen Wärmespot - bevorzugen.
Aufgrund der besseren Lichtqualität einer HQI - zumindest aus menschlicher
Sicht - würde man das im ersten Moment wohl auch nicht vermuten.

Gruß Ralf
 
AlphaBravo

AlphaBravo

Beiträge
132
Reaktionen
0
Die können dir aber durchaus zeigen was sie bevorzugen würden, wenn beides
unter selben Bedingungen zur Verfügung steht. Schau mal ins gelbe Forum,
dort konnte man auch schon Beiträge darüber lesen, das manche Echsen
offenbar HQL gegenüber einer HQI - als lokalen Wärmespot - bevorzugen.
Aufgrund der besseren Lichtqualität einer HQI - zumindest aus menschlicher
Sicht - würde man das im ersten Moment wohl auch nicht vermuten.

Gruß Ralf
Was ich spontan auf die deutlich höhere Wärmeabgabe der HQL zurückführen würde.
 
H

Hallo?

Beiträge
119
Reaktionen
0
Welche Phelsumen bevorzugen denn HQL:confused:
Gelbe Forum ist welches? Grau/Gelb etwa!

Ja, genau das meinte ich. ;) In einem Thema gings - glaube ich zumindest -
um Halsbandleguane, man kann dort aber auch verschiedene Aussagen zu
diesem Thema allgemein finden. Wenn du sicher sein möchtest das es bei
Phelsumen ggf. auch so ist, musst du schon selber den Versuch unternehmen,
oder jemanden finden der das schon getestet hat. Dann aber natürlich auch mit
genau der selben Art. Phelsumen wurden nicht im speziellen angesprochen, aber
wenns bei anderen Reptilien diese Erfahrung gibt, würde ich das bei Phelsumen
auch nicht grundsätzlich ausschließen wollen.

Für das menschliche Auge wirkt auch eine normale 60 Watt Glühbirne sehr hell,
obwohl sie das eigendlich nicht ist. Daher würde ich mich eben auch nicht
zu sehr darauf verlassen, und pauchschal davon ausgehen: "Was mir gefällt,
gefällt auch den Tieren".

Gruß Ralf
 
Thema:

m. grandis Terrarium

m. grandis Terrarium - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Noch einige Grandis Bilder

    Noch einige Grandis Bilder: Hier noch ein paar Grandis Bilder.
  • Phelsuma grandis terrarium bau

    Phelsuma grandis terrarium bau: Hallo, ich habe vor mir ein neues Terra zu bauen, wo dann 1 P. Grandis (evtl. später ein 2ter) einziehen soll. Das Terra soll eine Größe von 90cm...
  • Phelsuma grandis er jagt sie durchs Terrarium bitte um schnellen Rat

    Phelsuma grandis er jagt sie durchs Terrarium bitte um schnellen Rat: Moin Also mein Mänchen jagt das weibchen richtig durch das der Terarrium so das sie sich auch schon im Blumenpod versteckt hat so das selbst ich...
  • Terrarium größe für Phelsuma madagascariensis grandis

    Terrarium größe für Phelsuma madagascariensis grandis: tag zusammen Ich wollte mir 1.1 Phelsuma madagascariensis grandis zulegen . und habe mir ein terrarium in der größe 70 cm (L) X 70cm (B) X 100cm...
  • Terrarium größe für Phelsuma madagascariensis grandis - Ähnliche Themen

  • Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae )

    Phelsuma grandis Vergesellschaftung mit lila Vampirkrabben ( Geosesarma Sesarmidae ): Guten Abend Leute Bitte nicht schimpfen, ich weiß, das Thema Vergesellschaftung ist unter Terrarianern ziemlich verpöhnt und einerseits in manchen...
  • Noch einige Grandis Bilder

    Noch einige Grandis Bilder: Hier noch ein paar Grandis Bilder.
  • Phelsuma grandis terrarium bau

    Phelsuma grandis terrarium bau: Hallo, ich habe vor mir ein neues Terra zu bauen, wo dann 1 P. Grandis (evtl. später ein 2ter) einziehen soll. Das Terra soll eine Größe von 90cm...
  • Phelsuma grandis er jagt sie durchs Terrarium bitte um schnellen Rat

    Phelsuma grandis er jagt sie durchs Terrarium bitte um schnellen Rat: Moin Also mein Mänchen jagt das weibchen richtig durch das der Terarrium so das sie sich auch schon im Blumenpod versteckt hat so das selbst ich...
  • Terrarium größe für Phelsuma madagascariensis grandis

    Terrarium größe für Phelsuma madagascariensis grandis: tag zusammen Ich wollte mir 1.1 Phelsuma madagascariensis grandis zulegen . und habe mir ein terrarium in der größe 70 cm (L) X 70cm (B) X 100cm...