Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Diskutiere Bitte einmal Haltungsbedingungen checken! im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo! So da meine Damen scheinbar ernsthaften Calciummangel haben würde ich euch gerne einen Überblick über meine Haltungsbedingungen...
O

Oklino

Beiträge
58
Reaktionen
0
Hallo!
So da meine Damen scheinbar ernsthaften Calciummangel haben würde ich euch gerne einen Überblick über meine Haltungsbedingungen verschaffen:

Futtertiere: Brown Silent (Grillen)

Futter für F-Tiere: JBL-Flakes (Terra Crick) + Obst + Ab und an einen Teelöffel Haferflocken + selten Salat (weil ich nicht weiß was grillen vertragen, hab angst die mit gemüse wie kohl usw. zu füttern - nicht dass die aufquellen/platzen).

Einmal pro Woche werden die Geckos mit Grille + "Terra Vit" Pulver gefüttert. (EDIT An den restlichen Tagen ohne Terra VIt)

Terrariumsteine mit pulverisierter Sepiaschale eingerieben (weil leos angeblich tau bzw. tropfen von steinen lecken).

Meine 2 alten Damen trampeln immer nur durch die Schale mit Sepiastücken. Ich sehe sie nie dort fressen... hmm... gibts die Möglichkeit ihnen das ganze schmackhaft zu machen?

Kann ich statt der Sepiaschale eventuell einen Pickstein zerkleinern? Die Stücke sind weniger kantig bzw. weicher und haben ein breites Spektrum an Mineralien.

Beleuchtung linke Terrahälfte: 60W Spotstrahler (Baumarkt) + 75W SunGlo (war zu kalt mit 2x60W Spot).

Temperatur derzeit: 30°C
1x täglich Anfeuchtung aller Steine und Pflanzen mit Zerstäuber (ihr wisst schon diese sprühflaschen für pflanzen).
 
11.04.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken! . Dort wird jeder fündig!
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo!
So da meine Damen scheinbar ernsthaften Calciummangel haben würde ich euch gerne einen Überblick über meine Haltungsbedingungen verschaffen:

Futtertiere: Brown Silent (Grillen)

Das ist zu einseitig, fütter auch mal Schaben, Heuschrecken, Wachsmaden (ab und an) usw.

Futter für F-Tiere: JBL-Flakes (Terra Crick) + Obst + Ab und an einen Teelöffel Haferflocken + selten Salat (weil ich nicht weiß was grillen vertragen, hab angst die mit gemüse wie kohl usw. zu füttern - nicht dass die aufquellen/platzen).

Nur mit Obst und Gemüse würde auch reichen, dann sparst du dir das teure FT -Futter.

Einmal pro Woche werden die Geckos mit Grille + "Terra Vit" Pulver gefüttert. (EDIT An den restlichen Tagen ohne Terra VIt)

Das ist meiner Meinung nach zu oft. Ich halte auch nix von TerraVit Produkten..versuch es lieber mal mit Korvimin, und da reicht es auch alle 2-3 Wochen zu bestäuben. Wie oft fütterst du die Tiere? Bei Adulten Tieren ist es ausreichend, 1-2x die Woche zu füttern.

Terrariumsteine mit pulverisierter Sepiaschale eingerieben (weil leos angeblich tau bzw. tropfen von steinen lecken).

Hab ich noch nie gehört.

Meine 2 alten Damen trampeln immer nur durch die Schale mit Sepiastücken. Ich sehe sie nie dort fressen... hmm... gibts die Möglichkeit ihnen das ganze schmackhaft zu machen?

Naja Stücke fressen sie auch nicht, das muss schon zermahlen sein das sie es auflecken können. ;)

Kann ich statt der Sepiaschale eventuell einen Pickstein zerkleinern? Die Stücke sind weniger kantig bzw. weicher und haben ein breites Spektrum an Mineralien.

Lieber Calciumpulver oder Sepiaschale pulvern und in die Schale stellen. Ich wechsle das Pulver ca. alle 1-2 Wochen aus.

Beleuchtung linke Terrahälfte: 60W Spotstrahler (Baumarkt) + 75W SunGlo (war zu kalt mit 2x60W Spot).

Was hast du denn für ein Terrarium?? Ich habe in meinen 120x60x60 nur einen 60 W Baumarktspot und eine Energiesparlampe und bekomme die Temps ohne Probleme hin.

Temperatur derzeit: 30°C
1x täglich Anfeuchtung aller Steine und Pflanzen mit Zerstäuber (ihr wisst schon diese sprühflaschen für pflanzen).
Wie 30C? Wo?? Jeden Tag sprühen muss man eigentlich nicht, wenn man ne Wetbox hat und die feucht is reicht es wenn man einmal die Woche sprüht.


Gruß Iris

p.s was die ernährung und supplementierung angeht, kannste auch mal klaus fragen, der is da sehr fit ;)
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo!

p.s was die ernährung und supplementierung angeht, kannste auch mal klaus fragen, der is da sehr fit ;)
Aha.
1. Reiche mal zerstoßene, enthäutete Schale gekochter Eier. Manche Echsen mögen Sepia nicht. Meine haben übrigens seit dem Schlupf problemlos Schalenstücke von Leinsamengröße gefressen.
2. Mit den Futtertieren hat Iris Recht. Ich empfehle zusätzlich Käfer. Kellerasseln können auch etwas zum Kalkhaushalt beitragen.
3. Wie kommst Du auf Kalkmangel bei Deinen Leos?

Gruß, Klaus
 
O

Oklino

Beiträge
58
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Sooo erstmal an Iris:

Fütterung: Also ich füttere die Tiere jeden 2. Tag mit einer/m Grille/Heimchen (je nach Verfügbarkeit bzw. Qualtät im Handel) das etwas größer ist als die Köpfe breit.

Sepia: Ich habe bis Pulver und vereinzelte kleinere krümel gemörsert. Das mit dem Steine bestäuben habe ich glaube ich noch von einem anderen ähm österreischenischen geckoforum in dem du glaube ich auch bist.

Temperatur: die temperatur habe ich in der mitte also circa 10cm entfernt (entfernung nach rechts, nicht nach unten ;) ) vom 2. strahler am am boden gemessen. Meins ist auch ein handelsübliches 1,20er Glasterrarium. Das Problem ist, dass es vollständig aus glas ist und ich in einem naja nicht gerade altbau aber ner wohnung aus den 60ern wohne die mieserabel isoliert ist. Ich frier mir hier bei "umweltschonender" fernwärme im winter den Bürzel ab :/

Achso und an Klaus noch:
Calciummangel weil Dr. Biron den bei Ahab festgestellt hat und ich bürgermeister neulich dabei erwischt habe als er am sand geleckt hat... daraufhin hat er von mir lieber noch ein wenig sepia mit dem Futtertier bekommen. Montag schauen wir dann nochmal bei Dr. Scheffler vorbei, um sicherzustellen, dass er keine verstopfung hat/bekommt.
 
O

Oklino

Beiträge
58
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

btw. Bürgermeister ist soweit der TA alles ertasten konnte fit, lebendig und hat gesunden appetit. Bei meinem Gecko Lotti hat er auch nichts gefunden aber sie liegt die ganze zeit nur in der hohen kalten Zone und kommt nur abends ein paar centimeter runter und legt sich auf einen beheizten Stein (früher stand sie abends als erstes an der Tür wenn es Fütterungszeit war.... auch er Bauch erscheint mir etwas gewölbt.. jetzt könnte ich mir selbst schon wieder in den *** treten weil ich die kamera nicht geladen habe... Nun der TA konnte nichts fühlen und meinte ich solle sie im zweifelsfall einfach nochmal zu Dr. Biron bringen.

Zurück zur Haltung: Ich habe heute nochmal einen Ausritt zur Zoohandlung gemacht und Heuschrecken, Grillen und eine kleine Menge Wachsmaden geholt (man weiß ja nie!).
Es ist echt ekelig den Heuschrecken vorm Verfüttern die Beine abzurupfen. Haben eure Geckos sich schonmal daran verletzt? Und wie ist es mit Wachsmaden? Wenn man die nun einmal als Leckerbissen verfüttern will, so rein oder vorher ja äh keine ahnung mir stellt sich nur die frage welche Beißwerkzeuge diese Maden haben und ob die so lebendig verfüttert irgendwelchen schaden anrichten im Maul der Geckos :O
So... ich muss jetzt das Terra umbauen und Bürgermeister integrieren... sonst sitzt der ganz alleine in seinem "Garten"...

UND WIEDER MAL EDIT: ähm Asseln und Co. gibts hier in OB leider nicht. Ich bin da wegen meinem Rollstuhl vom Bezugsradius auch recht eingeschränkt. Ist hier vielleicht jemand im Forum der ne Käfer/Asseln etc. Zucht hat, diese verkauft und in OB/Duisburg/Bottrop wohnt?
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo!

Heimchen und Grillen sind ja ernährungsbiologisch praktisch dasselbe, also wurden die Geckos bisher sehr einseitig ernährt.
Die beine der Heuschrecken sowie alle Beißwerkzeuge kannst Du dranlassen, Verletzungen von Echsen habe ich bisher nur durch unzerkaut verschlungene Fliegenlarven erlebt, die sich dann durch die Magenwand bohren können.
Selbstverständlich gibt es auch in OB Asseln, nämlich unter verrottendem Holz und unter Steinen. Zu kaufen gibt es die eher nicht.

Gruß, Klaus
 
M

mika-13

Gast

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Heimchen und Grillen sind ja ernährungsbiologisch praktisch dasselbe
Das stimmt nicht ganz, Heimchen, Steppengrillen, Kurzflügelgrillen und Mittelmeergrillen haben unterschiedliche Feuchtigkeits-, Protein- und Fettgehalte.

Ansonsten stimme ich Klaus zu, die Heuschrecken-Beine und auch die Köpfe von Wachsmaden kannste dranlassen, da kann nix passieren.
 
Cherie1

Cherie1

Beiträge
777
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Ich würde statt oder zu Sepia Calciumpulver anbieten, bei mir mögen viele auch kein Sepia.. Sicherheitshalber kannst Du dann auch immer mal die Futtertiere mit dem Calcium bestäuben..

Schaben kannst du auch online bestellen, und wenn Du sie nicht zu warm hälst wachsen die auch nicht schnell, oder züchtest sie gleich, ist ganz einfach.. Ich züchte auch Argentinische Waldschaben, die vermehren sich praktisch wie Unkraut..*g*

Liebe Grüße
Michelle
 
M

mika-13

Gast

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Kannst auch Schokoschaben nehmen, die sind weichschalig und nicht zu groß. Die vermehren sich auch sehr leicht und klettern auch keine glatten Wände hoch.
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo!

Das stimmt nicht ganz, Heimchen, Steppengrillen, Kurzflügelgrillen und Mittelmeergrillen haben unterschiedliche Feuchtigkeits-, Protein- und Fettgehalte.
Das sehe ich anders, der Proteingehalt ist bei 18 %, der Wassergehalt bei 75 % und der Fettgehalt bei 5 % bei allen Arten, jeweils plus/minus 1 Prozentpunkt. Da sind die haltungebedingten Unterschiede (insbesondere die Art und menge des Futters bei den Grillen) innerhalb einer Art mindestens so groß. Außerdem gibt es außer den quantitativen Unterschieden auch qualitative wie z.B: die Aminosäurezusammensetzung der Proteine. Und die ist umso unterschiedlicher, je weiter die Tiere verwandtschaftlich voneinander entfernt sind.

Pauli, das mit den Fliegenmaden ist kein Mythos, sondern die Wahrheit, die ich leider damals als Teenager nicht fotografisch dokumentieren konnte. Oder was würdest Du als Todesursache ansehen, wenn eine Rennechse eine Schmeißfliegenlarve verschlingt und innerhalb eines halben Tages unter Krämpfen verreckt, Du dann die Echse öffnest und die Fliegenmade kommt Dir aus der Bauchhöhle lebend entgegen?

Vor Schokoschaben warne ich, von denen kann man noch Monate nach der Abschaffung der Zucht in der Wohnung welche antreffen.

Gruß, Klaus
 
M

mika-13

Gast

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo Klaus,

Das sehe ich anders, der Proteingehalt ist bei 18 %, der Wassergehalt bei 75 % und der Fettgehalt bei 5 % bei allen Arten, jeweils plus/minus 1 Prozentpunkt.
woher hast du dein Wissen?

Ich hätte jetzt gerne die Nährwertinfos von Bugs International gepostet (da deren Insektenfutter super auf deren Futterinsekten abgestimmt ist und der Betrieb auch regelmäßig tierärztlich kontrolliert wird, damit alles auch passt), aber leider komm ich da im Moment nicht ran. Aber die von Faunatopics hab ich z. B. vorliegen, die sollen ihre Insekten auch ganz gut füttern - guckst du mal hier:

http://www.faunatopics.de/Nahrwertinfo.html

Die Nährwerte hängen ja auch davon ab, WAS an die Futterinsekten verfüttert wird. Deswegen kommen da auch nicht immer ganz die gleichen Werte raus, wenn man mehrere Nährwerttabellen miteinander vergleicht, und wenn man googelt, da findet man sowieso die unterschiedlichsten Ergebnisse.

Und was die Schokoschaben betrifft: diese Erfahrung habe ich nicht machen können. Die, die ich hier habe, die klettern keine glatten Flächen hoch. Wenn du mal welche in deiner Wohnung angetroffen hast, dann sind die sicher anderweitig aus dem Terra ausgekommen oder beim Füttern entkommen.
Das einzige was ist, die Männchen mit den Flügeln könnten (wenn ein Deckel offen ist und der Untergrund auf dem sie sitzen nicht weit von oben entfernt ist) nach oben raus kommen.

Heimchen und Kurzflügelgrillen können sich übrigens auch in der Wohnung vermehren.

Das mit den Fliegenmaden hab ich auch noch nicht gehört, meine Erfahrungen diesbezüglich war mal ein Zophobas, der sich durch einen Leopardgecko-Darm gebohrt hatte.

Aber in der Natur wird es auch nicht anders sein - wenn das Futtertier richtig beim Fressen zerkaut wird, dann kann eigentlich nix mehr passieren. Und wenn nicht, dann hat die Echse halt Pech gehabt. Da kommt auch keiner und entfernt Beine und Köpfe oder einen harten Käferpanzer.
Und - es gab ja auch schon Menschen, die beim Runterschlucken eines weichen Knödels erstickt sind. Deswegen ist im Leben auch nix unmöglich.

@ Oklino:
Die Larven der Schwarzen Soldatenfliege (Phoenix Worms) haben ein sehr (für Reptilien) ausgeglichenes Calcium/Phosphor-Verhältnis und wenig Fett. Aber nicht alle Reptilien mögen sie am Anfang. Müsstest du halt mal ausprobieren.

Ansonsten hat Iris ja eigentlich schon all deine Fragen beantwortet.
 
Klaus

Klaus

Beiträge
768
Reaktionen
0

AW: Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Hallo!

Aber die von Faunatopics hab ich z. B. vorliegen, die sollen ihre Insekten auch ganz gut füttern - guckst du mal hier:

http://www.faunatopics.de/Nahrwertinfo.html

Die Nährwerte hängen ja auch davon ab, WAS an die Futterinsekten verfüttert wird. Deswegen kommen da auch nicht immer ganz die gleichen Werte raus, wenn man mehrere Nährwerttabellen miteinander vergleicht, und wenn man googelt, da findet man sowieso die unterschiedlichsten Ergebnisse.
Die, die ich fand, wichen eben kaum voneinander ab. Die Grillenarten von Faunatopics haben ja übrigens auch praktisch dieselben Nährwerte, wenn man von dem erstaunlich hohen Fettgehalt deren Steppengrillen (stimmt der???) mal absieht. Dafür erscheint mir der deren "Mehlwürmer" erstaunlich niedrig.
Dass die Zusammensetzung der Insekten stark vom Futter abhängt, schrieb ich ja schon, ich gehe zudem davon aus, dass auch Geschlecht und Stadium des Tieres eine Rolle spielen. So würde ich bei verpuppungsreifen Larven mehr Reservefette erwarten als bei jüngeren oder den Imagines und bei eivollen Weibchen mehr Nährstoffe als bei balzaktiven Männchen.

Wenn du mal welche in deiner Wohnung angetroffen hast, dann sind die sicher anderweitig aus dem Terra ausgekommen oder beim Füttern entkommen.
Eher beim Hantieren am Zuchtbehälter. Meine Warnung bezog sich aber darauf, dass ich noch Monate nach der Abschaffung der Schaben einzelne antraf, sie sich also mindestens halten, wenn nicht sogar fortpflanzen.

Heimchen und Kurzflügelgrillen können sich übrigens auch in der Wohnung vermehren.
Unbestritten.

Und Pauli, Schmeißfliegenlarven leben in faulenden Kadavern, darin ist es mindestens so lebensfeindlich wie im Reptilienmagen, Sauerstoff gibt es dort gar keinen. Und die Cuticula der Larven ist widerstandsfähig gegen viele Enzyme und auch die Säure im Magensaft. Vögel kauen im Gegensatz zu Reptilien mit dem Magen, oft unterstützt durch verschluckte Steine, daher ist Dein Vergleich nicht richtig.

Gruß, Klaus
 
Thema:

Bitte einmal Haltungsbedingungen checken!

Bitte einmal Haltungsbedingungen checken! - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe bei Geschlechtsbestimmung

    Bitte um Hilfe bei Geschlechtsbestimmung: Hallo, habe hier noch ein Jungtier, bei dem ich mir nich sicher bin. Es war die ersten 25 Tage bei 26,5 Grad im Inku, danach wurde dieser auf...
  • Bitte um Eure Meinung bezüglich Geschlecht

    Bitte um Eure Meinung bezüglich Geschlecht: Hallo, ich würde mich über eure Mithilfe bei der Geschlechtsbestimmung freuen. Die beiden wiegen mittlerweile 30 Gramm und sind von September 09...
  • Männchen oder Weibchen - bitte um Hilfe bei Bestimmung

    Männchen oder Weibchen - bitte um Hilfe bei Bestimmung: Hallo, ich weiß das ist eine der nervigsten Fragen, aber ich habe bei diesem Tier wirklich ein Problem. Er ist 11 Monate, wurde mit 5 Monaten als...
  • Bitte dringend hilfe

    Bitte dringend hilfe: Hey wir haben heute bei einem unserer jungtier beim füttern auf der unterseite des bauches nen grossen rote felck gesehen siehe bild. der leos ist...
  • schnelle hilfe bitte

    schnelle hilfe bitte: kann man die verstopfung eines geckos irgendwie mit hausmitteln lösen???
  • Ähnliche Themen
  • Bitte um Hilfe bei Geschlechtsbestimmung

    Bitte um Hilfe bei Geschlechtsbestimmung: Hallo, habe hier noch ein Jungtier, bei dem ich mir nich sicher bin. Es war die ersten 25 Tage bei 26,5 Grad im Inku, danach wurde dieser auf...
  • Bitte um Eure Meinung bezüglich Geschlecht

    Bitte um Eure Meinung bezüglich Geschlecht: Hallo, ich würde mich über eure Mithilfe bei der Geschlechtsbestimmung freuen. Die beiden wiegen mittlerweile 30 Gramm und sind von September 09...
  • Männchen oder Weibchen - bitte um Hilfe bei Bestimmung

    Männchen oder Weibchen - bitte um Hilfe bei Bestimmung: Hallo, ich weiß das ist eine der nervigsten Fragen, aber ich habe bei diesem Tier wirklich ein Problem. Er ist 11 Monate, wurde mit 5 Monaten als...
  • Bitte dringend hilfe

    Bitte dringend hilfe: Hey wir haben heute bei einem unserer jungtier beim füttern auf der unterseite des bauches nen grossen rote felck gesehen siehe bild. der leos ist...
  • schnelle hilfe bitte

    schnelle hilfe bitte: kann man die verstopfung eines geckos irgendwie mit hausmitteln lösen???
  • Schlagworte

    JBL TerraCrick erfahrungen