Was kann das sein

Diskutiere Was kann das sein im Phelsumen-Bereich Forum im Bereich Geckos; Hallo liebe Fories, ich habe einen wunderschönen Gecko bekommen. 5 Tage nachdem er bei mir eingezogen ist, hat er sich gehäutet. Er bekam so eine...
A

Ace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo liebe Fories,
ich habe einen wunderschönen Gecko bekommen.
5 Tage nachdem er bei mir eingezogen ist, hat er sich gehäutet.
Er bekam so eine komische Stelle auf dem Rücken, es sah eigentlich aus, wie ein Sonnenbrand. Ich habe eigentlich gedacht, dass es mit der nächsten Häutung eventuell wieder weg geht aber leider hat sich diese Stelle überhaupt nicht gehäutet.
Jetzt habe ich so viel über Nektrose gelesen und ich mache mir Gedanken, dass es das sein könnte.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen!?!

LG Lena


 
osca

osca

Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo Ace,

das sieht schwer nach Sonnenbrand aus. Welche Lampen verwendest du und wie weit sind die von dem Tier/Sonnenplatz entfernt?
Oder ist im Terrarium eine Lampe?

Gruß
Cordula
 
Scarlett

Scarlett

Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,

das sieht sehr sehr böse aus, bitte sofort zum Tierarzt bei so großflächigen Wunden :(
Was es genau ist kann ich Dir nicht sagen (eine Verbrennung wäre möglich), wie sind denn Deine Haltungsbedingungen?

Gruß

Steffi

Edit: Satz entfernt, Antwort von Osca zu spät gesehen.
 
A

Ace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo, mein Mann hatte in dem Terrarium eine kleine UV Leuchtstoffröhre angebracht. Und die Sonnenplätze wurden ausserhalb des Terrariums montiert.

Leider kann er sich nicht mehr richtig an den Scheiben festhalten, weil auch die Füße dunkel sind. Deswegen habe ich ihn jetzt in ein kleineres Hochterrarium gesetzt mit Kunstpflanzen usw. Als Beleuchtung habe ich erstmal eine HQI drin, die aber sehr weit davon weg, ist. So kann er sich eigentlich jetzt nicht mehr verbrennen.

Kann es denn sein, dass er sich an der Leuchtstoffröhre verbrannt hat?

Dann weiß ich wenigstens, bei wem ich mich bedanken kann. :teufel5:

Morgen werde ich mich auf dem Weg zum Arzt machen, ich bin leider jetzt noch arbeiten und werde es heute nicht mehr schaffen. Der Reptilienfacharzt ist 60 Kilometer weg.

LG Lena
 
osca

osca

Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo Lena,

was für eine Röhre ist es denn genau? Wieviel Watt?
Es gab schon oft Berichte, dass die Tiere sich durch LSR verbrannt haben.
Guck mal bei der IG P und gib bei "suche" Verbrennungen ein. Da bekommst du u.a. eine Antwort von Dieter

"Die UVB-Werte können in unmittelbarer Nähe von UV-Röhren (< ca. 5 cm) ein Mehrfaches der UVB-Werte in der Natur erreichen und sehr schnell zu Verbrennungen bei den Tieren führen. Da die UV-Strahlung bei Röhren in Abhängigkeit zum Abstand sehr schnell abnimmt, eignen sich UV-Röhren für grössere ...

Und lass das Tier jetzt erst einmal in Ruhe; da er nicht mehr klettern kann bedeutet jede Bewegung vor bzw. in dem Terrarium Stress für den Kleinen!
Und dann morgen ab zum TA.

Viel Glück
Cordula
 
A

Ace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Das war eine 15 oder 18 Watt von JBL.

Schade, dass sich die Tiere auch daran verbrennen können, hab ich einfach nicht gewusst :sad:
 
Fletscher

Fletscher

Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo,
auch bei uns kam es schon mal zu leichten "Hautirritationen" bei stärkeren UV-Röhren als 5.0 (über Gaze angebracht).
Sieht mir auch nach einer heftigen Verbrennung aus. Eine Nekrose, also Absterben des Gewebes mit weiterer Ausbreitung ist dann oft die Folge.
Schnellstens zum Tierarzt damit !!
Um was für eine genaue Bezeichnung handelt es sich denn bei der Röhre. Also z.B. JBL Solar Reptil Jungle oder etwas derartiges. Denn bei solchen Röhren gibt es stärkere, schwächere oder solche mit nur minimalen UV-Anteil, etc.
Am besten mal auf die Verpackung gucken.
Ist es eine Röhre oder eine Kompaktlampe ?
 
A

Ace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Fletscher,
jetzt hab ich ganz genau nachgeschaut.
Es ist eine Repti-Glo 8.0 UVB, 15 Watt von Exo Terra


LG Lena
 
Fletscher

Fletscher

Beiträge
54
Reaktionen
0
Aha, diese Röhre ist dann also von ExoTerra.
Die oben angeschnittenen "Hautirritationen" (bei weitem nicht so heftig wie bei dir) traten auf, als wir mal neue Röhren ähnlich einer 8.0 eingebaut hatten. Wir sind daraufhin wieder auf 5.0 umgestiegen.
Wie schon gesagt, eine Röhre ist eigentlich relativ schwach, aber in unmittelbarer Nähe kann sowas durchaus passieren. Daher auch UV-Röhren besser immer oberhalb des Terrariums und über Gaze.
Viel Erfolg beim Tierarzt und lass mal verlauten, was der sagt.
Ich drück die Daumen.
 
A

Ace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,
ich war bei Onkel Doktor.
Der meinte, dass es eine Verbrennung sei und das es schon langsam verheilt.
Wenn, dann kann ich bei ihm Braunovidon Salbe benutzen.

Naja dann mal Däumchen drücken und hoffen, dass der Kleine alles gut übersteht.

Ich wollte mich noch für die netten und hilfreichen Antworten bedanken! Das ist wirklich super lieb von euch! :smilie:
 
Tulipallo

Tulipallo

Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Sonnenbrände dieser Art heilen langsam von alleine ab. Häutungsreste sollte man besser drauf lassen, wenn sie nichts einschnüren. Sie schützen die darunterliegende, nachwachsende Haut. Die Reste werden bei den nächsten normalen Häutungen schrittweise (oder einmal komplett) mit abgestreift, sobald die nachwachsende Haut soweit ist, freizuliegen. Das dauert auf dem Rücken aber auch schonmal 2-3 Monate. Die Farbschuppen werden erst im Laufe vieler Monate vollständig regeneriert. Geduld lohnt sich aber.
Alles, was mehr als 5.0 UV-Stärke hat, ist für Taggeckos zuviel, es sei denn, die Röhre hat mind. 10-25 cm Abstand zur Terrarienabdeckung.
Wenn unbedingt nötig (der TA hat da das Wort..), benutz die Salbe. Deinem Bild nach würde ich es aber als unnötigen Stress / Leberbelastung (wegen der Salbenbestandtteile) für das Tier einschätzen. Gib ihm Ruhe und passendes Licht und dem kleinen gehts bald wieder wesentlich besser! Drück euch die Daumen!

Apropos: UV-Röhren müssen sich mehrere Tage "einbrennen". In dieser Zeit stoßen sie wesentlich stärkere UV-Anteile aus, als auf der Verpackung steht. Das Einbrennen sollte mind. 1-2 Tage außerhalb des Terrariums stattfinden!
 
Thema:

Was kann das sein